Mittwoch, 30. Juli 2014

Meine liebsten Fußpflegeprodukte

Ahoi zusammen,

ist Fußpflege für Euch auch ein lästiges Muss? Ich hab das noch nie gern gemacht, aber ich dachte, wenn ich schöne Produkte verwende und auch noch so ein bissel Luxus dabei habe, mache ich es vielleicht doch gerne, und siehe da, es hat funktioniert :) Letztes Jahr habe ich mir dieses tolle Gerät angeschafft:


Ich weiß noch, dass ich erst vor ein paar Jahren, als eine Bekannte mir so von diesen Fußsprudel-Bädern vorschwärmte im Stillen dachte, dass das nur was für Omas ist, die es bequem haben wollen. Auch, wenn ich schon älter bin als die meisten von Euch, als Oma fühle ich mich nun nicht :)))

Allerdings hatte ich mir im letzten Jahr nach einigen Tagen, an denen ich richtig viel stehen oder auch laufen musste, so ein Ding herbei gewünscht. Ein warmes Fußbad in einer Schüssel geht natürlich auch, aber dieses tolle Gerät da hat ja auch noch eine Magnetfeld-Massage, Blubberfunktion (ok, dafür sollte man es nicht zu voll machen, sonst spritzt es doch sehr) und sogar eine Heizung, damit das eingefüllte warme Wasser warm bleibt. 

Als ich dann noch sah, es ist rosaaaa, war es um mich geschehen, zack, zack, gekauft und nicht bereut. Es ist nun regelmäßig (meist alle 2 Wochen) im Einsatz und wer auf so hohem Niveau seine Füße badet, hat natürlich auch die tollsten Fußpflegeprodukte^^.

Meist behandle ich meine Füße mit einer großen Hornhautfeile etwas vor, je nach Bedarf (auf den trockenen Füßen natürlich, mache ich über der Badewanne), in welchem "Zustand" sie sind. Dazu muss ich sagen, dass ich nicht zu verstärkter Hornhaut neige, aber ich bilde mir ja auch ein, dass das nur so ist, weil ich meine Füße entsprechend behandle und vor allem, wenn man sie regelmäßig feilt und mit entsprechenden Produkten eincremt, bildet sich auch nicht so schnell neue. 

Die Produkte, die ich derzeit in Anwendung habe und richtig toll finde, seht Ihr hier:



Bitte entschuldigt, dass am Produkt links das Schildchen schon halb abgelöst ist. Es ist ein ölhaltiges Fußbad von der Firma Dr. Pierre Ricaud, was ich richtig toll finde; mit Wasser vermischt, bildet sich eine milchige Textur. Der Duft ist klasse und es macht die Füße schön weich und gibt auch bissel Feuchtigkeit, so mein Empfinden. Nach einem ca. 10-minütigen Fußbad, in der ich auch die Massage des elektrischen Fußbades nutze, behandle ich meine Füße mit einem Peeling, hier aktuell eines von der Firma Freeman; das hab ich schon länger und kürzlich in meiner Kiste wiederentdeckt (mittlerweile gibt es das in einer helleren Verpackung). Es duftet nach Pflaume-Pfefferminze, wobei der Minzduft eindeutig überwiegt und die Füße während des Peelens auch schön kühlt und erfrischt. Die Körnchen haben eine angenehme Größe. Um richtig Hornhaut zu entfernen, reicht so etwas nicht, daher wie gesagt, die Vorbehandlung.

Anschließend geht mein Fußbad mit süßem Nichtstun weiter ^^ dann nutze ich auch gern die Sprudelfunktion ein paar Minuten, das ist so angenehm.

Dann Füße gut abtrocknen (ein paar Socken habe ich vorher bereitgelegt) und je nach Lust und Jahreszeit verwende ich folgende Produkte zum Eincremen:


Von Scholl kaufte ich mir vor einer Weile das Velvet Smooth Intensiv-Serum, da ich nach einem ausgiebigen Fußbad auch gern intensiv pflegen möchte. Dieses Serum ist toll, sehr angenehmer Duft, es zieht ruck-zuck ein und spendet viel Feuchtigkeit (es ist Hyaluronsäure enthalten). Von Scholl gibt es ja eine ganze Serie dieser tollen Pflegeprodukte, aber das Serum interessierte mich am meisten.

Wenn ich dann etwas mehr Zeit habe und auch nicht immer so viel Feuchtigkeit brauche (immer dann, wenn ich wirklich regelmäßig mein Fußbad mache) bzw. ein Spezialprodukt, verwende ich gerne die Avon foot works Fußcreme, ein reparierender Balsam speziell für die Fersen, aber natürlich ist das Produkt zur kompletten Fußpflege möglich, was ich auch so handhabe. Es ist eine fast geruchlose etwas festere Creme, die sich gut verteilen lässt und die Fersenhaut ganz weich macht. Ganz nebenbei ist die Verpackung richtig, richtig schön, oder? Ich hatte diese Fußpflege ja kürzlich bei einem Gewinnspiel von AVON gewonnen und sie gefällt mir wirklich gut. 

