Sonntag, 28. Mai 2017

Rival de Loop AGE PERFORMANCE, Intensiv Serum reife Haut [Review]

Hallo zusammen,

wie bereits kürzlich angekündigt, möchte ich Euch noch ein Serum von Rival de Loop vorstellen. Es war bereits im letzten Jahr auf einigen Blogs sehr gehypt, vor allem auch wegen der guten Inhaltsstoffe,  und da ich vor ein paar Monaten ein neues Serum ausprobieren wollte, weil es mein bisher verwendetes von Olaz nur noch online vereinzelt zu kaufen gibt (ich liebe Olaz-Produkte, aber ich hasse es, dass alle Produkte, die ich mag, nach 2 Jahren oder was wieder aus dem Sortiment gehen und anders formuliert wieder neu aufgelegt werden, furchtbar!). 

Als es bei Rossmann dann mal wieder eine Rabattwoche gab, habe ich mir das Intensiv Age Performance Serum von Rival de Loop gekauft; regulär kostet es 4,99 Euro, enthalten sind 30 ml. 

Background: GrannyEnchanted.com
Meine Erfahrungen
30 ml klingen erst einmal nicht viel, aber das Produkt ist sehr ergiebig. Ich verwende es jetzt seit ca. 3 Monaten und nur 3-4 x abends in der Woche und der Behälter ist noch halb voll. 


Gut finde ich, dass es für die Produktentnahme nur eine ganz kleine Öffnung gibt und man nur einen Pumphub mit dem Spender braucht und ziemlich genau die Menge bekommt, die man für das ganze Gesicht benötigt:


Das Serum ist geruchlos und von der Konsistenz her eher viskös. Wenn man es dann auf dem Gesicht verteilt, entwickelt sich jedoch sofort eine recht flüssige Textur, die sich sehr gut auf der Haut einklopfen lässt. Wie erwähnt, verwende ich das Serum nur zur Nacht vor meiner Nachtcreme und nach der Anwendung warte ich ein paar Minuten, bis ich die Nachtcreme auftrage. Das Produkt zieht gut ein, ich habe das Gefühl, dass meine Haut damit sehr gut versorgt wird, ohne vor allem überpflegt zu sein. Eine 2 x tägliche oder auch nur schon tägliche Anwendung halte ich für mich aber nicht erforderlich; mir reicht es einige Male in der Woche. Am Wochenende lasse ich übrigens meine Haut bewusst zur Nacht mal atmen und trage nach der Reinigung und Tonisierung gar nichts mehr auf - oder auch gerne mal morgens nach einer Maske bleibt meine Haut ohne jede weitere Pflege, habe das Gefühl, dass ihr das sehr gut bekommt, denn ein Überpflegen kommt schneller als man denkt. Das merkt man häufig auch daran, dass Produkte nicht so gut einziehen und immer Reste auf der Haut liegen bleiben. 

Zur nachweislichen Faltenreduzierung, wie auf dem Produkt ausgewiesen, kann ich selbst nichts sagen. Trotz meines Alters (54)  habe ich so gut wie keine Falten im Gesicht, nur unter den Augen einige kleine, die nicht nennenswert ausgeprägt sind, aber da habe ich das Serum nicht angewendet. 

Mir gefällt das Produkt, aber es gibt etwas, was mich stört. Direkt nach dem Einklopfen ist die Haut noch recht klebrig, auch, wenn man nur wenig Produkt nimmt und nach dem Einziehen bleibt ein leicht klebriges Hautgefühl  zurück, nach ca. 10 Minuten ist diese Klebrigkeit überwiegend weg, aber wenn man mit dem Finger gegen die Haut drückt, "pappt" es immer noch minimal. Bei den Seren, die ich bisher verwendet habe, war das nie so. Das ist nun schon das 2. Produkt, was eine Klebrigkeit zurücklässt (s. auch meine verwendete Eucerin-Pflege, über die neulich berichtet hatte) und Produkte, die kleben, können noch so gut sein - ich mag das anschließende Hautgefühl nicht. Natürlich brauche ich das Serum noch auf, da ich es ansonsten wirklich toll finde. Meine Haut fühlt sich morgens weich an, spannt nicht, auch ist das Serum in keinster Weise fettend oder zu reichhaltig. Die Feuchtigkeitsversorgung ist optimal für mich. Wenn dieses Produkt aufgebraucht ist, möchte ich mich aber dennoch nach einem anderen umsehen.  

Der Zusatz "reife Haut" oder auch "sehr reife Haut" sollte übrigens bei einem Serum nicht abschrecken, denn das klingt ja eindeutig so, als können nur Frauen meines Alters oder älter so ein Produkt verwenden. Speziell Seren verträgt fast jede Frau in jedem Alter gut, da sie leichter formuliert sind und in der Regel von jedem Hauttyp gut aufgenommen werden. Bei einer Creme bin aber selbst ich mit einer Bezeichnung "für reife Haut" vorsichtig bzw. meide sie sogar, da mir diese für meine Mischhaut oft viel zu reichhaltig sind und nicht gut einziehen. 

Sollte Euch also eine leichte Klebrigkeit nach der Anwendung nicht stören, probiert dieses Serum ruhig mal aus - man kann es ja im Angebot kaufen und wenn Ihr es nur zur Nacht verwendet, wie ich, ist es auch nicht so störend, da hat man ja in der Regel mehr Zeit, bis man die weitere Pflege aufträgt und über Nacht ist es ja egal, ob etwas klebt oder nicht.

Noch eine kurze Information: Als ich das Produkt im Online-Shop von Rossmann aufgerufen hatte, war ich verwirrt. Die Produktbeschreibung lautet für "reife Haut". Es werden jedoch 2 Seren unter dieser Produktbeschreibung abgebildet, einmal meines, für "reife Haut" und die gleiche Verpackung und auch die gleichen Inhaltsstoffe, mit dem Verpackungsaufdruck "für sehr reife Haut", auf den Glasbehältern ist aber ein Unterschied zu sehen, denn bei meinem Produkt steht "Age Performance" in rot geschrieben, auf dem anderen Serum in Schwarz. Da mich das interessiert hat, wieso verpackungsmäßig unterschieden wird, die Inhaltsstoffe aber scheinbar gleich zu sein scheinen, habe ich den Kundenservice von Rossmann angeschrieben. Mir wurde mitgeteilt, dass die Inhaltsstoffe gleich geblieben sind, das Produkt aber nun für "sehr reife Haut" ausgewiesen wurde, es gibt auch jetzt nur noch das mit dieser Beschreibung zu kaufen.

Verwendet Ihr überhaupt Seren? Ich muss gestehen, ich liebe sie sehr und mag es, gerade am Abend, so eine gewisses Pflegeritual zu haben, das gehört für mich zum Wohlfühlen und Runterkommen vom Alltag einfach dazu.

Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Hallo liebe Andrea :)
    Das serum klingt sehr, sehr interessant für mich. Ab und an verwende ich sowas gerne abends, genau wie du unter der Nachtcreme. Wenn im Sommer warm ist und ich nichts vor hab und raus muss nehme ich hier auf auch nur serum, da meine Haut hauptsächlich Feuchtigkeit, aber eher wenig fett braucht. Bisher hab ich immer das aqua serum von balea gehabt.
    Bei dem hier hatte ich Angst, es könnte zu ölig sein, weil ich mal pflegekapseln von rival de loop hatte, die ich einfach nur ölig und sonst nichts fand.
    Was du schreibst klingt aber sehr gut. Minimale klebrigkeit stört mich nicht, da ich sowas eher zur nach verwende.
    Liebe grüße und einen schönen Sonntag dir, Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Isabell, dann könnte das Serum ja etwas für Dich sein und keine Sorge, es ist nicht fettig oder schmierig. Soweit ich weiß, um den Nutzen eines Serums voll ausschöpfen zu können, gerade, was die Feuchtigkeit angeht, wäre es wohl wichtig, noch die übliche Pflege drüber zu geben, um die Feuchtigkeit praktisch in die Haut einzuschließen. Da ich aber kein Fachmann bin, wäre es wohl hilfreich, wenn Du sowas mal genauer recherchierst. Angeblich bringt ein Serum sonst wenig bis nichts, wenn man es alleine anwendet. Die Klebrigkeit ist auch wirklich nur minimal, aber ich wollte es natürlich erwähnen, da es mich gestört hat :) Liebe Grüße und auch Dir einen Sonntag

