Samstag, 9. April 2016

Große Shampoo-Review + 1 Haarkur (alles Balea)

Hallo zusammen,

ich glaube, diese Woche wird recht Balealastig bei mir :).

Dass ich sehr gerne immer wieder mal Shampoos teste, dürfte kein Geheimnis sein. Obwohl ich gut funktionierende Shampoos für mich gefunden habe, wechsle ich dennoch gern und gerade die Balea-Shampoos für ganz kleines Geld tun es mir regelmäßig an, was auch oft an den Düften liegt, denn die finde ich immer richtig toll. Früher mochte ich diese Shampoos nicht so, was Wirkung angeht und war enttäuscht, aber ich konnte es trotzdem nicht lassen, erneut einige mitzunehmen.

Die nachstehenden Exemplare wurden überwiegend auf einen Rutsch gekauft und dann ausgiebig von mir getestet, d.h. jedes Shampoo habe ich mindestens 2 Wochen am Stück (bei täglicher Haarwäsche - meine Haarstruktur ist fein, coloriert, leicht fettend am Ansatz) verwendet. 2 der hier vorgestellten Produkte sind nicht mehr erhältlich, aber ich möchte sie zur Komplettierung dieses Posts dennoch erwähnen und für eines habe ich auch eine ebenso günstige Alternative.

Hier die Produkte:





Da mein Freund die Flasche vom Cool Blossom-Shampoo versehentlich entsorgt hat, musste ich auf ein Foto von der dm Homepage zurückgreifen.

Damit der Bericht übersichtlich bleibt, werde ich nicht bei jeder Review die Inhaltsstoffe erwähnen, diese könnt Ihr bei Bedarf auf der Homepage nachlesen. Alle Shampoos haben 55 Cent gekostet, enthalten je 300 ml, die getestete Haarkur enthält 200 ml und wird für 1,95 Euro angeboten. Sämtliche Produkte sind ohne Silikone.

Vitalizing Shampoo Lemongras & Grüne Minze, normales und leicht fettendes Haar
Ich finde es schon fast amüsant, dass häufiger Shampoos, die explizit für leicht fettendes Haar ausgewiesen sind, bei mir nicht wirklich funktionieren, so auch dieses. Mein Ansatz war am nächsten Tag sehr fettig und das die ganze Anwendungsdauer über. Der Duft war jedoch angenehm und das Haargefühl an sich mochte ich auch.

Feuchtigkeitsshampoo Pfirsich & Cocos, strapaziertes und trockenes Haar
Eigentlich wäre es von der Beschreibung her gar nicht für meine Haare geeignet, aber da ich gelernt habe, dass man darauf ja nicht immer etwas geben kann, durfte es mit. Der Duft ist toll, allerdings mehr pfirsichlastig als nach Cocos, dennoch eine schöne Kombination. Von der Wirkung her fand ich es okay. Ich habe es im Dezember verwendet und meine Haare waren am nächsten Morgen nicht sonderlich fettig. Ein Nachkaufkandidat war es nur aus dem Grund nicht, da ich ja noch andere Sorten hatte und grundsätzlich ja auch immer mal wieder neue Produkte ausprobieren möchte. Mein Freund hat es aufgebraucht, er hatte auch nichts zu meckern.

Jeden Tag Shampoo Vanilletraum, jedes Haar (limitiert)
"Betörendes Dufterlebnis" klingt schon so als könnte man nicht mehr ohne :) Ich muss zugeben, der Duft ist wirklich toll gewesen und hätte ich noch die Möglichkeit gehabt, mir Nachschub zu besorgen, hätte ich das auf jeden Fall gemacht! Denn dieses Shampoo ist mein Favorit aus den hier vorgestellten Sorten. Die Haare waren schön fluffig leicht, sogar etwas voller und am nächsten Tag hätte ich durchaus auch ohne Haare waschen rausgehen können, wenn es denn hätte sein müssen und das schaffen bei mir nicht viele Shampoos. So schade, dass es das nicht mehr gibt.

Intensivpflege Shampoo, Vanille & Mandelöl, beanspruchtes und geschädigtes Haar
Dieses Shampoo empfinde ich als würdigen Nachfolger für das Jeden Tag Shampoo. Der Duft ähnelt sich, die Haare sind im trockenen Zustand gut gepflegt und versorgt, wohl einen Ticken besser, da es durch das enthaltende Mandelöl etwas reichhaltiger ist. Meine Sorge, die Haare könnten deswegen schnell nachfetten, war unbegründet. Ich habe es nun schon zum 2. Mal nachgekauft und kann es täglich anwenden, ohne dass meine Haare überpflegt wären.

