Donnerstag, 23. Februar 2017

Make up Factory: Lidschatten-Palette "Diamond Stripes"

*** Das Produkt stammt aus der sogenannten "Look-Box" der Drogerie Müller, die regelmäßig verlost wird. Bei einer erfolgreichen Teilnahme zahlt man 5 Euro für eine Überraschungsbox mit deutlich höherem Wert. ***

Hallo meine Lieben,

ein weiteres Produkt in der Müller-Box, das ich im Dezember gewonnen hatte, ist eine Lidschatten-Palette von Make up Factory. Ich hatte mich darüber gefreut, da mir die Marke schon häufiger auf Blogs begegnet ist und ich bin ja immer wieder an neuen Marken interessiert.

Gefreut hat mich schon mal, dass die Palette in einer sehr stabilen Verpackung, überwiegend in schwarz gehalten, angeboten wird. Enthalten ist außerdem ein Spiegel, so dass man schon das Gefühl hat, ein hochwertiges Produkt ergattert zu haben.





Gekauft hätte ich eine Palette mit solchen Farben ganz sicher nicht. Ich finde sie schön, gar keine Frage, aber nichts, was bei mir gewöhnlich aufs Auge kommt. Dennoch mag ich auch mal ungewöhnlichere oder auffälligere Farben, insofern war ich gespannt, was die Palette so drauf hat. 

Insgesamt erinnert sie mich von der Farbgestaltung her eher an eine Kombi aus Highlighter, Blushes und einem Bronzer mit SchimmerEffekt. Als ich sie das erste Mal sah, hatte ich nur von der Optik das Gefühl, dass die enthaltenen Lidschatten womöglich sehr hart gepresst sind und die Entnahme entsprechend "schwierig" sein könnte bzw. schwer aufs Auge zu bekommen. Die Entnahme mit Swatches hat mich dann aber erst einmal positiv überrascht:



Alle Farben, sogar die hellste, sieht man im Swatch deutlich. Die Pigmentierung erschien mir in dem Moment noch mittelprächtig bis relativ gut. 

Da in der Palette leider keine Farbe zum Verblenden enthalten ist, habe ich aus meiner eigenen Sammlung entsprechend mattes Braun bzw. ein Grau, was aber auch eher bräunlich erscheint, verwendet. 

Ich habe mich für das erste AMU spontan für das Orange entschieden und stellte mir anhand des Swatches ein relativ leuchtendes, aber noch dezent genug gepinseltes Ergebnis vor. 



Das Ergebnis ist nicht nur bescheiden, sondern entspricht aufgetragen auf dem Lid nicht annähernd dem Swatch oder der Farbe in der Palette. Sowas passiert gelegentlich, aber dass das Ergebnis so wenig aussagefähig ist, ist schon arg. Schichten hatte gar keinen Zweck, die Farbe kam nicht gut auf den Pinsel, ich musste richtig fest in das Farbabteil hinein und weder ein Auftupfen noch vorsichtiges Streichen hat etwas gebracht. Die Farbe ist für mich somit völlig unbrauchbar, auch, wenn man bei geöffnetem Auge einen Hauch von Orange wahrnimmt.

Ehrlich gesagt hatte ich nach diesem bescheidenen Resultat nicht mehr sonderlich Lust, weitere Farben auszuprobieren. Die Palette lag dann auch erst mal eine ganze Weile rum. Kennt Ihr das, wenn Ihr Vorfreude auf etwas habt und das Ergebnis dann enttäuscht? Ich ging davon aus, dass die anderen Farben auch nicht besser sind, denn das geswatchte Orange sah ja noch ganz gut aus. Nun ja...beim nächsten Mal entschied ich mich für das Pink. Ich ging schon davon aus, dass es sicher auf dem Auge nur halb so kräftig wie in der Palette oder auch im Swatch sein wird.


Um dieses Ergebnis hin zu bekommen, habe ich ganze 4 (!!!) x geschichtet - krass. Da macht selbst dem Geduldigsten das Schminken keinen Spaß mehr. Dafür ist das Ergebnis einfach zu bescheiden, wenn auch alltagstauglich-nett.

Okay...den letzten Versuch nahm ich dann mit dem Gold-Braun vor, der im Swatch weder Gold noch Braun wirkt, was auch immer das für eine Farbe darstellen soll. 



