Montag, 13. Februar 2017

Aufgebraucht im Januar 2017 mit Kurzreviews

Hallo, liebe Leserinnen,

schöne Grüße vom Beautymüll :) Damit ich wieder im üblichen Rhythmus bin, heute die Produkte, die bei mir im vergangenen Monat geleert wurden. Wie üblich wurde nicht alles im Januar erstmalig verwendet, aber eben aufgebraucht. 





Yves Rocher, Cranberry & Mandel Duschgel
Aus der letzten Weihnachts-Kollektion - wie Ihr wisst, kaufe ich da immer gerne eine Auswahl an Produkten und wurde auch hier wieder nicht enttäuscht. Das Duschgel roch sehr fruchtig und ich finde, dass man es auch ganzjährig verwenden könnte, da keinerlei Weihnachtsduft mit dem Produkt verbunden ist. Mandel habe ich gar nicht heraus gerochen, aber störte mich jetzt auch nicht, obwohl ich es immer gern mag, wenn etwas nach Marzipan riecht. 

Yves Rocher, Birne & Cacao Duschgel
Dieses Duschgel ist aus der gleichen Edition wie das andere geleerte Produkt. Auch hier ein toller Duft, Birne und Schokolade halten sich gut die Waage. 

Balea Ultra Sensitive Gesichtswasser
Ich finde das Gesichtswasser sehr angenehm, da es reizarm formuliert und somit sehr mild ist. Es ist weder Parfum noch sind Farb- und Konservierungsstoffe zugesetzt. Für knapp 4 Euro insofern auch ein guter Preis. Mir ist es dennoch für die tägliche Anwendung zu teuer und ich weiche künftig auf günstigere Balea Gesichtswässerchen aus, die für mich auch annehmbare Inhaltsstoffe aufweisen. Meine Haut kommt auch mit Duftstoffen gut zurecht, ausprobieren wollte ich es aber trotzdem mal. 

Daniel Jouvance, Oceasource Reinigungsschaum (Gesicht)
Ich verwende morgens gerne einen Schaum, da das Gesicht nicht so gründlich wie abends gereinigt werden muss, im Grunde würde eine Befeuchtung mit warmen Wasser reichen. Da meine Haut über Nacht aber doch einiges an Öl (Stirn) produziert, würde mir das nicht ausreichen, da geht dann auch mal ein leichter Schaum, der mir aber für abends nicht gründlich genug wäre. Das Produkt duftet angenehm frisch, war sehr ergiebig und ich habe es lange verwenden können. Es stammte noch aus meiner Vorratskiste. Ein Nachkauf würde ich eher nicht in Erwägung ziehen, da das Unternehmen für mich relativ uninteressant geworden ist. Wie es mit den Inhaltsstoffen aussieht, weiß ich auch nicht, habe seinerzeit auf sowas gar nicht geachtet (mittlerweile ja schon häufiger).


Treaclemoon, one ginger morning, wachkitzel körperbutter
Die mochte ich sehr gerne, obwohl sie nicht so fest wie eine Körperbutter war, sondern geschmeidig wie eine Creme. Trotzdem kam sie mir etwas reichhaltiger vor als die Lotion im Spender, die ich auch noch habe. Diese Butter habe ich nun gerne in der kalten Jahreszeit verwendet und immer mal mit anderen Produkten abgewechselt. Nachkauf grundsätzlich ja, aber ich habe noch genügend Lotionen etc., daher verzichte ich zumindest derzeit. 

L'Occitane, Duschgel Verveine
Ein sehr zitroniger Duft, was man von einem Duschgel mit Zitronenverbene (Zitronenstrauch) auch erwarten kann. Auf der Haut hat mir der Duft trotzdem nicht so sehr gefallen. Woran das liegt, weiß ich nicht. Riecht man es aus dem Behälter, ist es sehr angenehm, auf meiner Haut roch es weniger frisch und "stumpf", ich weiß nicht, wie ich es genau erklären kann. Ich hatte dieses Gel schon mal und da ist es mir nicht aufgefallen. Kaufen würde ich es insofern wohl eher nicht, dieses hier war ein Goodie zu einer Bestellung.

Lush, Magic Wand
Diese gelb-pinke Glöckchen-Schnur ist alles, was von dem Lush-Badeteil noch übrig geblieben ist :) Das Produkt stammt aus meinem letzten Sale Kauf zu Weihnachten 2014. Man kann ewig damit baden, ich meine, es waren bestimmt 8 Anwendungen. Zuvor hatte ich einen Stern, dieses hier war wie ein großer Lolly und an jeder Seite war ein Glöckchen. Der Duft typisch Lush, schwer erklärbar, aber für mich sehr angenehm und Schaum gab es auch ordentlich. Ich wollte das gute Stück nicht in die 3. Saison schleppen, daher habe ich es in den letzten Wochen häufiger verwendet. Nachkauf dieser Magic Wand-Produkte jederzeit. 

