Samstag, 2. Januar 2016

Jahresrückblick 2015: Kaufverhalten und Neuentdeckungen in 2015 [Teil 2]

Ein frohes, neues Jahr wünsche ich Euch!

Ich hoffe, Ihr seid alle gut in 2016 angekommen und habt einen schönen Jahreswechsel gehabt.

Bevor uns dann bald der Alltag wieder hat, möchte ich Euch heute Teil 2 meines Jahresrückblicks präsentieren. Dieser soll sich mit meinem Kaufverhalten, was Beautyprodukte angeht, beschäftigen sowie meinen persönlichen Neuentdeckungen in diesem Bereich. 

Ganz allgemein kann ich mitteilen, dass sich mein Kaufverhalten auch in 2015 recht vernünftig gestaltet hat. Ich habe sogar noch eins drauf gesetzt: Duschgel war bisher bei der Körperpflege meine größte Schwachstelle; hier habe ich es tatsächlich geschafft, z.B. limitierte Balea-Duschen, die ich früher schon rein standardmäßig mitgenommen habe, nur in Ausnahmefällen zu kaufen, und zwar ohne dass ich das Gefühl gehabt hätte, etwas verpasst zu haben. Auch den dm-Sale nach Weihnachten habe ich ausfallen lassen.

Hier und da ist etwas zuviel im dm-Körbchen beim Kaufen von Basic-Produkten gelandet, das möchte ich gern im neuen Jahr besser im Auge behalten, auch, wenn es nur kleine Eurobeträge waren. Es geht mir einfach ums Prinzip und es erstaunt mich immer, auch, wenn ich so vieles positiv geändert habe, was Horterei und Sammelleidenschaft angeht, dass man trotz allem noch so furchtbar anfixbar und anfällig für viele Sachen ist.

Eine deutliche Schwachstelle gab es aber bei der Pflege: L'Occitane Handcremes :) Ich bin verrückt nach diesen Cremes wie der Teufel hinter der armen Seele :) Die teils außergewöhnlichen Duftrichtungen, hohe Ergiebigkeit und sehr gute Pflegewirkung rechtfertigen für mich persönlich die höheren Preise. Die Sorte Rose hatte ich mir im Laufe des Jahres mal selbst gekauft; die Minis sind alles Goodies. Die Box gehörte zur Weihnachts-Kollektion von L'Occitane und habe ich mir somit selbst als Weihnachtsgeschenk gegönnt. Da ich diese teuren Cremes nur in der kälteren Jahreszeit verwende (für Frühjahr und Sommer reicht mir leichte Pflege und da auch gerne aus der Drogerie), werde ich nun locker bis zum nächsten Winter damit auskommen. 




Im Bereich dekorative Kosmetik bin ich in allen Produktgruppen sehr reduziert geblieben. Limitierte Produkte aus den üblichen LEs sind nur sehr selten eingezogen; öfter mal hatte ich Produkte in der Hand, kurz meine Sammlung vor Augen gehabt und dann viele Teile wieder zurückgelegt, weil es letztlich nur ein Anhäufen von weiteren Dingen gewesen wäre, mit farblich minimalen Unterschieden. Auch bin ich konsequent geblieben, was hübsche Verpackungen angeht. So gab es doch in diesem Jahr in einer Essence-LE ein wunderschönes Blush mit einem geprägten Herzen. Als ich es sah, wollte ich es sofort haben, aber auch dann das ehrliche Eingeständnis, dass ich es nur gekauft hätte, um es haben zu wollen.

Weniger konsequent, aber bei durchaus überschaubaren Käufen, sieht es in der Nagellackgruppe aus. Dazu erfahrt Ihr weiter unten noch mehr.

Insgesamt kann ich sagen, dass ich mich GUT gebremst habe. Es fiel mir öfter schwer, weil ich dazu neige, auch mal etwas Frust mit einem kleinen Shoppingerlebnis zu "belohnen", aber auch da habe ich es schlussendlich nur gelegentlich mit 2-3 Teilen umgesetzt. Daran muss ich aber noch arbeiten. Erfahrungsgemäß, wenn Einkäufe aus solchen Gründen stattfinden, kauft man viel eher irgendwas und lässt sich treiben. Da wir hier insgesamt nur von preiswerter Drogeriekosmetik sprechen und nicht etwa einem Frustkauf in Höhe von 30 Euro oder mehr, ist es noch okay irgendwie.

Nun mal zu meinen persönlichen Neuentdeckungen:

MATTE LIPPENSTIFTE
Ich bin immer wieder erstaunt, wie sehr sich manchmal etwas, was man zuvor überhaupt nicht mochte, ins Gegenteil verwandelt. MATT heißt das Zauberwort.




Man höre und staune, dass mir seit diesem Jahr matte Lippenstifte gefallen. Ehrlich gesagt, ich hätte das nie für möglich gehalten. Ich bin ja sowieso schon nicht so der große Lippenstift-Fan, meistens nur dezente Farben, eher glossy und halbtransparent, bloß nix Auffälliges. Ich fühle mich mit knalligen Lippen total unwohl. Irgendwann hatte ich dann von Trend IT UP einen matten Lippenstift in der Hand vor Monaten, der mich sowohl farblich als auch von der Textur sofort begeisterte.

Ein weiterer durfte kurz danach noch einziehen, dann entdeckte ich eine tolle Farbe von RivalDeLoop und zu Weihnachten bekam ich von einer sehr lieben Person den im Foto gezeigten braunen Lippenstift von Nyx, der ebenfalls matt ist. So eine Farbe hatte ich noch nie, muss mich etwas daran gewöhnen, aber finde sie durchaus interessant.

MONO-LIDSCHATTEN
Mein leidiges Thema, dass in Paletten oft Farben verbastelt sind, von denen ich oft 2 oder 3 definitiv nicht tragen würde, ist zum Dauerthema geworden. Deswegen freute ich mich u.a. so über die Carli Bybel-Palette, weil ich sicher weiß, dass ich alle Farben (bis auf die Highlighter, aber die zähle ich nicht, da ich sie sowieso rein wegen der Lidschatten gekauft habe) definitiv verwenden werde.

Aus alten Zeiten sind somit noch einige Lidschatten-Paletten in meiner Schublade, die ich verkaufen werde, weil sie nur rumliegen. Bereits in diesem Jahr habe ich mich deswegen vermehrt nach Mono-Lidschatten oder auch Kleinstpaletten umgesehen (2-4 Farben) und da zugegriffen, wenn mir etwas sehr gut gefallen hat. Sicher ist das nicht so praktisch beim Schminken, wenn man zig Döschen öffnen muss, mit einer Palette, in der am besten noch ein Spiel integriert ist, geht es schneller, aber, das sollte nicht das Hauptanliegen sein. Mir ist es lieber, ich habe nur noch für mich tragbare Farben, da nehme ich etwas Aufwand gerne in Kauf.

Der Luminous Shine Lidschatten Shimmer Glimmer ist mir doch tatsächlich während des Herausnehmens aus der Schublade und den weiteren Aktivitäten für diesen Blogpost vollkommen zerbröselt. Scheinbar eine sehr empfindliche Textur. Ich mag das gar nicht, wenn alles im Pfännchen bröselig ist und beim Öffnen des Produkts schon alles rausrieselt, dann werfe ich ihn lieber weg. Schade drum, weil die Farbe mir sehr gut gefällt. Neu kaufen werde ich ihn vermutlich nicht. Sowas habe ich noch nie erlebt, denn er ist weder runtergefallen noch sonst was. 





MARKEN FÜR MICH ENTDECKT
Was neue Marken angeht, kann ich ganz klar sagen, dass ich L'Occitane gerade in 2015 für mich entdeckt habe. Nicht nur, dass ich eine komplette - zugegebenermaßen - recht teure Gesichtspflegeserie in Anwendung hatte und sie sehr mochte, auch die besagten Handcremes und so manch anderes Produkt - vor allem auch ein Duft und eine Bodybutter - haben mich sehr begeistert.

