Samstag, 18. Oktober 2014

Neues von W 7 (Teil 1) und Wynie

Hallo Ihr alle am Samstag,

nun, dieser Einkauf war definitiv NICHT geplant. Derzeit warte ich nämlich auf 2 neue Paletten von W 7 aus dem Ausland, die wahrscheinlich in der nächsten Woche bei mir eintrudeln und die ich Euch natürlich zeigen werde.

Kurz nach dieser Bestellung surfte ich durchs Instagram und sah dort Swatches einer sehr hübschen, kleinen Palette, die meine Aufmerksamkeit weckte. Sie war von einer mir unbekannten Marke, was ja nichts heißen soll. Als ich dann so durch den Shop stöberte, bei dem es diese Paletten gibt, sah ich dann auch jede Menge Paletten von W 7, tja, da kamen dann wohl gleich 2 gute Gründe zusammen, nein, sogar 3, zu bestellen :) 

Aufgrund eines kleine Urlaubes der Shopbetreiberin gab es nämlich an einigen Tagen portofreien Versand und zack landeten diese Sachen hier in meinem Körbchen:


Die 3 Paletten sind mir immer mal wieder in den letzten Wochen über den Weg gelaufen und da mir die "In the Buff"-Palette von W 7 so unheimlich gut gefällt (hier mein Bericht dazuund ich sie häufig benutze, war ich neugierig auf weitere Produkte. 

Hier nun von sämtlichen neuen Paletten Swatches und Tragebilder. Dabei habe ich versucht, jeweils alle 4 Farben am Auge unterzubringen, was mir nicht wirklich gelungen ist, da die 2 helleren Töne am Auge kaum noch zu unterscheiden sind bzw. war es insgesamt für mich persönlich schwierig, mit 4 Farben zu arbeiten, da ich das nie mache - ich verwende überwiegend 2, max. 3 Farben.  Ich bin wie folgt vorgegangen: Im Augeninnenwinkel immer die hellste Farbe, auf dem beweglichen Lid die 2. hellste, letztes Drittel bewegliches Lid die erste dunklere Farbe von den jeweils dunklen Farbtönen und die dunkelste immer zum Verblenden und am unteren Wimpernkranz. Soweit so gut. 

Warum in der "Naked Nudes"-Palette der hellste Farbton nicht auch als erstes angeordnet wurde, weiß auch nur der Hersteller :) Die Qualität der Paletten ist übrigens sehr gut, wie ich finde; zwar Vollplastik, aber sehr stabil und sie lassen sich sehr leicht öffnen und sicher schließen; die Qualität der großen Metallpalette ist bekanntlich nicht die Beste, insofern gefällt mir diese Lösung weitaus besser, auch finde ich das Palettendesign richtig schön.

Naked Nudes-Palette

Sorry, dass man die Swatches kaum sehen kann, es liegt aber
überwiegend an den sehr hellen Farben
Golden Brown-Palette


Purple Haze-Palette


Anhand der Swatches war natürlich klar, dass man keine sehr kräftigen AMUs erwarten darf, was ich auch nicht unbedingt wollte. Ich habe genug kräftige Farben und finde diese kleinen Paletten für den Alltag, auf Reisen, wo man sich nicht so auffällig, sondern lieber dezent schminken möchte, sehr schön und vor allem für den Preis sind sie absolut in Ordnung. Alle Farben sind sehr weich im Auftrag, lassen sich ganz toll verblenden und krümeln nicht.

Soweit ich sehe, sind bei den Brauntönen ein paar Farben dabei, die auch in der "In the Buff"-Palette vorhanden sind, aber nicht alle -  auch das hatte ich mit einkalkuliert. Leider ist meine große Palette ja kaputt angekommen, d.h., das Scharnier des Metalldeckes war schon kaputt und der Deckel lässt sich zwar noch auflegen und die Box schliessen, würde ich aber so auf Reisen nicht mitnehmen wollen.

Ich bin gespannt, wie die beiden großen Paletten, die jetzt unterwegs sind, verarbeitet sind. 

So, und nun kommt sozusagen der Mega-Klopper aus dieser Bestellung :) Als ich auf Instagram die Fotos sah, bin ich ja schon bissel zusammengezuckt, haha :) Angst vor Farben darf man bei dieser Palette jedenfalls nicht haben:



Von der Marke habe ich noch nie etwas gehört; ich verfolge zwar schon länger die Blogs von Geri und Ina, achte aber nicht wirklich auf die Marken, die beide in ihren tollen Look-Battles immer verwenden. Die beiden Mädels haben übrigens einige wunderschöne Looks mit weiteren Paletten der Marke geschminkt, schaut ruhig mal dort vorbei :) Bei Ina hatte ich dann besagte Swatches auf Instagram gesehen von der hier gezeigten Palette. 

Ich muss sagen, die Farbauswahl hat mich ziemlich geflasht, vor allem dieses pink-rot. Ohne es zu wissen, ahnt man sofort, dass diese Palette gut pigmentiert sein muss und man wird nicht enttäuscht, aber seht selbst:


Ich schwöre, ich hatte nicht mehr im Kopf, wie Ina geschminkt hat (sie hat es genauso gemacht lol), aber diese Kombi erschien mir am naheliegendsten, da ich Türkis bei meiner Augenfarbe als Gesamtfarbe fürs bewegliche Lid nicht mag. 

Hier noch eine weitere Kombi:


Leider habe ich vergessen, Euch das schwarz und weiß der Palette zu swatchen, aber ich denke, in Anbetracht der tollen Farben ist das gerade mal eher nebensächlich.

Ich muss sagen, dass mich die Palette sehr begeistert. Auch diese Farben haben nicht gekrümelt, der Auftrag und das Verblenden ging mühelos. 

Bei den meisten der hier gezeigten AMUs habe ich übrigens den neuen Blendepinsel von Ebelin verwendet; er ist wirklich ganz gut.

So, nun die große Frage, woher habe ich die Sachen und was kosten sie?

Alles habe ich bei Liris Beautywelt bestellt. Ich kann Euch den Shop nur empfehlen; Zahlung ist z.B. per Paypal möglich, sie hat ein tolles Angebot, öfter mal Sonderangebote und die Produkte waren wirklich super und bruchsicher verpackt.

Preise
W 7 Paletten als Set 11,95 Euro (gibt es auch einzeln für je 4,95 Euro)
Wynie-Palette 2,00 Euro (ja, richtig gelesen!), die anderen Paletten der Marke 2,60 Euro.

Ich hatte noch eine Mascara bestellt, die ich Euch aber ein anderes Mal zeigen werde, da ich derzeit noch Mascara im Anbruch habe und erst mal diese aufbrauchen muss. 

Ich glaube, das war nicht meine erste und letzte Bestellung dort :) Mich lachen weitere Wynie-Paletten an und auch so manches andere.

Würden Euch die Sachen gefallen? Habt Ihr etwas von der einen oder anderen Marke selbst?

So, nun wünsche ich Euch ein schönes Wochenende.

Ich melde mich erst nächste Woche wieder!

Liebe Grüße und genießt die Herbstsonne,

Euer Muddelchen 

Kommentare:

  1. Die Naked Nudes Palette find ich wirklich schön. So alltagstaugliche Töne mag ich echt gern - allerdings hab ich so viele ähnliche Paletten und Farben, dass ich erstmal nicht zuschlagen werden.
    WY NIE hab ich auch noch nie gehört, die Farben knallen ja aber unglaublich, wahnsinn! Tolle Pigmentierung :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carolin :), ja, Nude-Farben gehen eigentlich immer, ich bevorzuge im Alltag auch eher einen sehr dezenten Look, aber manchmal mag ich es auch gern sehr kräftig wie man sieht ^^ ähnliche Farben hab ich auch mehr als genug, aber ich habe eine Obsession mit Beige-Braun-Nude, nur auf den Lippen mag ich das nicht, aber am Auge geht das immer :)

      Löschen
  2. Schöne Paletten wor allem die Nude und Brown Palette.Ich liebe ja solche Farben:)
    Ich habe mir von w7 die In te buff Palette geholt.die ist auch sehr toll.LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chrissi :), die In The Buff habe ich ja auch und 2 weitere große Paletten sind im Anmarsch, wie erwähnt, ich freue mich schon!

      Löschen
  3. Da hast du ja zugeschlagen :)
    Ich wusste gar nicht, dass man die w7 Paletten so günstig bekommen kann, bei Amazon waren sie doch etwas teurer >.<

    Viel Freude damit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Preise sind schon unterschiedlich. Ich habe jetzt noch 2 große Paletten für nur 4,95 Euro das Stück bestellt, bin gespannt, das ist ein anderer Verkäufer auf Amazon als der, bei dem ich die In The Buff Palette seinerzeit gekauft habe.