Beide Produkte sind nicht fettend, aber nach einer Einwirkzeit von ca. 10-15 Minuten ziehe ich trotz allem Socken über, sicher ist sicher :)

Und, ab Herbst, vor allem im Winter, freue ich mich sehr auf meine Fußbutter von Alverde:


Das ist bereits die 3. Dose dieser reichhaltigen Fußbutter. Seit ich die Creme kenne, liebe ich sie sehr und sie darf bei mir nie leer werden :) Meine Füße werden optimal damit versorgt, ganz nebenbei duftet die Fußbutter einfach toll (leicht nach Zitrone) und macht so schöne weiche Füße. Momentan ist sie mir aber noch zu reichhaltig, im Frühjahr/Sommer verwende ich für die Körperpflege immer leichte Produkte, die auch schnell einziehen.

Wie ist das bei Euch so? Habt Ihr auch eher auf Jahreszeiten abgestimmte Fußpflegecremes oder nehmt Ihr immer das gleiche Produkt?

Und für alle, die den Kauf eines solchen Sprudelbades in Erwägung ziehen: Da lohnt sich jeder Cent, wirklich. Das ist schon wie eine Wellness-Behandlung und man fühlt sich so wohl und erfrischt anschließend und hat das Gefühl, sich etwas richtig Gutes getan zu haben. 

Unsere Füße sind wichtiges Kapital, finde ich. Wir stehen und laufen den ganzen Tag auf ihnen herum: Manche quetschen sie auch sicher in unbequeme Schuhe (Hauptsache chic^^) Jedenfalls haben sie eine gute Pflege und etwas mehr Aufmerksamkeit verdient, oder?

Liebe Grüße
Muddelchen 

Montag, 28. Juli 2014

Rezept: Vollkorn-Spaghetti mit Zucchini-Paprika-Pfanne

So, meine Lieben,

ich dachte, ich werde Euch zum Wochenanfang mal ein leichtes Sommerrezept vorstellen, was schnell zuzubereiten, gesund und vor allem auch nicht belastend ist.


Mengenangaben hab ich bewusst weggelassen, da ich nicht weiß, wieviele Personen bei Euch so mitessen und natürlich kann man das Gericht auch abwandeln und durch andere Nudeln, Gemüse und Käse austauschen.

Zutaten
Vollkorn-Spaghetti
Zucchini
Paprika
Frühlingszwiebeln
Knoblauch
Olivenöl zum Anbraten
Salz
Pfeffer
Rosenpaprika und/oder Chillipulver
feingeriebenen Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung
Vollkorn-Spaghetti nach Packungsanweisung kochen. Sämtliches Gemüse kleinschneiden, Frühlingszwiebeln mit Knoblauch in Olivenöl in einer Pfanne anbraten. Zuerst die Paprika hinzugeben, kurz anbraten, dann die Zucchini. Ich mag sowohl die Nudeln als auch Gemüse gerne bissfest, von daher brate ich das Gemüse nur ca. 5 Minuten auf kleiner Stufe und rühre ab und zu mal durch. Kurz vor Ende der Kochzeit alles nach Geschmack würzen. Anrichten und auf dem Teller mit Parmesan bestreuen.

Ich mag Zucchini und Paprika sehr gerne und esse das Gericht in dieser Konstellation öfter. Da es am vergangenen Wochenende in meinem Supermarkt Bio-Zucchini im Angebot gab, musste ich nicht lange überlegen, was ich kochen werde.

Liebe Grüße
Euer Muddelchen

Samstag, 26. Juli 2014

Review: Annemarie Börlind, Orangenblüten-Energiespender

Hallo an alle,

kürzlich durfte ich für die Parfümerie Pieper ein wie ich finde, sehr interessantes Produkt der Marke Annemarie Börlind testen. 

Die Firma Börlind ist ein Familienunternehmen und vertreibt, entwickelt und produziert bereits seit 3 Generationen hochwertige Naturkosmetik. Mir selbst ist das Unternehmen weitläufig bekannt, da ich 2 Jahre ganz in der Nähe der Firma im Nordschwarzwald (Calw) gewohnt habe. Damals fing ich gerade an, mich etwas mehr für Kosmetik zu interessieren und hatte einige Pröbchen der Firma erhalten, die mir, soweit ich mich erinnere (das ist gut 20 Jahre her^^) gut gefielen und daraufhin kaufte ich mir seinerzeit auch eine Tagescreme für fettige Haut. Naturkosmetik war mir damals noch nicht besondes wichtig, ich kannte auch kaum entsprechende Firmen, aber Börlind blieb mir seit jeher im Gedächtnis. 

Im Laufe der Jahre ist die Produktpalette ständig erweitert worden und ich finde den Internet-Auftritt der Firma sehr modern und man hat vor allem das Gefühl, dass das Konzept "Naturkosmetik" sehr gut umgesetzt wird. Die Firmengründerin, Annemarie Börlind, wurde mehrfach als Pionierin der Naturkosmetik ausgezeichnet und die Firma hat insgesamt einige Auszeichnungen erhalten. Es wurden noch nie Tierversuche durchgeführt und die überwiegende Anzahl der Produkte ist vegan. 

Hier nun mein Testprodukt:



Es handelt sich um eine 2 Phasen-Pflege, bestehend aus wertvollen Pflanzenölen und Blütenextrakten und duftet sehr lecker nach Orangen. Der Flakon ist aus Glas und enthält 50 ml. Das Produkt wird mittels Spender (der mit einem Klick nochmals gesichert werden kann) entnommen. Hier braucht man etwas Feingefühl, damit nicht zu viel Flüssigkeit herausgepumpt wird.

Vor der Anwendung muss die Flasche gut geschüttelt werden, damit sich beide Komponenten miteinander vermischen:


Das Produkt kann morgens und abends vor der eigentlichen Pflege verwendet werden. An sehr heißen Tagen habe ich es auch mal ohne anschließende Tages- oder Nachtcreme verwendet. Ich habe es leicht in die Haut eingeklopft, die Textur fettet und klebt nicht, zieht sehr schnell ein und gibt einen herrlichen Frischekick, was ja gerade bei diesen Temperaturen momentan eine wahre Wohltat ist.

Fazit
Ich habe den Energiespender fast 3 Wochen verwendet und es ist ca. 1/4 der Flasche verbraucht. Ein Pumpstoß reicht, um das ganze Gesicht zu behandeln, insofern ist das Produkt sehr ergiebig. Meine Haut sah vorher etwas fahl und "müde" aus, durch die regelmäßige Anwendung hatte ich das Gefühl, dass sie erholter und strahlender aussieht. Der leckere Duft macht sofort gute Laune und ich freue mich jeden Tag auf die Anwendung. Hautirritationen sind nicht aufgetreten, ebenso keine Pickelchen oder sonstiges (außer das, was schon da war). Selbst an Tagen, an denen ich diese Pflege allein verwendet habe, reichte mir das für meine Mischhaut vollkommen aus.

Alles in allem gefällt mir das Produkt sehr und ist ideal für die Sommermonate, in denen meine Haut nur eine leichte Pflege, die vor allem nicht fettet, verträgt. Für die Wintermonate würde mir das Produkte alleine jedoch nicht reichen, aber da sie jederzeit unter der üblichen Tages- und Nachtpflege verwendet werden kann, ist der Energiespender somit auch ganzjährig anwendbar. Ich werde es erst einmal weiter verwenden und ggf. dann erst wieder im nächsten Sommer und wie eine "Kur" nutzen. Angebrochen ist das Produkt 24 Monate haltbar.

Würde Euch so eine Pflege, gerade in dieser Jahreszeit, auch interessieren? 

Liebe Grüße vom
Muddelchen




Sonntag, 20. Juli 2014

Kurze Rückmeldung zu meinem Post "Treaclemoon Dupes?"

Hi zusammen,

so, ich habe nun beide Duschcremes aus dem Lidl, die ja sehr verdächtig nach Treaclemoon-Dupes aussehen, ausprobiert. 

Vorgestellt hatte ich Euch die beiden Kandidaten **HIER** .

Die First Ginger-Duschcreme riecht nicht annähernd wie das Original-Treaclemoon "One Ginger Morning", es ist ein sehr zitrischer und herber Duft. Ich finde ihn jetzt nicht wirklich schlecht, aber gekauft hätte ich ihn nicht, hätte er direkt aus der Flasche so gerochen wie dann beim Duschen (das kann man ja leider meistens nie so genau ausmachen). 

Der Kokos-Duft ist dem Treaclemoon-Produkt ähnlicher, aber der Kokosduft ist nicht so intensiv und auch etwas künstlicher als das Original. 

Insofern handelt es sich bei beiden Produkten, bis auf die äußerlichen Ähnlichkeiten, nicht um Dupes. Wäre ja auch zu schön gewesen, ne, und das vor allem zu dem Preis :) Na ja, einen Versuch war es jedoch wert, ich werde natürlich beide Duschcremes aufbrauchen. Ein bisschen enttäuscht bin ich aber schon, denn als ich im Laden an beiden Sorten geschnuppert hatte, hatte ich das Gefühl, die Düfte sind nahe dran; so kann man sich täuschen. 

Die Cremigkeit und Konsistenz der beiden Produkte stehen den Treaclemoons jedoch in nichts nach, es macht Spaß, damit zu duschen. 

Wer heute hier noch reinliest: einen schönen, restlichen Abend und Euch allen einen guten Start in die neue Woche, wohl nicht mehr so heiß dann, Gott sei Dank - wegen mir darf es gerne schon wieder Herbst sein, meine bekanntlich liebste Jahreszeit :)

Tschüssi
Euer Muddelchen

Mittwoch, 16. Juli 2014

Der Rest....

....von meinen gestrigen Entdeckungen:



Spülmittel ist doch immer gut und endlich mal ein hübsches Design! Das gab es noch in ganz vielen anderen quietschigen Farben, nun ärgere ich mich, dass ich nicht noch ein paar mitgenommen habe, kostet 99 Cent und riecht, wie man es schon vermutet, lecker nach Zitrone. Das Spüli stand übrigens direkt auf der Palette, auf der auch die Duschcremes waren...schon ein bisschen strange, aber na ja, wir können ja lesen :)

Dann sah ich noch 2 andere Duschgels, die ich wegen der hübschen Farben mitnahm; auch hier gab es mehrere Sorten, aber mich lachten die nachfolgenden am meisten an (ich glaube, je 85 Cent):


Und, als wäre es noch nicht bunt genug geworden, wurde ich im Kassenbereich Opfer von weiteren, schönen farbfrohen Flaschen, dieses Mal allerdings etwas zu trinken. Bei Lidl ist wohl derzeit Asia-Woche:


So, das war es aus dem Lidl.

Kürzlich kaufe ich bei Netto auch schon Duschgel, als ich so am Beauty-Regal vorbei ging:


Kennt und verwendet das Jemand von Euch bereits? Scheint im Standard-Sortiment zu sein.

Was die Lidl Produkte angeht, sind alle Sorten LE-Produkte; was zumindest oben auf den Preisschildern über der Ware zu lesen war - wer sich dafür interessiert, sollte am besten umgehend danach gucken. 

Ich muss so langsam zugeben, dass Discounter-Beautykram für mich auch immer interessanter wird, zumal die Produkte keineswegs schlechter sein müssen als die preiswerten Marken aus den Drogerien. Nur, ich glaube, bei vielen steckt noch so im Kopf, dass man im "Lebensmittel-Laden" auch eher Lebensmittel kauft, mir ging es eigentlich auch immer so. Aber, bei so hübschen Produktdesigns und bestandenem Dufttest sollte man doch ruhig mal von seinem bisherigen Kaufverhalten abweichen, oder?

Euch allen noch einen schönen Tag,
das Muddelchen 

Treaclemoon-Dupes?!

Hallo meine Lieben,

gestern war ich mal bei Lidl, der ja sonst nicht auf meinem Weg liegt. Aber, es bot sich an, da ich in der Nähe einen Termin hatte.

Während ich so durch den Laden schlenderte, fiel mein Auge auf eine "recht bunte Ecke", allerdings gar nicht im Bereich, in dem ich solche Produkte vermuten würde, nämlich im Beautybereich, sondern an den Getränken links rum ^^ na gut :)

Also, wenn Ihr da nicht die gleichen Gedanken habt wie ich sie gestern SOFORT hatte, als ich diese Duschcremes sah:






Ja, ne :)))) Das ist doch eindeutig ^^ - in den Flaschen von Lidl sind auch 500 ml enthalten, allerdings kosten diese Duschcremes nur je 1,11 Euro!

Hier mal der direkte Vergleich:


Wie man deutlich sehen kann, ist die Farbe der Lidl-Duschcream kräftiger, die Flasche minimal kleiner, die Schrift ist natürlich auch anders, aber doch auch ganz nett gemacht, oder?


Ahhh, ich hasse eingebeulte Flaschen, wenn sie langsam leerer werden ^^, aber darum soll es ja gerade nicht gehen :) Hier meine ich, farblich einen nur geringen Unterschied festzustellen: Das Weiß des Lidl-Produktes ist etwas heller. 

Scheinbar gibt es auch noch eine 3. Sorte, nämlich "Berry Dreams", die nicht mehr da war (hätte ich auch nicht gekauft, ist für eine solche Produktmenge nicht so meine bevorzugte Duftrichtung) und klar, da fällt uns gleich Treaclemoon "Raspberry Kiss" ein. 

Nun wollt Ihr sicher wissen, wie die Sorten riechen? Also, auf Anhieb sehr lecker, allerdings meine ich schon, leichte Duftunterschiede festzustellen, vor allem bei Ginger. Ausprobieren werde ich sie mal in der nächsten Zeit und dann gerne eine Rückmeldung geben.

Was ich noch entdeckt und gekauft habe, seht Ihr im nächsten Post!

Liebe Grüße
Muddelchen

Freitag, 11. Juli 2014

Review: Volume-Matiére-Shampoo von Dr. Pierre Ricaud

Hallo zusammen,

in der letzten Zeit bestelle ich sehr gerne bei der Firma Ricaud. Ich finde immer mehr Produkte dort, die mir wirklich gut gefallen und werde Euch in den nächsten Wochen noch einiges aus dem Online-Shop vorstellen. Ich nutze immer nur die Angebote, die häufig vorhanden sind.

Heute möchte ich Euch ein Volumenshampoo vorstellen:


Das Shampoo enhält lt. Hersteller den Wirkstoff Pro-Densitine, der sich an den Haarkapillaren ablegt und so für mehr Volumen sorgt. Die statische Aufladung des Haares wird vermieden, was ich bestätigen kann, gerade ein leidiges Thema bei feinem, dünnem Haar. 

In der Tube sind 250 ml enthalten und ich habe das Shampoo bis zum letzten Rest durchgehend verbraucht. 

Es handelt sich um eine weiße, cremige Konsistenz mit recht hoher Ergiebigkeit. Die Haare lassen sich gut aufschäumen, ausspülen und die anschließende Kämmbarkeit im nassen Haar ist sehr gut. Der Duft ist mild und feminin, eher unaufdringlich.

Das Volumenversprechen hat mich natürlich wieder besonders interessiert und ich habe auf mein Zusatzprodukt (Schaumfestiger) verzichtet, um mir ein möglichst unverfälschtes Bild machen zu können. 

Meine Haare habe ich, wie gewohnt, an der Luft trocknen lassen. Der Volumen-Effekt war sichtbar, sie fühlten sich weich und geschmeidig an, griffiger als sonst und lagen einfach besser, ganz ohne weitere Hilfsmittel, was mir sehr gut gefallen hat. Was mir sonst öfter bei Shampoos passiert, dass sie nach ein paar Stunden bereits schlapp herunterhängen und irgendwie außer Form sind, ist hier nicht passiert und auch mein übliches Problem, dass meine Haare leider schnell nachfetten, konnte ich hier auch nicht feststellen. Das Shampoo hat bis abends sehr gut durchgehalten.

Gut finde ich auch, dass es auch für coloriertes Haar geeignet ist und somit gleich 2 Haarbedürfnisse abdeckt. Während der ganzen Anwendungsdauer bis zum Leeren der Flasche habe ich das Produkt sehr gerne verwendet und werde es mit Sicherheit bei einer nächsten Bestellung wieder kaufen.

Zu den Inhaltsstoffen kann ich Euch leider nichts sagen, da ich im Internet nichts dazu gefunden habe und der Text auf der Tube in franz. Sprache (sehr klein gedruckt) gehalten ist und das Abfotografieren leider undeutlich wird, da der Hintergrund ja farbig ist.

Kennt Ihr die Firma Ricaud bereits und bestellt Ihr dort auch öfter? Wenn ja, was könnt Ihr so empfehlen?

Liebe Grüße
Muddelchen

Samstag, 5. Juli 2014

Aufgebraucht im Juni mit Kurzreviews

Hallöchen Ihr Lieben zum Wochenende,

ein weiterer Monat mit "Müll" hat sich angesammelt, den Ihr ja immer gerne seht :) Auch an dieser Stelle der Hinweis, dass einige Produkte nicht alle im Juni komplett verbraucht wurden, sondern so nach und nach immer mal wieder benutzt wurden oder hier und da aus einem Eckchen nach dem Motto "Ach, das hast Du ja auch noch" hervorgekramt wurden.


Wieder mal habe ich es nicht geschafft, mehr Augenmerk auf meine Millionen Pröbchen zu legen...ich vergesse es dauernd, obwohl ich eine gute Auswahl stets in Sichtweite habe, nun ja, fangen wir an:


Listerine Zero Mundspülung, mild mint
Boxenprodukt. Freiwillig würde ich mir Listerine nicht mehr kaufen, nachdem ich früher diverse kleine Größe ausprobiert habe. Mir sind sie erheblich zu scharf und man hat nach einer Spülung ein fast betäubtes Mundgefühl. Diese Mundspülung war zwar im Geschmack entschärft, wie auch auf der Verpackung steht, aber ich fand sie genauso widerlich. Keine Kaufempfehlung von meiner Seite aus.

Balea Dusche Asien mit Bambus & Lotus-Extrakt (LE)
Aus meiner Vorratskiste herausgekramt. Die Designs von diesen "Länderduschen" von Balea finde ich immer ganz toll. Es hat mir Spaß gemacht, sie zu verwenden. Der Duft erinnerte mich sofort an die seinerzeit lila Flasche von Balea mit dem "Paris-Duft". Sehr mild, feminin/mädchenhaft und etwas pudrig im Duft, sehr passend zum Thema Asien. Hätte ich mir auch gerne nachgekauft, aber das Duschgel ist limitiert gewesen.

Dresdner Essenz, Aloe Vera Dusche, Duschgel mit ätherischem Orangenöl
Dieses Duschgel hatte ich mal in einem tollen Geschenkset, was mein Freund mir geschenkt hatte. Von Orangenöl riecht man nichts, es ist ein zarter, frischer Duft, wie man ihn öfter von Aloe Vera Produkten her kennt. Das Duschgel selbst ist sehr mild, trocknet nicht aus, ich mochte es sehr, sehr gern. Würde ich jederzeit nachkaufen, wenn ich nicht noch genug andere Sachen hätte. Aber ich mag die Sachen von Dresdner Essenz sowieso bisher alle gern, auch die Badetabletten und Salze :)

The Body Shop, Pink Grapefruit Showergel
Hui, da war noch ein guter Rest für ein paar Mal duschen drin, das ist noch die alte Verpackung. Eine Flasche im neuen Design steht hier schon parat, deswegen musste die jetzt mal endgültig geleert werden. Ist eines meiner liebsten Düfte aus dem Body Shop. Ein mildes Duschgel, was dem Duft von echter Pink Grapefruit sehr nahe kommt, mild zur Haut, nicht austrocknend, somit perfekt. Nachkauf jederzeit.

Balea Fruchtiges Duschpeeling, Apfel & Cassis (LE)
Tja, das stand auch schon recht lange hier rum. Ich mag die Peelings von Balea wirklich sehr gerne. Die Körnchen empfinde ich für ein Körperpeeling genau richtig. Nur sagte mir leider der Duft von dieser Sorte nicht wirklich zu, obwohl die Duftrichtung interessant klingt. Nachkauf nicht möglich, aber auf mich warten noch einige andere Balea Duschpeelings; meist kaufe ich mir eins, sobald wieder ein neues draußen ist. Ich verwende sowas ca. 1 x in der Woche.

Dr. Pierre Ricaud, Volumenshampoo
Hat mir sehr gut gefallen; eine ausführliche Review dazu erfolgt in der nächsten Woche.


Yves Rocher, Volumen-Mascara Fächereffekt
Na ja, ein gerades, eher kleines Bürstchen, womit ich normalerweise ganz gut zurecht komme. Allerdings hing immer zu viel Produkt an der Bürste und wasserfest ist sie auch nicht. Da es ein Geschenk war zu einer Bestellung insofern nicht weiter tragisch. Habe sie allerdings nur einige Male benutzt und da sie mir so gar nichts bringt, wird sie jetzt entsorgt.

Diaderma, Pickel-Break mit Teebaumöl
Schade, dass diese Tinktur, die nicht so aufdringlich nach Teebaumöl riecht, jetzt leer ist. Ich habe sie sehr gerne verwendet und sie hilft definitiv, kleinere Unreinheiten in den Griff zu bekommen. Wer sich für eine ausführliche Review interessiert, möge bitte **HIER** klicken. Nachkauf ist bald mal eingeplant, momentan habe ich noch andere Produkte, die auch mal dran glauben müssen :)

Essie Smoothies, Hand & Body Lotion, lemon & guava
Oh weh, die stand locker 3 Jahre hier angebrochen rum, haha...war aber noch tadellos ^^ ich wollte sie immer nur im Sommer verwenden, da sie so schön leicht war und den Duft mochte ich auch, wenn auch recht künstlich. Hatte es mal für 5 anstatt 10 Euro im Angebot bei Douglas erstanden sowie 2 weitere Sorten, nun sind sie alle alle :) Schade, soweit ich weiß, gibt es diese Lotions nicht mehr. Für 10 Euro hätte ich sie mir aber auch nicht gekauft, da macht mein Verstand dann nimmer mit.

The Body Shop Pink Grapefruit Body Butter, 50 ml
Passend zum geleerten Duschgel, jedoch nicht in Originalgröße sondern in der kleineren Verpackung, was mir auch immer recht ist, da ich sonst noch ewig viel Bodybutter übrig behalte, ich benutze sie eher sparsam und auch nicht am ganzen Körper, sondern nur an besonders trockenen Stellen, da sie mir sonst zu reichhaltig ist. Die Produkte wurden fast gleichzeitig leer, ich kaufe immer gern die Lotion oder Butter abgestimmt auf ein Duschgel, dann verbrauche ich die Sachen auch zügiger. Irgendwie finde ich das immer komisch, ein duftendes Duschgel zu verwenden und dann einen völlig anderen Duft als Lotion zu verwenden, aber ich werd das trotzdem müssen, hier steht ja noch soo viel rum :) Die Body Butter ist jedenfalls toll, sehr gute Pflegewirkung, gute Cremebarkeit und ein toller Sommerduft. Nachkauf jederzeit gerne.

Alverde Körperbutter, Honigmelone für sehr trockene Haut, 50 ml
Ich fand die Duftrichtung spannend, also habe ich sie mir gekauft, obwohl ich schon wieder "Angst" hatte, dass der klassische Naturkosmetik-Geruch vorhanden ist, wenn auch meistens nur latent. Leider war das auch so, Honigmelone, nun ja...mich hat er entfernt an "Zuckerschnute" von Balea erinnert. Die Pflegewirkung war aber sehr gut und es war auch eher eine Creme anstatt einer Butter, die sich sehr gut verteilen liess. Meine immer trockenen Schienbeine waren jedenfalls angenehm gepflegt damit. Ich war dennoch froh als die kleine Größe (50 ml) aufgebraucht war, den Duft mochte ich dann nach ein paar Mal cremen nicht mehr, nicht zuletzt wegen des typischen Duftes für Naturkosmetik, schade.

The Body Shop Lip Butter, Passion Fruit 
Hier muss ich leider zu meinem Entsetzen gestehen, dass ich sie völlig vergessen habe. Duft und Konsistenz sind noch in Ordnung, aber er schmeckt sehr fade, vermutlich, weil er bestimmt 4 Jahre hier angebrochen herum stand. Das ist schade und leider ein bedauerliches Resultat, wenn man zu viel hortet. Separat gekauft hatte ich die Lippenpflege jedoch nicht, das weiß ich noch, sie war in einem Set oder ein Geschenk aus dem Laden, irgendwie sowas. Schade, denn ich mag die Lippenpflege von The Body Shop gern, vor allem die fruchtigen Sachen, aber ich wäre nicht ich, wenn ich da nicht auch längst Nachschub in allen möglichen Geschmacksrichtungen hätte und die sind nicht so alt und auch in Gebrauch :) Kann ich jedenfalls empfehlen, die Pflege ist mir persönlich absolut ausreichend.

Ebelin Nagellackentferner, acetonfrei, mit Mandelduft 
Tja..ich habe ihn extra gekauft, weil ich dachte, ohne Aceton ist besser für die Nägel. Allerdings ging fast jeder Lack damit sehr schwierig ab und ich brauchte viel Produkt, was dann mit Sicherheit auch nicht so dolle ist. Beim Preis von nur 45 Cent jedoch nicht wirklich schlimm, dass sich das Produkt nicht bewährt hat, den kaufe ich nicht nach. Verwende derzeit die Aceton-Variante und bin sehr zufrieden damit, scheinbar geht es nicht anders.

Essence Studio Nails, Better Than Gel Nails, Topsealer
Mein heiliger Gral in Sachen Überlack, ich verwende nie etwas anderes. Allerdings war das noch die alte Verpackung, ich hatte gehortet. Von den neuen (mit blauer Schrift, da soll es doch mal eine schlechte Lieferung gegeben haben, da man viele Lacke einfach so abziehen konnte, darüber hatten seinerzeit einige Blogger berichtet) habe ich gerade einen in Verwendung, der ist aber genauso wie der alte, Gott sei Dank. Hoffentlich muss dieses tolle Produkt nicht gehen, ich würde nur ungern drauf verzichten.

Calvin Klein, Bath & Shower Creme "Beauty) (50 ml)
Mit parfümierten Duschgels kann man mich auch totschlagen; eine Weile bekam ich ständig Gutscheine von Douglas oder wenn ich im Laden etwas kaufte, so oft ein parfümiertes Duschgel dazu. Den Duft (sehr zart und feminin) mochte ich absolut gern, ich mag aber auch alle Düfte von Calvin Klein, die ich als sehr angenehme Alltagsdüfte empfinde. Kaufen würde ich mir kein Duschgel in dieser Preisklasse, da mir das einfach viel zu teuer ist, es sei denn, es wird in einem Set mit Lotion und Duft etc. angeboten.

Duftprobe "Madly" von Kenzo
Ach, da hab ich mal an meine Proben gedacht :) Der Duft ist auch so, wenn man ihn aufsprüht, dass es BÄM macht...blumig-frisch...nicht so wirklich meins, aber ab und zu mag ich sowas doch ganz gerne, ich würde diesen Duft aber als etwas aufdringlich bezeichnen und "laut" - man muss ihn mögen. So kleine Zerstäuber, die für 3-4 Anwendungen reichen finde ich ideal, um mal neue Düfte zu testen. Wenn sie dann nicht so gefallen, hat man wenigstens kein Geld dafür ausgegeben. Mir ist es leider schon öfter passiert, dass ich mich spontan zu einem Parfumkauf habe verleiten lassen und mir der Duft im Laden sehr gefiel, auf dem Heimweg auch noch und dann am nächsten Tag aufgesprüht und man war schon wieder etwas ernüchterter. Deswegen versuche ich, bei teureren Anschaffungen in diesem Bereich immer erst mal eine Probe zu bekommen, die ich ein paar Mal verwenden kann. Ist es dann immer noch okay, kaufe ich erst das Original.


Rival de Loop Reinigungstücher "Apfel-Traum" (LE)
Na ja, meine Lieblingstücher sind die von Balea. Ich fand den Duft nicht schlecht, habe sie seinerzeit gekauft, weil ich an dem Tag nicht extra noch zu dm wollte, aber neue Tücher brauchte. Dass wasserfestes AMU damit auch entfernt werden soll, halte ich für ein Gerücht. Bei mir klappt das leider nicht rückstandsfrei. Auch empfinde ich die Tücher einen Tick zu feucht. Ich bleibe doch lieber bei Balea, es sei denn, es wäre jetzt eine Duftrichtung, die mich sehr ansprechen würde. Jedenfalls ist so ein Packen Tücher aus der Vorratskiste verschwunden ^^.

