Freitag, 31. Oktober 2014

Preview: Konjac Gesichtspflege-Schwamm von Ebelin

Hallo meine Lieben,

im dm gestern entdeckt:


Toll, dass es so etwas jetzt auch preiswert gibt: Für 2,45 Euro.

Ich bin gespannt und werde den Schwamm ab sofort "in Betrieb" nehmen und Euch nach einer ausreichenden Testzeit wieder darüber berichten.

Wünsche Euch ein schönes Wochenende, es soll wieder schöner werden!

Liebe Grüße
Euer Muddelchen

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Neue Seifen

Hallo am Mittwoch, meine Lieben,

ich bin so ein richtiges Seifen-Opfer geworden :) Eigentlich wechsle ich flüssige Seife immer mit Handseife, aber in letzter Zeit habe ich vermehrt zur Handseife gegriffen. Ich mag dieses Gefühl des Händewaschens viel lieber. Auch habe ich gar keinen Vorrat mehr an flüssiger Seife, was selten vorkommt. 

Als ich dann neulich in meine Kiste mit Handseifen blickte, sah ich, dass der Vorrat somit merklich geschrumpft ist. Darin befindet sich von der Lush-Seife über Body Shop bis hin zur sehr preiswerten Drogerieseife alles. Ich wollte aber mal wieder besondere Seifen und da fiel mir ein Seifenshop ein, den ich Euch vor ca. 2 Jahren rum auch mal vorgestellt hatte. Da meine alten Postings aber bekanntlich alle gelöscht sind, möchte ich Euch die Seifen und den Shop nochmals kurz vorstellen.

Gekauft habe ich folgendes:


Die Seifen sind handgemacht und riechen toll. Die Bananen-Seife hatte ich schon mal und mochte sie sehr gerne. Nun habe ich noch Schokolade und Schoko-Mint bestellt; die Spiralseife und das kleine Törtchen erhielt ich netterweise gratis dazu. Die Seifenhexe hat eine schöne Auswahl, auch Badeprodukte und flüssige Seife sind u.a. vorhanden. Wer lieber über Ebay bestellen möchte: Dort hat sie auch einen Shop und so bin ich seinerzeit auf sie aufmerksam geworden. Der Versand erfolgt zügig, Bezahlung ist mit PayPal möglich. 

Nun ist meine Vorratskiste erst mal wieder gut gefüllt :) Leider kann ich allgemein Seifen nicht länger zum Duschen verwenden, da meine Haut bei längerfristigem Gebrauch zu sehr austrocknet; von daher benutze ich meist jedes Stück 1 oder 2 x zum Duschen und dann wird sie zum Händewaschen aufgebraucht. Manche Seifen riechen immer so toll, dass ich mir danach auch nicht die Hände eincreme, um den Duft länger auf den Händen zu haben. 

Wie ist das bei Euch? Verwendet Ihr auch gerne mal ein Stück Seife zum Duschen und nehmt Ihr auch öfter mal eine Seife zum Händewaschen oder schwört Ihr auf Flüssigseife?

Liebe Grüße 
Euer Muddelchen  

Dienstag, 28. Oktober 2014

Herbstliches AMU

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte Euch noch eine herbstliche Palette von Essence näher vorstellen. Wie ich neulich bereits erwähnte, hatte ich dann doch noch Glück eine der beiden Paletten zu ergattern und da diese auch besser pigmentiert sein soll als die andere, habe ich mich sehr gefreut, denn die gute Pigmentierung kann ich für die verwendeten Farben zumindest bestätigen.

Farb-Nr. 03 - Keep calm & go for a walk


Folgende Farben habe ich verwendet:

Bewegliches Lid, erster Grünton von links
Lidfalte und verblendet mit dem 3. Farbton von links (braun)
Unterer Wimpernkranz, zweiter Grünton von links
Innenwinkel, zweiter Farbton von links





Wer diese Palette auch haben wollte und sie noch irgendwo findet, kann nach meiner Auffassung ruhig zugreifen. Die verwendeten Farben krümeln nicht und halten mit Base den ganzen Tag. 

Liebe Grüße
Muddelchen

Samstag, 25. Oktober 2014

Meine neuen W7 Paletten: In the Nude und In the Night mit AMUs

Ahoi Kinners,

so, nun kamen sie endlich, meine sehnsüchtig erwarteten W7-Paletten. Ich hatte noch einen Amazon-Gutschein über 10,00 Euro, der eingelöst werden wollte und da ich gerade mal 13,30 Euro für beide Paletten (inkl. Porto) bezahlt habe, kann man wohl nicht meckern.

Trotz Gutschein habe ich sehr lange überlegt, ob ich die "In the Nude" wirklich haben möchte. Diese Palette ist so irgendwie sehr rose, rose-gold, rose-braun lastig, eigentlich ganz toll. Aufgrund des hohen rosa-Anteils wollte ich sie aber nie. Nun, man wird sehen, was sich damit machen lässt, für den Preis wäre es auch zu verschmerzen, falls sie nur noch rumliegen sollte.

Hier mal die beiden Paletten:


Dieses Mal hatte ich Glück; beide Scharniere der Metalldosen sind einwandfrei :)

Dann erst einmal zu der In the Nude-Palette, die wirklich sehr schöne Farbtöne enthält, da gibt es ja gar nichts:


Auf Anhieb gefallen mir Sun Kissed, Bad Manners, Coffee Cup und Fashionista am besten, die auch alle leicht schimmern.



Verwendete Farben
Bewegliches Lid Sun Kissed
Lidfalte und verblendet mit Coffee Cup
unterer Wimpernkranz Fashionista
Innenwinkel Latte



Verwendete Farben 
(sorry, das Licht war gestern schwierig, Sonne und Wolken im fast sekündlichen Wechsel, fotografiere immer auf der Dachterrasse)
Bewegliches Lid Bad Manners
Lidfalte und verblendet mit Fashionista
Unterer Wimpernkranz Sun Kissed und Fashionista
Innenwinkel Angel


In the Night Palette


Hier finde ich Wonderland, Summer, Top Hat und Gate Crash sehr schön.



Verwendete Farben
Bewegliches Lid Top Hat
Lidfalte und außen Razzamataz
Verblendet mit Gate Crash
Unterer Wimpernkranz (vergessen, ich schreibe es mir sonst immer auf, ich glaube Bologna)
Innenwinkel Dusty



Verwendete Farben
Bewegliches Lid Wonderland
Lidfalte und außen sowie verblendet mit Laura E
Unterer Wimpernkranz Gate Crash
Innenwinkel Party Pooper

Also, ich muss sagen, die Farben sind alle ein Traum. Nur Sun Kissed aus der Nude-Palette ist sehr glitzrig beim Auftrag und hat mich bissel genervt, da muss man vorsichtig sein, sonst glitzert das ganze Gesicht. Alle verwendeten Farben sind ausgezeichnet pigmentiert, weich im Auftrag und lassen sich hervorragend verblenden. 

Ich finde es immer wieder toll, wenn man für kleines Geld so eine gute Pigmentierung erhält.

Gefallen Euch die Paletten oder würdet Ihr lieber auf eine Naked-Palette von Urban Decay zurückgreifen und seid keine Fans von Dupes? 

Ehrlich gesagt, ist mir das bei den meisten Produkten egal. Ich habe alle 3 W 7 Paletten auch weniger wegen des "Dupe-Alarms" gekauft (wobei ich nicht mal weiß, ob die Lila-Palette auch ein Dupe zu irgendwas ist) , sondern weil mir die die Farbzusammenstellungen unheimlich gefallen, egal, ob eine namhafte Firma das bereits so vorgemacht hat oder nicht. 

Es gibt nur wenige Dinge, die ich im Original haben MUSS, z.B. die Too Faced Schokoladenpalette, ich werde sie mir irgendwann kaufen :) Da möchte ich diese einmalig tolle Palette mit dem wohl ganz tollen Schokoduft :) Auch, wenn's albern ist, so sind wir Beautyfreaks eben :)

So, dann darf ich Euch für heute noch allen ein schönes Wochenende wünschen und denkt dran, dass die Uhr nachts umgestellt wird, ENDLICH! Ich bin zwar ein absoluter Frühaufsteher und komme immer gut aus dem Bett, aber in den letzten Wochen ist mir das doch verdammt schwer gefallen, da es überhaupt nicht hell wurde. 

Liebe Grüße!
Muddelchen 


Donnerstag, 23. Oktober 2014

Review: Pantene Pro-V Anti Haarverlust

Hi zusammen,

ich durfte kürzlich für For Me Online eine neue Haarpflege-Serie von Pantene Pro-V testen.

Ich muss dazu sagen, dass ich von der Marke bereits einige Shampoos und auch mal hier und da eine Kur oder Spülung verwendet habe. Mir ist besonders das Volumen-Shampoo in Erinnerung, welches ich in den letzten Jahren immer wieder mal in Anwendung hatte und sehr zufrieden damit war.

Hier mein Startpaket:





Ich muss sagen, dass ich mich sehr über dieses ganz tolle Paket gefreut habe. Der Umkarton ist so stabil und ansprechend, dass ich ihn weiterhin verwenden kann. In der ersten Lage seht Ihr die Originalprodukte, die ich zum Testen erhalten habe.

Anti Haarverlust-Shampoo (250 ml)
Anti Haarverlust-Pflegespülung (200 ml)
Anti Haarverlust Intensive Kräftigung 2 Minuten Kur (200 ml)

Unter dieser Lage im Karon versteckte sich noch eine weitere, nämlich von allen Testprodukten je 20 Proben zum Verteilen an Freunde, Bekannte usw. Sehr großzügig, wie ich finde und ich habe alles ordentlich unter die Leute gebracht :)

Für alle, die meine Haarbeschaffenheit noch nicht kennen: Coloriert, fein, schnell fettend und in etwa immer schulterlang und glatt. 

Ich hatte mich gezielt für diese Haarpflegeserie zum Test beworben, da ich die Marke schon positiv in Erinnerung habe, wie erwähnt, und mich vor allem dieses System "Anti Haarverlust" interessierte. Ich wollte wissen, ob so etwas wirklich funktioniert.

Das Haar soll mit Verwendung dieser Produkte kräftiger und widerstandsfähiger werden. Für feines Haar, wie ich es habe, wichtige Stichpunkte. Was Haarverlust genau bedeutet, wird in der beiliegenden Produktbroschüre erklärt: 

"Haarverlust durch Haarbruch entsteht dann, wenn die Haarfaser so geschädigt ist, dass sie bei Belastung bricht. Die Haarfaser besteht aus Proteinen, die das "Rückgrat" der Haarstruktur bilden. Wenn die Haarfaser beschädigt ist, können diese Proteine verloren gehen. Dann ist die Haarstruktur deutlich geschwächt und es kann letztens Endes zu Haarbruch und damit Haarverlust kommen"

Das macht für mich soweit Sinn. Mein Haar ist sicher mit besonders feiner Struktur anfällig für solche Probleme und da ich ohnehin festgestellt habe, dass meine Haare mit zunehmendem Alter leider noch dünner werden, habe ich mir einiges von der Serie erhofft - zumindest, dass sie widerstandsfähiger werden. 

In diesen Produkten ist eine "Schaden-Blocker-Technologie" eingebaut - lustiges Wort :) Bereits durch Leitungswasser kann Haarbruch verursacht werden, da die Mineralien im Wasser unser Haar schädigen können. Durch Verwendung des Shampoos z.B. werden diese neutralisiert und quasi "unschädlich" gemacht, sprich, sie können dem Haar nichts mehr anhaben. Ich wohne übrigens in einem Gebiet, in dem das Wasser sehr kalkhaltig ist, was sicherlich für die Haare auch nicht von Vorteil sein dürfte.

Ich habe das Shampoo bis zur Leerung täglich verwendet, da ich täglich meine Haare wasche. Die Spülung habe ich in der ersten Woche alle 3 Tage, danach nur noch 1 x wöchentlich verwendet, die Kur habe ich 1 x wöchentlich benutzt. 

Shampoo und Pflegespülung sollen das Haar kräftigen und so gegen Haarverlust durch Haarbruch vorbeugen und gesunden Glanz verleihen.

Zum Shampoo
Der Duft ist sehr angenehm, (wie fast immer bei Pantene, wie ich finde), das Shampoo soweit gut aufschäumbar, mit feinporigem Schaum, der sich gut auswaschen lässt. Die Kämmbarkeit im nassen Haar ist sehr gut. Bereits nach 2 Haarwäschen ist mir aufgefallen, dass ich einige Haare weniger im Waschbecken und Kamm hatte als sonst. Ich leide nicht an Haarausfall, aber es ist soweit ja normal, dass Haare beim Kämmen ausgehen. Diesen Effekt habe ich die ganze Zeit während der Anwendung deutlich feststellen können, auch, wenn ich das Shampoo alleine verwendet habe. Meine Haare waren nach jeder Anwendung sehr weich (aber nicht unfrisierbar), glänzten und sahen gesund aus. Kein übermäßiges Nachfetten, wie ich sonst bei vielen Shampoos feststellen muss, manchmal schon am gleichen Tag abends.

Zur Spülung
Der Duft ist dem des Shampoos ähnlich, die Anwendung ist soweit für mich in Ordnung, man benötigt eine größere Menge als beim Shampoo (normal) und nach dem Ausspülen fühlt sich das Haar etwas dicker und sehr geschmeidig an. Die Haare lassen sich noch besser auskämmen als nur mit Shampoo, SEHR wenig Haare (also weniger als nur beim Shampoo) fallen aus. Allerdings sind mir die Haare nach Anwendung der Spülung zu weich und schlabberig, das übliche Problem bei feinen Haaren. Die Spülung beschwert mein Haar zwar nicht übermäßig, aber dennoch mag ich das anschließende Haargefühl nicht. Sie sehen dennoch sehr gepflegt und glänzend aus. Ich bin grundsätzlich kein Freund von Spülungen, muss ich dazu sagen und verwende lieber mal eine Kur, in der ich persönlich auch einen größeren Nutzen sehe.

Die 2 Minuten Kur soll das Haar intensiv pflegen und die Widerstandsfähigkeit gegen Haarschäden stärken. 

An der Kur ist mir sofort der sehr intensive, für mich unangenehme Duft aufgefallen. Wenn ich nicht wüsste, dass dieses Produkt ein Serienprodukt zu den beiden anderen ist, hätte ich es nicht vermutet. Ich habe die Kur wegen des Duftes nur sehr ungern verwendet, muss ich sagen. Sie erinnert mich von der Wirkweise und auch von dem anschließenden Haargefühl etwas an die tolle Wunderampulle, von Pantene, die ich ja wirklich sehr liebe (hier meine Review aus dem letzten Jahr dazu, übrigens immer noch einer der meistgelesensten Postings auf meinem Blog). Meine Haare wurden nicht stark beschwert (fand die Beschwerung bei der Spülung z.B. gravierender), waren gut frisierbar und ich hatte wirklich das Gefühl, dass sie einfach super gepflegt sind. Auch hatte ich den Eindruck, dass sie gerade für feines, schlappes Haar gut geeignet ist wie das Shampoo auch. 

Nach dem Kämmen unter Verwendung der Kur ist der Haarverlust auch sehr gering gewesen (wie bei der Spülung).

Kurz-Eindrücke meiner Mittester
Ich habe überwiegend auf alle verteilten Proben Rückmeldungen bekommen. Die meisten fanden den ersten Eindruck (mehr kann man von Proben ja nicht erhalten) der Serie sehr gut, was Duft und Anwendung angeht. Viel mehr kann man ja nach einer Probe nicht sagen. Die Haargeschmeidigkeit und Kämmbarkeit wurde in einzelnen Fällen besonders gelobt (bei Leuten, die überwiegend dickeres Haar haben). 

Fazit:
Ich kann alle Produkte ausdrücklich empfehlen, auch die Spülung, für Personen, die gern Spülungen verwenden. Das Shampoo gefällt mir am besten, die Kur würde mir fast genauso gut gefallen, wäre da nicht dieser Duft, was natürlich jeder individuell anders sieht und nicht vom Kauf abschrecken sollte - hier geht es rein um persönliches Duftempfinden. 

Toll finde ich, dass ich wirklich feststellen konnte, dass weniger Haare ausfallen und somit weniger Haarverlust definitiv vorhanden ist.   

Es gibt zu der Serie übrigens noch ein Kräftigungs-Tonic (war bei den Testprodukten nicht dabei) Dieses kann man täglich anwenden. So ein Zusatzprodukt könnte ich mir gut im Winter vorstellen, wenn die Haare durch Heizungsluft oder auch Kälte ziemlich strapaziert werden (Mützen tragen usw.) 

Preise
Shampoo (250 ml) und Spülung (200 ml) je 3,69 Euro
Intensive Kräftigung 2 Minuten-Kur (200 ml) 5,99 Euro
Kräftigungs-Tonic (95 ml) 6,79 Euro.

Die Produkte sind alle seit August 2014 im Handel erhältlich.

Wäre so eine Serie auch etwas für Euch? Wie Ihr wisst, teste ich ja sehr gerne Haarprodukte und ich muss sagen, dass mir dieser Test sehr gut gefallen hat. An dieser Stelle vielen Dank an For me online für die Testmöglichkeit und das kosten- und bedingungslose Bereitstellen der Produkte.

Liebe Grüße
Euer Muddelchen 


Dienstag, 21. Oktober 2014

DIY: Bastelfieber

Hallo zusammen,

neulich wuselte ich im Keller herum und fand in einem von meinem Umzug von vor 3 Jahren (ähm ja^^) nicht ausgepackten Karton einige Bilderrahmen. Der Keller ist so mein wunder Punkt quasi - da wandert immer erst mal alles hin, was nicht gebraucht wird bzw. erst mal unwichtig ist und wie das so ist, man vergisst die Sachen irgendwann. Wenn man allerdings dann Sachen wiederfindet, ist es jedes Mal wie Weihnachten :))

Die nachfolgend gezeigten Bilderrahmen sind hübsch wie ich finde; passen aber farblich nicht mehr in meine Wohnung. Mein maritimer Tick von wegen Leuchttürme ist zwar noch vorhanden, aber das passt nicht mehr so zu allem anderen. Also mussten die Rahmen irgendwie verändert werden.

Wie gut, dass mir mein Washi-Tape einfiel. Ich habe seit Jahren einige Rollen davon, teils geschenkt bekommen, teils selbst gekauft nach dem Motto "kann man ja mal brauchen" und zack, wurde kürzlich ein Verschönerungsprogramm oder wie auch immer gestartet. Da mir das Bekleben der Rahmen viel Spaß gemacht hat, war eigentlich klar, dass es dabei nicht bleiben wird..ich suchte neue "Opfer", die eigentlich in die Mülltonne gehören würden, hätte ich sie nicht erbarmungslos mit Washitapes gequält. So wurden aus alten Cappu-Dosen noch nette Blickfänger, in denen sich gut Krimskrams oder Vorräte aus dem Küchenbereich aufbewahren lassen; aus meiner hässlichen grün-weißen Blechdose, die mal ein Probierset aus der Apotheke beinhaltete wurde nun ein neues Behältnis für meine Wattestäbchen. 

Das Schöne an den Tapes ist, dass sie sich rückstandslos wieder entfernen lassen. Sollte ich z.B. meine Rahmen mal in anderen Farben oder den ursprünglichen Zustand wieder herstellen wollen, muss ich sie nur abziehen. Die Dosen mussten übrigens doppelt getaped werden, teils scheint immer noch der alte Druck der Dosen und Behälter durch, aber das finde ich nicht so tragisch, gibt dem Ganzen irgendwie etwas Besonderes :) 

Für die Rahmen hab ich schon eine tolle Idee: Ich werde ein oder zwei als kleines Tablett verwenden und darauf einige hübsche Nagellacke stellen. Die anderen wandern mit Sprüchen an die Wand oder so, mal sehen :)

Der Pinselbehälter ist übrigens einer meiner zahlreichen Cashewkern-Dosen, das war sicher auch nicht die letzte Dose, die ich beklebt habe, finde das richtig hübsch.

Zu guter Letzt habe ich noch eine Idee gehabt, mit einem Klebeband 2 meiner gefühlten Millionen Kerzengläser (von dm) zu verschönern. Die habe ich mir nach dem Abbrennen der Kerzen immer aufbewahrt. Und da ich die Alu-Häuschen der Teelichter noch nie leiden konnte, habe ich da jetzt auch eine Idee gehabt, wie ich sie verschönern kann. So kann man sie einfach auf ein Tellerchen stellen oder wie auch immer. 











Habt Ihr auch schon mal altes Zeug gepimpt oder einfach normale Gebrauchsgegenstände verschönert?

Ich überlege gerade, was ich noch so tapen kann, habt Ihr vielleicht noch Ideen? Würde mich über Anregungen sehr freuen.

Liebe Grüße vom
Muddelchen 

Freitag, 17. Oktober 2014

Und immer dann, wenn man nicht damit rechnet...

........................hat man auch mal Glück :)

Hallöchen, meine Lieben,

diese Woche war ich mal wieder kurz im dm. Nachdem ich neulich schon Ausschau nach verschiedenen LE-Produkten hielt und keines ergatterte, hatte ich dann endlich in einem nicht so stark frequentierten dm-Markt Glück, aber hier erst einmal mein kleiner Gesamt-Einkauf:


Genau von dieser Hello-Autumn-Palette von Essence hatte ich so hübsche AMUs gesehen und endlich hatte ich Glück und konnte noch ein letztes Exemplar ergattern. Ich freue mich schon sehr, sie auszuprobieren.

Des Weiteren hat mich der Lack von Catrice interessiert, der jedoch ständig vergriffen war, trotz Standard-Sortiment. Eine ganze Zeit lang habe ich Catrice-Lacke gemieden, ich kam nicht so gut mit ihnen zurecht. Bereits während der letzten Sortiments-Umstellung sah ich tolle Farben, die ich aber alle stehen gelassen habe, nur, nun hat es mich hier und da erwischt:) Dieser schöne Auberginenton ist genau mein Ding. Auf die gepressten Pigmente von P 2 war ich auch total gespannt; farblich sagte mir nur diese hübsche Farbe zu, die anderen waren mir zu auffällig oder einfach nicht mein Farbschema.

Zuletzt noch der immer wieder überall erwähnte Blenderpinsel von Ebelin, der mir mehrfach empfohlen wurde. Nachdem sich das vor einer Weile erworbene Exemplar von BH-Cosmetics leider für mich nicht bewährt hat und ich diesen Pinsel jetzt als Concealer-Pinsel umfunktioniert habe, bin ich gespannt, ob sich dieser Kauf gelohnt hat. 

Und, weil mich das gepresste Pigment und der Lidschatten besonders reizten, gibt es hier dazu je ein Tragebild:






Ich habe das Pigment allein aufgetragen, auch am unteren Wimpernkranz, was jedoch ein Fehler war. Wie man gut sehen kann, tränten meine Augen unmittelbar nach dem Auftrag. Das ist aber normal bei mir, denn sobald ich morgens ins Tageslicht gehe, tränen meine Augen kurz, egal ob geschminkt oder nicht. Hier ging das Tränen aber doch länger als gewohnt; mit der Zeit wurde es zwar besser; dennoch würde ich den Auftrag bei empfindlichen Augen, wie ich sie habe, am unteren Wimpernkranz nicht empfehlen, sondern auf Kajalstifte o.ä. zurückgreifen. Ich mag es halt oft gerne einheitlich und "langweilig".  

Am Tag darauf war ich dann schlauer und habe es nur oben aufgetragen und da ging auch alles gut und zwar den ganzen Tag. Das Pigment als solches ist übrigens sehr weich im Auftrag und krümelt nicht, die gute Pigmentierung spricht für sich, auch hält es den ganzen Tag ohne zu verkriechen. Sicher ist die Farbe nichts, was man nicht schon mal gesehen hätte, aber da ich sämtliche Brauntöne gerade im Herbst sehr liebe, musste die Farbe mit. 

Schade, dass die anderen Farben nicht so meins sind, sonst hätte ich gerne mehr davon mitgenommen. Kennt Ihr die Pigmente bereits und habt Ihr einen oder sogar mehrere Favoriten unter ihnen?

Und hier noch ein Tragefoto des Lackes:

Sorry, mein Dachfenster spiegelt sich auf den Nägeln, zu spät gemerkt, er ist bereits wieder ablackiert :)

2 Aufträge sind Pflicht. Die Catrice-Pinsel gefallen mir nicht so, muss ich sagen, aber gut, für die schöne Farbe habe ich das doch gerne in Kauf genommen. Geht es Euch auch so, dass Ihr allgemein die Catrice-Lacke als schwierig im Auftrag seht? Wenn ich Essie lackiere oder auch Kiko habe ich nie Probleme...wird wohl am Pinsel liegen, eine andere Erklärung habe ich nicht. 

Habt ein schönes Wochenende,

liebe Grüße
Muddelchen 

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Yves Rocher : X-Mas Edition

Hallo meine Lieben,

hach, gestern kam mein Päckchen von Yves Rocher mit den neuen Weihnachtsprodukten. Ich kann da NIE widerstehen, habe in den letzten Jahren immer Duschgel, Bodylotion und manchmal noch den passenden Duft dazu bestellt. Letztes Jahr war es Schoko-Pistazie, davon hab ich gleich 2 Duschgels gekauft, weil ich es so toll vom Duft her finde, das steht hier auch schon wieder parat :)

Die diesjährige Kollektion ist dufttechnisch in Birne-Karamell unterwegs, das riecht auch wieder soooo lecker!



Meine Güte, ich bin jetzt schon total verliebt :) Habe gestern bereits den Duft ausprobiert und die Bodylotion an einer kleinen Stelle vercremt:  Beides sehr langanhaltend, auch der Duft, mehrere Stunden zu erschnuppern. Nun könnte man denken, dass durch das Karamell alles sehr süßlich riecht, ich empfinde es nicht so (zu süße Düfte sind nicht meins), da der Birnenanteil eindeutig überwiegt. Ich würde den Duft als sehr fruchtig nach Birne mit etwas Süße beschreiben, für mich eine absolut gelungene Kombination.

Mögt Ihr diese Weihnachtsserien von Yves Rocher auch immer so gern? Ich freue mich das ganze Jahr darauf. Für mich gehören in die kalte Jahreszeit diese Düfte unbedingt dazu.

Liebe Grüße
Euer Muddelchen


Mittwoch, 15. Oktober 2014

Review: Lacura Hyaluron-Serie (Aldi Süd)

Hallo zusammen,

ich glaube, es war im Frühjahr - auf jeden Fall eher Anfang des Jahres - als ich mir die Gesichtsserie mit Hyaluron bei Aldi-Süd gekauft habe. Ein Produkt fehlt, und zwar die Nachtpflege. Diese erschien mir seinerzeit nicht erforderlich, denn besonders mit Nachtcremes finde ich für mich selten etwas, was für meine Haut wirklich gut geeignet ist, die meisten sind viel zu reichhaltig.

Zuvor hörte ich nur Positives über die komplette Serie und hatte leider immer diese Sonderposten verpasst; meist sind sie ja nur wenige Tage in den Filialen erhältlich. Dann klappte es und für alle, die sich auch dafür interessieren oder einfach nachkaufen möchten: Die Produkte sind ab Montag, den 20. Oktober 2014, wieder erhältlich. 

Meine Review passt entsprechend gut zum Termin, aber es war Zufall, da ich dieser Tage beide Augenpflege-Produkte geleert habe.

Hier die Produkte im Überblick:


Ich hatte die Produkte ca. 6 Wochen nach dem Kauf (musste zuvor anderes aufbrauchen) erstmalig in Anwendung. Die beiden Augenpflegeprodukte habe ich seither kontinuierlich verwendet, die Gesichtscreme nur ca. 4 Wochen, das Gel ca. gute 3 Monate bei täglicher Anwendung.

Erst einmal ein paar allgemeine Dinge, die mir an der Serie sehr gut gefallen:

Wie man sehen kann, sind alle Cremes bzw. das Gel so ausgestattet, dass eine hygienische Entnahme möglich ist, was ich wirklich sehr gut finde und stets bevorzuge. 

Bei dem Hyaluron-Gel sieht es so aus, als sei das Entnahmeteil eine Pipette, was ja praktisch und irgendwie cool gewesen wäre :) Allerdings ist dem nicht so. Man kann zwar mittels des Glasstabes das Produkt ohne Probleme aus dem Behälter nehmen, allerdings habe ich bis heute NICHT heraus gefunden, wie genau ich es tröpfchenweise oder wie auch immer entnehmen soll, also, so, wie der Hersteller sich das gedacht hat. Vorgesehen ist wohl, dass man oben auf den Knopf drückt (das funktioniert auch einwandfrei) und sich dann das Gel in den Glasstab saugt und mittels eines weiteren Drucks auf den Knopf oben das Gel tropfenweise herauskommt, wie bei einer Pipette - soweit, so gut. Diese Art der Entnahme hat bei mir jedoch fast nie geklappt und zu viel herumpumpen wollte ich dann auch nicht. Letztlich habe ich einfach einmal gepumpt, hatte somit am Glasstab ohnehin genug Gel und habe es dann auf den Handrücken tropfen lassen und dann entsprechend verwendet. Eine richtige Pipette oder ein besser funktionierendes System wäre hier wünschenswert; ich fand die Entnahme schon etwas nervig. Warum man sich hier nicht für die Entnahmemöglichkeit der anderen Produkte aus der Reihe entschieden hat, kann ich nur vermuten: Das Gel ist recht dick und somit womöglich nicht für das andere System geeignet.

Rein optisch gefällt mir die Serie übrigens auch sehr gut. Ich finde, sie sieht absolut hochwertig aus, die Farben sind dezent und harmonisch abgestimmt; jedem Produkt liegt noch eine separate Beschreibung in der Verpackung bei. Der Flakon des Gels ist übrigens aus Glas und rundet so die Hochwertigkeit sehr gut ab.


Nun zu den einzelnen Pflegeprodukten:

Hyaluron Augenpflege Gel Tag 

Produktbeschreibung des Herstellers

Das erfrischende Gel speziell gegen Schwellungen und dunkle Augenringe - für eine glatte und strahlende Augenpartie. 

Neben dem Hyalu-Cage System sorgt ein innovatives Peptid für die Aktivierung der Hautdurchblutung, Augenringe und Tränensäcke werden sichtbar reduziert. Es bewirkt

  • eine starke Faltenreduktion und Glättung der Augenpartie
  • eine intensive und lang anhaltende Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit ab der ersten Anwendung
  • Das Anti-Augenringe-Peptid mindert zudem die Sichtbarkeit von müdigkeits- und altersbedingten Augenringen.
Meine Erfahrungen
Wie bereits erwähnt, habe ich die Augenpflege durchgehend benutzt. Das Gel (hellblau) hat nur einen ganz minimalen, frischen Duft, den man kaum wahrnimmt. Ein kleiner Pumpstoß reicht für beide Augenpartien. Es lässt sich rückstandslos unter den Augen einklopfen, zieht sofort ein und erfrischt wirklich sehr gut; gerade in den Sommermonaten fand ich es toll und hat meine üblichen Augen Roll-on-Produkte, die ich sonst gerne verwendet, abgelöst. Der Feuchtigkeitsgehalt ist für mich ausreichend gewesen. Nun muss ich dazu sagen, ich habe sehr wenige Fältchen im Augenbereich und verwende stets nur leichte Pflegeprodukte, da ich ansonsten schnell das Gefühl der Überpflegung habe und auch reichhaltigere Produkte nicht gut einziehen - speziell morgens, wenn wenig Zeit ist, geht sowas gar nicht. Zur Reduzierung von Augenringen und Tränensäcken kann ich nicht viel sagen. Augenringe habe ich selten, Tränensäcke gar nicht, aber man sieht natürlich schon gerade morgens einige, leichte Schwellungen unter den Augen, die aber in der Regel nach 1-2 Stunden deutlich in den Hintergrund treten - was wohl altersbedingt ist oder einfach der typisch "verpennte Blick", den jeder hat nach dem Aufstehen :) 

Hyaluron Augenpflege Nacht

Produktbeschreibung des Herstellers

Die regenerierende und reichhaltige Creme füllt Falten und feine Linien über Nacht wieder auf. Das Hyalu-Cage-System bewirkt
  • eine starke Faltenreduktion und Glättung der Augenpartie
  • eine intensive und langanhaltende Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit ab der ersten Anwendung
  • die Bio-Sphären sorgen zusätzlich für einen Anti-Falten-Effekt über Nacht.
Meine Erfahrungen
Ich hatte erst überlegt, ob ich mir die Augenpflege zur Nacht auch kaufen soll, da ich befürchtet hatte, dass diese zu reichhaltig sein könnte. Da die Produkte aber günstig sind und ich die Serie auch halbwegs komplett testen wollte, habe ich mich dann dafür entschieden und es war eine gute Entscheidung.

Es handelt sich hier um eine weiße, sehr leichte Creme, die auch nur minimal duftet. Das Einklopfen in die Augenpartie ist wie bei dem Tagesgel problemlos, die Creme zieht genauso schnell ein und hinterlässt ein gepflegtes Hautgefühl. Ich habe die Creme gerne zur Nacht verwendet und fand die leichte Formel bei trotzdem etwas mehr Reichhaltigkeit im Vergleich zum Tagesgel sehr gut, ohne dass ich einen überpflegten Effekt hatte.

Hyaluron Tagespflege

Produktbeschreibung des Herstellers
Aufpolsternde Pflege für Gesicht und Hals. Intensive Depotwirkung mit LSF 15. Diese Tagespflege ist eine nach den neuesten Wissenschaften entwickelte Anti-Falten-Pflegecreme, welche die Haut mit Hyaluron versorgt und so selbst tiefe Falten von innen auffüllt und effektiv mildert. Die innovative Hyaluronsäure bildet ein 3-dimensionales Netzwerk. In diesem Netzwerk können aktive Ingredienzien gespeichert werden. Das Netzwerk aus Hyaluron bildet ein Depot, aus dem das natürliche Enzymsystem der Haut nach und nach Hyaluron freisetzen kann. So wird der Hyalurongehalt auch mit steigendem Alter aufrecht erhalten.

Meine Erfahrungen
Es handelt sich um eine weiße Creme, die sich auf normaler bis trockener Haut sicher sehr gut verteilen lässt. Falls Ihr meine Postings regelmäßig lest, wisst Ihr, dass ich Mischhaut habe, die zu Unreinheiten neigt und auch schnell glänzt. Auch hier hatte ich Bedenken, ob diese Creme für meine Haut gut geeignet ist. Die Serie ist für alle Hauttypen ausgelegt und gerade solche Versprechungen machen mich persönlich immer etwas misstrauisch. Allerdings muss ich hier sagen, dass mein Misstrauen unbegründet war. Ich habe während der ca. 4-wöchigen Anwendung keinerlei zusätzliche Unreinheiten oder gar Pickel bekommen. Der Hautglanz war nicht übermäßig stärker als sonst nach ein paar Stunden (auch ohne Make up und Puder), aber doch etwas mehr. Als ich das merkte, habe ich den Stirnbereich nur noch mit einer winzigen Menge der Creme behandelt, dann war es auch gleich besser. Meine Haut war gut mit Feuchtigkeit versorgt, nicht zuletzt auch durch das Serum, welches ich vorher aufgetragen hatte (wird so empfohlen). Ob eine Faltenreduktion oder Verbesserung stattgefunden hat, kann man nach meiner recht kurzen Anwendungszeit sicher nicht sagen, da ich aber kaum nennenswerte Falten habe, wäre hier ein Langzeitbeurteilung ohnehin schwierig geworden.

Mich haben 2 Dinge an der Creme gestört: Zum einen der Duft! Diese Creme hat einen für mein Empfinden recht starken, blumigen Duft. Für die meisten Nasen sicher nicht unangenehm, nur etwas stark, für mich jedoch sehr wohl unangenehm. Nach dem Vercremen verflüchtigt sich dieser Duft und und lässt sich aushalten, nur, ich mochte ihn überhaupt nicht, was ich selbst schade finde, denn die Creme war nicht "verkehrt" für mich, das möchte ich ausdrücklich sagen. Der zweite Punkt wäre, dass sie aufgrund meiner Hautbeschaffenheit schnell überdosiert gewesen wäre. Ich habe sie nur sehr sparsam aufgetragen, da ich Angst vor Hautglanz hatte, auch an den Wangen und am Kinn, was ich sonst nicht habe mit den entsprechenden Produkten für meinen Hauttyp (dann glänzt immer nur die Stirn irgendwann). Ich finde sie für Mischhaut leicht eingeschränkt empfehlenswert, aber die Vercremung muss wirklich genau dosiert werden. Bei trockener oder normaler Haut ist es sicherlich kein Thema, wenn man mal etwas zu viel Creme erwischt, die kann es gebrauchen und auch das Zuviel zieht gut ein; ich dagegen merke sofort, wenn etwas zu viel ist. Mittels des Dosierknopfes kann man aber gut die Produktentnahme steuern. 

Der Grund, warum ich die Creme dann tatsächlich nur in etwa einen Monat verwendet habe, liegt nur am Duft und das finde ich selbst schade. Ich erwähnte wohl mal, dass ich recht eigen bin, was Düfte angeht und konnte mich einfach nicht an diesen Blumenduft (ich kann nicht mal beschreiben, welche Blumen) gewöhnen, hatte dann irgendwann morgens eine regelrechte Abneigung gegen das Produkt. Sehr schade, nun steht es angebrochen hier herum. 

Hyaluron Gel

Produktbeschreibung des Herstellers
Reduzierung der Faltentiefe und optimale Feuchtungsversorgung. Hochkonzentriertes Serum mit Hyaluron und Mimox. Es handelt sich um ein hochwirksames Anti Aging Produkt und enthält neben dem bewährten Wirkstoff Mimox eine hohe Konzentration an reiner Hyaluronsäure.

Wirkweise des Double-Hyaluron-Komplexes:
  • optimale Feuchtigkeitsversorgung der Haut
  • Hautaufpolsterung durch Feuchtigkeitsbindung
  • Stärkung der Hautbarriere
  • Glättung feiner Linien und Fältchen
  • Speicherung der Feuchtigkeit
 Ergebnis:
  • sofortige und nachweisbare Faltenreduzierung
  • optimale Feuchtigkeitsversorgung
  • Sofort- und Langzeiteffekt
  • ein frisch und jünger aussehendes Hautbild
Meine Erfahrungen
Ich habe das Serum immer nur morgens (man kann es auch abends noch verwenden) vor der Tagespflege verwendet. Als ich die Tagespflege dann wegen des Duftes abgesetzt hatte, habe ich das Serum trotzdem noch weiter verwendet (und da auch schon mal zur Nacht), da ich es wirklich sehr gut finde und eine auf meinen Hauttyp abgestimmte Creme benutzt. 1-2 Tropfen dieses Konzentrates reichen aus, um das ganze Gesicht zu versorgen, ich habe es immer sanft in die Haut eingeklopft. Es klebt überhaupt nicht, selbst dann nicht, wenn man etwas zu viel Produkt erwischt hat, das Serum an sich ist übrigens geruchlos. Meine Haut fühlte sich gut gepflegt an; es gab auch Tage (z. B. an den Wochenenden) an denen ich es ohne weitere Pflege alleine benutzt hatte, um die Haut mal etwas "atmen" zu lassen, sowas mache ich öfter oder auch Tage, an denen ich gar nichts nach der Reinigung benutze. Meine Haut war gepflegt und sehr weich nach der Anwendung. 

Auf der Verpackung wird für das Serum übrigens eine Altersempfehlung von 25-55 Jahren ausgesprochen. Es macht also durchaus Sinn, dieses Produkt auch in jüngeren Jahren zu verwenden.

Das Gel werde ich bald wieder benutzen. Ich hatte dann ein Serum von einer anderen Marke als Testprodukt erhalten, worüber ich auch berichtet hatte (Börlind). 

Preise:
Augenpflege Tag, Inhalt 15 ml, 3,99 Euro
Augenpflege Nacht, Inhalt 15 ml, 3,99 Euro
Tagespflege, Inhalt 50 ml, 4,99 Euro
Nachtpflege, Inhalt 50 ml, 4,99 Euro
Hyaluron Gel (Serum), Inhalt 30 ml, 7,99 Euro

Fazit:
Die komplette Serie würde rund 26 Euro kosten und man bekommt für den Preis sogar ein hochwertiges Serum. Wenn man diese Produkte mit anderen Hyaluron-Pflegeserien mit diesen Mengenangaben vergleicht, kommt man hier sehr, sehr günstig weg. Allerdings weiß ich nicht, inwieweit der Hyalurongehalt dieser Produkte mit denen aus Parfumerie oder auch Apotheke mithalten kann. Alle Produkte sind sehr ergiebig; mit dem Serum kommt man selbst bei 2 x täglicher Anwendung sicher ein halbes Jahr aus. 

Ich halte alle Produkte für empfehlenswert, jedoch etwas altersbezogen. Augenpflege für den Tag und das Serum würde ich auch für die jüngere Haut empfehlen, die Augenpflege zur Nacht und die Tagescreme eher für ältere Damen ab ca. Ende 30 - aber das ist nur MEINE Empfehlung nach meinen Anwendungserfahrungen. 

Für alle, die gern mal eine Serie mit Hyaluron ausprobieren und eben für die ersten Anzeichen der Hautalterung entgegen wirken möchten, halte ich diese Serie für sehr gut geeignet. Und: Lasst Euch von dem Duft der Tagespflege, die ich für mich als unangenehm empfinde, nicht abschrecken. Ich bin ziemlich sicher, dass viele den Duft mögen würden, nur, ich selbst bin etwas empfindlich und für alle, die gar keine Düfte in der Pflege mögen, wäre diese Creme wohl auch nicht geeignet.

Da es diese Serie meines Wissens nur 2 x im Jahr bei Aldi gibt, sollte man bei Interesse dann am kommenden Montag zuschlagen. Unangebrochen halten sich die Produkte ja eine ganze Weile (angebrochen lt. Verpackung 12 Monate) und man kann erst mal angebrochene Sachen aufbrauchen, hat die Produkte aber dann schon mal im Haus. 

Für mich ist diese Serie wieder mal ein sehr gutes Beispiel, dass gute Hautpflege nicht teuer sein muss und Discounter-Kosmetik sicher in einigen Bereichen sehr gut mit Drogeriekosmetik mithalten kann. 

Die Aufmachung und Gestaltung der Produkte und auch die Wirksamkeit lassen hier auf wirklich qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe schließen. 

Die Inhaltsstoffe der Produkte könnt Ihr natürlich den Verpackungen entnehmen oder vorab bei Codecheck nachlesen. Da das mit den Inhaltsstoffen bei sämtlichen Kosmetikprodukten (außer Naturkosmetik) immer so eine Sache ist, habe ich mir abgewöhnt, darüber zu diskutieren, wollte Euch aber natürlich sagen, wo Ihr diese nachlesen könnt.

Würde Euch diese Serie grundsätzlich interessieren bzw. an meine jüngeren Leserinnen, könntet Ihr euch vorstellen, eines der Produkte auszuprobieren?

Normalerweise würde ich mir die Augenpflege nachkaufen, aber ich habe noch eine andere Hyaluron-Augenpflege hier, die ich mal als Gratisgeschenk zu einer Bestellung bekam, die wird nun erst dran glauben müssen, damit sie auch verbraucht wird. Darüber wird es dann zum gegebenen Zeitpunkt auch eine Review geben.

Liebe Grüße
Muddelchen 

Sonntag, 12. Oktober 2014

Aufgebraucht im September mit Kurzreviews

Hallo, wünsche Euch allen einen schönen Sonntag!

Bin etwas spät dran mit meinem Müll, aber, ich möchte ihn Euch nicht vorenthalten, wie üblich.


Einige Produkte wurden nicht aufgebraucht und über ein Produkt insbesondere ärgere ich mich richtig, aber dazu gleich mehr.


Balea Creme Seife Blaubeere (LE)
Die fand ich wirklich gut vom Duft her und hätte gern eine 2. Packung gehabt. Habe sie jedoch erst recht spät für mich entdeckt, da ich noch genug Flüssigseife hatte und vor allem auch normale Seife habe. Letzere bin ich auch gerade dabei, aufzubrauchen, normal wechsle ich ja immer ab, aber sofern kein besonders toller Flüssigseifen-Duft in der nächsten Zeit zu sehen ist, bleibe ich dabei erst mal :)

Balea Totes Meer Salz Dusche, Blauer Tee Duft, für trockene, gereizte Haut
Die Duschgele aus der "Totes Meer"-Serie mag ich alle sehr, sehr gerne. Wie schon mal erwähnt, habe ich das Gefühl, dass sie milder in der Wirkung sind und vor allem nicht so austrocknen wie herkömmliche Balea-Duschen (gilt auch für die "Cremeöl"-Serie), von daher ausdrückliche Kaufempfehlung, So Teedüfte mag ich gern, die sind immer recht neutral und ich verwende sie häufiger an Tagen, an denen ich eher ein intensiveres Parfum benutze. 

Pure & Basic Duschgel Zitronengras & Limette (im Netto erhältlich)
Hier war ich selbst erstaunt, wie schnell ich dieses Duschgel geleert habe. Normalerweise wechsle ich ja fast täglich, aber hier bin ich am Ball geblieben, da es für sage und schreibe 55 Cent ruhig verschwenderisch und häufig (ich bin ja sonst bissel geizig, damit die Sachen lange halten^^) verwendet werden kann. Der Duft ist nur sehr leicht, man würde sich ihn wohl intensiver vorstellen. Ich fand es absolut ausreichend und für die letzten spätsommerlichen Tage im September perfekt. Absolute Kaufempfehlung, habe noch eine andere Sorte hier, bin gespannt, ob sie mir auch so gut gefällt. 

Balea Nature Rasierschaum mit Bio-Arganöl aus Marokko (95 % natürlichen Ursprungs), ohne Silikone, Parabene, Mineralöle und Farbstoffe
Also, hier muss ich sagen, war ich total enttäuscht und ich weiß nicht, wie lange die angebrochene Flasche in meinem Schrank stand, gefühlte 10 Jahre, tatsächlich wohl 8-9 Monate. Ich habe diesen Rasierschaum nur 2 x verwendet. Bereits mit der ersten Anwendung tat ich mich schwer, denn eigentlich verwende ich lieber Gel anstatt Schaum, aber gut, dafür kann das Produkt nichts. Mitgenommen hatte ich es, weil ich etwas "Natürliches" wollte, ich versuche ja ständig, Naturkosmetik in meine Routineprodukte rein zu bringen, weil ich da einfach ein besseres Gefühl habe, aber das war auch wieder mal ein totaler Flopp. Der Duft ist kaum vorhanden, womit man ja noch leben könnte. Auch hatte ich das Gefühl, dass ich öfter über eine Stelle rasieren muss, bis die Haare weg waren, dachte noch, das ist womöglich bei der ersten Anwendung Einbildung. Beim 2. Mal erging es mir aber genauso und danach stand das Produkt dann im Schrank und ich mochte es nicht mehr verwenden. Habe dann wieder Gel gekauft, mit dem ich sehr zufrieden bin (auch Balea) und na ja, nun habe ich es dann mal rausgenommen, da es nur unnützen Platz wegnimmt. Selbst meinem Freund möchte ich es zum Aufbrauchen nicht geben, der ist ja da immer relativ schmerzfrei. Aber, was nicht gut rasiert, ist für einen Mann wohl schon gar nicht das Richtige, schade! Hätte mir erheblich mehr davon versprochen, keine Kaufempfehlung von meiner Seite aus.