Trend IT UP ist für mich die Marke des Jahres 2015. Ich finde es toll, dass dm nun auch eine Eigenmarke im dekorativen Bereich ins Sortiment aufgenommen hat und bin mit den bisher gekauften Produkten wirklich sehr zufrieden. Hier mal meine bisher gekauften Lacke; der dunkelrote Lack war aus einer LE, das war meine Weihnachtsfarbe 2015.




Nicht zu vergessen, die wunderbaren Manhattan-Lacke, die ich in den neuen Fläschchen viel ansprechender finde als vorher und die neue Farbrange hat einige tolle Farben.




Beim Überlack könnt Ihr gut den zweiteiligen Pinsel sehen, von dem ich anfangs Sorge hatte, ob er sich gut handhaben lässt. Das funktioniert aber sehr gut und nicht schlechter als ein breiter Pinsel. Den Überlack kann ich jedoch nicht empfehlen, bei mir hat er bei zweimaliger Anwendung nach dem Lackieren nicht gut funktioniert. Im ersten Fall platzte der Lack schon nach wenigen Stunden ab, im zweiten Fall sah er am 2. Tag schon recht unansehnlich aus. Schade, aber ich habe da etwas viel Besseres gefunden, siehe weiter unten.

NAGELPRODUKTE
Ich habe in den letzten Jahren immer wieder mal einiges an Unter- und Überlacken ausprobiert und habe nun wirklich die für mich ideale Kombi entdeckt, bei der ich sehr gerne bleiben möchte:

Der relativ neue Überlack von Essence hat mich sehr begeistert. Normalerweise verwende ich den Better than Gel Nails der Marke, der immer meine große Liebe war. Ich verwende ihn auch immer noch sehr gern, weil er einen besonders schönen Glanz hat. Allerdings halten die Lack doch deutlich länger mit dem neuen Überlack. Normalerweise lackiere ich ja nach 2, max. 3 Tagen, jeden Lack grundsätzlich ab, aber neulich waren auch mal 2-3 Lacke einige Tage länger auf den Nägeln und das Ergebnis war auch am letzten Tag noch sehr gut in Schuss, lediglich etwas Tippwear, was aber nicht der Rede wert war.

Im letzten Teil meines Rückblicks werdet Ihr noch meine Jahresfavoriten sehen, wobei hier ein Teil Favoriten mit dabei ist, wie die Handcremes oder auch die matten Lippenstifte von Trend IT UP. 

Wie war denn Euer Kaufverhalten in 2015, seid Ihr mal böse entgleist oder ging es auch ganz vernünftig zu? Was habt Ihr für Euch neu entdeckt und könnt es empfehlen? Freue mich auf Rückmeldungen :)

Liebe Grüße
Muddelchen

Kommentare:

  1. Hallo Muddelchen,
    zu deiner Frage: Mein Kaufverhalten hat sich in 2015 extrem gewandelt. Erst Ende 2014 hatte ich ja sowohl den Bodyshop als auch den Wolkenseifenshop für mich entdeckt und mich regelrecht dumm und dämlich gekauft. Die Produkte brauche ich jetzt Anfang 2016 immer noch auf, aber es wird besser ;-). Von Wolkenseifen habe ich im Moment noch zwei angebrochene Deocremes, und wenn die leer sind, werde ich mir nur noch eine große von Weekender bestellen, die hat mich in diesem Jahr so schön erfrischt.
    Für limitierte Duschgele bin ich gar nicht mehr anfällig, weil mir das meiste doch zu künstlich riecht, da bleibe ich gerne bei meinen Favoriten.

    Ich liebe matte Lippenstifte, und seitdem ich sie entdeckt habe (auch 2015) trage ich überhaupt erst regelmäßig Lippenstift, vorher gefiel ich mir nie, das war nicht ich. Ich finde die von Trend it up toll und werde mich da auf jeden Fall auch noch umsehen, ich mag da ähnlich Farben wie du. Was ich gar nicht mag, weder bei mir noch bei anderen, sind rosafarbende, die nicht nudig aussehen.

    Ich hatte 2014 also eine kleine Hort-Phase ;-) und bin jetzt wieder zu meinen Lieblingen zurückgekehrt, frei nach der Devise "weniger ist mehr". So kann man sich ab und zu auch mal was Tolles gönnen. Eine Bodybutter vom TBS muss es auch bald mal wieder sein, dann aber EINE ausgesuchte.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, da ist was schief gelaufen, na ja, egal :)

      Löschen
  3. Duschgele und duftende Bodylotionen waren vor 3-4 Jahren einer meiner Schwachstellen. Ich hab zwar immer noch zu viele Duschgele, aber mich fixt nicht mehr jede Sorte an. Ich habe gemerkt, dass ich Duschgele meistens nur auf Vorrat kaufe und zu dem Zeitpunkt, wo ich sie *endlich* nutzen kann, keine Lust mehr auf den Duft habe. Deswegen habe ich mir für 2016 ein strenges Duschgel-Kaufverbot auferlegt um den Bestand komplett aufzubrauchen und dann nur noch nach Bedarf zu kaufen. Natürlich werde ich schwach, wenn jemand meine Lieblingstorte als Duschgel herausbringt, aber wie wahrscheinlich ist da schon?!

    Wo du gerade die Balea Duschgele ansprichst, ist mir aufgefallen, dass ich 2015 bis auf die 20 Jahre Balea LE nicht mitbekommen habe, welche limitierten Produkte es überhaupt gab. Anscheinend haben nur sehr wenig Blogger darüber berichtet.

    Hast du dein essence Blush eigentlich benutzt? Ich dachte die LE wäre schon länger her o-O

    Matte Lippenstifte sind in aller Munde. Ich freu mich, dass du Lieblinge gefunden hast. Ich, für meinen Teil, werde wohl nie mein Herz an matten Lippenstiften verlieren. Vielleicht hat sich das Tragegefühl mittlerweile zum Besseren verändert, aber ich mag die Optik an mir nicht. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass das matte Finish noch stärker aufträgt.

    Mich würde interessieren in welcher Kombination (im Sinne von Blush / Lidschatten) du den hellbraunen LIppenstift trägst. Ich hab eine ähnliche Farbe und trau mich damit nicht aus dem Haus... Es ist nicht, dass mir diese Farbe nicht steht, sondern eher dass sie sehr ungewohnt ist und ich Angst habe, angeschaut zu werden o_O (komischerweise hab ich das bei Lila nicht!)

    Über Paletten in denen Farben verbastelt sind, die ich nicht mag, kann ich Romane schreiben. Leider sind es bei mir nicht "nur" 2-3 sondern häufiger mal 50% der Farben. Das ist der Hauptgrund wieso ich so wenig Paletten habe und so schnell keine mehr kaufen möchte.

    Coffee Bean fixt mich immer noch an, aber ich weiß nicht, ob ich so ein Braun schon besitze. Ein dunkles, warmes Braun wäre nicht schlecht, aber dunkle, kalte Brauntöne habe ich zu Genüge. Mmmh eigentlich brauch ich nichts.

    Trend it Up hat mich irgendwie kalt gelassen. Ich find das weihnachtliche Rot echt schön (hab aber grad voll den Rot-Overkill) und dann gabs noch ein schimmerndes limitiertes Schwarz, das ich leider nicht mehr gefunden habe. Vom Standardsortiment sprechen mich nur zwei Beerentöne und ein Lila an, aber da habe ich grad (noch) keinen Bedarf.

    Von den Manhattan Last & Shine Nagellacken besitze ich nur den limitierten Chocolate Cookie. Die Farbe (dunkelbraun) ist super, der Pinsel ist mir viel zu breit. Ich hab selten so viel daneben gepatzt xD Moscow Night find ich aber schön, aber ich glaube, dass ich so etwas ähnliches erst letztens gekauft habe?!

    Den P2 Ridge Filler kenne ich noch gar nicht. Ich benutze zur Zeit den Base and Care Coat und find den so lala. Vielleicht probiere ich den mal aus.

