Freitag, 22. April 2016

Blogreihe: Blogger im Interview, Teil 8, Sabina von Icke Bin Et

Hallo zusammen,

mit etwas Verzögerung ein weiteres Interview aus den unendlichen Weiten der Bloggerwelt :) Heute Sabina vom Blog Icke Bin Et . Viel Spaß beim Lesen!


Vorname, Alter
Sabina, 32 Jahre. 

Seit wann bloggst Du?
Ich blogge seit 2010 und habe dieses Jahr also schon 6 Jähriges - wie die Zeit vergeht!

Aus welchen Gründen hast Du Deinen Blog gegründet und was bedeutet er Dir?
Gegründet habe ich ihn, weil ich damals überhaupt erst mit MakeUp angefangen habe und mich im kreativen Austausch weiterentwickeln wollte. Inzwischen ist es mein liebstes Hobby, da ich sehr viele tolle Leser und Bloggerfreundinnen habe. Es ist ein bissl wie eine virtuelle Familie. 

Mit welchen Themen beschäftigst Du Dich dort?
Ich berichte vorrangig über kosmetikrelevante Themen – schminke kreative Looks, reviewe sowohl dekorative als auch pflegende Produkte und probiere mich im Bereich Nailart aus. Dieses Spektrum erweitere ich regelmäßig durch Fashionposts, Bücherrezensionen oder Blogger-Tutorials. Eine besondere Rubrik ist der Testing Sunday, bei dem ich euch die von mir recherchierten aktuellen Produkttests vorstelle. 

Wie bereitest Du Dich vor, wenn Du einen neuen Post schreibst?
Meistens habe ich nachts im Bett die besten Ideen, was meinem Schlafbedürfnis nicht zu Gute kommt^^. Ich schreibe meine Ideen kurz auf. Dann versuche ich sie zeitnah umzusetzen, sprich Recherche und Fotos. Das eigentliche Schreiben geht bei mir recht fix. Die Vorbereitung ist meistens die Hauptarbeit. Swatches, Looks schminken etc. 

Was schätzt Du, wieviel Zeit Du ungefähr wöchentlich für das Bloggen aufbringst (inkl. aller Vorbereitungen und Fotos)?
Da ich Vollzeit arbeite, ist es leider nicht so viel, wie ich  gern wollen würde. Im Moment sind es in der Woche ca. 15 Stunden. Mal mehr, mal weniger. 

Sammelst Du Ideen für Deine Blogposts und gehst in einer bestimmten Reihenfolge vor oder bist Du eher der spontane Typ, der einfach drauflos bloggt und kein festes System hat?
Ich bin leider nicht sonderlich organisiert, weshalb ich es auch nicht schaffe, regelmäßig vorzubloggen. Be mir läuft es relativ spontan ab, wobei ich im Kopf schon so in etwa weiß, was ich als Nächstes gern machen möchte. Manchmal ist es aber ein Drauflosbloggen^^. 

Was zeichnet Deiner Meinung nach einen interessanten Blog aus?
Ich mag Blogs, bei denen ich die Bloggerin "spüre". Also wenn man durch regelmäßiges Lesen weiß, was sie mag etc. Dann kann man auch die Reviews besser einschätzen. Ansonsten ist mir persönlich Ehrlichkeit wichtig und Kreativität. Die 300. Pressemitteilung von Cosnova mag ich nicht lesen^^. Mit Humor kriegt man mich auch immer. 

Was sind Deine 5 liebsten Kosmetikprodukte?
Da ich ein Blassschnabel bin, stehen Blushes ganz oben auf der Liste. Mascara natürlich! Seitdem ich die Pille abgesetzt habe, ist meine Haut leider nicht mehr so perfekt, daher verzichte ich auch ungern auf Foundation. Lippenstifte in knalligem Rot oder Pink geben mir so ein selbstbewusstes Rebellengefühl^^. Ja und um die ganze Soße wieder abzubekommen - Reinigungsschaum :).

Zu guter Letzt:
Falls Du magst, setze doch hier bitte einen Link zu einem Blogpost Deiner Wahl, der Dir selbst besonders gut gefällt, am Herzen liegt oder von dem Du denkst, dass er für Blogleser interessant sein könnte.
Meine Pillenabsetzungsgeschichte zum Mutmachen :)



Kommentare:

  1. Ich finde Deinen Blog sehr vielseitig und lese ihn schon seit Jahren gern. Interessant zu lesen, wie wenige Blogger sich vorbereiten, aber ich denke, Spontanität und Flexibilität sind genauso wichtig. Lieben Dank auch an Dich, dass Du bei meiner Blogreihe mitgemacht hast!

    AntwortenLöschen