Mittwoch, 19. April 2017

Eucerin Dermo Purifyer Therapiebegleitende Feuchtigkeitspflege mit LSF 30 [Review]

Hallo zusammen,

wie erwähnt, gibt es noch einige Creme-Reviews. Eine davon werdet Ihr heute lesen :) Irgendwann im letzten Jahr benötigte ich eine neue Tagespflege, die viel können sollte: Unreinheiten in Schach halten, mattieren, eine leichte Konsistenz UND, ganz wichtig einen LSF von 30 haben. 

Ich finde es langsam sehr anstrengend und mühselig, immer und immer wieder auf die INCIs zu achten, geht Euch das auch so? Ich möchte es ja gerne, schaffe es aber nicht restlich, da ich bei Produkten, an denen mein Herz hängt und die Marken nicht gerade Vorreiter für sehr gute Inhaltsstoffe sind, diese nicht mehr zu verwenden. Oft geht es mir auch so, dass ich ein Produkt sehe, was mir gefällt oder ich bereits länger habe, dann werfe ich einen Blick auf die Inhaltsstoffe und bin mal wieder enttäuscht, dass das Produkt doch nicht so astrein ist oder es nur 1-2 nicht so tolle Zutaten gibt, mit denen ich zwar leben kann, sie aber auch gern weg hätte..so auch immer das Thema Naturkosmetik, was ja alles ganz prima ist, aber der ewige Alkohol in den Produkten macht es auch nicht besser..ich bin immer hin- und hergerissen zwischen konventioneller Kosmetik und Produkten aus dem Naturkosmetikbereich. Demnächst zeige ich Euch da mal was, denn das ist ja gar nicht das Thema heute :).

Ich war seit dem letzten Jahr so damit beschäftigt, für meine Haut etwas mit Sonnenschutz zu finden, dass mir da die Kriterien, auf die ich achten muss, völlig gereicht haben, denn bezahlbar sollte so etwas auch sein. Da ich regelmäßig phasenweise Fruchtsäurepeelings verwende, ist ein relativ hoher Sonnenschutz für mich unerlässlich - in der Drogerie finde ich da leider nichts. Mein geliebtes Olaz-Produkt gibt es nur noch online und das auch nur noch als Restposten - da weiß man nie, wie alt die Produkte schon sind, also habe ich mich im vergangenen Jahr dann schweren Herzens entschlossen, künftig nach Alternativen zu suchen. Es ist immer schwer, wenn man eine Creme sehr gut vertragen und sich wohl mit ihr gefühlt hat, einen würdigen Nachfolger zu finden. Somit habe ich gezielt online recherchiert und bin ziemlich bald auf eine Tagespflege der Marke Eucerin gestoßen, die mir von der Produktbeschreibung her sehr zugesagt hat. 


Ich weiß leider nicht mehr, wo ich bestellt habe, es war eine Online-Apotheke; Ihr erhaltet diese Creme aber auch vor Ort in Apotheken. Da nicht jeder Englisch kann und ich eine englische Verpackung habe, hier mal die Produktbeschreibung und weitere Information zu dieser Feuchtigkeitspflege von Eucerin (der HP entnommen):

Eucerin DermoPURIFYER Therapiebegleitende Feuchtigkeitspflege mit ihrer intensiv feuchtigkeitsspendenden, nicht fettenden Textur gleicht den durch medizinische Aknebehandlung häufig verursachten Feuchtigkeitsmangel der Haut aus. Irritierte Haut wird beruhigt, die hauteigene Barrierefunktion gestärkt und Hautunreinheiten werden mit drei innovativen Inhaltsstoffen effektiv bekämpft. LSF 30 + UVA-Schutz schützen die Haut vor schädigender UV Strahlung.

Drei Studien wurden durchgeführt, um die Pflegewirksamkeit von Eucerin DermoPURIFYER Therapiebegleitende Feuchtigkeitspflege zu prüfen. 
An Frauen im Alter von 21-47 Jahren wurde im Beiersdorf-Testcenter eine Studie zur
Behandlung von Akne durchgeführt. Dabei wurde jede Teilnehmerin viermal auf die Pflegewirksamkeit der Eucerin DermoPURIFYER Therapiebegleitende Feuchtigkeitspflege
untersucht.
In einer weiteren Studie lag der Fokus auf der feuchtigkeitsspenden Wirkung. Die dritte Studie wurde in einem externen Krankenhaus an Personen, die zu diesem Zeitpunkt eine 
Aknetherapie anwendeten, durchgeführt. Die Ergebnisse wurden von einem Dermatologen optisch beurteilt.

Die Ergebnisse:

In dermatologischen Studien wurden signifikant geringere Nebenwirkungen bei den gängigen
Aknetherapien nachgewiesen.
Die dermatologische Erhebung während der Studien ergab eine verringte Anzahl an Komedonen. 
Bei der Selbsteinschätzung wurde eine sofortige und intensive Versorgung mit Feuchtigkeit angegeben.
Die Fluoreszendensphotographie ergab eine sichtbare Reduzierung der Bakterien.
Die klinische Erhebung mittels Corneometrie und Messung des
Feuchtigkeitsverlustes über die Haut (transepidermaler Wasserverlust, TEWL)
bestätigte die feuchtigkeitsspendende Wirkung der Formel.
Die TEWL-Messung ergab ebenfalls eine Stärkung der Barrierefunktion.
Die dermatologischen Ergebnisse zeigten, dass Eucerin DermoPURIFYER Therapiebegleitende Feuchtigkeitspflege bei Personen, die sich einer Aknetherapie unterzogen, sehr gut hautverträglich war.

Meine Erfahrungen
Aufgrund der Studien war ich gespannt, wie meine Haut mit dem Produkt zurechtkommt. Ich leide zwar schon viele Jahre nicht mehr an Akne, aber Hautunreinheiten (vor allem am Kinn) sind immer wieder vorhanden und allgemein hatte ich im letzten Jahr das Gefühl, dass meine Haut mehr Feuchtigkeit benötigt. Da diese Creme auch über den von mir gewünschten LSF verfügt, dachte ich, ein ideales Produkt gefunden zu haben.

Toll finde ich, dass die Creme mittels Spender entnommen wird; je hygienischer die Entnahme und je kleiner die Öffnung, umso besser. Leider kann man aber am Behälter nicht den Füllstand erkennen. Die Textur der Creme ist leicht, das Produkt ist geruchlos und lässt sich gut verteilen. Ich habe es über ca. 5 Wochen immer vor dem Make up verwendet oder das Produkt auch mal solo getragen oder nur mit Puder. Die Textur mochte ich gern, ich hatte nicht das Gefühl, dass das obenauf liegende Produkt (Make up oder CC-Cream) mit dieser Creme-Unterlage "rutscht", so etwas hört man ja allgemein öfter, wenn mehrere Schichten Produkte aufgetragen werden. Auch fühlte ich mich gut mit Feuchtigkeit versorgt; der enthaltene Sonnenschutz schien mir ebenso ausreichend. Eine Verbesserung der Unreinheiten im Kinnbereich konnte ich auch feststellen, wenn auch nicht gravierend. Hier weiß man sowieso nie so genau, welche Faktoren noch eine Rolle spielen, ob ernährungstechnisch, umweltbedingt etc. irgendwas ist, was den Hautzustand beeinflusst und ob Verbesserungen tatsächlich vom Produkt kommen oder ganz andere Dinge eine Rolle spielen, die zeitgleich auf die Haut eingewirkt haben -wie auch immer. Insofern gefällt mir diese Creme recht gut, aber sie hat leider dennoch zwei für mich größere Nachteile: Der Hautglanz. Bereits nach 2 Stunden hat meine Haut auf der Stirn stark geglänzt, sowohl bei alleiniger Anwendung als auch mit weiteren Produkten. CC-Cream, Make up und Puder hatte ich nicht neu ausprobiert, sondern gehörten schon länger zu meiner Pflegeroutine, daran kann es somit nicht gelegen haben.

Es klebt. Und zwar die ganze Zeit, was ich natürlich nur solo getragen auch nach Stunden noch festgestellt habe und auf etwas, was klebt, mag ich nur sehr ungern weitere Produkte auftragen. Das Tragegefühl dieses Produkts ist für mich daher unangenehm. Mir ist zwar nicht aufgefallen, dass Make up oder CC-Cream auf der Creme rutschen oder sonstiges, aber na ja, ich mag das Hautgefühl einfach nicht. Ich vermute, das Kleben kommt daher, dass dieses Produkt auf meiner Haut nicht restlich einzieht - es passt einfach nicht, auch bei einer geringeren Menge Creme nicht. 

Der Behälter enthält 50 ml, es ist noch einiges enthalten, so dass ich der Creme in diesem Jahr eine zweite Chance geben wollte. Sie wurde von mir in der Verpackung dunkel aufbewahrt, insofern gehe ich einfach mal davon aus, dass der Sonnenschutz noch einigermaßen enthalten ist; falls nicht, wäre es nicht so schlimm, da sowohl meine CC-Cream als auch Make up ebenfalls einen LSF enthalten.

Ich habe sie mittlerweile jedoch nur solo getragen, da mich die leichte Klebrigkeit wieder enorm gestört hat. Aufbrauchen werde ich das Produkt, hat schließlich Geld gekostet und so tut mir die Pflege ja nichts Böses. Natürlich kann ich hier nur von meinen Erfahrungen berichten und bei anderen stellt sich womöglich weder Hautglanz noch Klebrigkeit ein, aber für mich ist die Creme aus diesen beiden Gründen kein Nachkauf wert.

Achtet Ihr eigentlich auf Sonnenschutz in der Tagespflege? Und wer von Euch kennt Eucerin? 

Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Ich mag es auch nicht, wenn es klebt. Aber noch schlimmer sind Krümmeln, ich hasse es wenn ein Produkt im Gesicht anfängt zu krümmeln....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gekrümel ist auch so ein No Go, schrecklich, Gott sei Dank habe ich das bisher nur sehr selten mal bei einem Produkt gehabt. Da dieses aber klebt, hätte es auch passieren können, aber dem war nicht so, sonst würde ich es auch nicht aufbrauchen wollen, ist so gut wie leer mittlerweile und ich bin auch ganz froh drüber. Liebe Grüße

      Löschen
  2. Liebe Andrea,
    ich habe tatsächlich schon viel Gutes über Eucerin gelesen und gehört und vor allem wenn es um solche Produkte geht, die gegen Pickel oder eben Akne sind.
    An sich klingt die Creme ja nicht schlecht, aber dass es klebt ist natürlich echt ungünstig, zumal wenn man sie morgens auftragen möchte und sich dann irgendwann schminken will.
    Ich muss mich zu den verschiedenen Eucerin-Cremes auch mal mehr belesen.
    Viele liebe Grüße,
    Therese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Therese, tatsächlich gibt es von der Marke einige Cremes, die bei Hautproblemen helfen sollen, das ist mir bei meinen Recherchen dazu auch aufgefallen. Wir wissen ja, dass manche Kriterien nicht immer bei allen zutreffen müssen, womöglich kommt jemand anderes mit dem Produkt besser zurecht und es klebt auch nicht. Ich hatte einfach das Gefühl, dass meine Haut das Produkt nicht komplett hat einziehen lassen. Ohne was drüber geht es noch so, deswegen habe ich die Creme jetzt zum Schluss auch solo getragen. Liebe Grüße an Dich zurück :)

      Löschen
  3. Ein klebriges Gefühl mag ich auch nicht, danke für deinen ehrlichen Bericht.

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee Du, das braucht keiner so wirklich :) Sehr gerne und danke Dir! Liebe Grüße zurück

      Löschen
  4. Wie gut, dass ich deinen Post gelesen habe!! Liebe Andrea, ich tänzele schon seit Ewigkeiten um diese Creme bzw auch die ganze Reihe herum. Aber ich war mir immer unsicher und jetzt bestätigt sich das auch. Das ist gut, weil ich noch 2-3 weitere Pflegeserien im Auge habe und ich somit die erste schon einmal ausschließen kann, das erleichtert mir einiges :D Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mona, das freut mich! Ich bin auch schon hier und da vor Käufen bewahrt worden, wo ich mir unsicher war. Es muss ja nicht sein, dass das Produkt bei Dir auch leicht klebt, aber ich denke, Dir geht es auch ums Mattieren...eine Creme, die nach so kurzer Zeit schon wieder die Haut zum Glänzen bringt ist nämlich für mich auch ein k.o. Kriterium - das schaffen andere Cremes besser und die sind teils sogar günstiger. Liebe Grüße zurück <3

      Löschen
  5. Tolle Review! Der Glanz würde mich auch stören. Ich selbst verwende Foundation mit LSF 30. Da ich nie ohne nach draussen gehe, ist das mein Sonnenschutz für das Gesicht. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Ich verwende ja nicht täglich Foundation und brauche daher auch in der Tagespflege immer möglichst einen LSF - 30 finde ich immer ideal. Liebe Grüße zurück <3

      Löschen
  6. Liebe Andrea

    Herzlichen Dank, dass Du das für uns getestet hast!

    Hmmm... kleben sollte es echt nicht und wenn eine Creme krümelt, finde ich das ganz schlimm, so kann man sich danach gar nicht schminken!

    Hast einen super Bericht geschrieben!

    Hab einen schönen Freitag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jacqueline, oh, Krümeln ist auch so ein Ding, klar, das braucht man auch nicht. Das war hier nicht der Fall, aber ich glaube, wenn mehrere Rückstände geblieben wären, wäre es auch zum Krümeln gekommen. Mittlerweile ist die Creme dann in der Tonne gelandet, ich habe sie noch 2 Wochen rum verwendet, aber diese Unbehagen damit - na ja, normal versuche ich immer, alles aufzubrauchen, aber da war jetzt auch nicht mehr viel drin, Feierabend damit :) Danke Dir und liebe Grüße und noch einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  8. Tatsächlich besitze ich kein Produkt von Eucerin. Ich glaube auch, dass LSF30 für mich zu niedrig wäre, weil ich momentan 1% Retinol in meinem Gesicht anwende. Aber auch ich bin immer noch auf der Suche nach meinem "holy grail" in Sachen Sonnenschutz 😉.
    Ich kann z.B. keine Gele oder Cremes mit Hyaluronsäure unter meinem Sonnenschutz auftragen, da sich sonst mein die Hyaluronsäure abrollt wenn ich den Sonnenschutz auftrage.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, irgendwas ist ja immer :) Ich habe festgestellt, dass Cremes mit einem höheren LSF schwer auf der Haut liegen und teils stark weißeln, sowas kann ich dann wieder nicht brauchen. Aber ich möchte es für mich persönlich auch nicht übertreiben, denn bei mir reicht 30 im Gesicht völlig aus, zumindest hier in unseren Breitengraden. Mittlerweile habe ich schon wieder was Neues entdeckt, mal sehen, wie sich das im Sommer macht :) LG

      Löschen