Balea Erfrischendes Bodyspray Minze & Grüner Tee mit angenehmen Kühl-Effekt (LE)
Die Lotion dazu hatte ich Euch ja bereits im letzten Aufgebraucht-Posting gezeigt. Ich mochte diese Serie sehr gerne, nun ist auch das Bodyspray mit den letzten spätsommerlichen Sonnenstrahlen geleert worden. Finde diese Sommerserien von Balea meistens gut. 

I Love.... Juicy Watermelon Duschgel
Tja, auch so ein Produkt, von dem ich dachte, das ist aber echt mal ein Fehlgriff gewesen. Ich hatte mir vor einer Weile gleich 3 neue I Love Duschgele bei Douglas gekauft, da ich die Serie sehr mag. Wassermelone fand ich besonders interessant, gerade für den Sommer. Wie man sieht, ist die Flasche noch gut gefüllt. Nach einigen Anwendungen muss ich leider sagen, dass ich den Duft total nichtssagend fand, mir das Duschen damit keinen Spaß gemacht hat. Aufschäumen usw. ist aber gut, die Qualität möchte ich nicht in Frage stellen, lediglich den Duft. Schade, aber mein Freund wird es gerne aufbrauchen. 


Ebelin Nagellack-Entferner (mit Aceton)
Da bei mir die acetonfreie Variante ja leider keinen Lack gut herunter bekommen hatte, bin ich dann zu dieser Sorte zurückgekehrt. Mit dem hier geht alles sehr fix, der Lack löst sich gut von den Nägeln, auch mit wenig Produkt. Mittlerweile gibt es das Produkt in einer rundlichen Flasche (die mir auch besser gefällt, was jedoch unwichtig ist), die bereits auch schon wieder halb geleert wurde. Nachkauf ausdrücklich empfohlen, der Preis ist mit um die 50 Cent ohnehin unschlagbar.

Soap & Glory, Handfood, Handcreme
So, hier muss ich etwas weiter ausholen. Eine der beiden Handcreme-Sorten war in einem Geschenk-Set von Soap & Glory, von denen ich bereits 2 hatte und sehr mit allem zufrieden war. Das Set, aus der einer dieser Handcremes stammt, ist ca. 2 Jahre alt, alle anderen Produkte waren längst verbraucht. Da ich aber immer sehr viel Handcreme besitze, dauert es, bis ich dann mal eine Tube geleert habe, wobei ich bemüht bin, die älteren Sorten zuerst aufzubrauchen. Ausprobiert hatte ich sie sofort nach dem Kauf, habe dann 2 oder 3 x damit gecremt und fand sie richtig toll, sowohl von der Pflegewirkung als auch vom Duft her. Dann habe ich sie  - dummerweise - damit sie länger hält, erst mal liegen gelassen, war ja ein "Luxusprodukt" und ich neige ja leider dazu, solche Sachen immer aufzubewahren, damit sie lange halten. In dem Fall schön dumm, denn die Creme ist gekippt, was in dem Fall auch absolut in Ordnung ist! Nach ungefähr 2 Jahren angebrochen, darf man sich da nicht wundern. Hatte mich natürlich über mich selbst geärgert und dachte so "Komm, Du hast doch noch ne Tube, nimm die jetzt lieber mal, bevor Du da auch zu spät dran bist"...nun muss ich aber dazu sagen: Die neue Tube war wirklich neu und NICHT angebrochen. Ich hatte sie mir erst vor einigen Monaten bei einer Douglas-Bestellung dazu gekauft, um auf den portofreien Bestellwert zu kommen. Ich wusste ja, dass ich noch eine angebrochene Tube habe. 

Also nahm ich die neue Tube..und was soll ich Euch sagen? Auch diese Creme ist gekippt! In beiden Fällen trennte sich die flüssige von der festeren Konsistenz und mir schwappte dann gleich das flüssige Zeugs entgegen als ich etwas aus der Tube herausdrückte. Vielleicht hätte man die neuere Sorte noch durchschütteln können, aber nee, sowas mache ich nicht, auch, wenn der Duft noch in Ordnung schien. Auch jetzt, wenn ich sie hochnehme und schüttele, könnte man meinen, der Tubeninhalt ist grundsätzlich flüssig. Nun frage ich mich ja, wie alt auch die neuere Creme bereits gewesen sein muss oder ob diese Handcremes grundsätzlich schnell kippen? Ich habe hier noch Handcremes aus z.B. Balea-Weihnachtskollektionen von vor 2 Jahren, sogar angebrochen und damit ist nichts, die sind noch einwandfrei.

Dennoch ist mir das eine Lehre und ich kaufe mir erst mal keinerlei Handcreme mehr und verbrauche die alten. Aber, das hat mich richtig geärgert. Soap & Glory ist bekanntlich nicht gerade preiswert und ich hatte für die Handcreme um die 4 Euro bezahlt.

Kaufempfehlung ich weiß nicht, bin da gerade etwas beeinflusst. Ich kaufe sie nicht mehr (es sei denn, sie ist in einem Set und ich will den Rest unbedingt haben), zumal auf der Verpackung steht, dass sie ungeöffnet 24 Monate haltbar ist. 

Rival de Loop, Clean & Care, Tiefenreinigendes Creme Peeling mit Panthenol & Aprikosenextrakt
Eine ausführliche Review zu u.a. diesem Produkt von RdL ist bereits vorhanden. Kaufempfehlung!



Balea Reinigungs Tücher Himbeertraum
Wie im letzten Aufgebraucht-Posting bereits erwähnt, kaufe ich meist alle Sorten dieser LE-Tücher, die Dosen sind immer ganz praktisch. Das war nun die 2. Packung mit dem Duft (ist nicht so meins, aber zum Schluss fand ich ihn ganz ok) und folglich alles alle :) Neue Sorte ist schon im Anbruch (Kirsche). 

Medipharma Cosmetics, Straffende Pflegemaske Granatapfel, glättet und festigt die Hautstruktur
Habe ich schon mal verwendet, da ich 2 Packungen dieser Pflegemasken habe (mein Freund und ich bestellen immer beide die Medpex-Wohlfühlbox und tauschen bei Bedarf die Inhalte). Finde sie gut und kann sie empfehlen, auch für Mischhaut. 

bebe more, Hydra Splash Multifunktionales Creme-Gel für normale und Mischhaut
Diese Probe hatte ich in einer Zeitschrift. Man kann dieses Produkt als tägliche Feuchtigkeitspflege oder als Maske mit "Feuchtigkeitsboost" verwenden. Ich habe mich für die Anwendung als Maske entschieden. Grundsätzlich halte ich von solchen 2 in 1 Produkten gar nichts, aber als Maske fand ich das Produkt angenehm, auch der Duft war okay. Als tägliche Pflege wäre es mir jedoch mit Sicherheit zu reichhaltig. Mehr kann ich von einer Probe nicht sagen. 

Rival de Loop, Erdbeer & Vanille Maske, mit Erdbeerextrakt
Ich mag diese Maske sehr, habe auch einige davon und auch schon mal in einem Aufgebraucht-Posting gezeigt, würde ich jederzeit empfehlen und kaufe ohnehin sämtliche Masken dieser Marke gerne. Duft ist toll, Pflegewirkung ebenfalls sehr gut. 

Alverde Naturkosmetik, Feuchtigkeitsmaske mit Wildrose und Sheabutter, pflegt und glättet, für trockene Haut
Diese Maske habe ich (ist ein Doppelpack, dies ist die erste davon) geschenkt bekommen. Ich war erst skeptisch, ob sie für meinen Hauttyp geeignet ist. Den Duft fand ich toll, Rosenduft mag ich ja mittlerweile ganz gerne, Shea ist für mich ohnehin so eine Art Zaubermittel (ich liebe Produkte mit Sheabutter!) und siehe da, selbst für Mischhaut finde ich diese Maske richtig gut. Meine Haut hat sie fast komplett aufgenommen, was ein gutes Zeichen ist. Auf die 2. Anwendung freue ich mich schon, vermutlich in diesem Monat bereits :)

Garnier Fructis, Kräftigendes Aufbau-Shampoo, Volumen Re-Struktur
Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht, gibt es das Shampoo noch? Ich habe noch so viele Shampoo-Proben und vergesse sie ständig. Kann nicht allzu viel dazu sagen. Der Duft von Fructis gefällt mir immer gut, mehr Volumen konnte ich nicht feststellen, aber das Haargefühl allgemein war ganz ok. 

So, das war es dann auch. Wirklich viel war es diesen Monat nicht, im Vergleich zu anderen.

Nun habe ich erst mal wieder alles Fruchtige in die Vorratskiste gepackt und Schokolade, Pistazien, Mandeln usw. rausgeholt, alles, was in den Herbst und Winter passt, bis auf die all time favorites.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag und freue mich, dass wir wieder Glück mit dem Wetter haben. Unter der Woche war es ja recht durchwachsen und auch leider schon sehr kalt (mittlerweile musste ich auch mal abends die Heizung anstellen, obwohl ich es nicht wollte), aber heute wird es wohl richtig schön!

Liebe Grüße
Euer Muddelchen 




Freitag, 10. Oktober 2014

Rezept: Auberginen-Erbsen-Reis mit Schinkenwürfeln

Hallo, meine Lieben,

ich hatte Euch ja mal ein Rezept mit Auberginen und Joghurt vorgestellt, heute mal eine etwas andere Variante.


Ihr benötigt:

Reis (ich verwende am liebsten Naturreis, hatte aber keinen mehr, insofern weißen Reis)
Aubergine
etwas Öl (in meinem Fall Becel Cuisine)
Knoblauch
Frühlingszwiebeln
Erbsen (ich nehme TK)
1 Päckchen magere Schinkenwürfel
Gewürze nach Wahl (der Schinken hat schon relativ viel Salz, daher sparsam salzen, falls noch nötig)
etwas Parmesan oder Käse nach Wahl

Und so gehts:

Den Reis nach Packungsanweisung kochen. Aubergine waschen und würfeln, Zwiebeln, Knoblauch klein schneiden und mit den Schinkelnwürfeln in etwas Öl anbraten, die Aubergine hinzu geben. Bei mittlerer Hitze so lange braten, bis sie etwas "gebräunt" ist. Anschließend die TK-Erbsen dazu geben sowie den gekochten Reis. Alles würzen und anschließend gut vermengen und so lange braten, bis die Erbsen gar sind.

Zum Schluss mit Käse bestreuen, falls Ihr das auch so gerne mögt:) Durch die Schinkenwürfel wird das Ganze recht herzhaft. Ich könnte mir gut vorstellen, dass auch Würstchen oder Salami o.ä. gut dazu passen. Ich verwende immer, was ich gerade da habe und auch nicht immer kommt etwas Fleischiges dazu oder ich nehme anstatt Erbsen ein paar kleine Möhren oder beides. Das ist immer das Gute an solchen Gemüsepfannen: Man kann einfach verwenden, was man noch hat. 

Gerade zum Ende der Woche hin mache ich oft so ein Reste-Essen, sei es, dass ich mich verkalkuliert und zu viel gekauft habe oder mal meinen groben Plan, was ich täglich koche, nicht so ganz funktioniert hat. 

Liebe Grüße
Muddelchen 

Samstag, 4. Oktober 2014

Kurzreview: Noreva, Produktlinien Exfoliac, Matidiane, Noveane 3D, Alpha KM und Alphacid, Teil 2

Hallo zum langen Wochenende,

heute möchte ich Euch den Rest der zahlreichen Proben, die ich freundlicherweise von der Firma Dermatica Exclusiv Horst Spickermann GmbH erhalten habe, zeigen. Wer sich für Teil 1 dieser Kurzreview mit ausführlicher Produktbeschreibung interessiert, kann dies hier nachlesen.

Ich habe die restlichen Produktproben nun auch alle benutzt, aber nicht alle aufgebraucht, aber mal der Reihe nach:

Exfoliac-Produktlinie
Diese Produkte sind für unreine Haut gedacht. 

Ich erhielt zu den Proben aus Teil 1 noch ein Gel.

Gel für zu Akne neigende, fettreiche Haut, auch für nach der Rasur geeignet (ohne Duftstoffe und Parabene)

Produktbeschreibung des Herstellers

  • Hemmt die bakterielle Vermehrung auf der Haut, vermindert Pickel und Mitesser und verbessert die Barrierefunktion
  • Glättet die Haut und verbessert das Hautbild
  • Hydratisierend, talgregulierend und reizlindernd
Ich habe das Gel ohne weitere Pflege täglich morgens und abends verwendet. Es ist transparent, geruchlos und sehr ergiebig. Die Verteilbarkeit war gut, es hinterliess kein klebriges Hautgefühl. Die Anwendung als solche war recht angenehm und das Pröbchen reichte für gut 2 Wochen. Leider kann ich hier nicht viel sagen, dafür war die Anwendungsdauer wohl zu kurz. Weitere Unreinheiten tauchten jedoch nicht auf, Hautglanz war auch etwas weniger als üblich festzustellen. Alles Weitere könnte man wohl erst bei langfristiger Verwendung sagen. Sicherlich aber ein sinnvolles Produkt im Rahmen der Exfoliac-Serie, z.B. mit Waschgel und eine der Tagescremes, die ich Euch ja schon vorgestellt habe.

Produktlinie Matidiane
Diese Produkte sind für fettreiche Haut/Mischhaut gedacht. Alle Produkte sind auch besonders gut für Unterlagerungen gedacht, daher war ich darauf besonders gespannt.

Reinigungsgel "Mikropeeling"  (ohne Parabene)

Produktbeschreibung des Herstellers

  • Sanfte, porentiefe Reinigung
  • Hemmt die bakterielle Vermehrung
  • mit physiologischem pH-Wert und hypoallergenen Duftstoffen
Ich habe das Reinigungsgel morgens und abends für das Gesicht verwendet und empfand es als sehr mild und angenehm, man spürt minimal enthaltende Peelingkörnchen. Das Aufschäumen war angenehm, der Duft zart und sehr feminin, ich mochte ihn sehr gerne und habe mich auf das Reinigen, was ich sonst eher als notwendiges Übel betrachte (ich creme liebe^^) jeden Tag gefreut.

Zu der Serie gehören noch die Tages- und Nachtpflege.

Matidiane Tagespflege (mattierend) und Nachtpflege (ohne Parabene)

Produktbeschreibung des Herstellers

  • Hemmt die Talgproduktion
  • Antioxidativ, antientzündlich, hemmt die bakterielle Vermehrung
  • Mattiert die Haut lang andauernd, absorbiert übermässig gebildeten Talg
  • Versorgt die Haut zusätzlich mit Sauerstoff, bewirkt langfristig eine Verkleinerung der Poren
  • Hydratisiert die Haut
  • Nicht komedogen, nicht aknegen, mit hypoallergenen Duftstoffen
Die Cremes habe ich zusammen verwendet, d.h. die Tagespflege eben tagsüber, die andere Creme zur Nacht. Der Duft von beiden Cremes ist eher leicht und unaufdringlich, eine eher frische Duftzusammensetzung. Bei der Tagespflege hatte ich besonders das Gefühl, dass sie gut Feuchtigkeit spendet, der mattierende Effekt trat auch sofort nach der Vercremung ein; allerdings zumindest bei der Probe konnte ich keine langanhaltende Mattierung über den ganzen Tag feststellen. Nach ca. 4 Stunden glänzte meine Haut recht stark. Nun kann es sein, dass man die Produkte längerfristig anwenden muss und dass der mattierende Effekt bei zunehmender Anwendung eintritt, das kann ich nach knapp 2 Wochen der Anwendung nicht sagen.

Die Tagescreme war übrigens genau der Grund, dass ich davon eine Probe anforderte. Ich sehe sehr gern die Videos von der lieben Nina auf Youtube (Kanal Snowflaaakee). Sie benutzt die Tagespflege schon länger und ist sehr zufrieden damit, da sie bei ihr gut mattiert. Und ich war auf der Suche nach einer neuen mattierenden Pflege und da diese Creme auch bei einer Freundin gut hilft, hatte ich gleich 2 Gründe, sie auch auszuprobieren. Ich fand auch beide Cremes gut, aber hätte mir bei der Tagespflege doch eine deutlich längere Mattierung gewünscht.

Was Unterlagerungen angeht, kann ich nichts sagen. Ein paar kleine, die ich habe, waren nach der Anwendung noch vorhanden, aber auch hier: Womöglich wäre nach längerer Anwendungsdauer hier mehr passiert, kann man halt bei einer Probe nicht sagen.
 
Produktlinie Noveane 3D
Diese Produktlinie sind gegen die Hautalterung gedacht.

Ich habe je eine Probe der Augenpflege (auch für die Lippenkontur anwendbar)  und des Intensivserums erhalten.

Augen-/Lippenkontur

Produktbeschreibung des Herstellers
  • Oligopeptide und Oligosaccharide wirken entstauend und vermindern Tränensäcke und Augenringe
  • Wirkstoffkomplex gegen oxidativen Stress schützt Zelle und Membran
Ich habe weder Augenringe noch Tränensäcke, daher kann ich nichts dazu sagen. Das Produkt in Originalgröße wird übrigens als Roll-on angeboten, was ich für die Augenpartie immer sehr praktisch finde. Als Probe erhält man das Gel in Tübchenform. 

Das Produkt liess sich sehr gut am Auge in die Haut einklopfen und zog bei mir sofort ein. Ich hatte das Gefühl, dass die gelartige Konsistenz sehr gut Feuchtigkeit spendet und kleine Knitterfältchen etwas aufpolstert. Der Inhalt reichte nur für ca. 1 Woche, daher kann ich sonst nicht viel dazu sagen. Duft war angenehm, meine Augenpartie war nicht überpflegt damit.

Intensivserum (ohne Parabene)

Produktbeschreibung des Herstellers

  • Vermindert Falten und Fältchen
  • Erhöht die Spannkraft der Haut
  • Verleiht einen strahlenden Teint
  • Erhöht das Hautvolumen
  • Schützt die Hautzellen vor oxidativem Stress
  • Macht die Haut glatter und straffer
  • Stellt die schützende Hautbariere wieder her
Ich habe diese Creme separat verwendet, losgelöst von den anderen Cremes, die aufeinander abgestimmt waren und als Tagespflege eingesetzt. Die Creme hat nur einen leichten, frischen Duft, zieht gut ein und ein glattes Hautgefühl nach der Anwendung kann ich bestätigen. Diese Creme ist wohl eher für eine reifere Haut, wie ich sie ja durchaus habe, gedacht. Dadurch, dass ich allerdings Mischhaut habe, die eher an die Pubertät erinnert, kam ich mit der Creme nicht so gut zurecht, d.h. ich hatte schon das Gefühl, dass sie mir gut tut, aber ich habe davon noch schneller geglänzt als von speziellen Produkten und das Problem habe ich ja leider sehr oft, was an meiner Hautbeschaffenheit liegt, nicht etwa an der Creme.

Produktlinie Alpha KM 
Diese Creme ist auch eher für die Hautalterung gedacht und gegen stumpfen, glanzlosen und trockenen Teint sowie gegen Fältchen und Falten zur Vorbeugung. 

Es gibt sie in der Version für normale/trockene und für fettreiche/Mischhaut. Ich habe letztere Version als Probe erhalten. 

Produktbeschreibung des Herstellers
  • Hautglättend, hautfestigend, hautstraffend
  • Erhöhung des Wassergehaltes der gesamten Oberhaut
  • nicht photosensibilisierend, nicht komedogen
  • leichte Konsistenz
Es wird empfohlen, diese Creme ein- bis zweimal täglich nach der Reinigung zu verwenden. Ich habe sie folglich morgens und abends vercremt und muss sagen, dass sie mir sehr gut gefallen hat. Der Duft war ganz toll - von allen Produkten der für mich beste Duft - leicht, frisch und auch hier habe ich mich auf die tägliche Anwendung richtig gefreut. Die leichte Konsistenz hat meiner Haut sehr gut getan; die Creme zog schnell ein und der Hautglanz war nicht übermäßig, auch nach einigen Stunden nicht. Diese Creme kann ich mir sehr gut als Make up-Unterlage vorstellen. Als das Tiegelchen leer war, war ich schon fast traurig :) 

Nun noch das letzte Produkt.

Produktlinie Alphacid

Creme für die normale und fettreiche Haut.

Sie ist bei stumpfen, glanzlosen Teint einsetzbar, bei der Neigung zu perioraler Dermatits, Rosazea, Restakne und bei der Neigung von Ekzemen und Keratosen. In dieser Produktlinie gib es nur diese eine Creme, die ich auch zum Testen erhielt.


Produktbeschreibung des Herstellers
  • Hervorragende Make-up-Grundlage
  • Vorbeugung und Korrektur von Symptomen der Hautalterung
  • Anregung des Hautstoffwechsels
  • Regenerierend, sehr gut verträglich
  • nicht photosensibilisierend, nicht komedogen
Diese Creme soll man, lt. Empfehlung ein- bis zweimal täglich dünn auftragen. Sie kann anfangs kurz kribbeln (habe ich festgestellt); dies liegt wohl an den enthaltenden AHA-Säuren, gibt sich aber einige Tage nach der Anwendung, wenn die Haut sich daran gewöhnt hat. 

Ich muss sagen, dass ich auch hier von der Produktbeschreibung sehr angetan war und dachte, dass diese womöglich meine neue Pflege sprich Make-up-Grundlage werden könnte. Wenn ich sie aber mit der zuvor beschriebenen Alpha-KM-Creme vergleiche, gefällt mir letztere doch besser, zumal ich bei der Alphacid-Creme nicht gut mattiert war. Die Creme duftet jedoch angenehm, zieht auch gut ein und lässt sich gut vercremen soweit. Aufgebraucht habe ich nur das halbe Tiegelchen.

Ich werde die angebrochenen Tiegel aber auf jeden Fall im Winter aufbrauchen, da ich testen möchte, ob diese Cremes für mich bei Kälte besser geeignet sind. Im Winter glänzt meine Haut nicht so stark und mal sehen, wie ich es dann bewerte.

Falls Ihr bei meinen beiden Berichten zu diesen Produkten immer wieder mal auf Begriffe trefft, die Euch nicht geläufig sind und mit denen Ihr nichts anfangen könnt, möchte ich Euch bitten, bei Interesse selbst zu googlen. Ich denke, eine ausführliche Erklärung der hier teils vorkommenden, dermatologischen Fachbegriffe würde den Rahmen des Postings einer Kurzreview, die ja aufgrund der erhaltenen Probenanzahl ohnehin schon recht ausführlich ausfällt, sprengen.

Fazit
Mir hat der Test mit allen Produkten sehr viel Freude gemacht und ich war neugierig, welche Produkte mir wohl zusagen werden. Insgesamt wären ca. 4-5 Produkte dabei, bei denen ich mir durchaus einen Kauf vorstellen könnte. Gekauft habe ich bereits die Zeniac LP Fort Creme (Produktbeschreibung und Kurzreview im Teil 1 nachzulesen) und verwende diese nun seit ca. 2 Wochen zur Nacht und bin bisher, wie beim Kurztest auch schon, sehr zufrieden. Ein Nachkauf könnte ich mir auf jeden Fall bei der Alpha KM Creme vorstellen. Momentan habe ich allerdings noch andere Tagespflege hier, die ich erst einmal aufbrauchen möchte. Da im Dezember sicher die nächste Medpex-Box erscheint und diese Online-Apotheke auch die Noreva-Produktlinien führt, werde ich das mal im Auge behalten. Auch die Maske aus Teil 1 hat bei mir einen sehr guten Eindruck hinterlassen, mal sehen.

Zu den Preisen hatte ich Euch im ersten Posting bereits etwas gesagt. Die Produkte, die ich hier vorstelle, sind teils teurer (um die 20-23 Euro rum, bei Medpex öfter im Angebot). Ich finde sie aber durchaus erschwinglich, auch zu den höheren Preisen noch.

Falls Ihr auf der Suche nach einer neuen Systempflege seid und auch Problemhaut habt, kann ich Euch zumindest das Testen dieser Produkte ausdrücklich empfehlen. Die Mengen sind nach meiner Auffassung ausreichend für einen Kurzeindruck und im Bestfall auch für eine Tendenz, die einen Kauf in Erwägung zieht oder eben auch nicht. 

Da einige Produkte ja auch für die eher normale und trockene Haut geeignet sind sowie gegen Fältchen und Hauthalterungserscheinungen wirksam sein sollen, ist eigentlich für jeden Hauttyp etwas dabei.

Abschließend nochmals herzlichen Dank an die Firma Dermatica Exclusiv für die Proben, die ich kosten- und bedingungslos erhalten habe. 

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
Euer Muddelchen

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Schokolade? Aber na klar!

Hi zusammen,

einer der Gründe, warum ich mich immer sehr auf den Herbst/Winter freue, ist der, dass dann auch wieder meine ganzen Pflegeprodukte aus der Vorratskiste wandern, die mir duftmäßig zu süß oder einfach unpassend für die restlichen Jahreszeiten sind. Wer mich regelmäßig liest, weiß ja, dass ich ansonsten gerne fruchtige Düfte und Wachmacher-Duschgels (wie One Ginger Morning von Treaclemoon) bevorzuge, aber ab Herbst sind dann überwiegend die wärmeren Düfte im Einsatz (bei Parfum geht es mir übrigens genauso).

Heute möchte ich Euch zwei meiner Lieblingsserien für die kältere Jahreszeit vorstellen und ich finde sie wirklich wunderbar!


Meine Vorliebe für Produkte von Dresdner Essenz kennt Ihr ja auch schon :) Ich habe bisher noch kein einziges Produkt gehabt, was mir nicht gefallen hätte, aber, man hat ja seine Lieblingsprodukte einer Marke und das sind für mich zweifelsfrei diese hier. Das Bad habe ich mir schon einige Male nachgekauft. Gesamt habe ich diese Produkte als Geschenkset von meinem Freund bekommen, aber ich glaube, man findet sie als Set nicht mehr so wirklich, vielleicht noch in größeren Kaufhäusern, bei dm habe ich es jedenfalls so nicht mehr gesehen, bis auf das Badetütchen.


Als der Body Shop diese Serie herausbrachte, war ich, glaube ich, eine der ersten, die SOFORT bestellt haben. Ich erhielt den Newsletter und zack, landeten diese Sachen im Körbchen (teils schon nachgekauft). Bisschen "gefährlich", ne, da ich ja den Duft gar nicht kannte, aber, ich habe zu Body Shop so etwas wie ein Urvertrauen und darauf konnte ich mich immer verlassen und so war es hier auch. Dennoch gefällt mir der Duft der Dresdner Essenz Serie einen Tick besser. 

Von der Pflegewirkung her sind jedoch alle hier gezeigten Produkte aus meiner Sicht sehr empfehlenswert und eher für trockene Haut geeignet. Das Öl von Dresdner Essenz mag ich besonders an kalten Wintertagen gern, wenn ich gebadet habe. Wenn man es dann noch in die leicht feuchte Haut einmassiert, zieht es auch recht gut ein. 

Habt Ihr auch so Schoko-Vanille-Honig-Zimt-Mandel- usw. Düfte, die ihr nur im Herbst/Winter verwendet?

Wünsche Euch morgen allen einen schönen Feiertag, wie ich hörte, soll das Wetter am Wochenende nochmal richtig schön werden, fein :)

Schokoladige Grüße
Euer Muddelchen