Freitag, 24. März 2017

Schwarzkopf Professional: BC Bonacure Hairtherapy : Color Freeze Shampoo

Hallo alle miteinander,

kennt Ihr das, wenn Ihr selbst auch bloggt: Ein Produkt gefällt Euch gar nicht und Ihr zögert die Review immer weiter hinaus? So ergeht es mir mit dem nun nachfolgenden Shampoo :). Es lag ewig hier rum, genauer gesagt, seit Herbst letzten Jahres und nach knapp 2 Wochen Anwendung hatte ich es dann weitergegeben, so dass ich Euch auch keine Inhaltsstoffe mehr geben kann, denn online habe ich sie leider nicht gefunden - spricht auch nicht gerade für ein Unternehmen.

Mein Friseur vor Ort arbeitet mit Rabattkärtchen; sobald man seins voll hat, darf man sich ein Shampoo aus dieser Bonacure-Serie aussuchen. Ich kann mich erinnern, dass ich vor 2-3 Jahren schon mal eins hatte, was ich auch nicht mochte, bin aber nicht sicher, ob es auch das für coloriertes Haar war. 



Produktbeschreibung (lt. HP der Firma Schwarzkopf)
Neue pH 4,5 Ausgleichs-Technologie
Enthält Milchsäure und Calciumhydroxid, zieht die Matrix zusammen und stabilisiert so den optimalen pH-Wert von 4,5 um Farbpigmente tief in der Haarmatrix einzuschließen. Für ultimative Farbperfektion und Anti-Verblassen Effekt.

Nutzen:
  • Reinigt coloriertes Haar sanft und effektiv
  • Zieht die Matrix zusammen und stabilisiert sie, sodass die Farbpigmente tief in das Haar eingeschlossen bleiben
  • Neutralisiert chemische Rückstände während die Haarstruktur aufrecht erhalten wird
  • Bereitet das Haar auf weitere BC-Pflegeprodukte vor.
Anwendung
  • In das nasse Haar einarbeiten
  • Sanft einmassieren
  • 1-2 Minuten einwirken lassen
  • Gründlich ausspülen und bei Bedarf wiederholen
  • Für die tägliche Anwendung geeignet

Meine Erfahrungen
Vorab nochmals zur Information: Ich habe schulterlanges, gefärbtes, feines Haar, was leicht fettet und immer bissel Unterstützung brauchen kann, in Form von Volumenpflege oder etwas zur Kräftigung.

Coloriertes Shampoo finde ich gerade frisch nach dem Färben immer ganz sinnvoll. Von der Beschreibung klingt das Shampoo tatsächlich gut, so auf dem höchsten Stand der Haartechnologie. Von "Matrix zusammenziehen" usw. habe ich noch nie etwas gehört, aber ich zweifle es auch nicht an. Jedenfalls ist die Produktbeschreibung schon so, dass ich es sicher auch gekauft hätte.

Fangen wir mal mit dem Duft an, der gar nicht meins ist: Leicht chemisch, erinnert mich an Plastik. Die Konsistenz des Produktes ist ziemlich cremig (weiß) und schäumt im Haar gut auf, aber dieser entstehende Duft während der Haarwaschprozedur ist mir bei jeder Haarwäsche schon fast unangenehm gewesen. Ich bin da ja etwas empfindlich, sehe aber großzügig drüber hinweg, wenn der Rest stimmt. Für meine Haarstruktur tut es das aber leider nicht, denn meine Haare hingen nach jeder Wäsche im trockenen Zustand "aalglatt" runter, sowas kenne ich sonst gar nicht so. Sie sahen aus wie "tot" und es war gar keine Bewegung mehr drin. So, als hätten sich irgendwelche Substanzen vom Shampoo komplett auf das Haar gelegt und es quasi versiegelt, so ein Gefühl war das. Sie glänzten zwar schön, aber die Haare waren SEHR weich und nicht fluffig-weich und gut frisierbar, sondern einfach viel zu schlapp und kraftlos. Ich mochte das Haargefühl somit überhaupt nicht und habe mich auch nicht sonderlich wohlgefühlt mit solchen Haaren. 

Für dickeres Haar mag das Shampoo womöglich gut sein, aber ich bezweifle bereits, dass es für normale Haare eine schöne Struktur nach dem Waschen und Trocknen geben würde. Es ist nicht sehr reichhaltig, aber wenn diese enthaltenen Komponenten zur Erhaltung der Farbkraft diesen Haarzustand bewirken, kann ich gut darauf verzichten, da funktionieren für mich viel günstigere Shampoos besser.

Beim nächsten vollen Rabattheftchen werde ich dann wohl auf ein Shampoo verzichten, auf die anderen Shampoos aus dieser Reihe habe ich keine Lust mehr und soweit ich das mitbekommen habe, darf man sich von den anderen/teureren Produkten nichts aussuchen. 

Kennt Ihr die Marke, das Shampoo oder andere Produkte von Schwarzkopf? Liebe Marion, falls Du meinen Beitrag liest, bin ich auf Deinen Kommentar als Fachfrau gespannt :). 

Bald zeige ich Euch aber ein Shampoo, was mich richtig doll begeistert, aber leider auch nicht so günstig ist.

Liebe Grüße
Andrea


Kommentare:

  1. Oh weh, das klingt na furchtbar! Klingt genau nach dem, was man mit feinem Haar NICHT erreichen möchte. Hab ja auch so feines Haar und habe da schnell Probleme bin. Vielleicht zieht die Matrix dein Haar ja runter ^^ Hab von einer anderen Bloggerin schon mal sehr viel gutes von dieser Reihe gehört, sie hat auch das für colorierte Haare, allerdibgs hat sie auch - pardon wenn ich das jetzt so sage - furchtbar biestiges, krauses Haar. Da scheint es dann vielleicht wirklich von Vorteil zu sein, wenn das Shampoo so arg glättet. Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha, genau, die Matrix ist schuld, böse, böse :) Das ist interessant, wenn diese andere Bloggerin damit gut zurecht kommt und krauses Haar hat, dann würde ja meine Vermutung evtl. passen. Für meine Haare ist das jedenfalls gar nichts, aber wie immer, man muss probieren, was passt und was nicht. Hätte ja auch ein tolles Produkt sein können. Das gibt es aber demnächst in Form von einem Shampoo hier zu sehen :) Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen