Mittwoch, 26. April 2017

GOSH Multicolour Blush 50 Pink Pie oder: Produkte zweckentfremden

Hallo zusammen,

von der Marke GOSH habe ich früher öfter mal was auf Blogs gesehen, soweit ich weiß, vertreibt diese Marke häufig ihre Produkte in den Niederlanden; hier in Deutschland habe ich sie noch nicht bewusst wahrgenommen. 

Zu Weihnachten erhielt ich von einer lieben Freundin ein Multicolour-Blush. 




Die Farben haben mir gleich unheimlich gut gefallen, teils mit etwas Schimmer, aber dezent. Eigentlich bin ich kein Fan von Blushes oder allgemein Beautyprodukten mit Farbabteilen, da es meist schwierig ist, aufgrund der eher kleinen Abteile die Farben mit einem Pinsel zu entnehmen. Auch hier kommt man leider mit einem Blush-Pinsel nicht rein, aber man kann ja komplett durch das Pfännchen mit dem Pinsel huschen, was ja auch viele machen (ich eher nicht, bin da mal wieder sehr eingefahren und mag nichts vermischen^^). Also tupfe ich mir das Blush mit dem Finger auf, ja, ist nicht so hygienisch, aber na ja, sterben tu ich sicher nicht davon, Swatches entnimmt man in der Regel ja auch mit den Fingern.

Jedenfalls hatte es mich, seit ich dieses Blush habe, unheimlich gereizt, die Farben mal als Lidschatten auszuprobieren. Gerade der kräftige Pinkton hat mich angesprochen und ich finde das Ergebnis richtig schön! Natürlich ist das nichts für den Alltag, aber ich mag ab und zu in der Freizeit schon mal kräftigere und knalligere Farben am Auge. Der helle Pfirsichton war auch hübsch anzusehen, aber die Fotos sind so nichtssagend geworden, das habe ich dann gelassen für den Blog. 

Für das AMU habe ich nur die Farben aus diesem Quartett verwendet; den Highlighter allerdings nicht, wobei viele ihn ja innen am Auge auftupfen. Ich mag es nicht so. 

Ehrlich gesagt, gehört dieses Blushprodukt jetzt mit zu meinen liebsten, denn auch in der Hauptfunktion machen sich die Farben alle richtig gut und lassen sich sowohl dezent auftragen als auch aufbauen. 

Habt Ihr auch schon mal Produkte zweckentfremdet? Wäre gespannt auf Eure Experimente :).

Liebe Grüße
Andrea



Kommentare:

  1. Ich mag generell auch keine Blushes mit Farbabteilung, denn eigentlich sieht es nur am Anfang schön aus und sobald sie vermischt sind, wirken sie etwas schmuddelig.....Ich verwende Highlighter im Augeninnenwinkel sehr gerne...
    Liebste Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marina, ja, das stimmt, das sieht dann so verschmuddelt aus, geht mir auch gerade so bei meinem neuen Blush von Physicians Formula, aber da erzieht man vermischt wirklich den besten Effekt, die Farben sind einzeln einfach zu hell. Highlighter im Augeninnenwinkel benutzen ja viele gern. Danke und liebe Grüße

      Löschen
  2. Liebe Andrea,
    ich benutze manchmal Bronzer als Lidschatten, sonst verwende ich meistens die Produkte so wie es "sein soll". Meistens denke ich dann gar nicht daran, dass man die ja auch anders benutzen kann :D Aber zB Lippenstift als Blush auftragen oder so, finde ich immer etwas befremdlich :D

    Liebste Grüße,
    Therese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kam neulich mal auf die Idee, gerade, weil ich Pink und Rot auf den Augen so mag, dass einfach mal auszuprobieren :) Bronzer als Lidschatten - schwups, hast Du mich auf eine neue Idee gebracht, vielleicht probiere ich das auch mal :) Liebe Grüße zurück

      Löschen
  3. Mit mehrfarbigen Blushes und Bronzern geht es mir auch so. Deswegen kaufe ich mir solche Produkte nicht. Leider klappt das Zweckentfremden bei mir nicht sooo gut, weil an mir die klassischen Rougefarben am Auge komisch aussehen. Das Pink find ich an dir aber richtig richtig schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ich finde das auch richtig schön, wie gesagt, ist nichts für jeden Tag, aber ansonsten gerne :) Liebe Grüße

      Löschen
  4. Von einer Bloggerkollegin hatte ich auch mal ein Produkt von Gosh be kommen, war glaube auch ein Blush. Den Blush find ich auch besonders hübsch. Klar :D ich zweckentfremde viele Sachen. Creme die ich nicht mag, benutze ich zB als Handcreme. Oder einige Lidschatten benutze ich als Highlighter. Duschgel welche mir vom Duft nicht zusagen als Handseife uvm.

    Lieber Gruß 🖤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Duschgel als Handseife, sowas praktiziere ich auch häufiger, so kann man es noch aufbrauchen und Bodylotion, die ich nicht mag, verwende ich dann nur noch an den Beinen, da hat man den Duft dann nicht mehr so in der Nase - je weiter runter, umso besser, notfalls auch, um die Füße mal dick einzucremen. Liebe Grüße an Dich

      Löschen
  5. Das Blush ist ein Traum! Bin ja eh ein Fan von Gosh, ich mag die Marke sehr. :)
    Dein rosa AMu damit, sieht hübsch aus <3

    Liebe Grüße! (ich vermische übrigens immer die Farben)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefallen die Farben auch wahnsinnig gut. Ich meine, ich hätte von GOSH in Deinen älteren Beiträgen auch mal was gesehen, schade, dass man hier nicht so rankommt, würde mir gern weitere Produkte ansehen. Dankeschön und liebe Grüße zurück <3

      Löschen
  6. Hallo liebe Andrea, der Blush ist total schön :) Und mit den Fingern reinzugehen, finde ich WESENTLICH hygienischer als mit einem mehrfach genutzten Pinsel - denn wenn die Hände frisch gewaschen sind, sind sie einfach sauberer als ein Pinsel.. So ist zumindest meine Meinung :) Das Amu gefällt mir ebenfalls super gut, man kann es wirklich für beides nutzen. Ich habe mal früher auf meinem Blog einen ganzen Post zu zweckentfremdeten Produkten geschrieben :) Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mona, freut mich, dass es Dir auch so gut gefällt :) Meine Pinsel werden nach JEDER Anwendung gewaschen, deswegen wäre es vermutlich hygienischer mit Pinsel, aber keine Ahnung. Ehrlich gesagt, ich mach mir da nicht über jeden Pups Gedanken :) Da ich relativ viele Pinsel mittlerweile wieder habe und 1 x wöchentlich meist wasche (Lieblingspinsel auch zwischendurch), ist das ok soweit. Ich mag benutzte Pinsel gar nicht, bin da etwas empfindlich :) höchstens mal den Puderpinsel nochmal verwenden, aber dann muss ich echt gute Laune haben^^ Kannst Du mir den Link mal zu Deinem Blogpost mit den zweckentfremdeten Produkten geben? Würde ich sehr gerne lesen, hab aber auf Anhieb nichts gefunden. Danke und liebe Grüße <3

      Löschen
  7. Ich konturiere mit einem Lidschatten - da hört es bei mir mit verrückten Experimenten auch schon auf :D

    Den mauvigen Ton im Rouge finde ich ganz schick, für mich wäre es insgesamt zu rosa, weil ich mich mit der Farbfamilie einfach schwer tue und bin überrascht, dass das Rouge so ein alltagstaugliches Make Up zaubern kann!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das ist auch mal ne Idee, warum auch nicht, wenn Dir die Farbe gefällt. Farblich kann man ja wirklich oft gut variieren, wofür man was nimmt. Ja, da muss man einfach mal ausprobieren, aber ich werde dieses AMU öfter mal tragen, finde das wirklich gut! Danke fürs Kommentieren und liebe Grüße

      Löschen
  8. Das Pink an deinen Augen sieht ja toll aus :)
    Mir gefallen solche looks sehr, leider stehen sie mir nur begrenzt.
    Ich mag solche Produkte mit farbtrennung sehr, auch wenn sie mit der Zeit schmuddeliger wirken können und gehe meist mit dem Pinsel durch alle Töne (kommt natürlich immer auf Produkt und Farbe an).
    Von essence gab es letzten sonder so ein zweifarbiger lidschatten mit beige und taupe , den hab ich geliebt und auch schon aufgebraucht weil der gemischt die perfekte blendefarbe und für unter den Augenbrauen für mich war. Die Farben, die sonst eigentlich dafür gedacht sind, sind mir nämlich oft zu hell oder zu kühl/silbrig.
    Zweckentfremden tu ich glaub ich eher wenig. Ich nutze Duschgel zum rasieren weil ich Rasierzeug oft nicht gut vertrage und ich nutze Bodylotion auch immer als Fußcreme weil das bei mir irgendwie besser funktioniert als richtige Fußcreme.
    Und ich nutze Flüssigdeo im Glasflakon als Parfüm weil es als deo bei mir nicht gut funktioniert um es aufzubrauchen.
    Liebe grüße, Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Isabell :) Den zweifarbigen Lidschatten, den Du meinst, sagt mir gerade nichts, aber ist immer schade, wenn man von etwas richtig begeistert ist und es ist dann nicht mehr erhältlich. Duschgel zum Rasieren habe ich mal ausnahmsweise versucht, es ging, aber ich fand es sehr gewöhnungsbedürftig, bin halt immer das dicke Rasiergel oder eben Schaum gewöhnt und bilde mir ein, dass die Verletzungsgefahr dann geringer ist - was aber sicher Quatsch ist :) Flüssigdeo als Parfum, das ist auch mal ne Idee...mir fällt da spontan eins mit Orangenduft ein, was mein Freund jetzt aufbraucht, weil es bei mir nicht gewirkt hat...war von Sebamed oder CD oder sowas...aber das ist echt ne gute Idee, könnte man auch als Raumduft z.B. nehmen, Hauptsache, man muss nix wegwerfen, das ist mir immer relativ wichtig. Liebe Grüße zurück

      Löschen
  9. Und mir rasierschaum schneide ich mich immer:D
    Das orangene von CD hab ich auch und werde es auch als Parfümersatz aufbrauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das ist witzig, wie jeder so seine Sachen hat :) Oh cool, als Parfumersatz ist das auch ne gute Idee, bin ich gar nicht drauf gekommen. LG

      Löschen