Mittwoch, 30. November 2016

ebelin Präzisionsschwämmchen [Review] mit Vergleich zum Beautyblender

Hallo zusammen,

ich habe mir kürzlich diese kleinen "Tortenstückchen" gekauft, wie ich sie nenne:). Ihr wisst schon, die Schaumstoff-Schwämmchen, zum Einarbeiten und Verblenden des Make ups. 

Aber mal der Reihe nach. Ich mag den Beautyblender, den ja viele verwenden, überhaupt nicht. Dieses Getupfe im Gesicht mit diesem doch relativ dicken Schwamm ist mir unangenehm. Auch habe ich so gar kein Gefühl, ob das Make up wirklich gut eingearbeitet ist. Das ist auch ein Grund, dass ich bisher nie den Original-Beautyblender gekauft habe, sondern nur das, was es im dm zu kaufen gibt:


Soweit ich mich erinnere, ist meiner von Ebelin, habe ihn schon lange und immer mal wieder Versuche damit gestartet. Letztlich habe ich dann lieber die Finger genommen, da ich einfach mehr Gefühl damit habe. Viele sagen ja, dass das Make up besonders natürlich und gut eingearbeitet mit dem (Original-) Beautyblender aussieht, mir ist das persönlich egal, ehrlich gesagt. So pingelig bin ich nicht und wenn ich es gut mit den Fingern einklopfe und mein Gesicht abpudere, bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. 

Die Mini-Eier (Ebelin) finde ich jedoch für Concealer richtig gut, muss ich sagen. Sie haben für mich die optimale Größe und da sehe ich durchaus Unterschiede, wenn ich Concealer einklopfe oder wenn ich ihn mit den kleinen Blendern eintupfe oder wie auch immer man es nennen mag. Vermutlich liegt es auch an den Fältchen unter den Augen, dass die kleinen Helferchen hier bessere Arbeit leisten und man nicht noch die Falten betont, das passiert nämlich häufig, wenn man nur die Finger benutzt. Der Concealer bleibt dann gerne obenauf liegen und man sieht die "Rillen", was natürlich unschön aussieht.

Jedenfalls liegt der große Dupe-Blender meist in der Schublade und ich wollte mal irgendwas anderes probieren. Früher habe ich gern einen Pinsel zum Einarbeiten des Make ups verwendet, aber das Gestreiche damit war mir dann irgendwann auch lästig und ich musste öfter über vergrößerte Poren mit den Fingern nachhelfen. 

Kürzlich sah ich dann die neuen Präzionsschwämmchen von ebelin:





Es gibt sie auch noch in helleren Farbvarianten, aber ich mag das Bunte hier recht gerne. Sie kosten 1,45 Euro.

Produktbeschreibung lt. Verpackung
Hautschmeichler:
Die ebelin Präzionsschwämmchen machen das Auftragen von Make-up zur einfachsten Sache der Welt. Denn mit ihrer dreieckigen From schmiegen sie sich perfekt ans Gesicht. Dabei eignet sich die Spitze für Augen und Nase, die Fläche des Schwämmchens für Wangen- und Stirnbereich. Unverzichtbar für einen aufsehenserregenden ebenmäßigen Teint.

Tipp: Im ersten Step eine leichte Tagespflege auftragen und warten, bis sie eingezogen ist. Dann Make-up in der Gesichtsmitte auftragen und nach außen hin zu Wangen, Stirn und Kinn verstreichen. Für ein perfektes Ergebnis regelmäßig ein frisches Schwämmchen verwenden.

Pflege: Für eine lange Haltbarkeit Schwämmchen gelegentlich mit warmem Wasser und einem milden Shampoo vorsichtig reinigen und gut trocknen lassen.