Dresdner Essenz Winterbad, Zimt, Nelke und Orange
Ich liebe die Marke und ich mochte dieses Bad, passte genau in die kalte Jahreszeit und der Duft war sehr angenehm und man kann wirklich alle Duftbestandteile deutlich herausriechen. Würde ich zum nächsten Winter nachkaufen, sofern es das noch gibt. 


Essence, all eyes on me, waterproof Mascara
Endlich sind auch mal ein paar Mascaras leer gegangen. Ich verwende häufiger 2-3 Produkte parallel, diese hier ist aber meine typische Drüberpinsel-Mascara, um jede nicht wasserfeste Tusche wasserfest zu bekommen und sie macht für knapp 2 Euro einen sehr guten Job. Wird ständig nachgekauft, wobei ich gar nicht weiß, ob sie jetzt zu den Umstellungen überhaupt noch im Sortiment ist. Eine habe ich noch hier.

Chanel Inimitable Mascara
Ein Pröbchen von wo auch immer, ich weiß es nicht mehr. Funktioniert an meinen spärlichen Wimpern nicht, sie waren schnell verklebt bzw. kaum noch zu trennen nach dem Tuschen. 

Clinique, High Impact Mascara
Auch ein Pröbchen, gleiches Problem wie bei der anderen, diese habe ich sogar nicht mal aufgebraucht, weil es jedes halbwegs ordentlich AMU zerstört hat mit dick-gekleisterten Wimpern, trotzdem ich nur einmal vorsichtig getuscht habe. Ich brauche da echt Produkte, die nicht viel Tusche abgeben und die meisten Mascaras funktionieren bei mir sowieso erst, wenn das Produkt schon halb leer und viel Feuchtigkeit rausgepumpt wurde.

Meine Wimpern werden sowieso immer schwieriger, habe ich das Gefühl. Aber ich weigere mich ja nachwievor, so etwas wie Wimpernseren oder eine Zange zum Biegen zu verwenden. Diese Wimpernzangen finde ich sowas von ekelig und bei einem Serum habe ich Angst, dass etwas in die Augen gelangt. Also lebe ich mit dem, was ich habe und hoffe immer auf DIE Mascara. Tatsächlich gibt es ja auch welche, die ich mag, aber natürlich probiert man immer wieder mal. Es ist echt lustig, dass ich unglaublich viele Mascaras in den letzten Jahren hatte, die ich nicht selbst gekauft hatte. Entweder als Goodie, Geschenk, Test, irgendwie zog sich das so durch. Auch jetzt habe ich noch 3-4 hier, die auf ihren Einsatz warten. Dann würde ich gerne bei einer bleiben, aber vermutlich kommen wieder Gratisexemplare dazwischen, wer weiß das schon :):

So, das war's im Januar. Wie sieht es bei Euch aus?

Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Ich verwende auch meistens 2-3 Mascaras nebeneinander, da ich viele kleine Proben habe. Ich habe schon lange keine Fullsize mehr gekauft.....bin aber immer noch auf der Suche nach dem Heiligen Gral....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, das geht vielen so :) Einen heiligen Gral habe ich schon gefunden, in Form der Lash Sensational von Maybelline, aber mit 10 Euro rum finde ich sie recht teuer - von Catrice die Glam & Doll ist auch nicht verkehrt, für 4 Euro oder was, aber na ja, da reicht dann die Allround-Mascara für 2 Euro für mich auch, weil man nicht viel sieht. Aber mittlerweile ist mir nicht viel sehen echt lieber als ständig verklumpte oder verklebte Wimpern. So ein richtig nerviges Dauerthema :) Liebe Grüße

      Löschen
  2. Da sind interessante Produkte dabei, diesen Reinigungsschaum kannte ich z.B. gar nicht. Reinige aber ebenfalls gerne mit Schaum. :)
    Gesichtswasser verwende ich nie. Irgendwie hatte ich nie eines gefunden das ich vertragen hätte und dann habe ich keines mehr gekauft.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann solltest Du das Balea med mal ausprobieren. Gesichtswasser ist ja durchaus sinnvoll. Hier sind weder Duft- noch Reizstoffe enthalten, das sollte dann hoffentlich passen. Aber gut, wenn Du bisher auch immer ohne zurecht gekommen bist - für mich unvorstellbar^^ ich brauche was zur Reinigung, zum Tonen/Klären und Pflege, Serum auch nicht so unbedingt, aber man ist auch ziemlich eingefahren in allem, viel hilft nicht viel, das ist ja gerade bei Hautpflege längst bewiesen :) <3

