Donnerstag, 13. April 2017

Aufgebraucht im März 2017 mit Kurzreviews

Hallo Ihr Lieben,

die kürzliche Abstimmung hat ergeben, dass die Mehrheit sich die ausführlichere Form meiner Aufgebraucht-Posts wünscht - vielen Dank für Eure Teilnahme an der Umfrage. Ich mache das dann natürlich gerne wieder so, wie es Euch besser gefällt.

Kommen wir zum Monatsmüll März:



Balea Rasiergel Coconut Kiss
Neuerdings habe ich das Gefühl, dass die Rasiergels der Marke sich rasend schnell leeren, denn ich rasiere nicht öfter - allerdings nehme ich schon für jede Anwendung eine ordentliche Portion, damit alles gut bedeckt ist. Ich mag die Rasiergels lieber als die Rasiercremes und kaufe sie ständig nach. Von dieser Sorte habe ich, glaube ich, noch 2 weitere Dosen - schon als Vorrat gekauft. Häufig vergesse ich sie beim Einkaufen und wenn ich dann gerade dran denke, nehme ich meist 1-2 Dosen mit. Nachkauf somit jederzeit - unabhängig vom Duft, das ist mir bei solchen Produkten ziemlich egal.

Garnier Mizellen Reinigungswasser für normale und empfindliche Haut(400 ml)
Diesen Buddel hatte ich gefühlte 100 Jahre oder mehr. Er wurde ewig nicht leer, soll heißen, das Produkt ist sehr ergiebig. Es entfernt sehr gut jedes AMU bei mir, auch wasserfestes und das mühelos. Da ich noch einige Produkte hier habe von anderen Marken, ist ein Nachkauf derzeit nicht vorgesehen, würde ich aber, wenn ich nichts anderes hätte, weil ich rundum zufrieden mit dem Produkt bin. Bioderma und A-Derma (die habe ich auch so gerne fürs Gesicht zum Abschminken als Vorreinigung verwendet) sind zwar bei den Mizellenlösungen nachwievor meine Favoriten, aber kosten auch deutlich mehr. 

Sensodyne Rapid
Vor meiner jährlichen Zahnreinigung kaufe ich mir auf Empfehlung meiner früheren Zahnärztin immer die Sensodyne Rapid. Ich habe sehr empfindliche Zähne und bei mir tut fast jeder Handgriff vom Zahnarzt weh^^ - diese Zahncreme hilft, die Zähne wenigstens etwas weniger schmerzempfindlich zu machen und ich verwende sie ca. 3-4 Wochen vor der Behandlung (wie eine normale Zahncreme). Es gab Behandlungen, da habe ich wenig bis nichts gespürt, aber bei der letzten PZR hat es doch ordentlich gezwackt - aber womöglich mehr, wenn ich die Zahncreme nicht verwendet hätte. Jedenfalls glaube ich ganz fest an sie und verwende sie auch nur dann (ist nicht so günstig, um 5 Euro - bei Notino (online) gibt es sie für unter 3 Euro.

tetesept: Bäder der Welt, Aztekisches Kakaobutter Bad
Ich liebe die Bäder aus dieser Serie und habe einige davon, hatte mal im Online-Shop bestellt. Hier war nicht mehr viel in der Flasche, so dass ich sie dann doch relativ großzügig geleert habe, damit ich sie nicht bis in den nächsten Winter schleppe, die anderen Sorten sind teils noch unbenutzt. Ist halt schön, wenn man Vorräte im Haus hat :) Das Bad riecht lecker nach Kakao und Schokolade, war sehr pflegend, so dass auch kein Eincremen anschließend erforderlich war. Würde ich jederzeit nachkaufen, für mich das ideale Winterbad, gerade bei trockener Körperhaut.


Rituals Duschschaum Samurai (50 ml)
Davon habe ich ein Geschenkset - es ist die Herrenserie. Ich mag den Duft sehr gerne, herb, eben so typisch, wie die Düfte für Männer so sind. Verwende sowas schon mal gerne gelegentlich im Sommer, aber auch nur selten, weil ich frischere Varianten bevorzuge. Allerdings muss ich dazu sagen, dass mein Freund mir das Set geschenkt hat :). Er hat nicht genau geguckt, aber er fand das Blau so schön^^ und war sich gar nicht dessen bewusst, dass Rituals auch Produkte für Herren offeriert und kennt sich bei der Marke überhaupt nicht aus. Erst hatte ich ja blöde geguckt, aber wie gesagt, Glück im "Unglück", ich mag den Duft trotzdem; Der gute Wille zählt und natürlich werden auch die anderen Produkte noch geleert (2 weitere).

Yves Rocher Cranberry & Mandel Bodylotion (aus der Weihnachts-LE 2016)
Das Duschgel hatte ich Euch ja schon vorher gezeigt; Lotionen werden bei mir nie zeitgleich mit dem passenden Duschprodukt leer, insofern habe ich da noch ein paar Tage länger was von gehabt. Schöner Duft, würde ich jederzeit nachkaufen, wenn es nicht limitiert gewesen wäre, die Pflegewirkung fand ich auch gut, tägliches Eincremen ist nicht erforderlich, zum Schluss hin habe ich es aber gemacht, um das Produkt zügig leeren zu können, da es dufttechnisch nun nicht so zu anderen Duschprodukten passt. 

Otto Kern, Commitment, Duschgel (75 ml)
Hiervon habe ich ein Set - Duft und Dusche. Der Duft gehört mit zu meinen liebsten und von dem Duschgel habe ich noch eins - mag es sehr gerne, obwohl mir parfumierte Duschgels meist nicht mehr so gefallen. Aber der Vorteil ist, dass man anschließend meist keinen Duft mehr sprühen muss, denn die Duschen aus diesen parfumierten Serien halten auf der Haut dufttechnisch schon deutlich länger als herkömmliche Duschgels. Nachkauf im Set gerne, separat eher nein. Ganz allgemein habe ich meinen Freund aber vor einer Weile gebeten, mir weniger Parfum zu schenken. Ich habe die letzten Jahre häufig in großzügiger Art und Weise von ihm tolle Sets bekommen (u.a. auch meinen geliebten Euphoria-Duft von Calvin Klein), aber die Flakons wollen natürlich auch alle geleert werden. Momentan konzentriert er sich wieder mehr auf Pflege vom The Body Shop etc., wenn er mir mit Beauty eine Freude machen möchte - denn das verbraucht sich doch schneller als ein Duft. 



Nun noch zu den Masken. Wie nun häufiger kurz angemerkt, verwende ich nicht mehr jede Woche eine Maske, aber die von Garnier haben mich gereizt - und die von Luvos ist noch in der Kiste gewesen, die habe ich im Vormonat vergessen.

Luvos Creme-Maske Naturreine Heilerde mit Goldkamille 
Das war die letzte Anwendung aus einem Duo-Pack. Heilerde finde ich ziemlich sinnvoll für unreine Haut, Kamille ebenso. Ich fand die Maske in Duft und Anwendung angenehm. Ob die Produktversprechen quasi gehalten werden, lässt sich jedoch langfristig nicht feststellen, da man das ja über einen längeren Zeitraum beobachten müsste und auch nichts anderes verwenden sollte. Ist immer schwierig, macht sicher kaum jemand - ich mochte das Produkt aber und kann nichts Nachteiliges sagen. Sie war sehr mild in der Anwendung und wohl auch etwas hautberuhigend. Habe noch so viele Masken, daher kein Nachkauf. 

Garnier SkinActive, Volcano Mask
Review folgt.

Garnier SkinActive, Matcha + Kaolin Mask
Review folgt.

So, das war es schon. Erzählt mir gerne, was bei Euch im März dran glauben musste :).

Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    oh das Kakaobad klingt wirklich meeega lecker. Ich liebe zur Winterzeit den Badezusatz von Kneipp der nach Orange und Zimt und einfach nach Weihnachten riecht.
    Die Kaolinmaske werde ich heute auch mal testen, ich bin gespannt was du zu den Garnier-Masken sagen wirst (:

    Liebste Grüße,
    Therese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Bad war auch wirklich schön, würde ich jederzeit nachkaufen, hab allerdings noch einigen Badevorrat da. Orange und Zimt klingt auch richtig gut, wäre wohl auch mein Fall :) Falls Du die Maske dann auch auf Deinem Blog zeigst, bin auch ich gespannt, was Du dazu sagen wirst :) Liebe Grüße zurück

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Andrea <3 Ich kann deinen Vorsatz mit den Parfums gut verstehen! Ich mache es seit den letzten Monaten genauso. Ich habe ja viele Parfums aus allen Preissegmenten: einige wirklich teure, ein paar mittelpreisige und einige von la rive, die mit 6 Euro ja durchaus erschwinglich sind. Und eins meiner teuren (Chloé Chloé EdP) wird bald umkippen vermute ich, deswegen nutze ich dieses momentan jeden Tag, damit ich es leeren kann. Aber eigentlich ist das furchtbar für mich, jeden Tag das gleiche Parfum, sonst Wechsel ich immer je nach Stimmung, Stil meines Outfits usw. Naja und auch wenn das Chloé dann leer ist, werde ich denke ich erstmal weiter damit machen, meinen Bestand ein wenig zu reduzieren. Bin schon gespannt auf die Garnier Masken! es ist immer lustig, ich nutze ja seit Jahren keine Masken mehr, dennoch interessieren mich Reviews zu neuen Exemplaren verhältnismäßig dann doch relativ, einfach weil ich immer gespannt bin, ob eine große Wirkung erzielt werden konnte - weil ich genau das den meisten Masken nämlich abspreche und deswegen gar keine nutze :D Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Mona <3, Ja, die Düfte werden echt langsam bissel viel - mir geht es da wie Dir, ich habe günstigere und auch teure und da habe ich dann auch schon mal Angst, dass sie kippen könnten, ist mir aber noch nie passiert. Bei eine 6-Euro-Duft wäre es zwar auch ärgerlich, aber bei weitem nicht so schlimm wie bei den 40 Euro aufwärts Geschichten. Ich mag auch nicht jeden Tag den gleichen Duft verwenden :) Außerdem liegen mir meine Mini-Sprüher (Proben) im Magen, die vernachlässige ich total..will ich auch ändern. Ich bin auch niemand, der im Laufe des Tages nochmal nachsprüht, weißt Du, von daher komme ich ewig mit allem hin. Ja, Deine Einstellung zu Masken kenne ich. Man kann auch im Grunde nur eine Momentaufnahme und ggf. das Hautgefühl am nächsten Tag noch abliefern, für alles andere müsste man so eine Maske ja wohl auch mehrfach in der Woche nutzen und darf dann seine übliche Hautpflege-Routine auch nicht anders gestalten, weil man sonst nicht zuordnen könnte, ob die Maske irgendwas gemacht hat. Insofern sehe ich Masken meist als reine Wellness-Behandlung, viel mehr isses für mich halt auch nicht, auch, wenn ich bei reinigenden Exemplaren durchaus denke, dass die schon sinnvoll sind. Liebe Grüße

      Löschen
  3. Das Garnier Mizellen Reinigungswasser habe ich auch gern benutzt (:

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch wirklich gut! Ich mag so ungern so Ölgeschmier um die Augen und war froh, dass Garnier das alles geschafft hat, denn ich verwende immer wasserfeste Mascara :) Liebe Grüße zurück

      Löschen
  4. Liebe Andrea

    Das sind wieder interessante kurz Berichte!

    Ich mag solche Blogposts sehr gerne!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jacqueline, das freut mich, vielen Dank! Und Dir noch einen schönen Abend :)

      Löschen
  5. Die Rasiergel Sorte Coconut Kiss hab ich wohl verpasst. Aktuell benutze ich Grapefruit. Die Qualität und der neue Spender überzeugen mich, aber ich bleib dann doch lieber auf der süß-essbar-cremigen Seite und hoffe, dass es demnächst wieder besseres gibt. Mir ist aber aufgefallen, dass der Sprühkopf nun wesentlich mehr Produkt herauslässt.

    Sensodyne Rapid habe ich bis heute nicht im Laden gesehen, aber nun weiß ich endlich wie es aussieht xD Ich bin nun auf die "normale" Sensodyne gewechselt und bin gespannt ob sie mit den 5€ Versionen mithalten kann.

    Die Yves Rocher Duschgele sind bei mir so ziemlich die einzigen, nach denen ich mich nicht eincremen muss. Ich überlege, ob ich Cranberry Mandel als nächstes benutze. Oder Vanille. Mh irgendwie hab ich nur Winterdüfte, fällt mir gerade auf...

    Parfüms leeren ist echt ne schwierige Sache. Ich habe mir vorgenomme nur noch so wenige zu besitzen, dass ich gar nicht mehr ans Leeren denken muss. Ich vergesse meistens Parfüms zu tragen, sodass sie immer ewig und einen tag halten. Mit dem Fruttini Peach Pear Zeugs habe ich wirklich zu kämpfen, aber es will auch irgendwie niemand haben -.- Der Rest gefällt mir aber :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab noch 2 Flaschen Rasiergel im Back up, hab neulich endlich dran gedacht, deswegen dauert es noch, bis ich an eine neuere Sorte komme. Das kann sein, dass da mehr rauskommt als früher, darauf habe ich nie geachtet. Meine Sensodyne hat eine polnische Beschriftung, ich gehe aber davon aus, dass die mit deutscher Schrift zumindest in der Optik, was Schriftzug usw. angeht, gleich sind. Nur Winterdüfte, das ginge für mich gar nicht, bin ja da so "empfindlich", brauche immer auch was mit Zitrus nach dem Sport oder frische Sachen...

      Löschen
  6. Das Garnier Mizellen Reinigungswasser ist mein Favorit unter all diesen Mizellen Wässerchen, habe einige zur Zeit im Testlauf.
    Die Duschschäume von Rituals sind herrlich, ich mag diese fluffige, cremige Konsistenz sehr gerne. Verwende zur Zeit die Duftrichtung "Happy Buddha". :)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das macht einen soliden Job, man muss nicht lange rubbeln usw., finde das auch wirklich gut. Rituals mag ich nicht mehr so, um ehrlich zu sein, die meisten Duftlinien sind mir zu extrem, aber mit Schaum dusche ich immer noch sehr gern :) Liebe Grüße zurück

      Löschen
  7. Du wirst es nicht glauben, aber ich habe mich tatsächlich noch nie mit Mizellenwasser abgeschminkt. Ich muss das wirklich einmal versuchen. :)
    Bin auf die Reviews zu den Gesichtsmasken gespannt!

    Schönen Freitag zu dir <3 LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wundert mich tatsächlich ein wenig :) sind doch die Mizellenwässerchen seit Jahren in aller Munde und ich möchte darauf nicht mehr verzichten. Milchige Reinigungslotionen mag ich nicht, ebenso wenig dieses Ölgeschmiere, war so froh, dafür eine Alternative gefunden zu haben, denn zuvor habe ich sowas auch notgedrungen verwendet. Die Reviews werden wohl im Mai kommen! Liebe Grüße und Dir auch noch einen schönen Freitag <3

      Löschen
  8. Ich mag die Duschschäume von Rituals wirklich gerne, der Schaum ist ein cremiger Traum. Mit Parfum geht es mir ähnlich, ich habe auch etliche und erst zwei geleert. Der letzte Rest viel mir dann wirklich schwer, denn ständig den gleichen Duft zu verwenden, war etwas mühsam ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marina, der Schaum ist von der Konsistenz toll, aber ich mag eigentlich jede Art von Duschschaum, ist immer etwas Besonderes. Ja, das Leeren von Parfums ist so ein Thema für sich. Ich verwende so gut wie täglich eins, aber im Grunde hat man immer das Gefühl, es wird nie weniger :) deswegen kaufe ich mir persönlich meist gar nichts mehr oder nur noch kleine Größen. Liebe Grüße

      Löschen