Intensivpflege Haarmaske, Vanille & Mandelöl, beanspruchtes und geschädigtes Haar
Ich hatte mir die Haarmaske gekauft, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass Haarkuren und Masken bei mir trotz wohl mehr Reichhaltigkeit kein "klätschiges" Gefühl in den Haaren hinterlassen, also, dass sie sich anschließend überpflegt anfühlen und strähnig sind. Ich verwende diese aber nur ca. einmal wöchentlich, so auch diese. Wichtig ist für mich, dass ich sie nur in die Längen gebe und nicht auf dem Ansatz verteile, da meine Haare sonst wirklich schneller nachfetten - habe es bewusst einmal ausprobiert. Für die Längen pflegt diese Haarmaske absolut gut, ich benötige da keinerlei wirklich teuren Produkte und mit dem Shampoo ist es eine ideale Kombination.

Jeden Tag Shampoo Cool Blossom, mit Neroli-Blüten und Orangenblüten-Duft (limitiert)
Das war ja dann quasi der Nachfolger vom "Vanilletraum". Leider für mich und meinen Freund ein absoluter Flopp, aber wenigstens der Duft war toll. Wir hatten beide am nächsten Morgen einen sehr fettigen Ansatz. Schade, aber ich werde mir sicher aus dieser Serie auch mal wieder ein Shampoo kaufen, denn der Vanilletraum hat ja allerbestens funktioniert. Ich habe kurz die Inhaltsstoffe überflogen, da sind zwar viele gleiche, aber an irgend etwas muss es gelegen haben. Mein Freund kommt meist mit den von mir abgelegten Shampoos, die für meine Haare nichts sind, gut zurecht, deswegen hatte mich das sehr erstaunt.

Kennt Ihr eines der Shampoos? 

Habt ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Muddelchen 




Kommentare:

  1. Huhu,

    Shampoos für fettende Haare enthalten ja oft Minze, Eukalyptus etc., was total kontraproduktiv ist, denn da diese Stoffe reizend sind, produziert die Kopfhaut ja nur noch mehr Sebum und das Haar sieht fettiger aus ... Davon nehme ich also mittlerweile Abstand. Außer bei head&shoulders greife ich noch manchmal zu, das tut meiner Neurodermitis/Schuppenflechte aufgrund der Zink-Pyrithion sehr gut.

    Das neuere Vanille-Shampoo und Pfirsich habe ich hier, die finde ich beide ziemlich gut. Führt bei mir auch nicht zu übermäßigen Schuppen/Kopfjucken. Vor allem wenn ich z.B. mit Garnier vergleiche ...

    Bei Shampoo würde ich mir übrigens generell keine Sorgen machen, dass es die Haare überpflegt. Gerade wenn Sodium Laureth Sulfate das Tensid ist ... da wird doch jeder Pflegestoff sofort wieder rausgespült :) . Und mein Beileid dafür, dass du täglich waschen musst :( . Ich kann es meistens auf 2-3, teilweise sogar 4 Tage herauszögern.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Stephie:), stimmt, so verhält es sich ja auch bei fettiger Haut mit Wirkstoffen wie Campher usw., was angeblich entfettet wirkt und das auch nur auf den ersten Blick. Danke für diesen Hinweis, er war mir nicht mehr wirklich präsent, dabei weiß ich das eigentlich auch. Werde künftig Shampoos mit solchen Zusätzen dann meiden. Neurodermitis und Schuppenflechte stelle ich mir ziemlich schwierig vor, da ist man sicher froh, wenn man das Richtige gefunden hat. Freut mich zu hören, dass Du mit 2 Sorten auch gut zurechtkommst; nicht jedes teure Shampoo muss besser sein, das wissen wir ja. Stimmt, Tenside....also erst rein, dann gleich wieder raus ^^

      Ach, an die tägliche Wascherei habe ich mich gewohnt, ich praktiziere das seit meinem 11. Lebensjahr, auch, wenn ständig behauptet wird, man solle sein Haar nicht täglich waschen...als ich es mal eine Weile (über Wochen versucht hatte), kam auch nichts dabei rum und mit Fettsträhnen auf die Straße kann ich im Normalfall nicht, das ist ja echt bäh. Meine Haare sind nur schulterlang, da geht das. Liebe Grüße zurück

      Löschen
  2. Die Sorten hatte ich noch nicht.Kaufen wenn die für gefärbtes Haar und das mit Volumen.Das mit Volumen mag ich ganz gerne.
    Ach es ist das Bodyserum bei mir geworden heute:)
    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da hab ich Dich dann wohl erfolgreich angefixt, würde ich sagen :) Bin gespannt, wie es Dir gefällt. Liebe Grüße zurück

      Löschen
  3. Ich liebe Balea Produkte eigentlich sehr, aber mit den Haarpflegeprodukten kann ich leider überhaupt nichts anfangen, weder Shampoo, noch Spülung, Kur oder sonst was. Meine Haare fühlen sich immer trocken und strohig an. Hatte ab und an ein Mini, um sie auszuprobieren und ihnen eine Chance zu geben, aber mittlerweile lasse ich die Finger von den Produkten. Das war auch der Grund, warum ich mir im Dezember nicht den Adventskalender von Balea gekauft habe: Es waren viel zu viele Haarprodukte enthalten.

    Eine schöne Zusammenstelung und ein guter Vergleich ist es trotzdem, den du hier zusammen gestellt hast. :)

    Lieben Gruß,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra, schön Dich auch mal wieder zu lesen, ich freue mich sehr über Deinen Kommentar.

      Ja, das ist dann so eine Sache, ich mag auch nicht alles von Balea, man muss sich durchprobieren und wenn Deine Haare dann in keinem guten Zustand sind nach der Anwendung, bringt es ja nichts. Womöglich liegt es an den fehlenden Silikonen. Den Adventskalender hatte ich übrigens auch nicht, mir ging es aber dann mehr darum, dass ich nicht so viele Minis hier neben meiner Originalgrößen herumstehen haben wollte, außerdem kannte ich die meisten Produkte eh schon, somit wäre der "Überraschungseffekt" nicht mehr ganz so gelungen gewesen. Liebe Grüße an Dich zurück

      Löschen
  4. Ich habe noch nie ein Balea Shampoo gekauft und weiß nicht, ob ich es ausprobieren soll. Meine Haare sind nämlich sehr (!) trocken und meine Haut ziemlich zickig. Bislang hat mich kein Shampoo vom Hocker gerissen weder Schauma, Fructis, L'Oreal, Guhl noch John Frieda. Irgendwie machen alle meine Haare´beim waschen so filzig und unkämmbar - Die einen mehr, die anderen weniger. Ich weiß in diesem Bereich echt nicht mehr weiter, obwohl ich meine Haare seit eh und je nur 1x die Woche wasche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schwierig, schwierig. Ich glaube, die Kinder meiner Freundin haben eine ähnliche Haarstruktur aufgrund gewisser Wurzeln^^ - wenn Du möchtest, frage ich mal, was sie verwenden, sie bestellt nämlich irgendwo, weil die Kinder auch nicht mit herkömmlichen Shampoos klarkommen. LG

      Löschen
    2. Danke, das wäre echt lieb! Ich habs schon mit US Import Produkten aus dem Afroshop probiert, aber das ging leider auch nicht gut. Mail mir dann einfach :) LG

      Löschen
    3. Ich spreche sie morgen, dann frage ich nach und melde mich bei Dir. LG

      Löschen
  5. Mir ist das auch aufgefallen, das Shampoos (nicht alle, aber viele) die mit Minze bzw. für fettendes Haar es noch schlimmer machen! Die Haarmaske muss ich unbedingt ausprobieren, die hört sich echt gu an!

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  6. Tja, dann bin ich keine Ausnahme, habe das nun öfter gehört. Die Haarmaske ist aber wirklich gut, berichte mal, wenn Du sie probiert hast! Liebe Grüße an Dich zurück

    AntwortenLöschen
  7. Intensivpflege Shampoo, Vanille & Mandelöl reizt mich auch, weil ich die Vanille-LE hatte und die schon total toll fand. Aktuell habe ich zwar noch Shampoo, aber irgendwann geht das auch mal leer ;-)
    Aber tolle ausführliche Review!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Vanille & Mandelöl ist ja kein LE-Gedöns, von daher denke ich, dass Du es noch eine ganze Weile kaufen kannst, sehr gut, erst aufbrauchen, dann nachkaufen - bei Shampoo habe ich das sogar gut im Griff^^. Und danke, habe ich sehr gern gemacht!

      Löschen