Dienstag, 14. März 2017

Avon: Creamblush and Highlighter-Duo [Review] [Werbung]

*** Dieses Produkt habe ich Rahmen eines Blogger Adventskalender-Gewinnspiels 2016 gewonnen***

Hi zusammen,

in meinem schönen Avon-Päckchen von Moni von Glam & Shine war auch ein hübsches Blush-Highlighter-Duo enthalten. 



Es handelt sich bei dem Produkt um einen etwas dickeren "Stift", der an beiden Seiten zu öffnen ist - die schlichte, schwarze Verpackung gefällt mir gut und die Tatsache, dass es sich um cremige Produkte handelt, hat mich besonders gefreut. Mir gelingt da das Dosieren und Verblenden oft besser als bei pudrigen Texturen. Die Farben dieses Duos sind genau mein Fall:






Highlighter verwende ich nur sehr, sehr selten, aber, wie das so ist, wenn man etwas Neues bekommt, beschäftigt man sich auch damit und ich habe ihn für meine Verhältnisse sogar schon öfter getragen - das Blush sowieso - es ist für mich farblich ein würdiger Nachfolger meines sehr geliebten Cremeblushes von Dr. Ricaud, was bald geleert ist. Ein schöner, frischer Pfirsichton. 

Das Verblenden  beider Produkten ist wirklich einfach zu handhaben und man kann das Ergebnis entsprechend seinen Wünschen gestalten; bei mir immer nur dezent. 

Würde Euch so ein Duo-Produkt auch gefallen? In einem Avon Onlineshop hatte ich neulich dieses Produkt reduziert von 12,00 auf 8,99 Euro gesehen. 

Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Ich mag Duo Produkte, vor allem weil sie praktisch sind! Der Blush sieht sehr hübsch aus!

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, schön Dich mal wieder zu lesen :) Ich finde sie auch in erster Linie praktisch und das Cremige mag ich ja auch sehr :) Danke fürs Kommentieren und liebe Grüße zurück

      Löschen
  2. Hallo liebste Andrea :) Ich finde solche Duo Produkte an sich klasse! Allerdings kann ich mit Cremeprodukten nichts anfangen, da die zum einen auf meiner fettigen Haut sofort wegrutschen und ich die Entnahme aus so einem Stick auch sehr unhygienisch finde wenn man den tatsächlich direkt am Gesicht anwendet :) Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello liebste Mona, ich stimme Dir zu, der Hygieneaspekt ist nicht glücklich gelöst. Ich verwende das Produkt auch nicht direkt auf der Haut über Make up oder CC-Cream, sondern tupfe mir meist etwas auf den Finger, aber auch das ist natürlich nicht sehr hygienisch. Meine Haut ist nur im Stirnbereich sehr ölig, an den Wangen gar nicht und da ich ja öfter Cremeprodukte nutze und sehr zu Unreinheiten neige, beobachte ich das natürlich. Allerdings habe ich da gar keine Probleme, sonst würde ich von der Verwendung eines solchen Produkts auch absehen. ist halt schnell und praktisch und ich kann ja das Cremige immer viel besser dosieren als die pudrigen Texturen. Liebe Grüße zurück <3

      Löschen
  3. Liebe Andrea

    Ich kenne die Marke noch gar nicht!

    So kombinierte Produkte finde ich super praktisch!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jacqueline, echt, Du kennst Avon noch nicht? Das lohnt sich aber, die haben ein sehr großes Sortiment, auch im Pflegebereich, aber da Du ja aus der Schweiz bist, ist es womöglich noch nicht bis zu Euch gelangt ^^ Liebe Grüße und danke mal wieder fürs Kommentieren, hab einen schönen Abend

      Löschen
  4. Ich finde das Design sehr praktisch, vor allem für die Sommerzeit. Schnell eingepackt, schnell mal zwischendurch aufgetragen, der Vorteil bei cremigen Produkten. Meine Güte, AVON, ich habe in jüngeren Jahren sehr viel, und sehr oft bei Avon gekauft. Leider hatte meine Avon Beraterin diesen Job dann aufgegeben. Ich würde auch heute noch regelmäßig dort kaufen, kenne aber keine Beraterin in meiner Nähe. Die Produkte waren / sind durchwegs gut finde ich.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra, oh ja, ich hab früher auch oft gekauft, hatte ich neulich bei meinen Avon-Parfums ausführlich erwähnt. Ich hatte auch eine Beraterin, das war eine gute Freundin von mir und als sie die Tätigkeit ebenfalls aufgab, habe ich dann eine Weile online bestellt, bis auch das dann wieder nicht ging und man wieder eine Dame vor Ort brauchte, was ich aber nicht wollte, da ich das Konzept irgendwie nie so toll fand, dass wildfremde Leute im Grunde in die Wohnung kommen. Die Produkte, die ich in all den Jahren ausprobiert hatte, fand ich überwiegend gut bis sehr gut, waren einige Lieblinge dabei. Liebe Grüße zurück

      Löschen
  5. Ja, solche Produkte mag ich sehr. Ich hatte es einmal von p2, da war das Blush mit Highligter Teil einer LE, ist aber schon Jahre her. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :), das freut mich, ich verwende dieses Duo tatsächlich recht häufig und stimmt, in den Drogerie-LEs findet man cremigen Blush zumindest ja auch öfter. Da fällt mir gerade ein, dass ich da doch in den neuen Sortimenten auch nochmal nach gucken wollte, mir fehlt noch ein schönes rosa-pink, aber darf nicht zu auffällig sein :) Liebe Grüße zurück <3

      Löschen
  6. So ein Duoprodukt würde mir zusagen, wenn die Farben entsprechend passen. Mein letztes Cremeblush ist echt schon Ewigkeiten her... Ich war nicht so angetan davon mit den Fingern darin herum zu wühlen aber in Stiftform könnte da sicher ästhetischer sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man könnte dieses Produkt natürlich auch mit einem Pinsel entnehmen. Solange ich keine Unreinheiten im Bereich der Wangen feststelle oder eben da, wo der Highlighter hin soll, ist es für mich nicht weiter tragisch, aber klar, die beste Lösung ist es sicherlich so nicht.

      Löschen