Donnerstag, 24. November 2016

Dresdner Essenz: Pflege- und Schaumbad-Review [Naturkosmetik]

Hallo miteinander,

wie in meinem letzten "Aufgebraucht"-Post angekündigt, möchte ich Euch zu einem der neuen Pflegebäder von Dresdner Essenz mehr erzählen. Da ich kürzlich auch ein anderes Bad von Dresdner verwendet habe, was ebenfalls in den Bereich Naturkosmetik fällt, bietet sich somit an, beide Bäder zu besprechen. 

Du bist einfach zauberhaft!, Pflegebad Bio-Macadamia-Vanille, 60 g / 1,25 Euro (dm)

Produktbeschreibung lt. Hersteller 
Erlebe ein Bad voller Träume und Sinnlichkeit! Lass Dich entführen mit dem balsamischen Duft des Pflegebades Bio-Macadamia/Vanille. Genieße die angenehme Wärme und Geborgenheit des Bades, es hilft zur Ruhe zu kommen, zu entspannen und zu träumen. Ein Intensiv-Pflegekomplex mit Bio-Sesamöl und Bio-Aloe Vera verwöhnt die Haut spürbar und bewahrt sie vor dem Austrocknen. 






Meine Meinung
Ich muss sagen, dass mir die Aufmachung des Tütchens sehr gut gefällt. Der Spruch ist nett, dekorativ gestaltet und Vanille gehört ja zum Winter hin zu meinen bevorzugten Duftnoten, ich mag dann einfach nicht so gerne fruchtige Varianten verwenden. 

Die enthaltene Menge von 60 g finde ich für ein Vollbad absolut ausreichend. Während der Entnahme erahnt man schon den Vanilleduft, der aber recht natürlich duftet, wie bei Naturkosmetik zu erwarten. Ich mag diesen natürlichen Vanilleduft im Bereich Naturkosmetik wirklich sehr und sonst bin ich ja immer etwas empfindlich. Auf der Verpackung ist noch eine Duftprobe zum Schnuppern, was ich immer gut finde, aufgrund dessen hatte ich mich dann auch für dieses Tütchen entschieden.

Ich habe das Bad als sehr angenehm empfunden und da Vanille eine entspannende Wirkung hat, habe ich schon öfter festgestellt, dass mir Produkte mit dem Duft ganz gut tun und ich wirklich ein entspannteres Gefühl habe als z.B. bei einem fruchtigen Bad, was ich immer eher als belebend empfinde. Schaum gab es übrigens nur ganz kurz während das Wasser einlief, der sofort wieder verschwand, Wie bereits mal erwähnt, ist mir sowas nicht wichtig, ich verwende Zusätze jeder Art, ob Schaumprodukte, Ölbäder oder auch Salze, wo es gar nicht schäumt. 

Nach dem Bad war meine Haut sehr gepflegt und ich habe auf das anschließende Eincremen verzichtet. Der Duft hält sich nicht lange auf der Haut; auch das erwarte ich nach dem Baden nicht. Diese Duftrichtung würde ich jederzeit wieder kaufen, sobald mal meine Vorräte verbraucht sind; ich hatte die Sorte einfach aus Neugier mitgenommen, damit ich wenigstens mal ein neues Produkt zum Baden habe, denn gerade solche Sachen kaufe ich unglaublich gerne ein.

Kommen wir zum 2. Bad:

Dreckspatz Schaumbad, mit zauberhaftem Rosenduft, 40 ml/1,29 Euro  (Dresdner Online Shop)

Produktbeschreibung lt. Hersteller
Das zauberhafte ROSENBAD hilft antriebsschwache und ausgepowerte Kinder wieder zu mobilisieren.

Rot steht für Vitalität und Lebensfreude. Es erregt Aufmerksamkeit, steht für Vitalität und Energie, Liebe und Leidenschaft. Rot wirkt stimulierend, öffnet das Herz, weckt unsere inneren Kräfte. Der balsamisch wirkende Rosen- und Vanilleduft öffnet das Herz, macht gute Laune, spendet Trost und gibt lethargischen Naturen einen Energieschub.





Meine Meinung
Dass das Bad, lt. Beschreibung, eher für Kinder sein soll, hat mich aufgrund der Duftnote "Rose" etwas irritiert. Rose verbinde ich als ganz klassischen Frauenduft, egal ob Parfum oder Creme oder eben ein Bad. Die in diesem Fall sehr schwülstige Produktbeschreibung passt aber dann noch weniger zu einem Kinder-Produkt und gefällt mir grundsätzlich gar nicht, muss ich sagen. Ich habe es gern sachlich und wenn, dann nur so bissel Drumherum. Dafür finde ich aber das liebevoll gestaltete Tütchen allerliebst, das ist ist goldig! Und da ich anfällig für schöne Verpackungen bin, durfte dieses Bad bei einer Bestellung bei Dresdner (ist schon länger her) mit und ich habe es kürzlich aus meinen Vorräten gefischt. Klingt so, als hätte ich gefühlte 1001 Badprodukte im Haus - nein, so viele dann doch nicht ^^. 

Das Wasser wird schön rot eingefärbt, das gefiel mir. Aber der Duft ist für mich undefinierbar. Vermutlich muss man hier aber einfach umdenken. Wer herkömmliche Produkte verwendet, hat nie oder nur selten Probleme einen Duft einzuordnen; notfalls wird ja gerne mit synthetischen Stoffen ordentlich nachgeholfen. Unsere Nasen reagieren womöglich gar nicht mehr auf eine bescheidene und nur leichte Beduftung. Wenn ich jedoch die Duftstärke mal mit dem Vanille-Bad vergleiche, da habe ich eindeutig herausriechen können, dass es Vanille ist, hier ist der Duft für mich eher nichtssagend, jedoch keinesfalls unangenehm. Schaum ist in ausreichender Menge entstanden, das finde ich dann, da es sich ja auch um ein Kinderbad handelt, schon wichtig. 

Die Dreckspatz-Bäder sind übrigens nun auch in einem bräunlichen Sachet, wie auch das "Zauberhaft-Bad" bei dm erhältlich, das süße Spätzchen ist aber immer noch auf der Verpackung :) Die Rosenvariante gibt es allerdings noch in der alten Verpackung und auch nur noch im Online-Shop.

Das Rosenbad würde ich nicht nachkaufen, da es mir allgemein zu nichtssagend war. Aber gerne andere Duftrichtungen. 

Diese Bäder gehören, allgemein gesprochen, mit zu den teuersten Produkten bei den Einzelsachets zum Baden. Für Naturkosmetik halte ich den Preis aber für absolut angemessen und wer gute Inhaltsstoffe möchte, muss ohnehin häufiger mehr zahlen. 

Kennt Ihr schon die neuen Dresdner Bäder und gefällt Euch etwas davon besonders? Mich würde auch interessieren, ob es Euch egal ist, ob ein Badezusatz aus dem naturkosmetischen Bereich stammt oder nicht. 

Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Das, du bist zauberhaft, Bad klingt sehr gut. Und wie du schon sagst, die Aufmachung ist gelungen! Man verwendet liebevoll gestaltete Produkte einfach lieber gell :)

    Viele liebe grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, tatsächlich ist das so :) Ich achte immer sehr auf sowas, wobei der Inhalt wichtiger ist, klar. Ich grüße lieb zurück und wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende, liebe Andrea <3

      Löschen
  2. Fande das Rosenbad auch nicht so super muss ich gestehen..

    Habe momentan ein Xmas-Gewinnspiel am Laufen, schau doch mal vorbei! HIER

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gibt es wohl bessere Bäder, ja. Danke für Deinen Kommentar und liebe Grüße

      Löschen
  3. Ich habe beide Bäder hier bei mir auch noch liegen aber noch gar nicht ausprobiert. LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sicher berichtest Du ja dann auf Deinem Blog, da bin ich gespannt, was Du dazu sagst. Liebe Grüße zurück

      Löschen
  4. Antworten
    1. Einfach mal ausprobieren :) Danke für Deinen Kommentar.

      Löschen
  5. Hey liebe Andrea,
    ja, das erste Tütchen schaut so nach "Natur" aus, gefällt mir auch sehr. Bei den angegebenen Düften braucht man wirklich manchmal etwas Phantasie, das geht mir bei Parfums immer so. Ich lese mit Absicht die Duftnote nicht, und "rate" erst mal, was sich wohl darin befindet. Meist liege ich total falsch. Macadamia und Vanille passen super zusammen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion, ja, ich lasse mich auch oft einfach inspirieren, aber bei gewissen Duftnoten (Vanille, Mandel) werde ich immer schwach :) Manche Düfte riechen so seltsam, dass man sich ernsthaft fragt, ob die Nase "kaputt" ist oder die Hersteller irgendwelche Essenzen verwenden, die wir gar nicht mehr wirklich wahrnehmen. Liebe Grüße zurück

      Löschen
  6. Toller Bericht!

    Mir gefällt die Verpackung sehr!

    Hab ein schönes Wochenende!

    xoxo Jacqueline
    Mein Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Jacqueline. Auch Dir ein schönes, 1. Adventswochenende :) Liebe Grüße

      Löschen
  7. Letzte Woche stand ich vor dem DM Badezeug und hab (mal wieder) sehr lange über dieses Bad nachgedacht. Ich finde den Duft aus der Tüte echt toll, hab mich am Ende aber doch für Bratapfel entschieden, weil es davon nur noch eine Tüte gab. Nun bin ich etwas hin und her gerissen. Ich liebe Schaum in der Badewanne (vertreit mir die Langeweile beim Baden lol)...
    Das Dreckspatz Bad sieht ja putzig aus aber wir sind uns wohl sicher, dass die Zielgruppe nicht so auf Rosen stehen wird. Schreib Marshmallow, Zuckerwatte, Himbeer oder Erdbeer drauf und schon sind alle Kinder happy.
    Ich bin froh dass wir mittlerweile einige Dresdner Essenz Bäder in unserem großen DM haben. Leider gibt es Honig bei uns gar nicht, denn das fixt mich immer noch am meisten an. Ich hab auch sehr lange über den Lebkuchenmann nachgedacht, aber da hatte ich zu viel Angst vor Anisduft..

