Samstag, 12. September 2015

Review: L'Occitane Pfingstrose Sublime Gesichtspflege-Serie

Hallo meine Lieben,

im letzten Jahr habe ich die Marke L'Occitane für mich entdeckt. 

Nachdem ich kurz zuvor eine der wunderbaren Handcremes und einige Probiergrößen geschenkt bekam, hatte ich bereits einen guten Eindruck der Marke gewonnen und seither auch einiges gekauft, u.a. Seifen und Duschprodukte; ich werde Euch bald meine kleine, aber feine Sammlung noch präsentieren. 

Im Frühjahr gab es eine tolle Bloggeraktion zwischen dem Unternehmen und ausgewählten Bloggerinnen. Jede der Bloggerinnen hatte ein bestimmtes Produkt beworben, welches man unverbindlich und kostenlos mittels Probenbox entweder im Ladengeschäft oder online zu einer Bestellung erhalten konnte. Einer der teilnehmenden Blogs war die liebe Nani vom Blog HibbyAloha und sie stellte die Pfingstrosen-Serie vor.

Da sich an meinem Wohnort in der Innenstadt ein solches Geschäft befindet, war dies für mich DIE Gelegenheit, die Marke näher kennen zu lernen, also stattete ich dem Laden einen Besuch ab. Eine freundliche Mitarbeiterin zeigte mir die verschiedenen Probensets (es gab noch Shampoo und, soweit ich mich erinnere, etwas aus der Mandelserie) und ich entschied mich für die Pfingstrosen-Tagespflege.

Das Probenset beinhaltete mehrere Sachets, mit denen ich ca. 2 Wochen bei täglicher Anwendung morgens und abends ausgekommen bin. Insofern konnte ich mir in dieser Zeit einen guten Erst-Eindruck der Creme verschaffen. Danach stand für mich fest, dass ich die Serie unbedingt haben möchte und da ein Set gerade im Angebot erhältlich war, fiel mir die Kaufentscheidung nicht mehr so schwer, denn auch noch 59,00 Euro sind viel Geld, keine Frage. Da es sich aber um 3 Produkte handelt, finde ich den Preis angemessen. Der reguläre Preis beläuft sich auf 77,00 Euro.

Da ich die Serie nun fast nach 3 Monaten aufgebraucht habe, kann ich mir ein gutes Urteil bilden.



Das Set beinhaltet:
1 hautperfektionierende Gesichtscreme, 50 ml
1 teintperfektionierende CC Cream Light (mit LSF 20), 30 ml
1 hautperfektionierendes Gesichtsspray, 100 ml.

Produktbeschreibung des Herstellers
Perfektion für blütenzarte Haut

Reich an einem pflanzlichen, natürlichen süßen patentierten Extrakt* ist die Pfingsrose der wirksame Inhaltsstoff in der neuen Pivoine Sublime Linie. Diese Gesichtpflege versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, korrigiert Unebenmäßigkeiten, verkleinert die Poren, mildert Fältchen und verfeinert den Teint. Die Haut kann atmen und ist wunderbar samtig. Weil man kurz-und langfristag auf das Hautbild einwirken muss, hat L'OCCITANE den "Perfecteur Pivoine"-Komplex ("Perfektionierende Pfingstrose"-Komplex) entwickelt.

Entdecken Sie die perfekte Zartheit Ihrer Haut. 



Meine Erfahrungen
Grundsätzlich muss ich sagen, hätte ich keine Proben gehabt, hätte ich mir die Serie nicht auf Verdacht gekauft, denn bei Problemhaut, wie ich sie habe (Mischhaut, vergrößerte Poren, stellenweise Unreinheiten), ist das äußerst heikel und Fehlkäufe sind fast schon vorprogrammiert, zumal diese Produkte nicht explizit für meinen Hauttyp ausgewiesen sind.

Tagesspflege
Durch die Proben wusste ich bereits, dass die Tagespflege äußerst ergiebig ist. Man benötigt nur etwa 2 erbsengroße Mengen für das komplette Gesicht. Die Creme hat eine leichte Textur, zieht schnell ein und hat einen leicht blumigen Rosenduft, der jedoch unaufdringlich ist. Für die warmen Sommermonate fand ich diese Creme perfekt. Meine Haut war gut durchfeuchtet und mir fiel bereits nach kurzer Zeit auf, dass meine Poren nach jedem Auftrag leicht verfeinert wirkten und das war eine wahre Freude zu sehen, denn ich konnte auf meinen üblichen Porenverfeinerer von Benefit gut verzichten. Außergewöhnliche Hautunreinheiten habe ich in der gesamten Verwendungszeit nicht feststellen können, wobei ich häufig unreine Haut am Kinn habe, aber ich denke nicht, dass dies auf die Serie zurückzuführen ist, denn die habe ich leider immer. Eine Hautverbesserung insgesamt, bis auf verfeinerte Poren, konnte ich somit auch nicht feststellen, was aber auch nicht wirklich schlimm für mich ist, denn ich bin es nicht anders gewohnt. Die ultimative Pflege habe ich bisher nicht gefunden. Es gab zwar immer wieder mal Einzelprodukte, die sozusagen wie eine Bombe eingeschlagen sind, ich nenne sowas "Positive Erstwirkung", danach hatte ich meine üblichen Probleme. 

Die Tagespflege kann sowohl als Make up Unterlage als auch solo verwendet werden. In den ersten Wochen habe ich sie auch abends verwendet, dann aber zur Nacht etwas anderes benutzt (Review folgt). 

CC-Cream
Diese Creme gibt es in 2 Farbnuancen, Light ist die hellere Version. Das Produkt kommt in einer leichten Konsistenz weiß aus der Tube und nimmt während des Vercremens auf der Haut eine leichte bräunliche Färbung an, die für hellere Hauttypen gut passt. An mir sieht sie recht natürlich aus und man kommt nicht unbedingt auf die Idee, dass ich farblich nachgeholfen habe; solche Effekte sind mir immer die liebsten. Das Hautbild wirkt ebenmäßig und glatt. An manchen, stärker vergrößerten Poren blieb sie jedoch "hängen" und ich musste sie gut vercremen; kein Nachteil der Creme, sondern ein Problem meiner Haut. Wer halbwegs normale Poren hat, wird gut zurecht kommen. Ich habe die CC-Cream stets mit meinem üblichen Fixierpuder von Essence oder auch mal von anderen Marken verwendet. Nach 3-4 Stunden entsteht jedoch Hautglanz, vor allem auch ohne Puder. Die Tagespflege hat hier etwas besser abgeschnitten. Da ich im Sommer jedoch vermehrt mit öligem Hautglanz zu tun habe, wie wohl viele Frauen, war das für mich letztlich nicht unbedingt der Creme zuzuschreiben bzw. der Tagespflege.

Den Duft dieser Creme habe ich etwas stärker wahrgenommen als bei der Tagespflege, aber ebenfalls sehr angenehm. 

Gesichtsspray
Mir hat das Gesichtsspray sehr gut gefallen. Ich habe es täglich morgens und abends nach der Reinigung aufgesprüht und anschließend ganz leicht in die Haut eingeklopft. Der Sprühnebel ist sehr fein und wie die Tagespflege sehr ergiebig; 3 Sprühstöße reichen im Grunde, ich habe aber auch mal gerne 4 als Erfrischung genommen. Um das Spray letztlich auch bei Hitze zur Erfrischung zu verwenden und um einfach mal so zu sprühen, war es mir jedoch zu teuer, jedoch wäre dies natürlich möglich. Der Duft ist wie bei der Tagespflege leicht blumig, verfliegt jedoch schnell wieder.

Fazit
Eine wirklich gut aufeinander abgestimmte Serie, die meiner Haut gut getan und mit der mir die Pflege auch Freude gemacht hat. Auf die CC-Cream könnte ich am ehesten verzichten, sofern ich einen Neukauf erwägen würde. Derzeit jedoch nicht, da der Kauf der Serie nicht eingeplant war und ich noch einige Cremes und sogar eine komplette Serie hier habe; ich jedoch so neugierig war und durch das gute Angebot nicht länger warten wollte. Auch erschien mir die Pflege für die Sommermonate angemessener als das, was ich hier noch so habe. Das Gesichtsspray war sehr angenehm, aber kein Must have für mich. Die Tagespflege könnte ich mir sehr gut zum nächsten Sommer vorstellen.

Abschließend noch eine kleine Anekdote:
Als ich die Produkte kaufte, wurden sie in eine Papiertüte gepackt. Oben auf die Tüte wurde ein Seidenpapier in sonnengelb drapiert und kräftig mit dem dazugehörigen Pfingstrosenduft eingesprüht. So etwas habe ich auch noch nicht erlebt, aber bei einem doch recht exklusiven Geschäft gehört so etwas wohl dazu. Später, im Bus nach Hause, hatten meine unmittelbaren Sitznachbarn dann wohl auch ein Dufterlebnis der besonderen Art :).