Meine Erfahrungen
Von der Größe her finde ich diese kleinen "Tortenstückchen" schon mal erheblich angenehmer als den riesigen Beautyblender. Ich habe erst einmal genau nach Anleitung gearbeitet, aber ich muss sagen, dass ich das Verstreichen des Make ups nicht mag. Für mich ist das ein oberflächliches Wischen, was nicht gründlich genug ist und das Produkt schnell an vergrößerten Poren hängenbleibt. Ergo komme ich dann doch auf die "Tupftechnik" wie beim klassischen Beautyblender zurück, aber damit funktioniert es gut und die Anwendung ist angenehm. Da diese kleinen Schwämmchen weniger wiegen als der Beautyblender hat man während des Einarbeitens auch nicht ständig das Gefühl, sich etwas mit Gewicht ins Gesicht zu drücken, das Schwämmchen ist leichter in der Führung und man kann es besser steuern. Vielleicht schüttelt jetzt jemand von Euch den Kopf, dass einem solche Dinge wichtig sind - mir schon, denn ich schminke mich gerne, aber ich mache es nur halb so gern, wenn ich irgendwelche Tools verwende, die mir keinen Spaß machen und dann für mich sowieso kaum Unterschiede sichtbar machen. 

Allgemein finde ich die Schwämmchen somit angenehm und wenn man tupft, ist auch ein präziser Auftrag möglich und das Ergebnis sieht durchaus ordentlich und natürlich aus. Streichen würde ich nicht empfehlen, zumal auch schnell ein "Zugekleistert-Effekt" entsteht. 

Letztlich ist es wohl Geschmackssache, ob Blender, Schwämmchen oder Finger. Ich werde die Schwämmchen auf jeden Fall häufiger verwenden, aber meine Finger nehme ich doch immer noch am liebsten, da arbeite ich das Make up kreisend ein (wie halt bei einer Creme), was weder mit dem Blender noch mit dem Schwämmchen wirklich möglich ist.

Einen Vorteil sehe ich übrigens noch in der Reinigung: Den Beautyblender muss man bekanntlich richtig fest ausdrücken nach dem Waschen. Ich habe auch schon öfter gehört, dass er gerne schimmelt. Vielleicht liegt es daran, dass man ihn nicht kräftig genug ausdrückt oder ausdrücken kann und er entsprechend länger zum Trocknen braucht und dann von innen heraus schimmelt, weil dort immer noch feuchte Stellen sind, die nicht schnell genug trocknen. Die Schwämmchen dagegen lassen sich problemlos ausdrücken und trocknen sehr schnell.  Dadurch, dass man ja auch 8 Stück in der Packung hat, können Hygienefreaks beim Schminken, wie ich einer bin, auch täglich ein neues Schwämmchen verwenden und so hat man eine Woche Ruhe mit der Auswascherei. Ich verwende nämlich jedes Schwämmchen nur einmal und beim Beautyblender hatte ich das genauso gemacht. 

Kurz und Knapp
+ Präzises Einarbeiten möglich, aber eher mit Tupf- als mit Streichtechnik
+ angenehme Größe und durch die Spitze auch präzise anzuwenden
+ günstiger Preis
+ leichte Reinigung und schnelles Trocknen
- Streichtechnik nicht wirklich sinnvoll

Was verwendet Ihr so? Lasst mir gern Eure Tipps zum Einarbeiten des Make ups in den Kommentaren da, ich lerne gerne dazu.

Liebe Grüße
Andrea







Kommentare:

  1. Ich mag diese kleinen Schwämmchen sehr gerne für den Concealer, Fürs Make Up habe ich sie bislang noch nicht verwendet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :), für Concealer hab ich sie auch schon verwendet, aber da mag ich die kleinen Eier einen Ticken lieber :) Liebe Grüße

      Löschen
  2. So ein toller und interessanter Bericht!

    Bis vor Wochen habe ich immer den Beautyblender verwendet und mochte ihn sehr!

    Aber vor kurzem mag ich den BB nicht mehr so! Er macht meine Foundtion so fleckig, deswegen verwende ich einen Pinsel!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    Mein Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein fleckiges Ergebnis ist unschön, da würde ich dann auch wieder auf eine andere Methode zurückgreifen. Bei mir geht es wirklich am besten mit den Händen :) Liebe Grüße und auch Dir einen schönen Tag!

