Mittwoch, 14. Januar 2015

Review: Garnier Skin Naturals Hautklar 3 in 1 (Reinigung, Peeling, Maske)

Hi zusammen,

ich hatte mich im letzten Jahr bei der Blogger Academy von Garnier als Mitglied beworben und wurde angenommen, was mich sehr freut. 

Im Laufe der Jahre habe ich hier und da mal Produkte des Unternehmens gekauft und mag besonders gern die Thermo-Maske. Ein Shampoo sowie eine Spülung hatte ich auch mal verwendet (hier meine Review). 

Aus der Hautklar-Serie hatte ich mal eine Tagespflege, soweit ich mich erinnere, fand ich sie für meine Problemhaut recht gut, da sie gut mattierte. 

Als Begrüßungsgeschenk bekam ich dann vor einer ganzen Weile aus der Hautklar-Serie ein 3 in 1 Produkt zugeschickt. Da ich ansonsten keine weiteren Garnier-Produkte kenne, habe ich mich gefreut, hier ein weiteres kennenlernen zu können. 


Dieses Produkt ist zur täglichen Reinigung, als Peeling und auch als Maske anwendbar. Es ist für fettige, zu Unreinheiten neigende Haut geeignet, also genau das Richtige für mich. In der Tube sind 150 ml enthalten. Auf dem Foto kann man gut die kleinen, türkisen Kügelchen sehen, die als Peelingkörnchen gedacht sind. Der Duft ist angenehm frisch, erinnert mich an Salatgurken :). Außerdem kühlt das Produkt sehr gut auf der Haut während der Anwendung und gibt gerade morgens einen Frischekick. 

Ganz allgemein möchte ich sagen, dass ich von Produkten mit Mehrfachnutzen eher mäßig bis gar nicht begeistert bin, da ich immer feststellte, dass meist eine Komponente auf der Strecke blieb, sei es bei 2 in 1 Haarpflegeprodukten oder eben solchen Produkten wie diesem hier.

Dennoch ging ich vorurteilsfrei an das Produkt heran, allerdings hatte ich etwas Sorge, da weiße Tonerde enthalten ist, auf die ich schon mal allergisch reagiert habe. Allerdings hatte ich hier Glück, keinerlei Irritationen traten während der Anwendung auf.

Entgegen meiner Gewohnheiten verwendete ich die 3in1 Reinigung für alle vorgesehenen Bedürfnisse, also auch zur täglichen Reinigung. Normalerweise bevorzuge ich zur Reinigung einen milden Waschschaum oder ein Gel. 

Hier mal die Anwendungsmöglichkeiten laut Verpackung:



Nun zu meinen Erfahrungen

Anwendung als tägliche Reinigung (an 3 aufeinanderfolgenden Tagen ausprobiert, aber nur abends)
Obwohl die enthaltenen Körnchen sehr fein sind und meine Haut nicht gereizt haben, war es mir für eine tägliche Reinigung doch zuviel. Wie ich bereits oben erwähnte, bevorzuge ich hier milde Schäume oder Gels ohne jeglichen Peelingeffekt.

Anwendung als Peeling (habe ich je 1 x wöchentlich verwendet in den letzten Wochen)
Aufgrund der sehr feinen Beschaffenheit der Peelingkörnchen war mir der Peelingeffekt einfach zu wenig. Ich habe zwar eine leichte Peelingwirkung wahrgenommen, die auch angenehm war, mir persönlich aber zur dauerhaften Anwendung als Peeling zu fein wäre. Wären die Körnchen einen Ticken größer und würde man sie während des Peelens mehr spüren, wären sie genau richtig für mich. 

Anwendung als Maske (je 2 x wöchentlich in den letzten Wochen vorgenommen)
Die Anwendungsweise als Maske hat mir am besten gefallen und hier habe ich auch einen deutlichen Nutzen verspürt. Das Produkt wird sehr kühl und vor allem auch fest auf der Haut. Beides mag ich besonders gerne für eine Gesichtsmaske, was fettige, unreine Haut in der Regel auch sehr gut verträgt und als wohltuend empfindet. Ich habe die Maske meist 10 Minuten einwirken lassen (auf der Verpackung werden 3 Minuten empfohlen), was ich problemlos gut vertragen habe. Anschließend habe ich mein Gesicht mit warmen Wasser abgewaschen und mit Gesichtswasser weiterbehandelt und meine übliche Tagespflege (momentan von Noreva) verwendet. 

Ich fand meine Haut nach jeder Anwendung sehr gut gereinigt, erfrischt und vor allem hatte ich auch ein klareres und verfeinertes Hautbild. Sie sah gut durchblutet aus und war schön glatt. 

Auf der Verpackung ist noch eine "7 Tage Anti Rückfall Wirkung vermerkt", davon ist mir nichts aufgefallen, meine Haut ist immer recht schwierig, aber meine Unreinheiten wurden schon recht gut in Schach gehalten damit, auch habe ich es für meine oft ölige Stirn (im Winter allerdings etwas weniger als sonst im Jahr) als sehr gut empfunden. 

Fazit
Ich mag das Produkt, obwohl ich es für mich persönlich als tägliche Reinigung oder als Peeling nicht mehr anwenden werde. Als Maske hat es mich jedoch absolut überzeugt und ich kann es gerade für diesen Zweck ausdrücklich für Personen empfehlen, die ebenso eine fettige Haut und Unreinheiten haben. 

An dieser Stelle an Garnier vielen Dank für die kosten- und bedingungslose Bereitstellung (Geschenk) des Produktes.

Kennt Ihr Produkte von Garnier? Mich würde das gerade besonders interessieren, da ich ja bisher eher wenige Produkte kennengelernt habe.

Liebe Grüße
Euer Muddelchen 

1 Kommentar:

  1. Hatte das Produkt auch schon einmal verwendet ,ebenfalls als Maske :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen