Montag, 21. März 2016

Blogreihe: Blogger im Interview, Teil 5: Lila von Kosmetikmord

Ihr Lieben,

auch in dieser Woche erwartet Euch ein neues Interview: Lila vom Blog Kosmetikmord. Sollte ihr Blog thematisch für Euch interessant sein, beachtet bitte, dass Ihr für ein Abo einen Wordpress-Account benötigt und gewisse Funktionen auch nur mit einem solchen Account möglich sind (Kommentieren, Fotos ansehen etc.). Da ihr Blog außerdem privat ist, erfolgt dann nach "Antragstellung" ihre Freigabe.

Vorname, Alter:
Lila, 26.

Seit wann bloggst Du?
März 2010

Aus welchen Gründen hast Du Deinen Blog gegründet und was bedeutet er Dir?
Ich habe den Blog hauptsächlich gegründet, um mein Aufbrauch- und Kaufverhalten zu dokumentieren. Als die Kosmetikbranche 2008-2011 expandiert ist, habe ich so ziemlich jede Farbe und Marktneuheit gekauft, ohne der Menge bewusst zu werden. Ich wollte mit diesem Blog auch andere Personen zum Nachdenken anregen. Anfangs habe ich den Blog mit ausführlichen Produktrezensionen und Aufbrauchstatistiken gefüllt - heute verfasse ich deutlich mehr Posts über Konsum und Minimalismus. Für mich ist der Blog eine Spielwiese und Diskussionsrunde, auf der ich mich nach einem langen, anstrengenden Tag austoben kann und einfach mal meine Meinung loswerde.

Mit welchen Themen beschäftigst Du dich dort?
Minimalismus, Konsum, Stilfindung, Gesellschaftskritik.

Wie bereitest Du Dich vor, wenn Du einen neuen Post schreibst?
Ich schreibe bei den meisten Posts einfach drauf los. Einzig bei meinen monatlichen Aufbrauchübersichten versuche ich, eine gewisse Reihenfolge beizubehalten, damit man die Posts schneller lesen und vergleichen kann. Dort habe ich es mir angeeignet, jedes Mal, wenn etwas leer geht, das Produkt zu fotografieren und den Post als Entwurf zu speichern.

Was schätzt Du, wieviel Zeit Du ungefähr wöchentlich für das Bloggen aufbringst (inkl.. aller Vorbereitungen und Fotos)?
Das kann ich sehr schlecht schätzen, weil ich sehr viel vorblogge. Es gibt Tage, an denen ich 5-6 Posts schreibe und Wochen, in denen gar nichts passiert. Im Schnitt bin ich aber gut 4-5 Stunden pro Woche mit dem Beantworten von Kommentaren und dem Korrigieren von Beiträgen beschäftigt. Die Bildbearbeitung nimmt mit Abstand die wenigste Zeit ein, weil ich pro Motiv nur 3-4 Bilder schieße und für die Bearbeitung 30 Sekunden pro Bild brauche.

Sammelst Du Ideen für Deine Blogposts und gehst in einer bestimmten Reihenfolge vor oder bist Du eher der spontane Typ, der einfach drauflos bloggt und kein festes System hat?
Ich schreibe einfach das, was mir grad einfällt. Manchmal kann eine Äußerung eines anderen Bloggers dazu führen, dass ich einen Post darüber verfassen muss, weil es die Kommentarzeile sprengt xD.

Was zeichnet Deiner Meinung nach einen interessanten Blog aus?
Individualität (in Form von Kreativität oder Persönlichkeit), eigene Meinung und Standfestigkeit. Es gibt nichts, was ich mehr hasse, als die Fahne nach dem Wind zu richten. Schöne Bilder und ein ansprechendes Design sind hilfreich, aber für mich nicht der Grund, einem Blog zu folgen oder entfolgen. Ebenso spielt es für mich keine Rolle, ob die Produkte selbst gekauft oder gesponsert wurden, sofern man seine ehrliche Meinung dazu äußert.

Was sind Deine 5 liebsten Kosmetikprodukte? Da bin ich vollkommen überfragt! Ich liebe Nagellacke, Lidschatten, Rouges und Lippenstifte und Lipglosse und besitze entsprechend viel Zeug. Ich könnte von jeder Kategorie mindestens 5 Produkte nennen, die ich nicht mehr hergeben würde ^^.  Dürfte ich von jeder Kategorie eins wählen wäre es heute:

1. A England – Saint George
2. Catrice – Absolute Eye Colour Eyeshadow – 190 Petrol keeps me running
3. essence – Summer of Love LE – Psychedelic
4. Catrice – Purple Passion LE – Berry
5. MNY – My Gloss Flakon – 481

Morgen sähe die Liste sicher anders aus...

Falls Du magst, setze doch hier bitte einen Link zu einem Blogpost Deiner Wahl, der Dir selbst besonders gut gefällt, am Herzen liegt oder von dem Du denkst, dass er für Blogleser interessant sein könnte.

Was mich an der heutigen Bloggerlandschaft stört...


Blogger und Raffgier


Bisherige Interviews:

Ich selbst

Colli vo ToBeYoutiful

You're Beautiful

Sonja von Fashionqueens Diary


Liebe Grüße
Muddelchen

Kommentare:

  1. Von Deinen Favoriten kenne ich nur die Nr. 2, alles andere war mir unbekannt, hab aber gegoogelt, die Farben gefallen mir überwiegend auch. Wie Du weißt, teile ich einen Großteil Deiner Einstellung zur Bloggerwelt und danke Dir, dass auch Du das kleine Interview mit mir geführt hast! LG

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für's Onlinestellen! Es hat mir SPaß gemacht :) LG zurück

    AntwortenLöschen
  3. So, nun habe ich endlich wieder die Blogadresse zu Lila. :-) Diese hatte ich nach ihrem Blog Umzug irgendwie verloren gehabt.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na prima, liebe Petra :) Dein Interview erscheint übrigens am Dienstag, sofern mir nichts dazwischen kommt, schönen Sonntag noch!

      Löschen