      Löschen
  2. Das man eine Creme noch darüber geben sollte weiß ich, aber danke das du es nochmal erwähnst :)
    Ich glaube, das kommt auch immer aufs serum an. Von balea das aqua serum nehme ich im Sommer oft als cremeersatz abends und gebe nichts mehr drüber, das ist dann eben reine, leichte Feuchtigkeit und funktioniert bei mir ganz gut.
    Klebrig wird bei mir irgendwie auf dem Gesicht alles :D
    Es scheint dann wirklich was für mich zu sein.
    Ich hab mir übrigens zwei der P2 Lacke geholt und den einen gestern lackiert, bisher bin ich ganz angetan :)
    Liebe grüße, Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabell, ach, das freut mich, dass Dir die P2-Lacke gefallen, welche Farben hast Du Dir gekauft? Okay, dann weißt Du Bescheid, was die Verwendung eines Serums angeht. Gut möglich, dass es aufs Serum ankommt, wenn Du das Gefühl hast, dass es alleine aufgetragen trotzdem gute Dienste tut, warum nicht. Es wird ja auch oft vieles geraten, was jeder individuell handhabt, ich mache manches auch anders als man es kennt, Hauptsache, es funktioniert :)

      Löschen
    2. Ich hab mir geek Freak (schwarzrot) und Clue mapper (Olive) geholt :)
      Eigentlich Suche ich noch ein richtig schönes orange, aber alles was ich fand war entweder zu knallig, zu coral und somit auch zu grell oder viel viel zu hell

      Löschen
    3. Ui, das sind 2 schöne Farben, für mich klassische Herbstfarben, die müssten dann noch ein paar Monate liegen :) Ich habe ein richtig schönes Orange von KIKO https://muddelchen.blogspot.de/2015/09/kiko-power-pro-nail-lacquer-nr-08-papaya.html - das gab es seinerzeit (ich glaube Standardsortiment) in noch minimalen Abstufungen, finde gerade so ein Orange ist oft schwer zu finden, entweder sind sie zu rotstichig oder Richtung Neon und das mag ich dann nimmer so...hoffe, Du wirst noch fündig, falls Du KIKO bei Dir hast, guck doch da mal. LG

      Löschen
    4. Das sind für mich zwei Farben, die zu vielen meiner outfits passen (ich trage auch viel olivgrün) , so streng nach Jahreszeit trenne ich nicht immer :)
      Oh das orange von kiko ist aber richtig schön :) Ich hab kiko nicht direkt in der Nähe. Leider halten bei mir kiko Lacke echt nicht gut.
      Ich habe mir bei rossmann von den neuen catrice lacken jetzt eine doppelpackung zwei zum Preis von einem mit den Farben bloody Mary to go (klassisches rot) und nails on fire (dunkles orange) gekauft. Klassisches rot hab ich noch gar nicht. Das orange scheint gut zu meiner Haut zu passen. Eigentlich wollte ich mehr was in Richtung apricot, hab da aber nichts gutes gefunden. Stimmt, ich finde orange oft entweder zu rot oder zu Neon für mich, genau wie Koralle oft zu Neon an mir ist

      Ich habe jetzt übrigens doch bei den essence Paletten zugeschlagen. Geswatcht stehen mir ziemlich viele der Farben und sie machen für mich farblich einen besseren Eindruck wie auf swatches im Internet.
      Die Farbe t.g.i.f. Ist dabei, die ist an meiner Haut doch nicht unsichtbar, sondern ein sehr schönes taupe. Sehr ähnlich zu dem taupe von den velvets von essence, das ist mir leider kaputt gegangen und war auch schon ziemlich leer, deswegen suchte ich hier Ersatz. Außerdem habe ich eine vierer Palette und die Farben peach-party, apricotta und mauvie-time mitgenommen. Eigentlich wollte ich noch zwei weitere lidschatten mitnehmen und zwei blushes, leider gabs in dem rossmann die 8er Paletten und die blushes nicht.

      Liebe grüße

      Löschen
    5. Hallo Isabell, da hast Du ja einen schönen Einkauf getätigt :) T.G.I.F. ist auch eine tolle Farbe, ich muss mal sehen, wie ich sie bei mir künftig einsetze, glaube, da passt ein dunkles Rot ganz gut dazu, vllt kommt sie dann doch besser raus. Von den KIKO-Lacken gibt es ja verschiedene, mein orangener ist aus der Pro-Serie, die finde ich qualitativ doch besser als die Standardlacke der Marke, womöglich hattest Du deswegen Schwierigkeiten. Dein 2-er Set von Catrice klingt farblich ganz toll, die Farbkombi hatte ich hier gar nicht gesehen. Ja, Koralle ist oft Neon, schlimm...ich fühl mich dann immer irgendwie "billig"...ach, da fällt mir ein..ich hab doch noch so einen ganz kräftigen Koralleton aus dem Gewinnspiel von den Sally Hansen Lacken, die ich gewonnen hatte..der sollte doch im Sommer auf den Blog..da bin ich mal gespannt, wie die Farbe an mir aussieht :) Liebe Grüße

      Löschen
    6. T.g.i.f. Passt bei mir perfekt um harte, dunkle kanten auszublenden und bei matten looks. Vielleicht ist das ja eine Idee für dich.
      Bei mir halten leider alle kiko Lacke schlecht, ich hab schon mehrere der Serien ausprobiert.
      Auf deinen sally hansen Lack bin ich dann auch gespannt :)

      Löschen
    7. Ja, das klingt gut, harte Kanten hat man ja doch mal öfter und die dann soft auszublenden macht Sinn, dafür stelle ich mir die Farbe auch ideal vor, danke :) Schade, dass bei Dir gar keine KIKOs halten, dann hat es ja keinen Sinn, die Marke diesbezüglich weiterhin in Betracht zu ziehen. Liebe Grüße an Dich

      Löschen
  3. Hey liebe Andrea,
    ich muss zugeben, dass ich immer total neidisch werde, wenn Du erzählst dass Du noch kaum größere Falten hast. Sicher hast Du gesund gelebt und im Gegensatz zu mir nicht geraucht? Jedenfalls zähle ich mich tatsächlich zum Typ "sehr reife Haut". Ist aber o.k. für mich. Ich mag es, wenn Seren oder Nachtcremes voll die fette Schicht hinterlassen. Meine Haut saugt diese Lipide in der Nacht durstig auf. Wenn ich morgens noch dieses "frisch gecremte" Gefühl auf der Haut spüre, weiß ich dass ich die richtige Pflege erwischt habe.
    Ganz liebe Grüße und eine tolle Woche für Dich.
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Marion, oh nein, ich habe sogar viele Jahre stark geraucht, dann mal wieder Jahre aufgehört, dann wieder angefangen...in meinen Spitzenzeiten kam ich locker auf eine Schachtel am Tag, war hauptsächlich berufsbedingt, viel Stress und Arbeit und früher durfte man am Arbeitsplatz ja auch noch rauchen. Vor ein paar Jahren hatte ich dann ganz aufgehört und rauche nur mal in Gesellschaft hier und da eine mit. Allerdings sind das wohl auch gute Gene mit den wenigen Falten: Meine Mama war ihr Leben lang starke Raucherin und sah immer jugendlich frisch aus, ohne viele Falten und wurde immer für jünger geschätzt als sie war, so geht mir das auch und das freut mich natürlich. Ich habe jedoch keine schöne Haut, sprich stellenweise vergrößerte Poren und einige Unreinheiten - ob das besser als Falten ist? Jeder lebt so mit seinen Makeln, muss man ja auch. Dafür hätte ich aber sehr gerne Deine Figur, liebe Marion, denn ich bin nicht schlank (aber auch bei weitem nicht mehr wirklich dick) und wenn man etwas besser gepolstert ist, hat das, was das Thema Falten angeht, auch Vorteile^^ sei bitte nicht neidisch, jeder ist gut so wie er ist und Deine Ausstrahlung ist einfach phänomenal, ich bin immer wieder begeistert von Deinen tollen Fotos! Fette Cremeschichten in meinem Gesicht wären der Albtraum schlechthin..das würde meine Haut gar nicht verkraften :) Auch Dir noch eine gute Woche, dankeschön :) Liebe Grüße

      Löschen
    2. Ach, und noch was: Die letzen 15-20 Jahre habe ich auch intensive Sonnenbäder verzichtet, ganz im Gegensatz zu früheren Zeiten, wo ich mich gern stundenlang in der Sonne geaalt habe. Damals war das Thema Sonne, Hautkrebs usw. noch gar kein wirkliches Thema. Ich war auch nie auf der Sonnenbank (außer ein einziges Mal aus Neugier) - und ich glaube, damit hat es auch zu tun, wenn man da bissel aufpasst, zumindest hört man es immer wieder, weiß nun nicht, wie das bei Dir ist.

      Löschen
    3. Oh Andrea,
      ganz lieben Dank. Du hast Recht, jeder ist einzigartig und hat etwas Schönes an oder in sich. Ohjeh, hab mich auch früher brutzeln lassen bis zum "geht-nicht-mehr". Ich meide aber in den letzten Jahren auch Sonnenbäder, weil ich so komische Pigmentflecken bekomme und natürlich aus Rücksicht auf die Haut.
      Liebe Grüße

      Löschen
    4. Besser ist das :) Eine gesunde Portion Sonne tut jedem gut, aber klar, braun zu sein bedeutet Attraktivität, man fühlt sich wohler, ich mag das auch, aber eben nicht um jeden Preis. Liebe Grüße zurück und danke :)

      Löschen