Sonntag, 10. Juli 2016

Neue Lippenprodukte :Trend IT UP, Essence, Rival de Loop [Review]

Hi zusammen,

ich habe in den letzten Monaten immer wieder mal Lipliner oder Lippenstifte gekauft. Seit einer Weile trage ich Lipliner solo sehr gerne, weil es schnell geht und viele wirklich gut halten. Auch habe ich ja matte Lippenfarben seit dem letzten Jahr neu für mich entdeckt und halte da auch öfter mal Ausschau, was es Neues auf dem Markt gibt.

Heute also ein kleiner MarkenMix, ich dachte, ich fasse alles zusammen, da es sich um eine Produktgruppe handelt.

Grundsätzlich möchte ich anmerken, dass Lippenstifte und Co. von mir eher selten gekauft werden im Vergleich zu Lidschatten oder auch Nagellacken. Ich trage nicht täglich Lippenstifte und von Glossen habe ich mich fast gänzlich verabschiedet, bis auf wenige Einzelexemplare, die es doch immer mal wieder schaffen. In diesem Zusammenhang habe ich ein sehr interessantes Produkt gefunden, doch dazu gleich mehr. Hier erst einmal alle Vorstellungen im Überblick:

Lipliner:
Rival de Loop Young, Nr. 08, natural (Holzstift)
Rival de Loop Young, Nr. 06, rosewood (Holzstift)
Rival de Loop, Automatic Lipliner, Nr. 08, cherry
Rival de Loop, Automatic Lipliner, Nr. 07, plum

Lippenstift, Glosse und Lipcream:
Rival de Loop Young, matter Lippenstift, Nr. 02, go matt!
Rival de Loop Young, Crazy Matt 'n Lasting, matt-Lipgloss, Nr. 04 XOXO
Essence XXXL longlasting Lipgloss, velvet matt, Nr. 17 Hot Brownie
trend IT UP, ultra matte lipcream, Nr. 050


Zunächst einmal möchte ich Euch die 4 gekauften Lipliner etwas näher zeigen:


Ich muss sagen, dass ich Automatic Lipliner eigentlich lieber verwende. Ich finde die Handhabung angenehmer und sie gleiten besser über die Lippen - letztlich ist es aber wohl Geschmackssache. Ich habe dennoch 2 Holzstifte mitgenommen, weil ich bestimmt seit über 10 Jahren keine solcher Stifte mehr gekauft habe und einfach neugierig war, ob ich sie wohl lieber als schon früher verwenden werde. Tatsächlich ist es immer noch so, dass sie bei mir eher seltener zum Einsatz kommen. Da sie aber lange verwendbar sind - und durch das Anspitzen auch immer wieder hygienisch anwendbar, kann ich mich damit arrangieren. Die Farben finde ich von allen 4 Stiften recht alltagstauglich und es lassen sich leicht Lippenstifte finden, die mit diesen natürlichen Farben harmonieren. Ich trage sie gern einfach mal so zwischendurch, obwohl sie die Lippen schon austrocknen, aber das ist ja keine neue Tatsache,stören tut es mich nur manchmal und dann verwende ich ohnehin aber lieber nur Lippenpflege oder einen cremigeren Lippenstift und gut ist.

Die Haltbarkeit ist bei mir durchschnittlich - allgemein esse und trinke ich eher nicht, wenn ich Lippenprodukte trage, von daher kann ich dazu nicht mal so genau etwas sagen. Sobald ein Lippenstift etc. abgetragen ist, trage ich ihn meist nicht mehr auf - auch mag ich grundsätzlich an Tassen oder Gläsern keine Lippenfarbe kleben haben, bäh.

Hier die Swatches der Lippenstifte bzw. Glosse auf einen Blick:



Fangen wir mal mit dem matten Lippenstift von Rival de Loop an, den ich mir aufgrund einer Review von Karin von Innen und Aussen gekauft hatte.


Über die Verpackung lässt sich streiten; sicher ist sie sehr girlyhaft, aber ich mag ja Rosa. Zumindest schließt die Hülse tadellos, was ich immer noch am Wichtigsten finde. Der Lippenstift lässt sich problemlos auftragen; einen Lipliner bräuchte man nach meinen Erfahrungen nicht unbedingt, sieht aber letztlich immer gepflegter und "sauberer" aus. Er riecht leicht fruchtig, was mir gefällt. Das Tragegefühl ist leichter als bei anderen matten Lippenstiften, die ich so habe, auch das gefällt mir gut, denn ich möchte nicht ständig daran erinnert werden, Lippenstift zu tragen. Was die Haltbarkeit angeht, kann ich wieder nur allgemein formulieren: Für mich ausreichend, man sieht schon 2-3 Stunden deutlich weniger, danach trägt sich das Produkt mehr oder weniger gleichmäßig ab. Die Farbe ist so dezent, dass man ihn auch ohne Spiegel nachtragen könnte, falls man darauf Wert legt.


Auf diesen matten Lipgloss bin ich eher zufällig gestoßen. Normalerweise interessiert mich der Lipgloss-Bereich der Kosmetikmarken überhaupt nicht mehr, aber ich war einfach neugierig, ob ein Lipgloss wirklich matt sein kann. Man kennt es ohnehin, dass doch allgemein einige Produkte als "matt" bezeichnet werden und es letztlich nicht gänzlich sind. Die auffällige Verpackung gefällt mir nicht, aber der Inhalt überzeugt umso mehr. Der Swatch im Laden war schon sehr aussagefähig und ich beschloss, diese für mich eigentlich zu kräftige Farbe dennoch mitzunehmen. Das Produkt ist auf den Lippen wirklich matt und trocknet schnell - und, was ich toll finde: Wenn er einmal angetrocknet ist, kann man ruhig mal etwas Trinken; die Farbe hinterlässt wirklich nur leichte Spuren an Glas oder Tasse. Essen habe ich nicht ausprobiert. Halten tut die Farbe wirklich sehr lange und trägt sich auch gleichmäßig ab. 

Zwei Dinge stören mich: Beim Herausziehen des Applikators habe ich jedes Mal Angst, dass er mir wegbricht. Er ist so wackelig und instabil, das hätte man sicher besser lösen können. Durch seine schmale Form kann man die Farbe aber gut auftragen, in dem Fall ist es mir lieber, da es sich um eine kräftige Farbe handelt, normalerweise bevorzuge ich so "puschelige Applikatoren" (kommt gleich einer^^). Und der Geruch! Geht gar nicht....chemisch, künstlich, Gott sei Dank noch einigermaßen unauffällig und er verfliegt natürlich auch, aber da hätte ich gern etwas Fruchtiges oder Vanilliges gehabt, wie eben oft für Lippenprodukte üblich. Alles in allem ist dieser Gloss aber toll, mich überzeugen die Mattigkeit, der Halt und letztlich auch, dass er nicht so abschmiert, wenn man mal etwas trinkt.


Auch hier haben wir wieder einen schmalen Applikator, der aber recht stabil ist, jedoch relativ biegsam ist, so dass man schon aufpassen muss, dass man nicht schnell beim Auftragen etwas verschmiert. Der Duft ist leicht vanillig. Richtig matt wird dieser Gloss nach dem Trocknen auf den Lippen nicht, ich sehe da nicht so viel Unterschied zu einem herkömmlichen Gloss, aber das sollte man bei der Bezeichnung "velvet matt" auch eher nicht erwarten. Die Farbe ist zwar auch eher kräftiger, aber auf meinen Lippen nicht übertrieben, so dass ich sie auch im Alltag ganz gut tragen kann. Die Haltbarkeit ist nicht so gut; nach 1,5 - 2 Stunden ohne alles könnte man schon nachlegen, auch verbleiben Reste des Produktes auf den Lippen und es sieht etwas ungepflegt aus. Das Tragegefühl ist in Ordnung, man merkt es nicht so. Was das Trinken angeht: Man erhält leider hässliche Ränder auf Tassen und Gläser - nicht schön. 

Zuletzt nun die ultra-matte Lipcream von Trend IT UP:


Hier gefällt mir die Verpackung am besten, ein solider Flakon aus Plastik, mit einer matten Hülse, was schon hochwertiger aussieht als manches andere. Der Applikator lässt sich gut herausziehen, ist stabil und hier haben wir das "Puschelige", was ich bei solchen Produkten bevorzuge. Die Farbe lässt sich mit diesem Applikator sehr gut und gleichmäßig auftragen. Die Haltbarkeit ist wirklich gut, mehrere Stunden ohne Trinken (Essen ja eh nicht, wie erwähnt), nichts verrutscht, wenn man trinkt, trägt sich das Produkt zwar ab, aber langsam und vor allem hinterlässt es kaum Spuren, prima! Der Duft ist vanillig, die Lipcream wird wirklich schön matt auf den Lippen. Der Farbton ist wunderbar alltagstauglich und ich habe in diesem Produkt ein neues Lieblingsprodukt gefunden - mir gefällt er von allen hier gezeigten Produkten am besten - dicht gefolgt vom Rival de Loop Young Lippenstift.

Abschließend noch die Tragebilder.


Alle Produkte sind für kleines Geld bei Rossmann bzw. im dm Markt zu erhalten. Die Lipcream von Trend IT UP war mit knapp 4 Euro das teuerste Produkt; alles andere liegt deutlich darunter.

Noch ein paar Worte zu der Tatsache, dass besonders matte Produkte die Lippenfältchen betonen: Wie man sieht, ist das leider bei allen Produkten zumindest bei mir der Fall. Allerdings fällt mir immer wieder auf, dass die Kamera sehr ungnädig ist, was solche Dinge angeht oder auch mal der Auftrag von Mascara. "In echt" ist immer alles halb so schlimm und deswegen sollten Euch die Fotos nicht abschrecken. Ich kann gut mit den Lippenfältchen leben, so ist es nun mal. Für die Fotos habe ich keinen Lipliner verwendet, aber ich empfehle ihn bei allen Produkten - außer bei dem matten Lippenstift von Rival de Loop, da bräuchte man nicht unbedingt einen.

Der Auftrag einer Lippenpflege vor dem eigentlichen Produkt ist sinnvoll. Nach einigen Stunden Tragedauer fühlen sich die Lippen schon recht trocken an - allerdings ist mir das bei der Lipcream von  Trend IT UP nicht so stark aufgefallen wie z.B. beim RdL Young Gloss.

Gefallen Euch die Farben und ist etwas dabei, was Euch interessiert?

Habt einen schönen Sonntag, liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Lipliner hab ich ne Zeit lang auch solo getragen, weil mir deren Farben irgendwie mehr zugesagt haben. Sie halten gut aber sie trocknen meine Lippen unheimich aus. Vermutlich sind die heutigen Lipliner wesentlich geschmeidiger als früher. Mit Lippenpflege unter Lippenstift, Lipgloss und Co hab ich recht schlechte Erfahrungen gemacht. Die meisten Produkte bluten aus oder werden fleckig. Mittlerweile bevorzuge ich cremige Lippenstifte, auch wenn sie nicht so gut halten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ist die Haltbarkeit relativ egal, da ich ja sowieso nie nachlege.Mit LIppenpflege unten drunter komme ich persönlich sogar besser zurecht und Lippenfältchen werden nicht ganz so arg betont, da sie ja so eine Art Schmierfilm bildet, der etwas abmildert. LG

      Löschen
  2. Den gleichen von Essence habe ich mir auch gekauft letztens in Berlin :)

    Toller Bericht.

    Liebe Grüsse

    Flowery

    BEAUTYNATURE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! :) und ich grüße Dich zurück ^^

      Löschen
  3. Ich bin ein Fan von den Liplinder von p2 ,da habe ich mir diese Jahr schon 5 Stück gekauft. Den matten Gloss von Rival de Loop Young mag ich auch sehr gerne.Suche hier schon seit Wochen den altrosa Ton.Aber der scheint wohl dauernt ausverkauft zu sein.
    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mir keinen weiteren der Glosse zulegen, weil mir der Geruch und der wackelige Applikator ein bissel ein Dorn im Auge sind. Lipliner von P 2 habe ich auch, aber bei mir schmieren sie, komme mit anderen Marken besser zurecht. Liebe Grüße zurück

      Löschen
  4. Hey Andrea,
    ich bin total begeistert von den matten Lippenstiften. Sie sind so weich pflegend und halten trotzdem recht lange.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Marion, ich bin auch sehr begeistert, aber bei manchen Produkten wünsche ich mir doch, dass sie etwas weniger austrocknen; hier und da habe ich meine Probleme damit. Liebe Grüße an Dich zurück

      Löschen