Montag, 29. Februar 2016

Blogreihe: Blogger im Interview, Teil 2: Colli von ToBeYoutiful

Hi zusammen,

heute geht es nun los mit meinen Blogger-Interviews. In der nächsten Zeit wird Euch ein wöchentliches Interview erwarten.

Da mir alle interviewten Mädels sympathisch sind und ich ihre Blogs gerne lese, werde ich selbst nur in den Kommentaren zum Interview etwas schreiben; sonst müsste ich bei jeder Bloggerin fast ähnliche Loblieder singen und das macht das Ganze für Euch ja eher langweilig.

Heute erfahrt Ihr etwas über Colli vom Blog ToBeYoutiful, viel Spaß beim Lesen :)

Vorname, Alter
Mein Name ist Nicole, aber eigentlich bin ich unter "Colli" bekannt und bin 27 Jahre.

Seit wann bloggst Du?
Den eigentlichen Blog gab es unter anderem Namen schon seit 2010, damals aber noch sehr klein und von meiner Schwester alleine geführt. Die hat das Bloggen aber 2011 wieder aufgegeben. Im Juli 2014 habe ich das Ganze unter anderem Namen dann wiederbelebt.

Aus welchen Gründen hast Du Deinen Blog gegründet und was bedeutet er Dir?
Der Grundgedanke war, meine guten und auch schlechten Erfahrungen mit Produkten mit anderen zu teilen. Wenn ich mir ein neues Produkt kaufen möchte gucke ich heute noch, was andere Blogger darüber sagen. Inzwischen ist es aber kein reiner Produkttestblog mehr, heute teile ich meine Looks, Makeups und das, was mich beschäftigt und inspiriert. Zur Zeit dreht sich in meinem Leben fast alles um den Blog, er ist mein Baby und für mich mehr als nur ein Hobby.

Mit welchen Themen beschäftigst Du Dich dort?
Am liebsten mit Lippenstiften, Foundations und Nagellack, danach mit Mode, Reisen DIY's. Make up ist immer dabei und die anderen drei Themengebiete gerade wie ich Lust habe. Natürlich versuche ich etwas Abwechslung zu bieten, aber meist habe ich Phasen, wo ich dann lieber über Mode berichte, dann wieder über DIYs, gerade was mich in dem Augenblick beschäftigt.

Wie bereitest Du Dich vor, wenn Du einen neuen Post schreibst?
Bei mir ist es so: Zuerst mache ich Bilder und schreibe dann dazu Texte. Manchmal mag mir aber gar kein Text einfallen, z.B. bei Fashionposts. Bei Make ups und Reviews fällt mir das Schreiben aber leicht. Wenn ich gar nicht weiter weiß, schau ich einfach mal bei anderen Blogs vorbei und lasse mich dort inspirieren.

Was schätzt Du, wieviel Zeit Du ungefähr wöchentlich oder täglich für das Bloggen aufbringst (inkl. aller Vorbereitungen und Fotos)?
Täglich verbringe ich 2-4 h mit dem Bloggen, am Wochenende können es auch schon mal 4-8 h sein. Bloggen ist für mich nicht nur Posts schreiben. Mails zu beantworten, andere Blogs zu besuchen und zu kommentieren und einfach seinen Blog etwas bekannter zu machen, gehört für mich dazu.

Sammelst Du Ideen für Deine Blogposts und gehst in einer bestimmten Reihenfolge vor oder bist Du eher der spontane Typ, der einfach drauflos bloggt und kein festes System hat?
Ich habe keine feste Reihenfolge, aber, wie ich schon gesagt habe, versuche ich die Themen zu mischen, sodass für jeden etwas dabei ist. Ideen sammle ich beim Stöbern auf anderen Blogs und auf Pinterest, manchmal kommen sie mir aber auch während der Arbeit in den Sinn oder wenn ich mich mit Freunden treffe und wir über Mädchensachen quatschen. Am Anfang ist es mir echt schwer gefallen, Themen für einen Post zu finden, heute könnte ich Bücher damit füllen.

Was zeichnet Deiner Meinung nach einen interessanten Blog aus?
Ich merke auf den ersten Blick, ob jemand sein Herzblut ins Bloggen steckt oder ob einfach nur so Posts hochgeladen werden, damit neue Beiträge online sind. Wenn mir ein Blog gefällt, dann folge ich ihm, damit ich keinen Post verpasse und ich folge vielen Blogs! Themenvielfalt, ein nettes Layout und ansprechende, helle Bilder sehe ich am liebsten.

Was sind Deine 5 liebsten Kosmetikprodukte?
Nur 5? Okay, da muss ich wirklich gedanklich aussortieren.

1. Auf jeden Fall mein Laura Mercier-Concealer, wozu übrigens gerade auch eine Blogparade bei mir läuft
2. Pixi Lash Link Ink Eyeliner in Schwarz
3. NYX Lippenstift "Thalia"
4. Contouring Palette von bh cosmetics
5. Ein etwas ungewöhnliches Produkt, aber ich kann nicht ohne meine Zinkcreme. Die wurde mir vom Hautarzt gegen lästige Pickelchen empfohlen. Lasse die immer in der Apotheke anmischen, damit haben Pickelchen keine Chance!

Zu guter Letzt:
Falls Du magst, setze doch hier bitte einen Link zu einem Blogpost Deiner Wahl, der Dir selbst besonders gut gefällt oder von dem Du denkst, dass er für Blogleser interessant sein könnte.


Colli's Blogparade läuft übrigens noch bis zum 12. März 2016. Falls jemand von Euch daran teilnehmen möchte, seid Ihr herzlich eingeladen!

Liebe Grüße
Muddelchen


Kommentare:

  1. So wie es klingt, bloggst Du mit viel Leidenschaft und steckst relativ viel Zeit in Deinen Blog, das merkt man auch! Die Zinksalbe klingt interessant; ich habe bisher davor zurückgeschreckt, weil ich diese pastöse Konsistenz so gar nicht mag. Den erwähnten Lippenstift habe ich mir mal angesehen, solche Farben mag ich auch sehr, sind halt immer gut für den Alltag geeignet. Vielen Dank fürs Mitmachen, liebe Colli :)

    AntwortenLöschen
  2. Interessanter Einblick! Ich finds aber auch besser wenn an auf dem Blog die Themen mischt wie man grad Laune hat. :)

    AntwortenLöschen
  3. "Zur Zeit dreht sich in meinem Leben fast alles um den Blog..." Oh ja, das kann ich auch nur unterschreiben :D

    AntwortenLöschen