      Löschen
  4. Die Paletten sehen gar nicht mal so schlecht aus. Ich kann dir aber schon aus "Ferndiagnose" sagen dass ich mir mit der Naked Nudes einen Fehlkauf eingeheimst hätte. Die Palette wär mir viel zu hell und das denkt man auf dem oberen Foto gar nicht ^^ Die Golden Brown ist da schon besser, aber rosaner Highligther geht an mir nicht... Wenn W7 würd ich wirklich In The Buff nehmen.
    Die bunte Palette ist echt hart! Boah dieses Magenta knallt ja mal ordentlich. Das Pinkrot und das Braun find ich cool, aber ich hätt das Pinkrot wohl auch nicht tragen können ^^ Mal was anderes aber mir is nicht mehr so nach bunt. Außer Petrol natürlich ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Naked Nudes Palette ist auch wirklich extrem dezent am Auge, auch bei mir. Wobei ich immer finde, dass REAL alles ANDERS aussieht, Blasses ist nie SO blass und kräftige Farben sind auch nie So kräftig wie auf Fotos. Die bunte Palette wirkt hier schon bissel wie ein Papagei am Start :) in "echt" sieht es nicht gar so wild aus und so ist es auch mit den blassen Farben, sie sind mehr "sichtbar" als auf dem Foto..ich finde von allen Paletten diese hier auch am "langweiligsten", aber, ich mag das ja gerne, wenn man auch mal ganz unauffällig aussieht. Mir ist auch nur noch sehr selten nach bunt, vor allem muss man dazu in Stimmung sein, denn man wird schon mehr als üblich "angeglotzt", egal, wo man ist. Ich machs mittlerweile auch eher nur noch privat und selten und deswegen reichen mir dann völlig so kleine Paletten für genauso kleines Geld. Da fällt mir gerade ein, dass ich noch so ne Riesen-Zoeva-Palette in sämtlichen Farben habe..damit würde man auch jedem Papagei locker Konkurrenz machen :)

      Löschen
    2. Im Bereich Nude meide ich Käufe, wenn ich vorher nicht swatchen kann. Ich hab vor zwei Jahren einen Haufen hellbeiger und rosaner Lidschattten und Rouges verschenkt, weil sie mir einfach zu hell waren. Mir ist z.B. auch die essence All about Nudes zu hell o_O
      Das Anglotzen stört mich als Studentin weniger. Ich lauf im Alltag auch mal mit lilanem Lippenstift oder petrolfarbenem Lidschatten herum. 80% der Looks die ich so trage sind für die meisten Personen eher etwas für den Abend xD Es ist eher, dass man sich bei bunten Farben extrem viel Mühe geben muss, dass es ordentlich aussieht und dass der gesamte Look stimmt. Patzt mal einmal daneben sieht es scheußlich aus und wenn man sich dann ind er Lippenfarbe vergriffen hat - Hallelujah! Ich fühl mich mit ganz bunten Farben (aber auch mit schwarz und weiß) einfach nicht wohl. Sie knallen mir zu sehr und ich hab das Gefühl dass das nicht zu meinem Teint harmoniert. Ich bedien mit dann lieber dunkleren, rauchigeren Farben. Die sind mir aufällig genug :D
      Die Zoeva 88er Palette wär deswegen echt nix für mich ^^

      Löschen
    3. Die 88-er Palette stammt noch aus meiner Anfangszeit, da hatte ich so das Motto, je bunter desto besser oder so ^^..außerdem war die ja nicht so teuer und für einen Anfänger ideal, um überhaupt mal herauszufinden, welche Farben einem stehen oder auch nicht. Benutzen tu ich daraus eher nur noch gedeckte Farben oder eben meine heißgeliebten Brauntöne :)

      Löschen
  5. Die Paletten sind alle total schön! Ich liebe Nude total, habe da aber schon einige Paletten, deswegen werde ich mir da wohl keine mehr holen. Auch wenn die von w7 schon sehr hübsch aussehen und preislich ja auch voll in Ordnung sind :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass sie Dir auch gefallen:) Für den Preis kann man wirklich nichts falsch machen, wenn man es lieber dezenter mag.

      Löschen
  6. Awwww, vielen, vielen Dank fürs Verlinken!

    AntwortenLöschen
  7. Purple Haze trifft genau mein Farbschema, sehr schön. :) Nude Farben habe ich schon genug hier rumliegen, benutze sehr oft meine Naked 1 von Urban Decay, die ich schon gut 2 Jahre in Verwendung habe. Sehr günstig geschnappt habe ich letztens bei uns im "Hofer" (Pendant zu Aldi) 2 Nude-Palettchen für gerade mal knapp 4 Euro pro Palette mit je 6 Farben. Überraschend gut pigmentiert. W7 habe ich schon einige Zeit im Visier, mal sehen ob ich mir davon mal was kaufe.
    Das Pink-Rot in deiner bunten Palette (sehr interessante Farbzusammenstellung finde ich), ist in der Tat außergewöhnlich schön. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt, ich habe auch meh rals genug Nude-Farben, aber die sind mittlerweile eine absolute Leidenschaft bei mir..gerade jetzt auch in der Jahreszeit. Toll, was es bei Hofer bei Euch für Sachen gibt, vermutlich wäre ich auch gleich "Opfer" geworden. Bei uns im Aldi-Süd gibt es teilweise auch ganz gute Kosmetika, ich habe einige Kajals von dort und finde sie richtig gut, auch mal einen Nagellack hatte ich, der ist allerdings nach 2 Jahren unbrauchbar geworden, aber gut, damit muss man rechnen, wenngleich ich das bei vielen älteren Lacken anderer und auch günstiger Fabrikate bisher nicht feststellen musste. Ich fand das Pink-Rot auch wunderbar, genau diese Farbe reizte mich sehr zum Kauf :)

      Löschen