      Löschen
  3. Ich habe sowas tatsächlich noch nie Verwendet. Das kommt daher das ich Kompakt Make up verwende und das mit dem beiliegenden Schwämmchen auftrage. Flüssiges Make up trage ich mit einem Make up Pinsel auf :)

    Liebe Grüße und happy 1.Dezember <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei Kompakt Makeup kann man die beiliegenden Schwämmchen oft gut verwenden, das habe ich auch schon festgestellt, allerdings nehme ich überwiegend nur flüssiges. Ich finde es immer wieder interessant, wie andere es handhaben. Lieben Dank für Deinen Kommentar und auch Dir noch einen schönen 1. Dezember <3

      Löschen
  4. Als ich letztens die Mini-Eier entdeckt habe habe ich kurz darüber nachgedacht sie auszutesten... Ich benutze nämlich gerade so ein großes Make Up Ei von Müller. Das Ei fand ich etwas hart, ja auch jetzt nach zwei Monaten noch. Sollte ich ein Ei nachkaufen, dann nicht dieses. Ich habe keine Probleme mehr mit überschüssigem Make Up in Fältchen gehabt, aber leider bewirkt es keine Wunder was das Finish betrifft. Wenn meine Haut trocken ist sieht es immer noch mega cakey aus und ich weiß nicht warum! Wie weich oder hart ist denn dieses Make Up Ei von DM? Hat man da auch das Gefühl, sich ins Gesicht zu schlagen, wenn man die Wangenknochen abtupft?
    Leider habe ich die Erfahrung machen müssen, dass Schwämme und Eier nicht mit jeder Textur funktioniert. Das feuchte Make Up Ei ist für meine fettige Foundation nicht geeignet, dafür umso mehr für die wasserhaltige Foundation. Mit den Pinseln ist das bei mir komischerweise genau andersherum, aber das tägliche reinigen beider Tools nervt gewaltig. Kein einziger Schwamm funktioniert mit Benefit Boi-ing Concealern, vielleicht sind die einfach zu pastig dafür. Da muss ich mit Fingern und/oder Pinsel heran. Flüssigconcealer klappt sowohl mit Ei wie auch mit Schwämmchen super, aber ich bevorzuge da die Schwämmchen weil sie weicher sind. Sobald mein MAC Tortenstück aufgebraucht ist, benutz ich mal so ein Tortenstück von Ebelin. Ich bin gespannt ob es sich hierbei wirklich lohnt in etwas teureres zu investieren... Mit den runden Schwämmchen kann ich nichts anfangen, die geben mir zu wenig Farbe ab und saugen alles auf.
    Für den Original Beautyblender bin ich auch zu geizig... 5€ würde ich für das Teil auf gut Glück ausgeben aber eben keine 20€...

    AntwortenLöschen
  5. Ja genau, man hat das Gefühl, sich ins Gesicht zu schlagen; nach einer solchen Formulierung hatte ich gesucht, denn genau dieses Gefühl habe ich auch und finde das total unangenehm :) da ist das vom dm genauso, sicher jedes dieser Blende-Eier. Die kleinen sind da angenehmer, aber fürs ganze Gesicht natürlich zu klein. Falls Du mal die günstigen "Tortenstücke" ausprobierst, sag mir gern Bescheid, auch, ob Du da eher rumwischst oder tupfst. Das Wischen funktioniert ja bei mir gar nicht, obwohl es so empfohlen wird. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von wem wird denn Wischen empfohlen? Ich hab mir vor der Anwendung ein paar Youtube Videos angesehen und die meisten Visagisten-Profis (keine selbsternannten Gurus!) sagen, dass man das mit weder mit den Tortenstücken noch mit den Eiern machen sollten... Ich gebe aber spätestens Bescheid wenn dsa Stück im Aufgebraucht-Post auftaucht. Vermutlich wird es noch ein paar Monate dauern, weil ich aktuell noch die Boi-ing Concealer leere, die ich damit nicht nutzen kann. LG