Habt Ihr Produkte von L'Occitane oder kennt Ihr diese Serie?

Liebe Grüße an Euch!
Muddelchen 


Kommentare:

  1. Hallo, gehört und gelesen habe ich schon viel von L'occitane, hatte aber selbst noch kein Produkt von dieser Marke. Hört sich allerdings sehr gut an!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bereue es nicht ,mir mal etwas hochwertigere Pflege gekauft zu haben, wobei ich mich aber immer freue, wenn ich möglichst günstig weg komme, keine Frage :) Ich habe der Marke auch viele Jahre keine Aufmerksamkeit geschenkt und dann sah ich im Kaufhof eine Abteilung und beschäftigte mich näher damit im letzten Jahr. So kam nach und nach mein Interesse und seit ich im Ladengeschäft der Marke selbst sehr gut beraten und bedient worden bin, war ich dort nun auch schon ein paar Mal. So kamen dann auch ein paar Kleinigkeiten zusammen. LG

      Löschen
  2. Die Bloggeraktion war an sich eine gute Sache. Man hat selten die Gelegenheit bei so teuren Marken reinzuschnuppern. Leider war kein Paket für mich interessant, was schlichtweg daran lag, dass die Cremes für meinen Hauttyp Inhaltsstoffe enthalten haben, auf die ich allergisch reagiere. L'Occitane biett nur sehr wenig Produkte an, die ich überhaupt nutzen kann, deswegen schaue ich mich bei dieser Marke gar nicht mehr um.

    Die Preisersparnis durch die Aktion ist echt in Ordnung, aber leider ist der Basispreis schon sehr hoch. Meine Grenze liegt bei ca. 20€ pro Produkt und da muss mich schon etwas flashen! Das Gesichtsspray wäre für mich vom Produkttyp her schon vollkommen uninteressant... Ich mag es nicht mir Sachen ins Gesicht zu sprühen.

    Es ist schonmal gut, dass du die Sachen vertragen hast und dass du die Produkte benutzen und aufbrauchen konntest. Die Tagespflege hat ja deine Poren verfeiert, die CC Cream hatte eine tragbare Farbe und da Gesichtsspray war gut. Wirst du die Creme trotz den Silikonen nachkaufen oder lieber nicht? Was passiert nun mit deinem Porefessional?

    Das mit dem parfümierten Seidenpapier höre ich zum ersten Mal xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne die Aktion hätte ich mich nicht ansatzweise getraut, eine dann doch recht hochpreisige Serie zu kaufen. Und von einem Probetütchen kann man auch oft nichts sagen, aber das waren ja 4, wenn ich mich recht erinnere und da gerade die Tagespflege so ergiebig war, konnte ich mir viel besser eine Meinung bilden und somit auch eine Kaufentscheidung treffen. Durch Deine ganzen Allergien bist Du ja leider sehr eingeschränkt; wäre das bei mir auch so, würde ich mich auch nur noch gezielt mit Produkten oder Marken beschäftige, wo ich weiß, dass da die Wahrscheinlichkeit, dass ich damit gut zurecht komme, sehr hoch ist. Wie ich ja weiß, verträgst Du keine Sheabutter und das ist ein echtes Problem. Ja, der Basispreis ist hoch, aber wenn man 60 Euro durch die 3 Produkte teilt, liegen wir bei 20 Euro pro Produkt und diese Aktionen gibt es immer mal wieder. Sie haben oft sehr gute Angebote, wenn man bereit ist, immer noch etwas mehr zahlen zu wollen, aber eben nicht den Originalpreis. Die Silikone haben meiner Haut nicht geschadet, d.h. die Unreinheiten sind nicht schlimmer dadurch geworden, dennoch möchte ich sowas möglichst künftig meiden. Aber ich habe noch Sachen hier, wo auch Silikone und mehr enthalten sind, mir widerstrebt es, die Dinge einfach aus Prinzip zu entsorgen, ergo werde ich nächste Woche mal gucken, was nun als nächstes verwendet wird. Ich könnte mir die Tagespflege sehr gut nächsten Sommer vorstellen, weil sie so leicht ist. Meine kleine Größe Porefessional wird natürlich auch benutzt, aber nicht mehr so oft. Ich habe einfach das Gefühl, dass ich das nun nicht mehr dauernd brauche, obwohl man meine Poren sieht, aber es ist etwas besser geworden, wobei man ja sagt, dass die Poren sich nicht wirklich dauerhaft verfeinern können, eine einmal ausgeleiherte Pore bleibt, man kann es nur kaschieren und das geht halt mit Silikon am besten. Mal sehen, wie ich das handhabe. LG

