Donnerstag, 4. Mai 2017

Preview: Komplett neue Gesichtspflegeprodukte im Test [enthält teilweise WERBUNG]

*** Das Produkt der Firma Gladskin wurde mir kostenlos mit Bedingung einer später zu schreibenden Review im Rahmen einer Blogger-Verlosung (s. Details im Blogtext) zur Verfügung gestellt ***

Hallo Ihr Lieben,

manchmal ist es ja echt witzig: Bei mir sind in den letzten 2-3 Wochen so nach und nach sämtliche Gesichtspflegeprodukte, die ich bisher verwendet habe, aufgebraucht worden und ich brauchte quasi für fast alles Ersatz:

Gesichtsreinigung: Meine Aleppo-Seife, die ich Euch hier vorgestellt und nur abends verwendet hatte, ist nun endgültig am Ende; so ein Stück Seife hält ja immer ewig.

Gesichtswasser: Ich hatte von Garnier etwas zum Testen erhalten (kommt noch auf den Blog), was ich aber nicht geleert habe, da mir das Produkt nicht gefiel.

Serum: Da habe ich noch eine halbe Flasche eines Produktes, was ich Euch auch noch zeigen werde, das ist somit noch in meiner auch künftigen Gesichtspflege-Routine noch vorhanden.

Tagespflege: Meine aktuell verwendete Tagespflege mit LSF 30 ist so gut wie aufgebraucht. Da meine Nachfolgeprodukte wie Make up oder CC Cream ebenfalls einen LSF beinhalten, ist nicht zwingend erforderlich, auch in der neuen Tagespflege darauf zu achten. 

Nachtpflege: Auch hier habe ich aktuell noch ein Produkt in Verwendung, was sich aber ungefähr zum Wochenende leeren wird. 

Und nun darf ich auch noch etwas testen, was nach der Reinigung anzuwenden ist.

Eigentlich ist es etwas unglücklich, wenn sich fast alle Produkte, die man so verwendet hat, zum etwa gleichen Zeitpunkt leeren, denn, wenn man dann neue Produkte verwendet, kann man nicht so gut feststellen, was besonders gut hilft oder auch nicht. Leider wird es nicht anders gehen, aber meine bisher verwendete Tages- und Nachtpflege werde ich aus unterschiedlichen Gründen nicht nachkaufen und das Gesichtswasser hatte sich für mich nicht bewährt, wie angesprochen. 

Insofern heute ein kurzer Überblick über meine neue Gesichtspflege:



Balea Milder Reinigungsschaum und Pflegendes Gesichtswasser mit Mandelblüten-Extrakt
Ich habe mich für diese beiden Produkte entschieden, da sie sehr günstig sind und ich bisher mit Balea-Gesichtspflegeprodukten überwiegend gute Erfahrungen gemacht habe. Auch, wenn das Gesichtswasser eher für trockene Haut gedacht ist, habe ich da keine Bedenken, denn ich habe schon häufiger Toner für trockene und/oder sensible Haut verwendet, trotz Mischhaut, und es ist mir immer gut bekommen bzw. habe ich nie Nachteiliges festgestellt.


Gladskin, Acne Gel
Auf dieses Produkt freue ich mich ganz besonders. Marina vom Blog WasserMilchHonig hatte über Instagram ein Gesichtsgel gewonnen und keine besonderen Erwartungen an das Produkt. Da sie auch unter Problemhaut leidet, bin ich immer besonders interessiert daran, bei anderen Erfahrungsberichte zu lesen. Ihrer klang sehr positiv, da sich ihre Haut deutlich verbessert hat. Es bestand die Chance, dass 3 ihrer Leserinnen die Möglichkeit erhalten, auch ein Gel (es gibt 4 unterschiedliche) ihrer Wahl zu testen. Ich hatte Glück bei der Auslosung und werde nun die Variante für Akne-Haut testen. Wie auch Marina, werde ich auf mein Fruchtsäure-Peeling in der Testphase verzichten, um das neue Produkt quasi für sich wirken zu lassen. Marina's Bericht zum Skin Irritation Gel könnt Ihr bei Interesse gerne hier nachlesen. 



Lavera Hautbildverfeinerndes Fluid unreine Haut und Re-Energizing Sleeping Cream
Lavera mag ich als Marke sehr gern und Ihr wisst vielleicht, dass ich grundsätzlich gern auch immer wieder Produkte aus der Naturkosmetik verwenden möchte. Auf das hautbildverfeinernde Fluid bin ich durch Mona gekommen, die kürzlich einige Produktempfehlungen auf ihrem Blog ausgesprochen hatte und ihre positiven Erfahrungen mit dem Fluid haben mich neugierig gemacht und ich könnte mir gut vorstellen, dass das Produkt auch für meine Haut gut geeignet ist. Die Nachtcreme habe ich aufgrund eigener Recherchen in's Auge gefasst.

Alle Produkte werden ab sofort von mir verwendet und nach einer ausreichenden Anwendungsdauer (4-6 Wochen) werde ich Euch nach und nach die Reviews dazu geben.

Verwendet Ihr zufällig selbst eines dieser Produkte?  

Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    ich finde die Balea Reinigungsprodukte auch wirklich gut. Ich finde für sein Geld bekommt man gute Qualität. Ich finde sowieso dass die Balea Produkte manchmal zu Unrecht als "billig" betitelt werden. Das Lavera Serum steht auch auf meiner Liste, ich habe es auch bei Mona gesehen und fand es da schon super interessant. Ich bin gespannt was du zu deinem Testprodukt sagen wirst (:

    Liebste Grüße,
    Therese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Therese, das sehe ich genauso, dass die Balea Produkte für kleines Geld gut sind. Ich habe schon einiges probiert, auch aus der Balea Aqua und Vital-Reihe und war immer sehr zufrieden. Dann bin ich gespannt, wann Du Dir das Lavera Serum kaufst; ich habe es heute morgen erstmalig ausprobiert und finde die Anwendung sowie auch den Duft schon mal sehr angenehm :) Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo liebe Andrea :) Wie lustig, ich habe gerade einen ähnlicehen Post veröffentlicht, hihi:) Erst einmal: Deine Fotos sind dir heute besonders gut gelungen, Daumen hoch! <3 Ich hoffe, dass dir das lavera-Fluid auch gut gefällt, ich habe es besonders geschätzt für die leichte und nicht fettende Textur und es hat anfangs auch wirklich sichtbar meine großen Poren verfeinert :) Leider hält so ein Effekt bei mir immer nicht lange und es tritt seeeehr schnell ein Gewöhnngseffekt auf, das habe ich aber wirklich bei allen Produkten, die ich bisher ausprobiert habe, liegt also nicht am Fluid selbst. Ich wünsche dir viel Spaß mit deiner neuen Routine und bin schon ganz gespannt auf die Review zum gladskin Produkt :) Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dankeschön :) Ich hatte noch einen Rest Klebefolie mit diesem Marmormuster, hab sowas früher häufiger zum Basteln verwendet und mir dann so eine Pappe als Fotohintergrund gebastelt; so gern ich auch die Collagen mache, aber manchmal muss es doch fix gehen und dann greife ich auch gern auf sowas zurück, aber schön, dass Dir die Fotos damit gefallen :)Das Fluid habe ich heute morgen erstmalig verwendet, der Duft ist toll und auch das Hautgefühl gefiel mir sehr gut, bin gespannt, was ein Langzeitgebrauch zeigen wird. Ja, das ist so, die Poren kommen wieder auf ihre Normalgröße zurück, das ist aber medizinisch auch gar nicht möglich, dass Produkte da einen Langzeiteffekt haben, das geht nach der Anwendung ne Weile gut und dann ist wieder alles beim Alten, damit muss man dann halt klarkommen. Auf das Gladskin-Produkt bin ich auch sehr gespannt, damit starte ich gleich heute am Abend mal :) Liebe Grüße zurück <3

      Löschen
    2. Oh, das Fluid arbeitet an großen Poren? Das wär ja mal was für mich ... :D
      Meine Tagescreme von Alverde ist auch bald leer und eigentlich würde ich gern was Neues probieren, weil sie mir manchmal doch nicht reichhaltig genug ist ... Ich bin aber noch unschlüssig und muss mal schauen :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
    3. Guten Morgen, liebe Caro, einen kleinen Effekt, bzgl. der Poren, gibt es ja immer kurzfristig, aber langfristig bilden sich vergrößerte Poren nicht zurück, das ist medizinisch gar nicht möglich, aber manche Produkte (so auch das Porefessional von Benefit) schaffen es, die Poren etwas aufzufüllen und optisch sieht das Hautbild durchaus verfeinert aus. Nach Absetzen eines Produkts ist aber alles wieder wie zuvor - bei dem Fluid sehe ich soweit nichts bisher, was die auffüllende Wirkung angeht, aber ich mag es. Falls Du etwas Reichhaltiges benötigst, ist dies hier wohl nicht so geeignet, die Textur ist eher leicht-cremig und bei Mischhaut oder auch öliger Haut sinnvoll. LG

      Löschen
    4. Ja, ich weiß ... leider :D
      Ich hab eigentlich eher Mischhaut bis ölige Haut, aber mein aktuelles Produkt für "normale & Mischhaut" reicht manchmal trotzdem nicht. Sehr seltsam ;) Ich schau einfach mal, was sich so findet ...

      Löschen
    5. Ja okay :) Falls Du was Neues gefunden hast, informiere mich gerne, ich bin ja auch immer sehr interessiert daran :) Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe ,

    na da habe ich wohl wieder Deinen Geschmack getroffen mit dem Duft :)
    Aber mit dem Gladskin, Acne Gel hast Du mich neugierig gemacht.Da meine Mischhaut auch öfter zu Unreinheiten neigt ,würde ich es gerne mal testen. Ganz liebe Grüße, Femi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut, ja :) Steht schon auf meiner Wunschliste für meinen Freund ^^ vielleicht habe ich ja Glück, dass er mir spätestens zu Weihnachten mal mit sowas einen Gefallen tut :) ansonsten möchte ich aber auch selbst gucken, denn der Grapefruit Duft mit rotem Pfeffer klingt auch sehr, sehr gut, den es aus der Serie gibt. Über das Acne Gel kommt dann in einigen Wochen eine Review, vielleicht wäre es ja für Dich auch ein gutes Produkt. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich!

      Löschen
  4. Sehr schöner Post :)
    Den Reinigungsschaum von Balea benutze ich witklich täglich zum Abschminken,ich liebe den.
    Liebe Grüße an dich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tami, es freut mich, dass Dir mein Beitrag gefällt, vielen Dank! Ich habe den Reinigungsschaum bisher 2 x verwendet und ich muss sagen, mir gefällt er bisher auch recht gut :) Liebe Grüße zurück

      Löschen
  5. Die Produkte kenne ich leider alle nicht, ich bin aber offen für Neues und freue mich auf deine Berichte (:

    Lieber Gruß ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen :), es freut mich, dass Dich die Produkte interessieren, ich bin auch immer ganz neugierig, was andere zur Gesichtspflege verwenden und lese dann besonders die Reviews besonders gern dazu :) Liebe Grüße

      Löschen
  6. Ich finde es ziemlich schwierig Pflegeroutine zu wechseln. Manchmal wechselt man ein Produkt und dann klappt alles vorne und hinten nicht mehr. Ich benutze wirklich wenig Pflegeprodukte, weil ich nur noch recht wenig vertrage. Richtig versorgt ist meine Haut nicht, aber ich bin froh wenn sie mal nicht schuppt oder juckt xD

    Mit den Balea Reinigungsprodukten bin ich leider auf Kriegsfuß. Ich hab die beiden Produkte vor einer Weile ausprobiet und leider gar nicht vertragen. Das einzige was mich gerade von Balea begleitet ist das Make Up Enferneröl, Rasiergel und eine Körperlotion. Das Make Up Entferneröl ist prima wenn ich mich stark geschminkt habe, aber wenn ich es mehrmals als 1-2x die Woche benutze, schält sich meine Haut ab (weiß der Geier wieso). Der Rest ist okay.

    Lavera gehört leider zu den wenigen Marken bei denen ich kein (!) Produkt benutzen kann. Ich finde deren Konzept interessant und die Preise vollkommen in Ordnung, aber in 80% der Produkten ist Sheabutter drin und in den restlichen Tenside, die ich nicht vertrage.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das leidige Problem bei Dir, ist mir ja hinreichend bekannt. Ich hoffe, dass Du doch mal irgendwas findest, wo es auf Anhieb klappt. Ich vertrage meistens alles gut, es sind dann eher kleinere Dinge, die mich stören, wie eine Creme, die nicht mattiert oder ein Produkt, was bei Unreinheiten helfen soll, sich aber nichts tut usw. Liebe Grüße

      Löschen
    2. Vielen Dank! Ohja, die Suche nach mattierenden Cremes stelle ich mir bei öliger Haut auch sehr sehr schwer vor. Manchmal habe ich das Gefühl, dass überall das gleiche draufsteht aber nur ein anderer Hauttyp draufgedruckt wird. Bei I&A gab es letztens einen interessanten Vergleich dazu.

      Löschen
    3. Danke, dann werde ich da gerne mal gucken :) LG

      Löschen
  7. Ha, den Reinigungsschaum und das rosa Gesichtswasser habe ich im Moment auch in Benutzung =)
    Mir fehlt immer noch ein Augen-MakeUp-Entferner, denn das Gesichtsreinigungsöl von Balea und auch der Schaum schaffen mein MakeUp meist nicht ganz und ich sehe dann nach der Reingung ein wenig abgerockt aus ;)
    Doch in den meisten AMU-Entfernern ist irgendwie Alkohol oder sonstige reizende Stoffe, ziemlich frustrierende Suche...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwei Dumme, ein Gedanke, oder so ^^ Mit dem Schaum reinige ich nur nach, ansonsten verwende ich zur groben Abnahme von Make und zur gründlichen Entfernung von AMU immer Mizellenwasser, vielleicht probierst Du es damit mal aus - ich persönlich mag diese Produkte mit Ölfilm nicht, insofern ist das für mich die bessere Lösung. Und dass der Schaum nicht alles gut runter bekommt, hatte ich mir gedacht, Schäume sind meist sowieso nicht so intensiv wie Reinigungsgels, von der Reinigungskraft her, so meine Erfahrung. Liebe Grüße

      Löschen
    2. Zum amu Entferner: ich nutze diesen zwei Phasen Entferner von total, der Penny-eigenmarke. Ist reizarm formuliert, kriegt bei mir alles am Make-up ab und kostet nicht viel. Und er brennt mir nicht in den Augen, so wie mizellenwasser oft tut. Man muss ihn nur wenn man gerade sehr stark geschminkt ist ein paar Sekunden mehr einwirken lassen.
      Ich bin begeistert und hab den schon öfters nachgekauft :D
      Er hinterlässt einen leichten ölfilm, wenn man sich das Gesicht aber kurz mit Wasser und vielleicht ein wenig waschgel wäscht ist der auch weg.
      Liebe grüße, Isabell

      Löschen
    3. Danke für den Tipp, Isabell. Penny ist leider nicht auf meinem Weg, aber das klingt gut, was Du schreibst. Vielleicht ist es für Nebo ein guter Hinweis :) Liebe Grüße

      Löschen
    4. Zum Entfernen von Augen Make Up benutze ich reines Öl auf einem feuchten Wattepad. Mein Favorit dafür ist Mandel aber zur Not tut's auch Sonnenblumenöl. Das Gesichtsreinigungsöl benutze ich zum Entfernen von Foundation, wobei ich es auf dem Gesicht mit Wasser aufemulgiere. Damit kriege ich alles restlos runter, denn das Reinigungsöl versagt bei Mascara und Eyeliner kläglich. Ein Ölfilm bleibt bei dier Kombination auch nicht. Es kann aber auch daran liegen, dass meine Haut so trocken ist und das letzte Bisschen aufsaugt xD

      Löschen
    5. Cool, da muss ich mal schauen, dass ich einen Penny finde, vielen Dank =)

      Löschen
    6. Ich meinte today, nicht total (Name der eigenmarke). Gerne :)

      Löschen
  8. Hallo liebe Andrea, ich finde es immer wieder interessant zu lesen, was andere so zur Hautpflege nutzen. Von der rosa baleaserie hatte ich mal die tagescreme. Eigentlich möchte ich die, ich fand nur die parfümierung für mich zu stark. Im Gesicht mag ich es nicht, wenn Sachen riechen und finde es schade, dass die balea Sachen immer recht doll parfümiert sind.
    Ich finde naturkosmetik ja unglaublich toll und hab schon sehr viel hier im Bereich Gesichts und Körperpflege und auch an Make-up ausprobiert. Leider vertrage ich hier nur sehr, sehr wenig. Meine Haut ist leider sehr schwierig. Das einzige, was ich an nk nutze ist deocreme, lippenpflege (wenn sowas wie eos dazu zählt) und Lippenstifte.
    Meine Pflegeroutine ist schon seit ner ganzen Zeit gleich: zum abschminken einen Reiniger von Penny und babywaschgel von Bübchen zum Gesicht waschen, die Tages und Nachtcreme von nivea ausser sensitiv Reihe, ab und an das aqua feuchtigkeitsgel von balea, diverse Masken ab und zu von balea und rival de loop und täglich Augencreme von balea/ rival de loop.
    Liebe grüße und danke für den interessanten Beitrag, Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabell, ich lese sowas auch immer so gerne bei anderen :) Die Tagescreme kenne ich gar nicht, die wird ja dann auch eher für trockene Haut sein, das wäre für mich nichts bei Creme. Echt, findest Du die Balea-Sachen stark parfumiert? Vom Schaum und Gesichtswasser kann ich das nicht feststellen, auch aus der Aqua-Serie finde ich den Duft nur leicht und sehr frisch - viel anderes habe ich noch nicht probiert, ach doch, diese Perfektionscreme zur Nacht, aber da war der Duft mMn auch okay, aber gut, jeder empfindet ja anders. Das klingt aber doch ganz gut, was Du so verwendest, wenn Du mit den Produkten gut zurechtkommst und sie nicht so teuer sind, umso besser. Ich achte da auch immer drauf, gerade für Gesichtspflege kann man ja doch viel Geld lassen und ob es nutzt, ist dann eine andere Frage. Schade, dass Du im NK-Bereich nur wenig verträgst, ich bin bis jetzt wirklich mit den Lavera-Produkten sehr zufrieden, mal sehen, wie es längerfristig aussieht. Schönen Sonntag Dir

      Löschen
    2. Ich hab mischhaut die recht sensibel ist und finde sie nicht zu fettig. An Reinigung benutze ich immer wenig, bei balea kann ich nur den Geruch der Gesichtscremes beurteilen. Im Gesicht ist der mir wie gesagt zu stark, am Körper fände ich ihn toll.
      Ich möchte auch nicht so viel Geld ausgeben und kaufe ja Kosmetik allgemein eher nur im Drogeriebereich, zumindest von der Preisklasse.

      Löschen
    3. Das kann ich absolut verstehen; gute Hautpflege muss nicht zwangsläufig teuer sein. Ich habe früher oft hochpreisige Gesichtspflege verwendet und wenn ich das jetzt rückwirkend über die Jahre mal so überlege, waren die günstigeren Produkte nicht schlechter als die teuren - und wenn man auf Inhaltsstoffe achten möchten, waren die preiswerten Marken sogar die kleineren "Übeltäter".

      Löschen