Ähm ja...auch hier wieder mehrere Schichten, "nur" 3 - aber na ja, das Ergebnis gefällt mir noch von allen am besten.

Was mir insgesamt gut gefällt, ist die feine Textur der beiden letzten Lidschatten, die ein seidiges Ergebnis macht, insofern stimmen mich zumindest die beiden letzten AMUs wieder etwas versöhnlich.

Die Palette ist bei Müller aus dem Sortiment gegangen; vermutlich wurde sie deshalb auch in die Box gepackt, was ich gar nicht schlimm finde, aber sie hat mal 29,95 Euro gekostet. Ein stolzer Preis, den ich definitiv nicht dafür hätte zahlen wollen. Allgemein sind die Produkte der Marke nicht günstig. 

Wenn ich mit einer Marke so richtig auf die Nase falle, habe ich Hemmungen, mich für weitere dekorative Kosmetik zu interessieren, gerade, wenn die Preise höherpreisig sind. Sicher darf man das nicht verallgemeinern, aber ich sage trotzdem ehrlich, dass ich auf die Marke keine Lust mehr habe. 

Schade!

Kennt und verwendet Ihr Produkte von Make up Factory und könnt Ihr etwas hoffentlich Besseres berichten? 

Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Die Palette erinnert an die Shimmer Brick von Bobbi Brown. Aber Wahnsinn das die Farben der Palette so fast gar keine Farbe auf das Lid abgeben....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, Marina! Daran hatte ich auch spontan gedacht, die sind ja total bekannt und auch gut :) Ja, ich war echt irritiert, wie wenig die Farben funktionieren, sowas habe ich selten erlebt. Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich kenne Produkte von Make up Factory nur vom sehen, auf Blogs wurden sie vor gut 2,3 Jahren ziemlich gehypt. Selbst hatte ich nur eine Lidschatten Base, die war sehr gut. Solche Farben wie in deiner Palette finde ich auch schwierig. Man hat relativ viel Arbeit beim Auftragen und Schichten für ein trotzdem schwaches Ergebnis. Mich erinnert die Aufmachung an die Shimmer Bricks von Bobbi Brown. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, daran haben dann wohl einige gedacht, ich auch :) Die Mühe mit den Lidschatten lohnt sich nicht, werde ich auch nicht weiter verwenden, sowas würde ich nicht mal verschenken, denn ich glaube kaum, dass jemand mit diesen Ergebnissen wirklich zufrieden wäre. Sehr schade. Liebe Grüße zurück <3

      Löschen
  3. Liebe Andrea

    Die Farben gefallen mir sehr!

    Danke Dir fürs Vorstellen!!!

    Hab einen schönen Freitag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jacqueline, ja auf den ersten Blick sind sie schön :) Was danach passiert, gefällt mir persönlich eher weniger ^^ Liebe Grüße und Dir auch einen schönen Freitag!

      Löschen
  4. Hmm ich dachte eigentlich, dass die Marke eine gute Qualität liefert, aber ich verwende auch immer eine Lidschattenbase, die macht jeden Lidschatten gleich besser. Generell nutze ich aber nie Lidschattenpaletten wo die Farben nicht von ein ander getrennt sind, so etwas mag ich garnicht, da ich dann nicht präzise nur eine Farbe entnehmen kann. Danke für deine Review.

    Viele liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Fio :) Ich verwende auch immer eine Base, aber die haut auch hier nichts raus, leider. Ich finde solche Paletten von der Innengestaltung her auch nicht wirklich ideal, aber da muss ich mal sagen, dass die einzelnen Farbabteile groß genug sind - das hab ich auch schon ungünstiger gehabt. Alles in allem überzeugt die Palette eher nicht. Liebe Grüße an Dich zurück und gerne :)

      Löschen
  5. Liebe Andrea,


    ich besitze diese Palette auch. Ich verwende kaum noch Lidschatten und habe sie mal als Blush ausprobiert. Sieht sogar super aus :) Liebe Grüße,femi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Femi, ja, als Blush wäre sie bestimmt besser geeignet oder sogar stellenweise als Highlighter. Das probiere ich mal aus, denn ansonsten würde sie tatsächlich nur rumliegen. Danke für Deinen Tipp! Liebe Grüße zurück

      Löschen