Donnerstag, 6. Juli 2017

Urban Decay Vice Liquid Lipstick: Trap Queen

Hallo zusammen,

ich habe neulich einen Liquid Lipstick geschenkt bekommen und habe mich sehr darüber gefreut, denn das ist mein erstes Produkt von Urban Decay :).

Wie Ihr ja wisst, verwende ich überwiegend Drogerie-Kosmetik und da war für mich ganz besonders interessant, heraus zu finden, ob wirklich deutlich teurere Produkte ihr Geld wert sind.



In dieser Preisklasse bekommt man zum Produkt natürlich auch einen ansprechenden Umkarton und der Liquid Lipstick an sich ist bestimmt doppelt so dick wie Drogerieprodukte :) - ganz klar, hier zahlt man für eine schöne Verpackung und ein hochwertiges Design einiges mehr.

Kommen wir mal zur Produktbeschreibung, die ich der HP des deutschen Online-Shops entnommen habe:

Die irre Power-Formel zaubert unglaublich intensiv Farbe, im Gegensatz 
zu anderen Flüssig-Lippenstiften trocknet sie auf den Lippen nicht, 
sondern bewahrt ihren himmlischen Tragekomfort.

Trommelwirbel und Vorhang auf für VICE LIQUID LIPSTICK!
Was unseren Newcomer einmalig macht? Der flüssige 
(aber wasserfeste!) NON TRANSFER-Lippenstift färbt auf NICHTS ab 
und hält so lange, wie DU es bestimmst. Du hast die süße Qual der
 Wahl zwischen 30 Nuancen und 2 x Finish nach Wunsch: 
COMFORT MATT und METALLIZED. 
Ob "edgy"-Nude-Töne, kultige VICE-Klassiker oder abgefahrene 
Trend-Nuancen - für alle Vorlieben ist etwas dabei. 
Auch Nuancen aus früheren Limited Editions, nach denen 
unsere Fans und Junkies immer wieder fragen! Unsere 
exklusive Formel enthält unglaubliche Mengen an schimmernden Perlmutt 
und funkelndem Glitzer, der dank hochentwickelten Technologie
 bleiben diese Mikro-Partikel nach dem Auftragen an der Oberfläche, 
um maximalen Glanz zu entfalten. 

Anhand der Produktbeschreibung merkt man, dass es sich um ein sehr junges, trendiges und vor allem modernes Unternehmen handelt, da schwingt viel Begeisterung in der Beschreibung mit, was ich SO eigentlich nicht kenne :). Mal sehen, ob die Produktversprechen eingehalten werden.

Ich habe eine metallized Variante in einem Rotton - so ein Rot geht für mich, heller hätte ich nicht gemocht - dunkler dagegen immer gerne. Etwas "Angst" hatte ich ja vor den beschriebenen Glitzerpartikelchen, da mir sowas schnell zuviel wird, aber dazu komme ich gleich noch.

Bei so kräftigen Farben, die man ja sehr genau auftragen muss und nicht mal eben zack-zack bissel hin- und her machen kann^^, ist ein guter Applikator für mich immer sehr wichtig. Ich bin nicht so geübt im sehr akuraten Auftragen solcher Lippenfarben, da ich nur 2-3 Produkte bisher habe, die das erforderlich machen. Aber dieser Applikator ist zumindest für mich perfekt und erleichtert auch Ungeübten etwas den Auftrag:



Er ist biegsam genug, um damit gut arbeiten zu können und die Auftragsfläche finde ich von der Größe her angenehm, auch kann man mit der abgerundeten Spitze problemlos mit etwas Geschick die Lippenränder gut erfassen. Der Swatch hier ist im normalen Tageslicht entstanden, wie man sieht, ist vom Glitzer eigentlich nichts zu sehen bzw. lässt er sich nur erahnen auf den ersten Blick. Daher habe ich eine weitere Aufnahme im Sonnenlicht gemacht, da sieht man schon, wie er funkelt:



Auf den Lippen sieht man nicht viel davon und auch spürt man diese winzigen Partikelchen nicht beim Tragen. 


Als großen Vorteil bei diesem Produkt sehe ich tatsächlich, dass das komfortable Tragegefühl daher resultiert, dass die Farbe nicht auf den Lippen trocknet, es pappt nichts oder fühlt sich schwer auf den Lippen an, im Gegenteil, man spürt nur einen Hauch von aufgetragenem Produkt. Voraussetzung ist dafür aber auch, die Lippenfarbe wirklich nur in einer dünnen Schicht aufzutragen und die Lippen möglichst eine Weile nicht zusammen zu pressen, damit sich die Farbe setzen kann - das ist für den nichtabfärbenden Effekt recht wichtig, gilt eigentlich für alle Lippenprodukte, die dieses Versprechen haben.  

Das Produkt übersteht Trinken ohne Spuren an Tasse oder Glas, sofern man nichts Fettiges isst, sitzt der Liquid Lipstick auch anschließend immer noch akzeptabel. Ich habe ihn bestimmt 6 Stunden getragen, ohne überhaupt an ihn zu denken, eben, weil man das Produkt kaum spürt. Normal habe ich bei kräftigen Farben auch immer Angst, am Spiegel kontrollieren zu müssen, denn ich bin auch leider jemand, der sich gerne mal ins Gesicht fasst oder die Haare wegstreicht und dann irgendwie blöd in die Lippenregion tatscht - normaler Lippenstift würde sofort verschmieren - hier tut sich wirklich nichts, es bleibt alles brav da, wo es hingehört. Ein ausgetrocknetes Lippengefühl hatte ich nach dem Tragen übrigens überhaupt nicht, was ich als weiteren, großen Vorteil sehe, denn das hält manchmal schon davon ab, so ein Produkt auch mal mehrere Tage hintereinander zu tragen, damit die Lippen sich wieder bissel erholen können - hier ist das nicht nötig. 

Hier nochmal eine Nahaufnahme: 


Sorry, der Auftrag ist nicht so ordentlich, ich habe den Liquid Lipstick für den Blog erstmalig ausprobiert - bei solchen doch eher kräftigen Farben und für mich neuen Marken mache ich das immer erst einmal nur für mich und meist für den Blog :) Sollte mir die Farbe nämlich nicht gefallen, geht die Abrubbelei los (ist wirklich nur mit einem ölhaltigen Makeup Entferner möglich - alles andere funktioniert kaum, das Make up oder sonstiges wäre auch verschmiert, denn beim Abschminken dieses Produkts sieht man den feinen Goldflitter schon, der staubt quasi etwas auf und einzelne Partikelchen setzen sich dann auch gerne auf dem Gesicht ab).

Ich habe ihn seither aber nochmals komplett mit meiner üblichen Schminkroutine getragen und ein zurückhaltenderes AMU ist bei so einer Farbe recht sinnvoll. Da kommen meine geliebten Brauntöne ganz gut zur Geltung oder eben hellere, am besten matte Farben. 

Ein Lipliner wäre hier doch nötig gewesen, wie ich auf den Fotos dann später gesehen habe, zumindest für ältere Frauen, bei denen die Lippenkontur im Laufe der Jahre doch etwas weniger scharf zu sehen ist. 

Dieses Produkt kostet um die 20 Euro - eine Menge Geld. Hier muss jeder selbst entscheiden, was er investieren möchte. Wenn man mal einen Gutschein oder Rabatt nutzt, sich einen Wunsch erfüllen möchte und einfach Wert auf ein langanhaltendes, nicht abfärbendes Produkt legt: Kaufen, denke nicht, dass es jemand bereuen würde. Außerdem spricht die absolut große Farbauswahl für das Produkt, auch Farben, die eher ungewöhnlich sind und es in der Drogerie so nicht zu kaufen gibt. 

Ich habe natürlich überlegt, ob ich etwas Vergleichbares habe und muss sagen: Annähernd. Von der Qualität her mithalten kann auf jeden Fall die Amore Matt Lipcream von Milani: Das Produkt ist für ca. 9 Euro zu haben, aber: Tragegefühl empfinde ich beim Urban Decay Vice Liquid Lipstick angenehmer und die Lippen fühlen sich während der Tragedauer auch nicht trocken an. Aber das Milani-Produkt hält ebenso bombenfest und wenn es jemandem nur darum geht und man zusätzlich ein mattes Produkt möchte, was lecker nach Vanille duftet und einen guten Job macht, kann man da auch nichts verkehrt machen. 

Einen kleinen Nachteil gibt es beim Vice Liquid Lipstick aber schon, der allerdings, Gott sei Dank, sehr schnell wieder verschwindet: Der Geruch! Sehr chemisch und für mich unangenehm, aber sobald man ihn aufgetragen hat, ist nichts mehr davon zu erahnen. 

Kennt Ihr die Vice Liquid Lipsticks schon? Oder verwendet Ihr grundsätzlich Produkte von Urban Decay?

Ich muss schon sagen, dass ich mich sehr über dieses schöne Teilchen freue und es weiterhin mit Freude tragen werde.

Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Ich habe Trap Queen auch und mag ihn total gerne. Hält gut, lässt sich einfach auftragen und ich finde gerade den goldenen Glitter so besonders.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marina, das ist auch ein tolles Produkt. Der Glitter könnte wegen mir gerne wegbleiben, aber da er bei mir eher dezent zu sehen war, ist das ok :) Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo Andrea!
    Ich hab schon mal von diesen Lippenstiften gehört, aber besitzen tue ich keinen. Ich finde deine Review wirklich sehr ausführlich! Gefällt mir!Die Farbe sieht auch sehr schön aus.
    Liebe Grüße ❤️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna, es freut mich, dass Dir die Review gefällt, dann hat sich die Mühe ja gelohnt^^ Liebe Grüße zu Dir <3

      Löschen
  3. Schöne Farbe.Urban Decay hat echt tolle Produkte gerade auch im Lippenbereich.Komisch das ich da bisher noch nichts hatte.
    Kleiner Tipp prboiere es mal mit einer Lippenbase statt einen Lipliner.Das mache ich oft, da man selten den passenden Farbton hat.
    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chrissi, ja, das glaube ich auch, allgemein ist die Marke ja hochgelobt, mir ist sie grundsätzlich gesehen doch etwas zu teuer, ich habe ja auch schon genug Zeugs, da würde ich mir höchst mal vereinzelt etwas zulegen, wenn es mir besonders gut gefällt. Eine Lippenbase habe ich gar nicht, aber die Idee klingt gut. Lipliner habe ich mittlerweile reichlich, auch sogar 2, die passen :) Danke und liebe Grüße

      Löschen
  4. Wow, der sieht wirklich toll aus! Leider kann ich solche kräftigen Farben auf den Lippen nicht gut tragen. Woran das liegt, weiss ich gar nicht so genau. Aber ich bin eher der Typ "Augen betonen". Vielleicht liegt es ja daran, dass beides zusammen bei mir dann zuviel des Guten wäre ;-) Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja, das ist schade, aber ich dachte auch schon öfter, dass mir gewisse Farben nicht stehen und dann habe ich es doch mal gewagt und selten bereut. Ich bin auch eher der Typ für die Augen, beides ist auch mir zu viel, bei so einer kräftigen Lippenfarbe sollte das AMU auch dezent ausfallen, finde ich jedenfalls :) Liebe Grüße zurück und danke fürs Kommentieren

      Löschen
  5. Liebe Andrea,
    ich habe bis jetzt nicht allzu viel Gutes von den Liquid Lipsticks von UD gehört. Viele haben sich darüber beschwert, dass der Auftrag streifig wird und das Produkt generell nicht so gut sitzt.
    Ich finde ihn auch etwas streifig, aber du hast ja gesagt, dass du ihn jetzt nicht so super "ordentlich" aufgetragen hast.
    Ich glaub ich würde mir davon keinen kaufen, du bist tatsächlich die erste, die etwas Gutes darüber sagt, von denen die ich so schaue und lese, aber in deiner Review klingt das Produkt ja erstmal nicht schlecht (:
    Die Farbe finde ich auch sehr schön!

    Liebste Grüße,
    Therese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Therese, das wundert mich nun. Das einzig Negative, was ich gehört habe, war, dass der Geruch fies sein soll und das habe ich ja selbst auch so empfunden - muss aber auch sagen, dass ich, da ich von der Marke ja bisher noch nichts hatte, auch nie groß auf Reviews dazu allgemein geachtet habe. Ich habe ihn zwar nicht so gut aufgetragen, das sieht man ja auch, dass da an 2 Stellen etwas fehlt, aber streifig ist er nicht, zumindest nicht nach meinem Empfinden. Ich bin immer sehr bemüht, bei Reviews auch negative Punkte anzusprechen, sofern es welche gibt, auch, wenn ich das nie gerne mache^^, aber hier stört mich nur der Geruch, der ja zügig verfliegt und minimal noch beim Abschminken der feine Goldflitter, der auch bissel "rumflattert" - klingt übertrieben, ist aber nicht so arg, mir fällt gerade nichts besseres ein. Ansonsten ist das für mich ein TOP-Produkt, was ich empfehlen kann, gerade auch die ewig lange Haltbarkeit, da schmiert und verrutscht gar nichts. Was meinst Du mit "nicht so gut sitzt" - dass er ausläuft nicht wasserfest ist? Kann ich wirklich nicht bestätigen - vielleicht ist es auch von der Farbe abhängig, das ist ja bei Nagellacken auch oft so, dass eine Farbe prima zu lackieren geht, eine andere aber nicht. Liebe Grüße an Dich :)

      Löschen
  6. Das Design der Verpackung und des Liquid Lipstick selbst ist sehr ansprechend, es gefällt mir sehr. :)
    Gut das der chemische Geruch gleich verfliegt. Das angenehme Tragegefühl ist den Preis Wert finde ich.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich gut, sonst hätte mich das auf Dauer gestört - na ja, was im Produkt drin ist, möchte man eigentlich auch gar nicht wissen^^ gesund ist es sicher nicht. Ich finde auch, dass man hier für sein Geld ein gutes Produkt bekommt. Liebe Grüße an Dich <3

      Löschen
  7. Liebe Andrea,

    von UD habe ich bis jetzt noch kein Lippen Make up getestet. Die Farbe ist schön aber Glitter muss ich nicht unbedingt haben da ich eher auf den Matt Look stehe. Liebste Grüße,Femi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Glitter auf den Lippen ist sehr dezent, sonst wäre das auch für mich nichts, die Partikelchen sind sehr fein und verteilen sich auch nicht mal gleichmäßig, was mir in dem Fall sogar nur recht ist. Ich mag matte Lippen auch sehr gern! Liebe Grüße

      Löschen
  8. Schön, dass er dir gefällt! Gerüche sind natürlich immer Geschmackssache. Gut, dass er schnell verfliegt. Es gibt ja auch Marken, bei denen der Geruch ewig hält, das ist immer blöd :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie, oh ja :) der wird ein ganz besonderen Platz in meiner Sammlung bekommen <3 Ja, dass der Geruch schnell verfliegt, ist wirklich ein Segen, das würde sonst die Freude doch etwas trüben :) Dankeschön und ganz liebe Grüße an Dich

      Löschen
  9. Dieses Rot hat etwas und ich finde auch, dass das Finish alles andere als leblos aussieht. Find ich echt super so!
    Obwohl ich mich noch nicht ganz mit flüssigen Lippenstiften anfreunden kann (austrocknend), finde ich es gut, dass UD nachgezogen ist. Deren "normale" Lippenstifte kann ich leider nicht benutzen obwohl ich wirklich viele Farben schön finde. Mal sehen wie sich das entwickelt ^^

    AntwortenLöschen