      Löschen
  6. Na, in der "Gebrauchsanleitung" :) Ich sage "Wischen", damit ist das Verstreichen gemeint, ist für mich im Grunde das Gleiche. Ach, was die Visagisten so sagen, juckt mich wenig, um ehrlich zu sein. Ich mache das so, wie mir das gefällt, egal, ob das gerade im Trend liegt, ob das alle so machen usw., das ist das Schöne, wenn Schminken nur Hobby ist, ne :) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kurios... Ich guck mir hin und wieder so Visagisten-Videos an, weil ich mit meinem Teint-Ergebnis alles andere als zufrieden bin. Schminkst du dich gar nicht bist du rot im Gesicht, schminkst du dich hast du statt den roten Stellen betonte trockene Stellen. Trockene Haut mit roten Flecken ist echt grausam zu schminken... LG

      Löschen
  7. Ich habe auch so ein Fancy Makeup-Ei, aber die soll man ja feucht anwenden und ich schminke mich immer im Wohnzimmer - ohne fließend Wasser. Deswegen benutze ich es so gut wie nie. Die Schwämmchen habe ich auch, aber die benutze ich nur für Nailart. ^^

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana, ich musste dazu auch immer zum Wasserhahn, denn mein Schminktisch steht im Schlafzimmer. Fand das auch immer blöde, man vergisst es ja doch schnell und mit den Schwämmchen geht es auch ganz gut im trockenen Zustand, vielleicht, weil sie flach sind und einfach besser zu handhaben. Dass man sie auch für Nailart verwendet, habe ich schon in Videos gesehen :) Liebe Grüße an Dich zurück <3

      Löschen
  8. Wow echt, nur einmal? Du bis mir ja eine. Also ich hab auch schon "Eier", Dreiecke und andere Formen ausprobiert. Ich komme am besten mit meinem Foundation-Pinsel zurecht. Er ist butterweich, hat kurze Pinselhaare mit ganz sanften Spitzen, die aber in sich fest gebunden sind.
    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende für Dich,
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich nur einmal, liebe Marion :) Ich fühle mich unwohl, wenn ich mir etwas Gebrauchtes nochmal ins Gesicht tupfe, geht gar nicht. Deswegen bin ich auch froh, dass die Packung 8 Schwämmchen enthält, so halten sie eine Woche und können am Wochenende alle gewaschen werden :) Bevor ich den Beautyblender erneut verwenden würde, wäre mir ein Pinsel dann auch erheblich angenehmer. Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende (wobei Du ja heute arbeitest, aber hoffentlich einen angenehmen Tag hast, ist sicher viel los vor Weihnachten). Liebe Grüße zurück

      Löschen
  9. Hallo Andrea,
    Hab dich wieder entdeckt ;-)) ich lese schon wieder ein paar Wochen mit :-))
    Ich habe einen Pinsel (ist das der Stinktierpinsel? Hat vorne gleoch lange Haare) den ich gerne nahm, aber der Stiel ist so lang, dass ich oft versehentlich an den Spiegel schlug XD , dann bekam ich ein ei von UMA geschenkt/hab es getauscht. Das habe ich zweimal oder so benutzt. Ist auch recht fest, aber ich habe es, auch aus Wasserhahnmangel, trocken benutzt.

    Auch ein Schlag ins Gesicht! Diese Dinger sollte man in Boxhandschuhform herdtellen. Nass war es besser, aber ich bin weit ab vom Hahn!die kleinen Ebelin-eier, noch aus dieser ersten LE, sind ok, aber bei meiner reiferen Hautdrückte es die haut zusammen, so dass die Fältchen frei ließ... und man sie wie Flüsse im hellen concealer sah *kreisch* oder die Haut wurde beim stupfen gedehnt und wunderbar knautschig. :-(((

    Nun habe ich ganz neu einige dieser "zahnbürstigen" Pinsel (von Primark), verstehst du mich? Sie sind wunderbar: Makeup aufplatschen, zweimal drüberwischen und prima! Das selbe mit Abdeckstift etc. Hach! Nun habe ich alles andere weggelegt.ich bin zufrieden. Die dichten, weichen Haare sind sehr samtig und ich wische sie jedes mal gründlich im Mikrofasertuch ab, aber man kann sie bestimmt auch jedes Mal waschen.
    Ich finde es wunderbar, endlich das richtige gefunden zu haben und es geht so schnell, ohne Kinnhaken und Schläge gegen den Spiegel...
    Das Stupfen finde ich eigentlich ne gute sache, weil die aifgestempelte struktur sehr hautähnlich ist, aber diese Pinsel färben große Poren bis nach unten, ohne sie zu füllen, so dass sie etwas verschwinden. Die Schwämme knautschen die Haut und bei nicht ganz jugendfrischer Haut gibt das ungeschminkte Gräben... :-((( und das drüberschminkrn dehnt nur noch mehr.

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Moni, schön Dich wieder mal zu lesen, freut mich sehr :) Hattest Du mich "verloren"? Womöglich wegen des Namenwechsels vor einigen Monaten?

      Wenn der Stiel so lang ist, dass es unhandlich wird, ist das auch nix, das verstehe ich. Mit den Eiern kann man echt nur so tupfend ausbalancieren, die "Flüsse", die Du meinst habe ich immer gehabt, wenn ich eine zu feste Konsistenz von Concealer verwendet habe (ich nutze seit einer Weile schon einen von Essence, der ist eher flüssig), mein alter von Dr. Ricaud ist schon lange leer, der war wirklich toll.

      Es freut mich, dass Du das Richtige für Dich gefunden hast, ich glaube, ich weiß, welche Dinger Du meinst, die gibt es ja sowohl von teuren als auch von günstigeren Marken. Angeblich soll aber bei den günstigen so viel Produkt gefressen werden? Ich denke, ich werde weiterhin meine Finger verwenden und diese Tortenstücke, die recht gut gehen, wenn man nur tupft. Liebe Grüße an Dich zurück und hab einen schönen Adventssonntag!

      Löschen
  10. Verloren hatte ich dich, als du deinen Blog aufgeben wolltest. Dann war und ist hier noch so viel Stress, dass ich nur sporadisch nd ohne Planung was mache in Blog und Instagram. Bin ja auch dabei, meine kreative Tätigkeit eder anzukurbeln, das hat Vorrang.

    Diese Knautschlinienflüsse kommen, sobald die Haut beim Stupfen übereinander bzw zusammen kommt, da geht dann keine Farbe hin.Egal ob dick oder dünn, die Schminke.
    Meine Pinsel schlucken kein make up! Neinnein. Die ganzen Schwämme schon, fast mehr als auf die Haut kam.
    ach, mein tablet tut sich so schwer bei deiner Seite mit dem Tippen... es geht so langsam... daher halte ich mich jetzt mal kurz und sehe mal , ob es das nächstr Mal oder kit ner anderen Browserapp besser geht, ich tippe grad ohne dass etwas gleich zu sehen ist... määäh.

    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen! Ja, mein Blog war auch über Monate nicht präsent, ich hatte, wie schon zuvor mal, die Lust daran verloren, aber seit diesem Jahr macht es mir wieder sehr viel Freude. Ich hoffe, dass sich Dein Stress spätestens zum Jahresende legt; zuviel davon ist nicht gesund, das habe ich letzte Woche leider empfindlichst merken müssen.

    Ach, dann haben wir das mit dem Pinsel geklärt :) Du kannst übrigens Bloglovin als App gratis runterladen, das Kommentieren ist da auch etwas mühselig, aber, es geht, wenn Du gern am Smartphone zB tippst (Was ich nur sehr ungern mache^^) Hab einen schönen Nikolaustag und nimm Dir auch mal etwas Zeit für kleinere Erholungspausen, wenn möglich. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Bloglovin app kann man Kommentare beantworten? Wie denn? *staun* klar hab ich bloglovin als app.

      Ich habe keinen PC, nur tabs hnd Handy, alle Android, bis auf ein Windows Tab, dass ich aber bisher praktisch nie verwendet habe und jetzt endlich mal anwerfen ...
      Momentan fu ktioniert das tippen wieder wunderbar, aber lette woche ging es (komischerweise nir aif deiner Seite) im Schneckentempo.

