Dienstag, 30. August 2016

Meine schönsten Pigmente, Teil 1

Hallo Ihr  Lieben,

ich hatte kürzlich ein gaaanz schlechtes Gewissen, als ich an meine Pigmente gedacht habe. Wenn man mal überlegt, dass ich in den Anfängen meines Blogs und als ich mich somit überhaupt erst einmal regelmäßig geschminkt habe, zu 80 Prozent Pigmente verwendet habe, ist es umso erstaunlicher, dass ich dann Jahre auf "fertige" Lidschatten zurückgegriffen habe. Überwiegend wohl auch aus Bequemlichkeit. 

Schnell mal schminken, das ist nämlich mit Pigmenten nicht, das weiß auch jeder, der sie selbst mal verwendet hat oder es immer noch tut. Alleine schon das Öffnen der Döschen, da braucht man bissel Fingerspitzengefühl, sonst hat man schon einen Gutteil Pulver außerhalb des Behälters; natürlich in alle Himmelrichtungen verstreut. Ich werde nie vergessen, dass mir vor Jahren mal ein Nyx-Pigment in Fullsize-Größe aus den Händen gerutscht ist während des Öffnens und ich hatte eine himmelblaue Sauerei auf meinem Laminat. Schrecklich. Obwohl ich sofort alles vorsichtig aufgesaugt hatte, hat sich der feine Pigmentstaub doch dennoch teilweise in die Ritzen des Laminats gelegt und wenn man später noch genau guckte, sah man das auch. Ein Teil des Pigments konnte ich übrigens noch retten - aber über Himmelblau zu meiner Augenfarbe müssen wir bitte nicht sprechen :) Damals habe ich noch Farben gekauft, die ich sooo toll fand - ohne darüber nachzudenken, ob sie mir stehen: So richtig dumm, ne :) Tja, so ist das, wenn man einen totalen Overflash an Kosmetik hat und eh ein Mensch, der schnell zu begeistern ist. 

Im Laufe der Jahre habe ich viele Pigmente verkauft oder teils verschenkt - ich hatte überwiegend welche der Marken Zoeva und Nyx sowie einige Abfüllungen von MAC, alles wunderbare Marken, die ich sehr empfehlen kann in diesem Bereich. 

Rückblickend würde ich sagen, dass das Kaufen von Pigmenten in Full Size-Größen nur Sinn macht, wenn man wenige Basisfarben, bei denen man sich sicher ist, dass man sie auch benutzt, häufiger verwendet. Denn ein Döschen Pigment braucht man Ewigkeiten nicht auf, die halten viele, viele Jahre. Von denen, die ich verkauft habe, habe ich mir teils vorher noch etwas abgefüllt oder manche Behälter fand ich so unpraktisch, dass ich umgeschüttet habe.

Viele mögen es ja, Pigmente feucht aufzutragen, ich habe das nie gemacht, mir reicht die Leuchtkraft oft wunderbarer Farben auch im trockenen Zustand. Pigmente sollte man eher auftupfen als mit dem Pinsel verstreichen, umso gleichmäßiger bekommt man sie aufs Auge und es rieselt auch weniger runter. Vermeiden lässt es sich dennoch nicht. Dass man den Pinsel vorher gut abklopft und nur eine kleine Menge jeweils aufnimmt (lieber mal nachnehmen), sollte sich von selbst verstehen.

Für Pigmente verwende ich gerne eine spezielle Base, die dafür gemacht ist. Sie sind meistens etwas klebriger Konsistenz, so dass die Pigmente gut an ihr haften können. 


Mascara, auch bei allen Fotos gleich:


Ich finde sie eigentlich ganz gut, aber das dicke Bürstchen ist nicht so ganz meins. Mir gelingt es nicht immer, sauber damit zu arbeiten und ich muss vorsichtiger sein beim Tuschen als sonst. Meine Wimpern sind ja eher spärlich und die Mascara kann schon was, allerdings verkleben meine Wimpern sehr schnell und da hilft auch vorher Durchkämmen nicht so viel. Na ja, ich brauche sie noch auf, dann wird wohl wieder die Glamour Doll von Catrice oder etwas ganz Neues gekauft, mal sehen.

Nun aber mal zum Thema zurück. Die nachfolgenden Fotos sind alle größer klickbar, falls Ihr Euch die Farben etwas detaillierter anschauen möchtet.

Verwendete Produkte

Pigmente
Kryolan, Sparkling Eye Dust, Nr. SP333
The Balm, Overshadow, You buy, I'll fly
NYX, Pearl

Alles andere:
Essence, Colour Arts Eye Base
Essence, rock'n'doll Volume & Eye-Opening Mascara
Agnés b., Contour haute def
ZOEVA, Graphic Eyes, Funky Soul
Essence, The Velvets, Taupe Secret
Essence, The Velvets, Mocca-Bean
Essence, Cookies & Cream-LE, Macaron c'est bon
Catrice, Floralista-LE, Berry Fairy


Ich muss sagen, dass mir das Verwenden der Pigmente wieder richtig Spaß gemacht hat, auch, wenn es länger dauert, aber man wird immer mit einem schönen Ergebnis belohnt.

Verwendet Ihr Pigmente oder ist es ähnlich, dass Ihr sie vernachlässigt? Lasst mir doch gern die Namen Eurer Lieblingspigmente da, falls Ihr selbst welche habt.

Da mir die Aktion so viel Freude gemacht hat, mache ich demnächst nochmal einen 2. Teil - denn ich habe da noch so einiges auf Lager, wie man sich denken kann ^^.

Liebe Grüße!
Andrea

Kommentare:

  1. This is so inspiring! I love the post:)

    irenethayer.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks a lot, glad to hear this :) Kind Regards from Germany!

      Löschen
  2. Ich finde ja das gibt immer superschöne Ergebnisse. Aber ich bin selber nicht so ganz begabt im auftragen und froh wenn ich mir nicht den Mascara ins Auge stechen ;)
    Also überlass ich das anderen und freu mich am bilder gucken
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übung macht den Meister, das stimmt wohl und gerade bei Pigmenten braucht man etwas Zeit und Geduld. Aber es freut mich, wenn Du Dir solche Fotos gern ansiehst. Liebe Grüße und danke fürs Kommentieren :)

      Löschen
  3. Man muss schon sagen das Pigmente toll sind. An deinen Beispielen deutlich zu sehen. Das Finis ist einfach um brillanter und macht was her. Gerade auch bei den hellen Farbtöne wie ich finde :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie sind wirklich brillianter, das ist das richtige Wort :) Vom NYX-Pigment war ich schon seinerzeit total überrascht, es sieht ja nur aus wie langweiliges Puder in der Dose ^^ Liebe Grüße an Dich zurück <3

      Löschen
  4. Ich mag Pigmente auch sehr gerne, habe allerdings nur zwei von essence. Sehr gerne hätte ich Melon von MAC, leider gibt es die an unserem Counter in Trier nicht. Scheinbar gibts die nur in Stores oder online. Ich möchte das Pigment aber lieber vorher nochmal in Echt sehen, ehe ich es kaufe. Bilder im Internet können ja häufig in der Farbe täuschen...
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, hinter MAC Melon bin ich schon Jahre hinterher :) Ich habe immer wieder mal nach Abfüllungen bei Ebay geguckt, aber diese Farbe ist so enorm gehypt, dass die Preise dafür viel zu hoch sind, so schade, hätte sie auch so gerne. Und eine Fullsize kaufe ich mir nicht. Ja, in echt nochmal gucken ist immer sinnvoller, gerade, wenn man doch einiges in so ein Teil investiert. Liebe Grüße an Dich

      Löschen
  5. ich besitze gar keine Pigmente, aber nicht weil sie mir nicht gefallen sondern weil ich, bis zum heutigen Tag, noch nie richtig auf sie aufmerksam gemacht wurde :)
    Nach deinem Post hätte ich total Lust das mal auszuprobieren, aber nach deine Geschichte mit dem NYX-Pigment das runtergefallen ist weiß ich nicht ob das so eine gute Idee ist :D mir ist letztens schon beim stampen mein schwarzer Nagellack auf den Teppichboden gefallen und ausgelaufen :-/ :D
    Deine AMU's gefallen mir total gut ich kann mich ehrlich gesagt auch gar nicht entscheiden welches ich am schönsten finde :)
    Liebe Grüße und schönen Abend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Gott, ich glaube, der schwarze Nagellack ist ja noch schlimmer und dann auch noch aufn Teppich, oh weh :/ ich hoffe, der entstandene Schaden hat sich in Grenzen gehalten. Dass Du noch nicht richtig auf Pigmente aufmerksam geworden bist, liegt vielleicht daran, dass man sie auf vielen Blogs gar nicht sieht. Ich glaube, dass es vielen zu umständlich ist und da es ja auch immer sehr gut pigmentierte "fertige" Lidschatten gibt, ist der Bedarf wohl nicht so gegeben. Man muss schon bissel vorsichtig sein, ich war einfach irgendwie zu fahrig und dann ist es passiert, dass es umgekippt ist. Viele haben ja auch ein kleines Siebchen und darüber ist ein Stück Klebeband, sowas wie Tesa, was man besser immer wieder draufmacht, falls dann etwas runterfällt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass was auskippt, schon sehr deutlich reduziert. Liebe Grüße an Dich zurück und danke Dir immer fürs Kommentieren, freu mich sehr drüber :)

      Löschen
  6. Es ist echt interessant, dass du zuerst Pigmente verwendet hast! Ich hab von vornerein gepresste Lidschatten verwendet und tue mich mit Pigmenten verdammt schwer. Wenn ich sie auftupfe, hab ich trotzdem massiven Fallout und zu wenig Farbe auf dem Lid - Wenn ich sie normal auftrage, wird es noch schlimmer. Ich habs auch schon mit dem INGLOT Mixing Medium versucht, aber dann findet ich das Blenden unheimlich schwerig. Vermutlich sind Pigmente einfach nicht meins... Deswegen werde ich nicht weiter investieren sondern nur noch das nutzen, was ich habe (aktuell MAC Pigmentabfüllung und Sleek)

    Ich bin erstaunt wie sehr deine Augen von you'll buy I'll fly strahlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schade, aber das Arbeiten mit Pigmenten ist schon bissel spezieller, ich kann verstehen, wenn man sich damit schwertut. Umso erstaunlicher eigentlich, dass ich mich von Anfang an daran gewagt habe und ich bin ja nun alles andere als ein Schminkprofi, eigentlich isses auch richtig lustig :) Erst mal mit dem Schweren anfangen, is klar ^^. Ich würde an Deiner Stelle dann auch keine weiteren Pigmente kaufen; ich tu es auch nicht, weil ich noch genug habe und die Farbauswahl, die ich jetzt noch besitze, reicht mir völlig aus.

      Ich glaube, dass mir diese Farbtöne wie der von TheBalm sehr gut stehen, mir fiel auch direkt auf, wie gut die Farbe mit meiner Augenfarbe harmoniert. Vermutlich trage ich deswegen auch solche Nuancen sehr, sehr gerne :) vor allem jetzt auch noch in der wärmen Jahreszeit. Danke! LG

      Löschen