Freitag, 17. Oktober 2014

Und immer dann, wenn man nicht damit rechnet...

........................hat man auch mal Glück :)

Hallöchen, meine Lieben,

diese Woche war ich mal wieder kurz im dm. Nachdem ich neulich schon Ausschau nach verschiedenen LE-Produkten hielt und keines ergatterte, hatte ich dann endlich in einem nicht so stark frequentierten dm-Markt Glück, aber hier erst einmal mein kleiner Gesamt-Einkauf:


Genau von dieser Hello-Autumn-Palette von Essence hatte ich so hübsche AMUs gesehen und endlich hatte ich Glück und konnte noch ein letztes Exemplar ergattern. Ich freue mich schon sehr, sie auszuprobieren.

Des Weiteren hat mich der Lack von Catrice interessiert, der jedoch ständig vergriffen war, trotz Standard-Sortiment. Eine ganze Zeit lang habe ich Catrice-Lacke gemieden, ich kam nicht so gut mit ihnen zurecht. Bereits während der letzten Sortiments-Umstellung sah ich tolle Farben, die ich aber alle stehen gelassen habe, nur, nun hat es mich hier und da erwischt:) Dieser schöne Auberginenton ist genau mein Ding. Auf die gepressten Pigmente von P 2 war ich auch total gespannt; farblich sagte mir nur diese hübsche Farbe zu, die anderen waren mir zu auffällig oder einfach nicht mein Farbschema.

Zuletzt noch der immer wieder überall erwähnte Blenderpinsel von Ebelin, der mir mehrfach empfohlen wurde. Nachdem sich das vor einer Weile erworbene Exemplar von BH-Cosmetics leider für mich nicht bewährt hat und ich diesen Pinsel jetzt als Concealer-Pinsel umfunktioniert habe, bin ich gespannt, ob sich dieser Kauf gelohnt hat. 

Und, weil mich das gepresste Pigment und der Lidschatten besonders reizten, gibt es hier dazu je ein Tragebild:






Ich habe das Pigment allein aufgetragen, auch am unteren Wimpernkranz, was jedoch ein Fehler war. Wie man gut sehen kann, tränten meine Augen unmittelbar nach dem Auftrag. Das ist aber normal bei mir, denn sobald ich morgens ins Tageslicht gehe, tränen meine Augen kurz, egal ob geschminkt oder nicht. Hier ging das Tränen aber doch länger als gewohnt; mit der Zeit wurde es zwar besser; dennoch würde ich den Auftrag bei empfindlichen Augen, wie ich sie habe, am unteren Wimpernkranz nicht empfehlen, sondern auf Kajalstifte o.ä. zurückgreifen. Ich mag es halt oft gerne einheitlich und "langweilig".  

Am Tag darauf war ich dann schlauer und habe es nur oben aufgetragen und da ging auch alles gut und zwar den ganzen Tag. Das Pigment als solches ist übrigens sehr weich im Auftrag und krümelt nicht, die gute Pigmentierung spricht für sich, auch hält es den ganzen Tag ohne zu verkriechen. Sicher ist die Farbe nichts, was man nicht schon mal gesehen hätte, aber da ich sämtliche Brauntöne gerade im Herbst sehr liebe, musste die Farbe mit. 

Schade, dass die anderen Farben nicht so meins sind, sonst hätte ich gerne mehr davon mitgenommen. Kennt Ihr die Pigmente bereits und habt Ihr einen oder sogar mehrere Favoriten unter ihnen?

Und hier noch ein Tragefoto des Lackes:

Sorry, mein Dachfenster spiegelt sich auf den Nägeln, zu spät gemerkt, er ist bereits wieder ablackiert :)

2 Aufträge sind Pflicht. Die Catrice-Pinsel gefallen mir nicht so, muss ich sagen, aber gut, für die schöne Farbe habe ich das doch gerne in Kauf genommen. Geht es Euch auch so, dass Ihr allgemein die Catrice-Lacke als schwierig im Auftrag seht? Wenn ich Essie lackiere oder auch Kiko habe ich nie Probleme...wird wohl am Pinsel liegen, eine andere Erklärung habe ich nicht. 

Habt ein schönes Wochenende,

liebe Grüße
Muddelchen 

Kommentare:

  1. Bin gespannt wie du die Sachen findest :D
    Ich hab mir die Herbst Palette angesehen aber mangels Tester und wegen der Plastikverpackung wieder zurückgelegt. Eigentlich genau meine Farben aber als ich dann (verbotenerweise) eine Farbe geswatched habe war ich von der Pigmentierung so enttäuscht dass ich ganz froh bin dass ich sie nicht habe.
    Ich schleiche mich schon öfter über den Blenderpinsel weg. Ich habe so viele Fehlkäufe bei Ebelin Pinseln gehabt, dass ich ihn wohl nicht testen werde. Nennenswert Fehlkäufe waren da der Concealer Pinsel, der schräge Lischattenpinsel und der Lippenpinsel...
    Schade, dass der gepresste Lidschatten so reizt :( Ich hab mir mal die von L'Oreal angesehen aber ich hab sie nicht auf meine Hand geswatched gekriegt, weil meine Nägel so lang sind und ich nicht ins Töpfchen kam xD Ich kann die meisten Lidschatten unter den Augen nicht tragen. Ich versuchs gar nicht mehr ^^
    Der Nagellack sieht an dir toll aus. Mmh ich hätt wohl doch mal lila lackieren sollen egal. Ich weiß bis heute nicht wie ich zu lila n mir stehen soll xD

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt ja 2 von den Hebst-Palettchen, die ich habe, ist ja die mit den beiden Grüntönen, die war besser pigmentiert (lt. anderer Blogs) als die mit den braunen Farben, die hätte ich nicht genommen. Ich werde dieser Tage mal ein AMU damit machen und dann zeigen. Wenn's nur dezent ausfällt, auch nicht schlimm, ich mag das auch sehr. Ja, die Pinsel von Ebelin sind auch nicht meine Welt; den Concealer-Pinsel hatte ich 2 x und jedes Mal ist mir der Stil nach ganz kurzer Zeit einfach abgebrochen..ich habe diese Pinsel immer für die Color Tattoos von Maybelline verwendet, dafür waren bzw. sind sie perfekt (ich benutze jetzt halt die Pinsel noch ohne Stiel dafür), auch den von P 2 habe ich damit aufgetragen. Die Döschen sind übrigens breiter als die Color Tattoos sollte auch mit längeren Nägeln gehen. Die normalen Lidschatten-Pinsel von Ebelin mag ich z.B. gar nicht, ich nehme die von Alverde, die sind für mich perfekt. Versuchs doch einfach mal mit lila, ich mochte z.B. früher nie pinke Lacke an mir..bis ich meinen ersten Essie hatte..manchmal muss man sich einfach trauen und wenn die Farbe dann so richtig die ist, die man möchte, passt das auch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahso es gab zwei? Davon hab ich irgendwie nichts mitgekriegt. Ich kenne nur die mit den zwei Grüntönen und die hab ich mir auch angesehen.
      Dir ist mal ein Pinselstiel abgebrochen. Wie geht das denn o_O Ich finds arg schwer einen guten Concealerpinsel zu finden. Die Suche hat nun bei Bobbi Brown endlich ein Ende gefunden ♥ Den normalen Lidschattenpinsel von Alverde find ich auch ganz gut, aber er ist kein Nonplusultra... Leider. Ich find ihn sehr fluffig aber dadurch kommt er nicht mit hart gepressten Lidschatten klar. Für lose oder buttrige Lidschatten ist der super.
      Ich hab mir jetzt Apricot auf die Nägel getan, nachdem ich das Petrol wieder ablackieren musste :/ (Mehr dazu in wenigen Tagen). Das Apricot mag ich an mir irgendwie gar nicht, aber weil es noch keine Dellen hat bleibts erstmal dran. Das nächste Mal kram ich Lila raus... es sei denn Lacke in Farbe und Bunt hat irgendeine coole Farbe, auf die ich auch grad Bock hab ^^ Ich hab Lila schon gute drei Jahre nicht mehr auf den Fingern gehabt. Ich hab das eine Weile ständig getragen, vermutlich hatte ich mal einen Overkill und habs nicht mehr ausprobiert.
      Pink und ich werden einfach keine Freunde. Die Farbe steht mir einfach nicht, sie knallt an mir zu sehr und beißt sich mit dem Hautton. Ganz dunkles Pink, was schon eher als Beere durchgeht, ist da schon eher mein Fall :D Aber auch da hab ich etwas zu viel Overkill