    Ich habe 2015 relativ wenig gekauft und sehr viel getauscht. Leider ist mein Bestand nicht kleiner geworden, aber dafür besitze ich mehr interessante und bessere Produkte / Farben als vorher. Es gab ein 3-4 Fehlkäufe, aber sie waren zum Glück nicht teuer. Du kannst ja mal vorbei schauen, die Statistik ist nun online.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, die Essence-Palette mit dem Bronzer, die ich meine, heißt Gorgeous Glow, hab das mit einer P 2 LE verwechselt :))

      Löschen
  4. Duschgele und Lotionen waren ja auch immer meine größte Baustelle und die Backup-Kiste ist immer noch gut gefüllt, das ist echt der Wahnsinn. Bin ich froh, dass die Sachen scheinbar auch noch in Ordnung sind, habe neulich erst wieder ein ca. 2 Jahre altes Duschgel angebrochen und das riecht einwandfrei, Gott sei Dank. Das Essence-Blush habe ich mir nicht gekauft, hast Du wohl falsch verstanden? Ich sah es und fand es toll, aber da ich es nur der schönen Optik wegen gekauft hätte, durfte es da bleiben :)

    Ehrlich gesagt, find ich matte Lippenstifte von der Textur her so angenehm auf den Lippen! Bei den glossy Varianten klebt es ja immer bissel, was aber für mich ganz okay ist und bei den verschiedenen anderen Finishes, besonders die cremigen, hab ich ständig Angst, dass was verläuft oder verschmiert.

    Der hellbraune Lippenstift wird eine kleine Herausforderung sein :) Ich habe ihn probeweise zu Hause getragen, die Qualität ist toll, da gibts nix. Ich bin nicht sicher, ob er mir steht. Mit welchen Lidschattenfarben ich ihn kombiniere, habe ich mich auch schon gefragt. Braun und Taupes machen sicher den Leichenlook perfekt, bunt trage ich ja so gut wie gar nicht mehr...mmh, ich fürchte das wird schwierig :) Blush würd ich wohl gar nicht nehmen bei der Farbe, eher einen matten Bronzer, den ich irgendwie als Rouge umfunktionieren würde. Oder in der Essence-Palette Catch the Glow oder wie die heißt, ist ein schöner matter Bronzer, nicht zu braun, aber auch nicht zu hell, der passt sicher gut. Der Honolulu, den ich als Fake von W 7 habe, sicher auch. Na ja, da muss ich wohl mal bissel tüfteln. Ich schreibe Dir dann mal, was daraus geworden ist.

    Der P 2 Rillenfüller ist ein gutes, preiswertes Produkt, wobei ich denke, dass Rillenfüller aller Marken gut funktionieren, aber ich werde nun dabei bleiben; früher hatte ich so einen teuren von YR, weil ich in der Drogerie nichts gefunden hatte oder sie waren vergriffen. Und da mir der dann gut gefiel, habe ich den nachgekauft 2 oder 3 x, aber ich bin froh, dass ich das jetzt nicht mehr muss.

    So, dann statte ich Dir jetzt noch einen Besuch ab und das wars mit Blogging Time dann auch heute :) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, ich habe bei dem Post echt herausgelesen, das sdu dir das Herzblush (vermutlich das eine was dem Two Faced Produkt sehr ähnlich aussieht) gekauft hast. Das war wohl ein Missverständnis.

      Bei mir verlaufen cremige Lippenstifte und Glosse fast nie. Sie nutzen sich beim Essen und Trinken regelmäßig ab, dass man da nochmal nachziehen muss, aber ich habe keine unschönen Ränder oder den Lippenstite mitten im Gesicht. Mein Problem ist eher dass etwas trockener Lippenstifte meine Lippen so sehr austrocknen, dass Schuppen sichtbar werden. Das sieht dann nicht nur hässlich aus, sondern ist unheimlich schmerzhaft... Seitdem kaufe ich nur noch cremige und glossige Lippenprodukte.