      Löschen
    2. "ausgeleiherte" OMG :) finde den Fehler ^^

      Löschen
    3. Eben. Ich fand es gut, dass es hier mal 4-5 Sachets gab, da kann man definitiv mehr sagen als bei 1x auftragen ^^ Gerade in diesem Preisbereich würde ich ungerne nach einem einzigen Sachet entscheiden ob ich mir die Fullsize zulege oder nicht. Ich halte auch nichts davon, Produkte zu entsorgen, wenn man sie verträgt aber sie eben nicht unbedingt nachkaufenswert sind. Wo hab ich kürzlich noch einen Post darüber gelesen, wie jemand von KK auf NK wechselt und allen KK KRam wegschmeißt?! *grübel*

      Löschen
    4. Nun, das ist zwar sehr konsequent, finde ich aber nicht gut. Genau wie Leute, die auf vegan oder vegetarisch umstellen und dann Lebensmittel wegschmeißen...also ganz ehrlich, da hört es bei mir auf.

      Löschen
  3. Ich freu mich, dass du insgesamt gute Erfahrungen mit der Serie gehabt hast und sie dir Spaß gemacht hat. So soll es sein, gerade, wenn es sich um so hochpreisige Produkte handelt. :) Ich für meinen Teil bin mittlerweile bei Bioderma gelandet (hatte ich dir schon mal geschrieben, glaube ich?) und komme sooo gut damit klar. Die Cremes sind nicht sehr teuer (im Vergleich und je nach dem, wo man kauft - online deutlich günstiger als in der Apotheke) und meine Haut sah noch nie so gut aus und war selten so unproblematisch (wir haben ja den gleichen Hauttyp). Kann ich dir also wärmstens empfehlen, wenn du mal wieder was Neues probieren möchtest. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das meine ich, liebe Nani, es soll sich ja auch lohnen und ich habe es keinesfalls bereut :) nee, dass Du nun auf Bioderma umgestiegen bist, wusste ich nicht, aber ich meine, ich habe bei Dir mal einen entsprechenden Blogpost gelesen. Die Marke mag ich auch, kenne aber bisher nur das Mizellenwasser und ich merke da zu anderen durchaus Unterschiede. Von Bioderma gibt es ja wohl sowas mit "Sebum irgendwas Creme", das reizt mich sehr, zumal ich davon auch schon Gutes, gerade für unsere Haut, gelesen habe. Erst einmal verbrauche ich aber das, was hier noch so rumsteht, sonst hätte ich ein schlechtes Gewissen. Vielleicht geht das ja schneller als ich denke, denn viele Sachen sind ja für mich echt so gar nicht langfristig ein Hit. Schon mal gut zu wissen, dass die Produkte online günstiger sind als in der Apotheke, mittlerweile fahren ja schon einige nach Frankreich, um sich dann einzudecken, auch keine schlechte Idee, ich sage nur Strasbourg :)) Danke für den Tipp und noch eine gute Woche für Dich, liebe Grüße!

      Löschen
  4. Ich habe von der Makre noch gar nichts probiert noch nicht einmal die Handcremes.Aber finde diese Aktion auch nicht schlecht.Mag es auch lieber erstmal ein kleines Probierset zu kaufen bevor man die Fullsize Größe kauft.Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da Du ja so auf Gutscheine stehst und falls Du welche für den Kaufhof hast: Die haben eine große L'Occitane-Abteilung, zumindest hier in Köln. Es gibt ja immer wieder mal kleine Sets für 15 Euro rum, wo man ein paar Teilchen probieren kann. Liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  5. Von dieser CC Cream habe ich bis jetzt nur gutes gehört! Muss mal schauen ob die im aktuellen Sortiment noch erhältlich ist, würde die für den Sommer schon einmal verwenden wollen. :)
    LG <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann sie wirklich guten Gewissens empfehlen - wie Du weißt kaufe ich kaum teure Produkte, aber die Creme hat mich überzeugt. Liebe Grüße <3

      Löschen