Schaebens Verwöhnmaske mit Spa-Effekt, regeneriert und besänftigt
Diese Masken liebe ich sehr, das wisst Ihr ja schon. Sobald ich sie im Angebot sehe, kaufe ich gleich mehrere Packungen. Sie war sehr angenehm auf der Haut, der Duft wie immer bei Schaebens richtig toll und die Haut war danach sehr schön gepflegt. Diese Maske hat übrigens bei dermatest mit "sehr gut" abgeschnitten, was die Hautverträglichkeit angeht, was ich nur bestätigen kann. Gerne immer wieder :)

Medipharma/Dr. Theiss, Straffende Pflegemaske Granatapfel (glättet und festigt die Hautstruktur, für einen frischen Teint)
Hui, darüber habe ich mich sehr gefreut, da ich die Marke nicht kenne und mich das Verpackungsdesign schon so anlachte :) Die Maske war in einem Mehrfachpack in der letzten Wohlfühlbox von Medpex und da mein Freund sich aufgrund meiner Schwärmerei diese Box nun auch mal bestellt hat, kam ich gleich in den Genuß von 2 Packungen Masken, denn er wollte sie nicht behalten und wir haben dann einiges aus der Box getauscht, was wir jetzt öfter so machen werden :) Insofern habe ich jetzt noch viele von den Masken da und sie hat mir auch sehr gut gefallen. Angenehmer Duft, die Haut war schön erfrischt danach und bissel wie aufgepolstert mit Feuchtigkeit. Würde ich auch kaufen, somit eine eindeutige Empfehlung.

Cosmence Masque Froid (über CCB Paris)
Diese Maske habe ich mir öfter als Pröbchen zu den Bestellungen ausgesucht, da ich sie toll fand. Sie wird sehr kalt auf der Haut und zurück bleibt ein angenehmer Duft nach Menthol. Ein echter Frischekick, hat sich auch bei Kopfschmerzen sehr gut bewährt. Leider kann man sie nicht nachkaufen, da das Unternehmen erst kürzlich seinen Versandhandel aufgegeben hat., was ich wirklich sehr schade finde. Ich hatte einige Produkte von der Firma, die ich seit Jahren gerne verwendet habe, aber da geht es sicher einigen von Euch auch so.

L'Oréal Shampoo für feines Haar "imposante Kräftigung" mit botanischem Rosmarinöl
Davon habe ich mir einiges versprochen, wo doch jetzt so viele Haarfüller-Präparate, die volleres Haar und Kräftigung versprechen mittels Coffein usw., auf dem Markt sind. Die Farbe von der Verpackung finde ich ja echt megatoll, hätte ich keine Probe gehabt, wäre das wohl ein neuer Testkandidat geworden. Das hier war auch nur eine Probe. Der Duft ist okay, der Effekt, von wegen imposant usw. eher bescheiden. Vielleicht müsste man es mal ein paar Tage verwenden, um sich ein genaueres Urteil zu bilden. Da mich die Einmal-Anwendung aber schon gar nicht vom Hocker gerissen hat, werde ich mir das Original auch nicht kaufen.

The Body Shop, Seifenherz "Strawberry"
Wo die Verpackung ist? Ja, das ist der kleine Plastikfetzen auf dem Bild ^^ die Seife selbst habe ich ja aufgebraucht. Ich mag den Erdbeer-Duft von Body Shop auch so gerne und hatte noch ein älteres Seifenherz, welches ich jetzt mal rausgekramt hatte. Eine schöne Fruchtseife, die die Hände auch nicht austrocknet, würde ich jederzeit kaufen und ist immer mal eine nette Abwechslung zu Flüssigseife.

So, das war es dann für den Juni. Kennt Ihr einige dieser Produkte und habt sie selbst in Anwendung gehabt oder verwendet Ihr sie noch? Wie sehen Eure Müllberge so aus im Juni?

Wünsche allen ein schönes Wochenende!

Liebste Grüße vom
Muddelchen 




Freitag, 4. Juli 2014

AVON Gel Finish Lack "Purplicious"

Hallo, meine lieben Leserinnen,

heute möchte ich Euch ein weiteres Produkt aus meinem Avon-Gewinn vorstellen, und zwar den Nagellack mit Gelfinish in der Farbe "Purplicious".


Eine tolle Sommerfarbe, oder? Aber ich finde, man kann ihn eigentlich auch ganzjährig tragen, besonders auch im Herbst, wenn so langsam wieder die Braun- und Violetttöne angesagt sind.

Aus Gewohnheit lackiere ich 2 Schichten, aber der Lack wäre auch mit einer Schicht absolut deckend gewesen und er glänzt mit der Sonne momentan um die Wette :)

Der Auftrag gelingt mühelos und streifenfrei, die Konsistenz des Lackes ist optimal, wie ich finde. Ich habe ihn nach 3 Tagen ablackiert, allerdings nur, weil er dann nicht mehr zu meiner Kleidung passte, die Haltbarkeit ist tadellos und somit zeugt dieser Lack auch von einer sehr guten Qualität.

Wer sich dafür interessiert: Er wird momentan in einigen Avon-Shops zu einem günstigen Preis ab 4,95 Euro angeboten (regulärer Preis: 8,00 Euro) oder bei einer AVON-Beraterin und es gibt ihn in 19 Farben. 

Sommerliche Grüße sendet Euch
das Muddelchen