      Ich habe versucht hellbraunen Lippenstift mit einem braunen AMU zu kombinieren. Wie du bereits erwähnt und geraten hast sehe ich damit ultra leichig aus. Der Lippenstift funktioniert leider nicht mit meinen üblichen, etwas farbintensiveren Lidschatten wie lila, graublau oder graugrün... Deswegen gehen mir leider die Ideen aus, wie ich den Lippenstift für mich tragbar machen kann. ich bin gespannt, was du für Einfälle hast und ob du mit einem Look richtig zufrieden bist :)

      LG

      Löschen
    2. Kein Ding:) http://www.essence.eu/de/trend-editions/happy-girls-are-pretty/e/product/happy-girls-are-pretty-multi-colour-blush/

      Der da ist es. Den Du meinst, den gab es schon 2014, das waren diese Pappschachtelgedönsdinger. Ja, dass die Lippenstifte teils sehr austrocknen, kommt mir auch bekannt vor, aber hält sich gerade noch in Grenzen. Richtig, das ergibt dann Leichenlook und den möchte ich auch nicht. Ich gucke demnächst mal, was passen könnte :) LG

      Löschen
    3. Ach den Blush meinst du! Den hab ich gar nicht im Laden gesehen. Der ist echt süß... wenn man gerne Rosa trägt ^^

      Löschen
  5. Also mit den Duschgels das ziehe ich schon seit zwei Jahren fast erfolgreich durch. Es gibt nur drei Ausnahmen. Einmal war es dieses Jahr, das bei Balea das Zuckerschnuten Duschgel zurück ist. Da habe ich mir drei Tuben gegönnt (und nochmal welche geschnekt bekommen), das andere ist Lush Show Fairy, da decke ich mich im Sale immer ein und bei The Body Shop frostet Cranberrys von denen gibt es auch immer ein Backup.Glaube einmal habe ich noch eine Ausnahme gemacht und zwar bei den treaclemoon Duschcremes gönne ich mir immer mal eine kleine Flasche wenn ein neuer Duft rauskommt, wenn er mir den gefällt.
    Oh ja die matte Lippenstifte , denen bin ich dieses Jahr auch verfallen, gerade auch die roten und vor allem dunkler roten und lila Töne.
    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so Lieblingsduschgele hat man ja immer. Ich habe mich leider an Zuckerschnute leid gerochen und habe mir von der Neuauflage auch nichts gekauft. Treaclemoon mag ich gar nicht mehr so, bis auf One Ginger Morning, aber alle anderen Düfte (Kokos mag ich auch noch) sind so gar nicht mehr mein Fall gewesen. Liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  6. Ein wirklich klasse Post. Ich kann dich total verstehen das du so verrückt nach den L'occitane Handcremes bist. Ich bin sonst auch etwas geizig, aber für diese Cremes gebe ich gerne das Geld aus. Ich weiß einfach wie gut sie meine Haut pflegen. Gerade das meine Haut durch die Arbeit viel austrocknet ist es für mich besonders wichtig eine reichhaltige Pflege zu haben & diese Handcremes erfüllen einfach alles!

    Sophie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Dann bin ich ja mit meiner "Sucht" nicht alleine :) Ich kaufe mir wirklich selten teure Kosmetik, aber manchmal muss das einfach sein, zumal ich auch richtig doll Freude an diesen Sachen dann habe. Liebe Grüße

      Löschen
  7. Alsoooo, mein Kaufverhalten war Make-up- und Drogerietechnisch vollkommen ok. Ich kaufe nicht mehr so blind wie früher und auhc nicht 20 Duschgele oder Deos auf einmal. Dafür war's bei mir total schrecklich, was Klamotten angeht. Da hab ich echt viel zu viel gekauft und das möchte ich 2016 auf jeden Fall ändern. Ist ja auch einer meiner Vorsätze: bedachter kaufen! :)

    Liebste Grüße,
    Tanachi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch sehr vernünftig :) Klamotten habe ich auch nicht wirklich viel gekauft, ich habe eine größere Gewichtsabnahmne hinter mir und werde in diesem Jahr auch noch eine Weile brauchen. Da macht es wenig Sinn, sich ständig neue Klamotten zu kaufen. Momentan trage ich alles noch was geht und wenn was ersetzt werden muss, nur günstig und wenig, weil es ja auch nur vorübergehend bleibt. Liebste Grüße an Dich zurück

      Löschen
  8. Hey Muddelchen,
    ich weiß gar nicht so recht, wie mein Kaufverhalten einzuschätzen ist. Also ich gebe zu, dass seit ich Bloggerin bin, mir nur wirklich ganz ganz selten Drogerie-Artikel kaufe. Anfangs kamen immer noch Spontankäufe hinzu, aber irgendwann siegte die Vernunft, denn man kann die ganzen Dinge ja nicht horten ohne eine Chance, sie jemals aufzubrauchen. Also verschenke ich regelmäßig Lacke & Co an meine Tochter und ihre Mädels. Die freuen sich immer über Gratis-Produkte.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das muss jeder selbst entscheiden, ob er in der Drogerie einkaufen geht oder lieber im Highend Bereich. Ich mag auch einige High End Produkte, aber die, die ich wirklich haben möchte, sind nur im Ausland zu bekommen, wie TooFaced oder Tarte und mal sehen, ob ich es dieses Jahr doch mal wage. Ganz allgemein merke ich, je älter ich werde, umso weniger Bedürfnisse habe ich. Als ich mit dem Bloggen anfing, war ich zwar auch nicht mehr taufrisch ^^, aber doch 6 Jahre jünger und gerade in den Anfängen wollte ich ALLES haben. Das hat sich dann auch gerächt, übervolle Schubladen, keinen Überblick mehr usw. - mittlerweile ist alles gut sortiert und ich würde es sogar merken, wenn man mir einen Mono-Lidschatten entwenden würde. Aber, das hat auch lange gedauert, bis es übersichtlicher wurde, von daher möchte ich da nicht mehr in die Horterei verfallen. Verschenken ist immer eine gute Idee! Liebe Grüße an Dich zurück

      Löschen
  9. Gefällt mir sehr gut <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! Vielen Dank Dir :)

      Löschen
  10. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. da sind ja ein paar tolle sachen dabei, vor allem loccitane hat es mir angetan :)
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich Dummerle :) Du hattest gar nicht unter dem aktuellen Posting kommentiert, haha :) Da war ja auch L'Occitane dabei, deswegen bin ich nicht mal auf die Idee gekommen, dass es das Posting davor war, meine Güte :) Nun steht es doppelt hier und ich lösche einen Beitrag, danke fürs Neuschreiben :) Ich werd wohl doch wirklich langsam alt :) LG

      Löschen
  12. Was für eine schöne Postidee und ein echt toller Überblick! :)
    Die Monos sehen klasse aus! Den RdL I love Toffee habe ich mir auch neulich geholt, ich schätze für die Augen haben wir ähnliche Farbvorlieben!
    Mir gefällt der Kajal, den ich von Trend it up habe, auch echt gut! Bisher habe ich mir glaube ich noch nichts anderes der Marke geholt, obwohl ich vieles sehr ansprechend finde!
    Die neuen Manhattan Nagellacke hätten mich auch das ein oder andere Mal schwach werden lassen können...aber ich muss mal ganz,ganz ehrlich sein: ich hab unglaublich viele Nagellacke... wirklich unglaublich viele.
    Geändert hat sich mein Kaufverhalten auch vor allem beim Duschgel, aber es dauert noch immer, bis ich hier mal leere Schränke haben werde :((

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, freut mich sehr, dass Dir diese Art Postings gefallen. Ich freue mich immer das ganze Jahr darauf^^. Ich hatte mit den Lacken Glück, da ich zwar schon mit gewisser Sorgfalt eingekauft habe, damit ich eben doppelte Farben vermeide, aber manches durfte einfach "reflexartig" ins Körbchen und da war es reine Glückssache. Meine Nagellacksammlung ist ja auch nicht gerade klein (s. die Postings dazu), aber ich glaube auch, dass Deine noch um einiges größer ist. Bei den Sortimentsumstellungen jetzt habe ich aber auch schon wieder 3-4 Farben gesehen, die mir sehr gefallen. Allerdings werde ich wohl bald auch 2-3 Fläschchen geleert haben, so dass es sich dann wieder ausgeht..aber Abbauen schafft man so wirklich auch nicht, oh je :) Duschgel wird bei mir ganz sicher doch deutlich weniger, da ich vieles mittlerweile als Handseife verwende. LG

      Löschen