      Mein Stress geht schon einige Jahre... und wird wohl noch ein bissel andauern. Bei einem gemeinsamen Kaffee würde ichs dir ja erzählen... aber hier nicht ;-)) ich hoffe, du hast dich von deinem Stress inzwischen erholt!

      Das ist mit ein Grund, warum sich meine Prioritäten verschoben haben und mein blog sowie die meisten der Instagramkonten recht ruhig sind. Andererseits braucht man sowas zum abschaltrn, aber ich hab nicht die Nerven, kontinuierlich zu folgen im Sinne von smir merken, was wer wo und falle auch schon mal aus den Kommentaren raus, weil ich es einfach nicht hinbekomme, zu antworten... *heul* oder ich schreibe mal dies mal das, echt unzusammenhängend, wie jetzt auch ;-)

      Ich tippe eigentlich immer auf dem Tablet, richtige Tastaturen sind mir fast suspekt...*lach* aber auf dem klejnen Tablet und dem Handy tippe ich nicht so gerne, da ist es blöde, nicht wegen der Größe, sondern wegen dem correct, das mir immer das falsche wort vorschlägt, aber ich hab ja das "auto" ausgestellt...

      LG!

      Löschen
    2. Mit Handy funktioniert Bloglovin, einfach im Appstore die App runterladen und wenn Du bereits einen Bloglovin-Account hast, meldest Du Dich damit an und kannst dann auf den Blogs aus Deiner Leseliste kommentieren, notfalls auch über den Browser. Ich nutze das ungern, mache fast alles am PC, aber da Du keinen hast, wäre das mal einen Versuch wert. Wenn Du nun aber mit dem Tablet eine Lösung für Dich hast, geht es ja auch :)

      Dass die Stresssituation anhält, ist unschön. Es klingt so, als kannst Du darauf selbst nur wenig Einfluss nehmen. Ich wünsche Dir, dass es dann im neuen Jahr zumindest besser wird. Bei mir geht es so..ich mache mir selbst zu oft Druck und bin perfektionistisch veranlagt, eine fatale Kombination, das kannst Du mir glauben. Ich arbeite gerade daran, dass ich gewisse gesundheitliche Probleme nicht mehr bekomme, aber, das wird auch dauern, man kann eben nicht auf Knopfdruck etwas ändern, aber mein Bewusstsein dafür wurde deutlich geschärft, das ist schon mal ein guter Einstieg. LG

      Löschen
  12. Ich habe die Makeup Eier von Ebelin, Real Techniques und den originalen Beautyblender hier, und alle drei in Verwendung. Dass das Finish auf der Haut nur mit dem Beautyblender perfekt werden soll, wie es auf YouTube oft zu hören ist, kann ich nicht nachvollziehen. Da finde ich den Schwamm von Real Techniques weit besser, auch in der Handhabung und beim günstigeren Preis.
    Ich nehme die Schwämme meist für cremige und pudrige Foundations, für sehr flüssige, wasserbasierende Texturen greife ich zum Buffer Pinsel oder trage es mit den Fingern auf. Denn die Schwämme saugen mir sonst zuviel Produkt weg. Concealer verteile ich mit einem fluffigen Blendepinsel und verblende dann mit den Fingern. Das geht für mich am einfachsten. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich interessant, was jeder so für sich als Routine verwendet. Concealer mag ich mittlerweile auch lieber mit dem Finger auftragen, wobei die kleinen Blender ganz gute Dienste leisten. Ein Pinsel für Make up ist mir mittlerweile richtig fremd geworden, so, als würde ich nur etwas aufpinseln und nicht einarbeiten; ich würde eh die Hände anschließend benutzen und dann kann ich sie auch gleich einsetzen :) Nun muss ich aber auch sagen, dass ich nur günstige Pinsel verwende ganz allgemein gesprochen, womöglich sind die HighEnd-Pinsel da wirklich nützlicher. LG

      Löschen