Donnerstag, 9. Februar 2017

L'Oreal Elvital Tonerde Absolue Haarmaske [Kurzreview]

Ihr Lieben,

von dieser Haarmaske hatte ich eine Probe, ich glaube, ich hatte sie als Überraschungsprobe bei einer Douglas-Bestellung vor einer Weile dazu bekommen.




Tonerde-Shampoos gibt es ja nun schon so einige, aber dieses Produkt wird vor der Haarwäsche angewendet, sprich auf die trockene Kopfhaut aufgegeben mit 5 Minuten Einwirkzeit. Anschließend wäscht man das Produkt wieder aus und geht dann wie üblich vor mit der normalen Haarwäsche. Sinn der Anwendung soll sein, das Haarfett vor der eigentlichen Haarwäsche zu absorbieren. 

Meine Erfahrungen
Das Probesachet war zwar recht groß, aber der Inhalt hat nicht für die ganze Kopfhaut gereicht, obwohl ich es nicht dick aufgetragen hatte. Für den Ansatz rundum und auf dem Kopf war es jedoch in Ordnung und das sind ja auch die wichtigsten Stellen. Das Produkt ist etwas pastös, tropft insofern nicht und duftet angenehm frisch; die Farbe ist türkis-grün, so ein bissel wie auf der Packung. 

Das Auswaschen geht sehr gut, wenn alle behandelten Stellen ausreichend mit Wasser bedeckt sind. Nach der eigentlichen Haarwäsche habe ich mal etwas genauer im trockenen Zustand den Tag über beobachtet. Meine Haare waren ganz "normal" in Beschaffenheit und Aussehen, am nächsten Morgen waren sie aber schon etwas weniger fettig als normal. Insofern würde ich schon behaupten, dass das Produkt für fettigen Ansatz und trockene Spitzen recht geeignet ist. Dennoch halte ich Produkte dieser Art eigentlich für nicht nötig, denn durch die Haarwäsche wird das Fett ja auch entfernt, gerade auch, wenn man ein haartypgerechtes Produkt verwendet. In meinen Augen also eher eine nette Spielerei. Die Originalgröße in einer Dose mit 150 ml Inhalt kostet bei Douglas 5,99 Euro. 

Würdet Ihr Euch so eine Haarmaske kaufen oder habt Ihr sie womöglich? Natürlich kann ich anhand einer Anwendung nicht sagen, ob die Haare bei regelmäßiger Vorbehandlung mit der Maske tatsächlich weniger fettend werden auf Dauer, das könnte gut möglich sein. Vielleicht für Personen geeignet, die wirklich sehr fettige Haare haben und auf Dauer die Haare so vorbehandeln möchten, damit sie irgendwann nicht mehr so schnell nachfetten - sofern die Rechnung aufgeht, was ich etwas bezweifle.

Liebe Grüße
Andrea


Inhaltsstoffe





Kommentare:

  1. Ich bin bei Haarmasken immer vorsichtig, da viele dieser Art meine Haare eher zusammen klatschen als erfrischen. Habe einige zuhause, meist PR Samples oder aus Boxen. Bisher haben Feuchtigkeitsmasken meinen Haaren immer ganz gut getan, diese beschweren die Haare nicht.
    Aus der Tonerde Serie von Loreal habe ich aktuell das Shampoo, war in einer Glossybox drin, muss ich erst antesten. :)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, auf eine Feuchtigkeitsmaske würde ich auch jederzeit zurückgreifen, ich denke, da kann man nicht so viel falsch machen, das kann jedes Haar brauchen - aber hier dieses Teil ist wohl nur für sehr fettende Haare sinnvoll und sicher auch nicht als ständiger Begleiter zur Pre-Wäsche gut. Für mich war das übrigens die erste Haarmaske, habe sowas noch nicht gehabt :) Liebe Grüße zurück

      Löschen
  2. Hallo liebe Andrea! Seit deinem Kommentar zu meinem Post bin ich ganz gespannt, mit welcher Idee von meinem Blog ich dich wohl angesteckt habe :D :) Und die Maske habe ich nie ausprobiert, irgendwie reizte mich das nie und anscheinend hatte ich damit ja auch Recht.. Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jups, ich denke, die braucht man nicht wirklich :) Haha, die Post war heute da und hat mir das gebracht, was ich bei Dir schon gesehen habe - wunderschön, ich freu mich voll drauf, das dauert aber noch bis in den März. Ich habe ja schon einiges vorgebloggt und möchte immer bissel auf Abwechslung thematisch auf meinem Blog achten - da musst Du Dich noch eine Weile gedulden^^ - hihi, liebe Grüße zurück

      Löschen
  3. Ich mache vor der Haarwäsche häufig genau das Gegenteil: Ich massiere meine Kopfhaut mit Kokosöl ein. :D Meine Haare fetten zwar auch recht schnell nach, aber vor allem ist meine Kopfhaut super sensibel und ich versuche, sie so gut wie möglich zu pflegen und zu beruhigen, damit sie nicht juckt. Ich sehe es nämlich wie du: Bei der Haarwäsche wird das Fett ja eh entfernt, egal ob ich es vorher mit Tonerde aufgenommen habe oder mit Kokosöl extra dazugebe.

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jana :), das macht durchaus Sinn mit dem Kokosöl, bei Gesichtspflege wird einer öligen Haut ja auch empfohlen, zur Nacht z.B. etwas Hautöl einzumassieren, damit die Haut über Nacht dann quasi ihr Fett weg bekommt und tagsüber weniger nachfettet. Habe ich selbst schon so festgestellt, deswegen könnte es für die Kopfhaut ja auch passen mit dem Kokosöl. Das Tonerde-Produkt ist für mich wirklich nicht erforderlich so ganz allgemein gesprochen :) Liebe Grüße zurück <3

      Löschen
  4. Hey liebe Andrea,
    total interessant, ich bewundere das Produkt immer in der TV-Werbung. Für mich allerdings nicht geeignet, da meine Kopfhaut und das Haar ohnehin schon sehr trocken sind. Tonerde hilft ja bekanntlich auch bei fettender Haut, ich denke schon, dass es sich auf schnell fettende Kopfhaut günstig auswirken kann. Aber da man meist eh alle zwei Tage die Haare wäscht, finde ich es auch eher überflüssig.
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben, das denke ich auch, dass es überflüssig ist. Danke fürs Kommentieren, liebe Marion!

      Löschen
  5. Vielen Dank für den interessanten Blogpost. Die Sinnhaftigkeit des Produktes würde ich aber auch etwas infrage stellen und ich weiss auch nicht, ob das wirklich so gut für die Kopfhaut ist.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja, sehr gerne :) Grundsätzlich glaube ich schon, dass man sowas mal so als Vorbehandlung machen kann, wenn man z.B. eine Phase hat, in der die Kopfhaut sehr fettig ist, aber ich selbst versuche immer, mit nur wenigen effizienten Produkten auf Haut und Haar zurecht zu kommen. Auch Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße zurück

      Löschen
  6. Tonerde habe ich bis jetzt immer nur in Zusammenhang mit Pickelbehandlung gehört :O
    Aber prinzipiell hört sich das sehr interessant an :)
    Liebste Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello :), ja interessant ist es womöglich, aber dann tut es für mich auch ein ganz normales Tonerde-Shampoo, ohne Vorbehandlung. Liebe Grüße!

      Löschen