Montag, 15. Februar 2016

Catrice Topcoat "Matt & More" und "The Sky so Fly" Nagellack

Hallo an Euch zum Wochenstart,

aus dem neuen Catrice-Sortiment hat mich nicht viel interessiert. 

Da ich aber seit einer Weile Interesse an matten Nägeln bekommen habe (was für jemanden, der Cremefinishes über alles liebt, wohl untypisch ist^^), habe ich den neuen Topcoat der Marke mitgenommen, der jedem lackierten Lack ein mattes Finish verleiht. Der blaue Lack ist übrigens auch neu (Nr. 114, The Sky So Fly) und da ich so ein Blau bisher nicht habe und mir sehr gut gefällt, durfte er auch noch mit.

Das Prinzip ist denkbar einfach: Nägel wie gewohnt mit einem beliebigen Wunschlack lackieren (bei mir immer in 2 Schichten) und anstelle des gewöhnlichen Topcoats den Matt & More Lack von Catrice verwenden. Der Lack trocknet sehr schnell an und man sieht den matten Effekt binnen kürzester Zeit.

Hier das Ergebnis mit 3 unterschiedlichen Farblacken verschiedener Marken:


Der Matt-Effekt gefällt mir bei "Geek Freak" mit Abstand am besten, aber sowas ist ja Geschmackssache.

Gerne hätte ich diese Farbe auch ein paar Tage getragen, aber das war leider bei allen verwendeten Lacken nicht möglich. Bereits im Laufe des Tages platzten Partikel  relativ schnell ab, selbst bei kleineren Handgriffen, wo nur mal kurz etwas gegen die Nägel gekommen ist, was mein gewöhnlicher Überlack von Essence zur Versiegelung des von mir üblichen Cremefinishes locker ohne jegliche Macken und Kratzer schafft. Selbst nach ca. 3 Stunden Tragedauer, bei der doch jeder Lack wirklich restlos durchgetrocknet sein sollte, konnte ich den Lack mit etwas Druck wie Gummi verschieben; auch sowas passiert mir bei meinen Gel-Lacken nicht. Sehr schade, denn ich würde zugern mal länger matte Nägel tragen.

Gestartet hatte ich mit dem blauen Lack, habe ihn ca. 30 Minuten trocknen lassen. Da sich das bereits nicht bewährte, verwendete ich anschließend den Essie-Lack und liess diesen ca. 10 Minuten länger trocknen. Der Geek Freak war mit einer guten Stunde (!) der längste Versuch; zugegebenermaßen konnte ich ihn auch etwas länger als die beiden anderen Farben auf den Nägeln belassen, aber alles in allem hielt keiner der Lacke auch nur 5-6 Stunden durch und das ist natürlich ein sehr bescheidenes Ergebnis.

Ich werde demnächst aber einen neuen Versuch starten, vielleicht hatte ich einfach nur einen schlechten Tag, ich werde Euch dann erneut berichten.

Nun meine Frage an alle, die matte Nägel lackieren: Habt Ihr diesen Lack auch schon getestet oder was für einen Überlack verwendet Ihr? Vielleicht liegt das Problem ja auch daran, dass man nicht grundsätzlich schon einen matten Lack verwendet und es besser halten würde, wenn eine bereits matte Konsistenz matt versiegelt wird? Ich habe da echt keine Ahnung und wäre für Tipps dankbar.



Liebe Grüße und eine gute Woche für Euch,
Muddelchen 

Kommentare:

  1. Klingt nach fail :-/ ich nutze einen uralten matt top coat von essence. Den Namen hab ich grad nicht parat, aber er dürfte in der Sammlung auftauchen. Er braucht bei den meisten Nagellacken nach 20-30 Minuten. Ich trage matt relativ selten weil ich das Finish nicht soooo schön finde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine Rückmeldung. Mal sehen, ob ich mir dann von Essence auch mal einen kaufe, ich habe bisher nie darauf geachtet, welche Marken matte Topcoats haben, ich mochte das ja auch nie wirklich. Für mich werden das dann eh auch nur seltene Pinseleien werden, aber dafür muss ich dann auch erst mal einen brauchbaren Überlack finden, so hat das ja keinen Wert. LG

      Löschen
    2. Also matt mit Überlack funktioniert nicht. Dann glänzt das Ganze wieder :/

      Löschen
    3. Ja eben, das geht nicht, aber vielleicht finde ich ja doch noch mal einen, der besser funktioniert, werde den anderen aber erneut mal ausprobieren :) LG

      Löschen