    Ich wünsch dir einen schönen Advent!
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja richtig, mit Kinderduft hat das nix zu tun, von wegen Rose. Bei Marshmallow spring ich aber auch rein :) Beim Baden dürfen es auch gern süße Düfte sein, ich mag beim Baden eigentlich alles gern, fällt mir gerade so ein, egal ob Gesundheitsbad, blumig, fruchtig, süß....egal, Hauptsache BADEN :)) Bratapfel is nich so meins, aber ich erinnere mich, dass Du Bratapfel-Duft gerne magst, gab doch auch bei YR mal sowas, ne? :) Anis liebe ich, aber in Beauty..da wäre ich wohl auch vorsichtig. Auch Dir noch einen schönen 1. Advent, LG

      Löschen
    2. Ja, genau, von Yves Rocher gabs so eine Edition und da hab ich mir zwei Flaschen gesichert. Eine ist leer und die andere steht hier noch im Schrank. Das Parfüm roch an mir leider echt komisch, deswegen habe ich es weitergegeben. Bratäpfel esse ich seltsamerweise überhaupt nicht gerne, aber ich bin total verrückt nach Crepes und Pfannkuchen mit karamellisierten Äpfeln ^^
      Beim Baden bin ich leider etwas wählerisch... Es passiert sehr selten, dass ich Lust auf krautiges habe... Blumiges ist absolut nicht meins, vor allem weil vieles nach Weichspüler duftet. Das juckt mir in der Nase :-/

      Löschen
    3. Ja, so hat jeder seine Vorlieben. Blumig ist in der Regel auch nicht so meins, beim Baden hab ich es gern süßlich, frisch oder fruchtig. Es gibt ja von einigen Parfums auch so Badezeugs, das würde ich mir nie kaufen, auch mag ich diese parfumierten Duschgels passend dazu gar nicht mehr..dabei hab ich noch so viele. Immer mal in Geschenkpackungen gehabt (geschenkt bekommen, selbst kaufe ich mir sowas ja nicht) oder als Goodie von Douglas..das sind bestimmt noch 10 Stück und die liegen hier so rum..nun ja...ich sollte mal wieder eins rausstellen. Ich habe gestern übrigens das Duschgel von YR mit Cranberry eingeweiht, war ja der 01.12. Wirklich sehr lecker im Duft, das gefällt mir gut! LG

      Löschen
    4. Mit diesen nach-einem-bestimmten-Duft-parfümierten Duschgels kannst du mich auch jagen... Gibt es eigentlich irgendwen der so etwas mag ^^?
      Von Cranberry bin ich ehrlich gesagt nicht so angetan. Ich finde, es riecht nach Hustensaft und weniger nach Marzipantorte. Ich hab nur dran geschnuppert, weil ich aktuell noch würzige Vanille in Gebrauch habe, das ich richtig toll finde! LG

      Löschen
    5. Früher waren diese parfumierten Duschgels angesagt, da freute man sich wie blöde, wenn man zu einem Duft noch so eine Reisegröße (teils auch größer) dazu bekam. Das war vor Jahren in der Parfumerie echt der Star unter den Zugaben. Irgendwie hatte man das Gefühl, etwas "Wertvolles" bekommen zu haben, gerade wenn es von einem teuren Markenduft kam, was ist dagegen schon ein Minipröbchen Augencreme oder ein Duftzerstäuber. Da ich fast gar nicht mehr in der Parfumerie vor Ort einkaufe, sondern fast alles bestelle, würde ich so ein Duschgel auch nicht mehr wollen. Habe tatsächlich auch mal gefragt, ob ich bitte etwas anderes haben darf, da ich diese Sachen nicht so gerne verwende. Dann hatte ich eine Mini-Mascara bekommen, auch gut :) LG

      Löschen
    6. Ohja, da hätte ich auch lieber die Mascara genommen ^^ In den Geschäften krieg ich immer die geilsten Proben: Männer-Parfüms, Anti-Aging-Sachet und dunkle Foundation. Online ist es etwas besser... LG

      Löschen
  8. Die Namen sind ja schon einmal wunderschön. Die locken mich richtig. Aber als Naturkosmetik überzeugen sie mich immer wieder.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Namen laden quasi schon zum Kauf ein, ich mag das auch gerne, wenn das Konzept eines Produktes an sich stimmig ist. Für uns Beautyfans ist das immer besonders nett, womöglich achtet man auch mehr drauf als andere Leute, die sich einfach etwas zum Baden kaufen und gut ist :) Schönen Abend noch und liebe Grüße an Dich zurück

      Löschen