      Löschen
  3. Ah, bei apricot fällt mir gleich Essie ein tarte deco..obwohl das schon bissel kräftig ist..oder der eine da von essence marble mania..mmh, ist mir momentan alles viel zu hell, obwohl heute Wetter wie im Spätsommer ist, aber gerade hab ich gar keinen Lack drauf, die Nägel sollen sich mal ein paar Tage erholen, ich bekomme nämlich bald 3 Testlacke und solange werd ich mal nix lackieren. Stimmt, für weiche Lidschatten ist der alverde-Pinsel sehr gut...mit hart gepressten Lidschatten komm ich nicht klar, das wird immer schnell fleckig bei mir, die sortiere ich dann auch flugs aus, swatchen ist eben immer besser. Ja, der Concealer-Pinsel ist doch nur geklebt, Vollplastik und kein Holz, daher abgebrochen..da er mir so gut gefiel, kaufte ich halt einen neuen, damit passierte binnen kurzer Zeit das Gleiche...leider. Dann hab ich so einen tollen von Ebelin glaub, der ist aus Holz, so ein abgeschrägter, den habe ich schon ein paar Jahre, da blättert die Farbe ab am Stiel..irgendwas ist immer :) Nur, das Haaren der Pinsel, was ja einige allgemein beklagen, das habe ich noch NIe gehabt, aber wer weiß...Geld in teure Pinsel investiere ich aber nur sehr ungern, meine Erfahrungen mit dem 239-er von MAC haben mir da gereicht, der Pinsel liegt nur rum, komm nicht damit zurecht. Schön, dass Du dann bei Bobbi Brown fündig geworden bist..die haben ja auch immer tolle Sachen, vor allem finde ich die Farbauswahl da richtig richtig toll

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab grad den MNY 209A (oder so) drauf. Das dumme is nur: Je weniger du den Lack magst, desto besser hält er. Ich wünsch mir dass der splittert und der tut das einfach nicht Aber egal, morgen wird der ablackiert weil ich nach der Uni eh nix mehr gebacken kriege >.<
      Man kann für so einen günstigen Pinsel keine große Qualität erwarten aber in deinem Falle hätt ich mich an DM gewendet. Es ist ja nicht normal dass das binnen kruzer Zeit passiert. Passiert das nach 2-3 Jahren ok... Deswegen habe ich mich auch nicht wgeen dem Zoeva Eyelinerpinsel beschwert, der bei guter Handhabung einfach total zerflauscht war.
      Ok, wenn der Pinsel nur rumliegt hat es ja nix. Nicht jeder Pinsel liegt einem. Mir sind viele einfach zu groß / flächig. Von all den Pinseln die ich besitze liegen nur zwei ungenutzt rum und die hab ich nun zm verschenken eingestellt. Den von Bobbi Brown hab ich mir ertauscht. 40€ auf dem Schlag ist enifach viel Geld ^^"

      Löschen
    2. Haha, der ist gut, von wegen je weniger man den Lack mag, umso besser hält er, wie böse :)) Von MNY hab ich übrigens auch noch einige Lacke, die sind sogar alle noch gut in Schuss, obwohl sie locker 3-4 Jahre sind :) aber, die hatten ja alle so einen Metallschimmer, früher fand ich das gaaanz toll, heute eher nicht mehr so. Ist schon richtig, dass man bei einem günstigen Pinsel keine großartige Qualität erwarten kann, aber die Verarbeitung sollte dennoch solide sein, war auch das erste Mal bzw. die ersten beiden Male, dass mir sowas mit Pinseln passiert ist. Auf die Idee, spät. beim 2. Mal umtauschen zu gehen bzw. zu reklamieren, bin ich gar nicht gekommen. 40 Euro für einen Pinsel ist wirklich sehr viel Geld..ich sehe immer die tollen von Real Technics, aber gerade Rouge- und Puderpinsel sind auch so riesig, meins ist das auch nicht so, mir reichen kleine Standardgrößen..gerade bei Rouge finde ich das sehr schwierig, mit einem großen Pinsel, das gibt schnell so Apfelbäckchen. Apropos Pinsel: Hab meine gerade gewaschen, irgendwie dauert das auch immer länger ^^ aber nun ist erst mal ne Woche wieder Ruhe:))

      Löschen
    3. Gewisse Nagellackfarben dürfen gern mal schimmern. Aber Glitzerlack kauf ich nie wieder!
      Neee mit großen Pinseln kann ich auch nicht arbeiten. Nur mein XXXL Stippling ist manchal praktisch für Bronzer.... Aber sonst wüsst ich auch nicht. Das Waschen prokrastiniere ich grad... bis mein Puder leer geht. Danach muss ich eh waschen also wieso jetzt >.<

      Löschen
  4. HA, genau diesen Nagellack habe ich letztens auch gekauft. Nicht, dass ich net schon genug beerige Töne hätte, aber dieser war einfach zu schön, um ihn nicht zu kaufen. Sieht toll aus bei dir! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Petra :) Ich finde Catrice immer bissel fies zu lackieren, bin ich doch die Essie-Pinsel überwiegend gewohnt, aber die Farbe war es wert. Werde auch mal wieder versuchen, mehr Catrice zu lackieren, ist auf Dauer einfach günstiger, obwohl Du mich ja jetzt mit den Anny-Lacken sowas von infiziert hast :) Der pinke Lack von Dir ist einfach so ein Traum, davon werd ich wohl in 10 Jahren noch schwärmen, ich liebe ihn abgöttisch :)))

      Löschen