Montag, 12. Dezember 2016

Essence: get picture ready! long-lasting compact make-up, instant flawless finish [Review]

Hallo zusammen,

im Rahmen der letzten Sortimentsumstellung nahm essence diverse Produkte der "get picture ready! Reihe ins Sortiment. Soweit ich mich erinnere, handelt es sich um eine Lidschatten-Palette, die ich Euch bereits hier vorgestellt hatte, einen Concealer, Puder sowie das nachstehend gezeigte compact make-up:


Ich habe das Make-up bereits seit einigen Monaten und irgendwann im Sommer gekauft. Seither habe ich es einige Male verwendet, sowohl bei warmen und hohen Temperaturen als auch bei kälterem Wetter. Das Produkt ist z.B. bei dm erhältlich und kostet 3,95 Euro. Es sind 4 Farbtöne vorhanden. Ich habe mich für die Variante "10 matt ivory" entschieden, die am besten zu meinem Hautton passt.


Produktbeschreibung
#nofilter! Das neue Kompakt-Make-Up verleiht ein gleichmäßiges, makelloses Finish. Dank integriertem Schwämmchen und Spiegel kann die cream to powder-textur einfach aufgetragen und verblendet werden - perfekt "on the go".

Meine Erfahrungen
Ich habe schon Ewigkeiten kein Kompakt Make-up mehr verwendet und meide solche Produkte meistens, da sie sich unschön in den Poren absetzen. Mich hat diese Formulierung jedoch aufgrund der cream-to-powder-Textur interessiert. Ansonsten verwende ich zu 90 Prozent flüssiges Make up, was für Mischhaut geeignet ist und sehr gut mattiert. Ich musste feststellen, dass das häufig nur mit höherpreisigen Produkten möglich ist - aber ein Versuch war es ja wert. 

Mit dem beigelegten Gummischwämmchen konnte ich auf den ersten Blick nicht viel anfangen, aber mit einem Pinsel ist so eine Textur auch nicht gut zu bearbeiten. Gut durchdacht finde ich, dass das Schwämmchen in einem separaten Fach mit "Belüftung" untergebracht ist:


Die Idee gefällt mir richtig gut, gerade, wenn man es etwas anfeuchtet und auch überhaupt, dass es nach der Anwendung genügend Luft bekommt und nicht anfängt zu müffeln oder gar zu schimmeln. Habe ich so bei einem Kompakt Make-up bisher noch nie gesehen. Für mich nicht wichtig, da ich das Schwämmchen nach jedem Gebrauch sowieso reinige, aber ich weiß ja, dass ich da wohl eher eine Ausnahme bin. 

Nun zum Produkt selbst:


Geswatcht sieht der Farbton doch einiges heller aus als das geöffnete Produkt vermuten lässt. Gott sei Dank gibt es vor Ort von jeder Farbe einen Tester und hätte ich nur die Farbe gesehen, hätte ich mich wohl für eine hellere Variante entschieden; der Swatch belehrte mich aber dann eines Besseren, ist dennoch bissel irritierend. Die "Verwandlung" von der Creme zum Puder klappt sehr gut und sofort nach dem Einarbeiten mit dem Schwämmchen ist das Gesicht schön mattiert, da gibt es nichts zu meckern. Allerdings hält dieser mattierende Effekt - zumindest bei meiner Haut - leider gar nicht lange an, sondern es muss (wenn, ich das Produkt alleine verwende) bereits nach gut 2,5 Stunden nachgepudert oder, wenn ich zusätzlich mattierendes Puder über dieses Make-up gebe, nach gut 4 Stunden mal bissel nachgeholfen werden. Man hat nicht immer Zeit, sein Make-up zu kontrollieren und ich bin an Texturen gewohnt, die mich wirklich über mindestens 6 Stunden matt halten. Wenn danach mal etwas Hautglanz entsteht, stört es mich nicht so wirklich, aber vorher sollte es nicht passieren. Mit Make ups, die bereits matt in der Textur sind, wie eben auch meine flüssigen Varianten, passiert mir so etwas nicht, selbst dann nicht, wenn ich mal ein Puder "obendrauf" vergesse; da hält alles deutlich länger als 4 Stunden.

Das Hautbild wird bei mir relativ ebenmäßig, man sieht schon einen Unterschied, wenn man erst die eine und dann die andere Gesichtshälfte bearbeitet und zuvor vergleicht. Allerdings brauche ich bei diesem Produkt erheblich mehr Primer für die vergrößerten Poren als bei anderen Make-ups. Auch möchte ich fast behaupten, dass dieses Produkt am besten für eher trockene, feinporige Haut funktioniert. Wirklich viel Deckkraft konnte ich nicht feststellen - die möchte ich persönlich aber auch nicht, da das bei mir schnell zugekleistert aussieht und Maskeneffekt entsteht. 

Kurz und bündig
Insgesamt leider ein Produkt, was bei mir durchgefallen ist, da es nicht langanhaltend mattiert und wohl auch aufgrund meines Hauttyps und meiner Hautbeschaffenheit (Mischhaut, vergrößerte Poren) nicht die beste Wahl war.. 

Kennt Ihr dieses Make-up und falls ja, wie sind Eure Erfahrungen damit? Eigentlich hatte ich vor, mir auch das Puder passend zum Produkt zu kaufen, aber kürzlich las ich, dass es sich unschön absetzt und nicht wirklich gut einzuarbeiten ist. Dann lasse ich das lieber.

Liebe Grüße
Andrea


Inhaltsstoffe
ETHYLHEXYL PALMITATE, ISOPROPYL LANOLATE, TALC, HYDROGENATED COCO-GLYCERIDES, RICINUS COMMUNIS (CASTOR) SEED OIL, SILICA, COPERNICIA CERIFERA (CARNAUBA) WAX, HYDROGENATED VEGETABLE OIL, OZOKERITE, TOCOPHERYL ACETATE, SODIUM POTASSIUM ALUMINIUM SILICATE, BHT, CITRIC ACID, PHENOXYETHANOL, CI 77491 (IRON OXIDES), CI 77492 (IRON OXIDES), CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).

Kommentare:

  1. Schade, dass das Produkt bei dir durchgefallen ist. :(

    Ich habe auf der Glowcon das essence Puder aus der "get picture ready" Reihe gewonnen und bin schon gespannt aufs Testen. Den Concealer aus der Reihe mag ich ganz gerne. :)

    Liebe Grüße

    Anna <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen, liebe Anna, na, da bin ich gespannt, wie Du das Puder findest, ich habe bisher eher durchwachsene Meinungen dazu gehört/gelesen, aber am besten ist eh immer, dass man es selbst ausprobiert, jede Haut reagiert ja anders. Wenn ich nicht noch den alten Concealer von Essence hätte (matt, matt, matt), den ich sehr mag, hätte ich den aus dieser Reihe auch gern ausprobiert, möchte aber nicht zu viel offen herumliegen haben. Liebe Grüße an Dich zurück <3

      Löschen
  2. Also ich habe das Puder und finde es super

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine RÜckmeldung, jeder macht ja andere Erfahrungen, mal sehen, was ich dazu noch so lesen werde :) Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ich find diese Belüftungs-Löcher echt tricky und gut. Trotzdem habe ich nicht damit gerechnet, dass es eine Cream to Powder Textur ist und dass da so ein Gummischwamm dabei ist. Ich hab das Produkt auch nur einmal aus der Ferne gesehen ;-)
    Ist das Produkt denn so ähnlich wie dieser Alverde Cream to Powder Concealer bzw. als solcher nutzbar? Ich gehöre nämlich zu diesen trockenen Häutchen mit feinporiger Haut, die kein Puder benutzen können. Die Cream-To-Powder Texturen mag ich, wenn ich ganz krasse Augenringe habe und keine Zeit / Lust für Foundation habe. Aber dafür muss die Deckkraft auch entsprechend sein... Ich nutz ja grad benefit boi-ing dafür, aber das will ich mir nicht nachkaufen weil es mir zu schnell kippt für den hohen Preis :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne das Alverde-Produkt nicht, kann also nichts dazu sagen. Dass der boi-ing Concealer schnell kippt, hattest Du schon mehrfach erwähnt, schade drum. Vllt ist der Concealer aus dieser Reihe etwas für Dich, damit sind viele zufrieden. LG

      Löschen
    2. Die Concealer aus der Reihe waren doch flüssig, oder? Ich hab mit dem Maybelline Fit Me meinen Favoriten gefunden. Ich muss irgendwann das Jahr mal nach einem stark deckenden Cream-To-Powder Produkt suchen, das dann den boi-ing ablöst. Ich hab immer einen flüssigen und einen Cream-To-Powder im Schrank, weil ich den flüssigen auf Foundation trage und den Cream-To-Powder ohne.

      Löschen
    3. Den Fit me Concealer finde ich auch gut, eben, weil er flüssig ist. Aber so pastige Texturen sind nix für mich..das ist so eine Pampe, die richtig in die Fältchen kriecht, finde ich. Aber ich kam ja mit dem bo-ing auch nicht klar, wie Du weißt. Notfalls könntest Du ja mal dieses Make up ausprobieren, aber wenns sich dann nicht bewährt dafür, steht wieder was mehr rum oder Du guckst mal im Laden und schmierst dir ausnahmsweise aus dem Tester etwas auf, ob das als Concealer funktioniert.

      Löschen
  4. Schade, das dich das Produkt nicht überzeugt hat - vielen Dank für diesen interessanten und ehrlichen Post!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, es freut mich, wenn der Bericht hilfreich für andere ist :) Ich hatte an das Produkt keine so großen Erwartungen, deswegen hat mich das Ergebnis im Grunde nicht so enttäuscht, muss ich gestehen. Ich komme mit flüssigen Texturen einfach auch besser zurecht und sie sind für meinen Hauttyp ideal. Liebe Grüße an Dich zurück!

      Löschen