      Löschen
  3. Hallihallo :) Die beiden Duschgele zu Anfang sehen traumhaft aus - also die Duftbeschreibung! Es gibt von CD ein Rhabarber Duschgel (weiß gar nicht, ob es vielleicht nur limitiert war..) und das riecht in meinen Augen auch sehr stark nach Mandel; mochte ich total gerne! :) Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mona :), ja, die sehen nicht nur traumhaft aus, der Duft war es auch, ich mag diese Weihnachts-Kollektionen immer unglaublich gern. Das Rhabarber-Duschgel von CD hatte ich auch mal, an einen Mandelduft kann ich mich aber gar nicht so erinnern, schlecht fand ich das Duschgel aber nicht, das weiß ich noch und ja, es war limitiert meines Wissens :) Liebe Grüße zurück und danke fürs Kommentieren <3

      Löschen
  4. Ich hänge mit meinen Posts immer noch unheimlich hinerher ^^

    Das Gesichtswasser hatte ich mir jetzt auch einmal mitgenommen und bin gespannt, ob ich einen Unterschied zu dem rosanen bemerke, das blaue trocknet meine Haut zu sehr aus ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hilft dann wohl nur Ausprobieren, ich hoffe, Du kommst zurecht! Danke und liebe Grüße

      Löschen
  5. Mit dieser Essence Mascara kam ich überhaupt nicht zurecht, meine Wimpern sahen aus, als ob sie nix drauf hätten.
    Aber die High Impact von Clinique finde ich klasse, zaubert schön Volumen und ist nicht so nass finde ich. :)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Wimpern sehen damit auch immer so aus, als wäre nichts drauf, aber das ist bei mir ausdrücklich erwünscht, da ich sie ja nur zum "neutralen" Drüberpinseln verwende, damit die drunter gelegene nicht wasserfeste Mascara eben wasserfest wird. Bei den direkt wasserfesten Exemplaren finde ich noch seltener etwas, was bei mir gut klappt. Liebe Grüße zurück

      Löschen
  6. Da ist doch einiges zusammengekommen!

    Schande über mein Haupt, dass ich Cranberry & Mandel noch nicht benutzen konnte. Aktuell bin ich noch an iener ultra ergiebigen Treaclemoon Probe dran und darf dann noch mein Shampoo als Duschgel verwenden, weil meine Kopfhaut es nicht mag. Also werde ich diese Sorte erst im Winter nutzen können. In unserem YR Laden kriegt man die Duschgele gerade etwas günstiger im Ausverkauf.

    Von den Dresdner Essenz Bädern hab ich mir wieder den Bratapfel Duft nachgekauft. Zimt, Nelke, Orange blieb liegen da ich solche Düfte nach dem Tetesept Bad einfach überdrüssig geworden bin. Aus dem Tütchen roch er aber recht vielversprechend.

    Ich tue mich mit meinen Wimpern auch schwer. Entweder habe ich ein gute Ergebnis und danach kaputte Wimpern - Oder ein schlechtes Ergebnis und mäßige Wimpern. Aktuell schwimme ich wieder in Mascaras, die ich als Goodies erhalten habe... Mit meinem Wimpernserum bin ich recht zufrieden, aber ich vergesse leider häufiger es zu benutzen. Mir ist bislang noch nichts in die Augen gekommen und ich habe etwas dichtere Wimpern erhalten, weil sie weniger ausfallen. Ich bezweifle jedoch, dass mir der Spaß wirlich die 100€ wert ist. Es freut mich, dass ich nicht die einzige bin, die Angst vor Wimpernzange haben oder sie eklig finden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, dann stell das von YR einfach weg, so lange man es nicht öffnet, kann es ja gut auch längerfristig aufbewahrt werden: Ich hab hier teils noch 3 Jahre alte Duschgel, die ich momentan aufbrauche, passt alles. Für 100 Euro würde ich kaum etwas kaufen, um ehrlich zu sein. Man muss ja langfristig denken, selbst, wenn etwas ganz toll ist, würde sich bei einem Nachkauf immer bei mir die Vernunft einschalten - ich lebe schon mein Leben lang mit spärlichen, dünnen Problemwimpern - das werde ich auch weiterhin und außer Mascara kommt nix drauf - aber wenn Du mit dem Produkt zufrieden bist, konntest DU es wenigstens so mal testen. LG

      Löschen
    2. Du sprichst mir aus der Seele. Ich würde lieber 100€ in 3-4 High End Kosmetikschätze oder zwei gute Parfüms investieren, als in ein Wimpernserum, auch wenn alles vergleichsweise lange hält. Die Wimpern fallen sowieso kaum auf. Erreichen diese Seren irgendwann Preise von 20-30€ können wir mal darüber nachdenken. LG

      Löschen