Samstag, 26. Juli 2014

Review: Annemarie Börlind, Orangenblüten-Energiespender

Hallo an alle,

kürzlich durfte ich für die Parfümerie Pieper ein wie ich finde, sehr interessantes Produkt der Marke Annemarie Börlind testen. 

Die Firma Börlind ist ein Familienunternehmen und vertreibt, entwickelt und produziert bereits seit 3 Generationen hochwertige Naturkosmetik. Mir selbst ist das Unternehmen weitläufig bekannt, da ich 2 Jahre ganz in der Nähe der Firma im Nordschwarzwald (Calw) gewohnt habe. Damals fing ich gerade an, mich etwas mehr für Kosmetik zu interessieren und hatte einige Pröbchen der Firma erhalten, die mir, soweit ich mich erinnere (das ist gut 20 Jahre her^^) gut gefielen und daraufhin kaufte ich mir seinerzeit auch eine Tagescreme für fettige Haut. Naturkosmetik war mir damals noch nicht besondes wichtig, ich kannte auch kaum entsprechende Firmen, aber Börlind blieb mir seit jeher im Gedächtnis. 

Im Laufe der Jahre ist die Produktpalette ständig erweitert worden und ich finde den Internet-Auftritt der Firma sehr modern und man hat vor allem das Gefühl, dass das Konzept "Naturkosmetik" sehr gut umgesetzt wird. Die Firmengründerin, Annemarie Börlind, wurde mehrfach als Pionierin der Naturkosmetik ausgezeichnet und die Firma hat insgesamt einige Auszeichnungen erhalten. Es wurden noch nie Tierversuche durchgeführt und die überwiegende Anzahl der Produkte ist vegan. 

Hier nun mein Testprodukt:



Es handelt sich um eine 2 Phasen-Pflege, bestehend aus wertvollen Pflanzenölen und Blütenextrakten und duftet sehr lecker nach Orangen. Der Flakon ist aus Glas und enthält 50 ml. Das Produkt wird mittels Spender (der mit einem Klick nochmals gesichert werden kann) entnommen. Hier braucht man etwas Feingefühl, damit nicht zu viel Flüssigkeit herausgepumpt wird.

Vor der Anwendung muss die Flasche gut geschüttelt werden, damit sich beide Komponenten miteinander vermischen:


Das Produkt kann morgens und abends vor der eigentlichen Pflege verwendet werden. An sehr heißen Tagen habe ich es auch mal ohne anschließende Tages- oder Nachtcreme verwendet. Ich habe es leicht in die Haut eingeklopft, die Textur fettet und klebt nicht, zieht sehr schnell ein und gibt einen herrlichen Frischekick, was ja gerade bei diesen Temperaturen momentan eine wahre Wohltat ist.

Fazit
Ich habe den Energiespender fast 3 Wochen verwendet und es ist ca. 1/4 der Flasche verbraucht. Ein Pumpstoß reicht, um das ganze Gesicht zu behandeln, insofern ist das Produkt sehr ergiebig. Meine Haut sah vorher etwas fahl und "müde" aus, durch die regelmäßige Anwendung hatte ich das Gefühl, dass sie erholter und strahlender aussieht. Der leckere Duft macht sofort gute Laune und ich freue mich jeden Tag auf die Anwendung. Hautirritationen sind nicht aufgetreten, ebenso keine Pickelchen oder sonstiges (außer das, was schon da war). Selbst an Tagen, an denen ich diese Pflege allein verwendet habe, reichte mir das für meine Mischhaut vollkommen aus.

Alles in allem gefällt mir das Produkt sehr und ist ideal für die Sommermonate, in denen meine Haut nur eine leichte Pflege, die vor allem nicht fettet, verträgt. Für die Wintermonate würde mir das Produkte alleine jedoch nicht reichen, aber da sie jederzeit unter der üblichen Tages- und Nachtpflege verwendet werden kann, ist der Energiespender somit auch ganzjährig anwendbar. Ich werde es erst einmal weiter verwenden und ggf. dann erst wieder im nächsten Sommer und wie eine "Kur" nutzen. Angebrochen ist das Produkt 24 Monate haltbar.

Würde Euch so eine Pflege, gerade in dieser Jahreszeit, auch interessieren? 

Liebe Grüße vom
Muddelchen




1 Kommentar: