Samstag, 24. Mai 2014

Review: 4 Mizellenlösungen im Vergleich (L'Oréal, A-Derma, Bioderma und Comodynes

Hallo zusammen,

als der Hype um die ganzen Mizellenwässerchen vor Monaten losging, habe ich noch nicht wirklich darauf reagiert. Diese sind ja dafür bekannt, besonders gut wasserfestes AMU ohne Rubbeln bestens zu lösen und die Haut schonend und wirksam von Make up zu befreien.

Zur ersten Reinigung habe ich zuvor immer meine Balea-Reinigungstücher verwendet, mit denen ich Make-up, BB-Cream, Blush, was auch immer man verwendet, stets gut abbekommen habe.

Da ich jedoch regelmäßig wasserfeste Mascara und oft schwer zu entfernende Lidschatten verwende (z.B. die Color Tattos von Maybelline oder die wirklich auch bombenfest haftenden Cremelidschatten von Essence aus der "A New League-LE - sie sind immer noch nicht eingetrocknet, bin begeistert!), war das mit den Balea-Tüchern nicht mehr getan und es mussten ölhaltige AMU-Entferner ran, die ja meist einen fiesen Film und Schleier auf den Augen hinterlassen. 

Nachdem ich immer mehr über die Mizellenlösungen hörte, wurde ich zunehmend neugierig und wie es ja dann so ist: Man möchte mitreden können. 

Hier nun mal 4 Produkte im Vergleich, wobei ich direkt dazu sagen muss, dass ich die Mizellenlösung von Comodynes nur als Einmal-Probe hatte, aber auch nach einer ersten Anwendung merkt man ja, ob sich ein Produkt gut entfernen lässt oder nicht.



Als erstes habe ich die Mizellenlösung von LÒréal getestet:

LÒrèal Hydra Active 3, Mizellen-Technologie Reinigungsfluid, 200 ml, für trockene und sensible Haut
Ich habe diese Lösung überwiegend für mein wasserfestes AMU genommen. Das Produkt ist geruchlos bzw. man nimmt einen sehr minimalen Duft wahr, den ich aber nicht näher beschreiben kann. Was das übliche Make up angeht, reinigt das Produkt sehr gut, beim AMU war es jedoch mit einem Reinigungsvorgang meistens nicht getan und ich brauchte schon 2-3 Wattepads, um es vollständig zu entfernen. Kein schlechtes Produkt, aber so ganz überzeugt hat es mich nicht. Das Fluid ist u.a. im dm erhältlich und kostet um die 4 Euro.

Das A-Derma Produkt hatte ich schon monatelang im Schrank stehen und fast vergessen. Ich erhielt es in der Glossy- oder Pinkbox im letzten Jahr. Da ich seinerzeit noch normalen AMU-Entferner verwendet habe, wollte ich es irgendwann mal aufbrauchen, dann kam der besagte Hype um die Mizellenlösungen und ich habe es direkt anschließend verwendet.


A-Derma Eau micellaire Sensifluid, 250 ml, für empfindliche Haut
Dieses Produkt hat mich sehr überzeugt. Wasserfestes AMU ging bereits mit einem Wattepad nach kurzem Abwischen problemlos ab und das schon sehr gründlich. Ein zweites Pad habe ich eigentlich nur genommen, um ganz sicher zu gehen, aber die Rückstände im Pad waren minimal. Duft ist hier auch kaum vorhanden, aber von allen getesteten Produkten noch am ehesten wahrnehmbar, müsste ich es beschreiben, würde ich etwas zwischen sehr, sehr dezent und minimal in blumige Richtung bestimmen. Make- up usw. ging ebenfalls in einer Anwendung gründlichst herunter. A-Derma bekommt Ihr überwiegend in Apotheken, die Preise liegen um 11-12 Euro. 

Nun zum Bioderma Produkt:


Bioderma Hdrabio H20, Solution Micellaire , 250 ml, für sensible Haut
Eigentlich wollte ich es nicht kaufen, aber ich sah es in einer Apotheke in einem Aufsteller zusammen mit einer Reisegröße und eine kleinen Lidschattenpalette gratis dazu. Und da mir das A-Derma Produkt schon so gut gefallen hat, wollte ich nun auch wissen, wie das so beliebte Bioderma bei mir abschneidet.

Auch hier kann ich nur sagen, dass die Ablösung von wasserfestem AMU und Make up wirklich hervorragend ist. Ein Pad für die Augen, eins fürs Gesicht und alles ist sehr gut entfernt. Ein minimaler Frischeduft ist vorhanden, aber auch eher geruchlos während der Anwendung. Bioderma ist u.a. in Apotheken erhältlich, die Preise unterschiedlich, so ca. 15-18 Euro. Leider konnte ich Euch kein vernünftiges Foto von den Inhaltsstoffen machen, da die Flasche durchsichtig und der Text hinten somit leider kaum erkennbar ist für ein gutes Foto (oder ich bin zu blöd dafür ^^). Wer sich für die Inhaltsstoffe interessiert, kann das bei **CODECHECK** nachlesen.

Als letztes dann ein Reinigungstuch von Comodynes:



Comodynes Micellar Make-up Remover, Face & Eyes, für sensible Haut
Ein Boxenprodukt und für eine einmalige Anwendung. Hier habe ich eindeutig feststellen müssen, dass dieses Produkt von allen getesteten (ich habe es nur fürs AMU verwendet, für Make up reichte es nicht aus) am schlechtesten abgeschnitten hat. Das AMU liess sich nicht vollständig lösen, obwohl ich das Tuch sogar kurz aufs Auge gedrückt hatte, um es etwas einwirken zu lassen; das Meiste ging zwar runter, aber es reichte nicht und ich hätte wohl noch ein zweites Tuch gebraucht. An den Duft des Tuches kann ich mich leider nicht mehr erinnern, vermutlich auch eher wenig bis kein Duft wie bei diesen Produkten üblich. Ich habe sie nur bei Amazon gesehen, dort werden 20 Tücher für 5,00 Euro derzeit angeboten. 

Fazit:
Wie man sehen kann, ist eine Mizellenlösung noch lange kein Garant dafür, dass alle gleich gut arbeiten. Hier musste ich feststellen, dass die höherpreisigen Produkte eindeutig einen besseren Job machen. 

Das Hautgefühl (ich spreche nur von den 3 Original-Größen, das Tuch habe ich ja nur für das AMU verwendet) war bei allen Produkten gut, außerordentlich gut habe ich es aber wirklich nur bei A-Derma und Bioderma empfunden und beide Produkte somit auch gerne für die Gesichtsreinigung verwendet. Obwohl ich Mischhaut habe und alle Produkte eher für sensible Haut oder auch trockene Haut ausgerichtet sind, habe ich keinerlei Hautirritationen oder Unreinheiten bekommen. Ich habe alle Produkte nur zur ersten Reinigung verwendet, dies mache ich üblicherweise, wenn ich nach Hause komme, später am Abend wird dann mit Waschgel "richtig" gereinigt, mir würde das sonst nicht reichen. 

Müsste ich mich jetzt zwischen A-Derma und Bioderma entscheiden, würde es sehr schwierig. Mir gefallen beide Produkte sehr. Vermutlich würde ich zu Bioderma tendieren, wenn es im Angebot wäre oder mit Gratis-Zugaben, wie ich es seinerzeit kaufte, ansonsten das etwas preiswertere A-Derma vorziehen.

Wie sieht es bei Euch aus? Seid Ihr sozusagen dem Hype verfallen und verwendet regelmäßig Mizellenlösungen oder ist Euch das zu teuer, überzeugt Euch nicht und Ihr verwendet weiterhin Eure herkömmlichen AMU-Entferner?

Bin auf Eure Meinungen sehr gespannt!

Liebe Grüße
Muddelchen

Kommentare:

  1. Ich habe bisher nur eine Art Mizellenlösung probiert, die war vom Yves Rocher und nicht so schlecht. Aber ich bin sowieso ständig auf der Suche nach DEM Abschminkfluid. Momentan verwende ich ein Fluid von Nivea und eines von Balea ( ist ne Eigenmarke von Bipa Österreich). Ich hätte halt gerne eines, das sich hinterher nicht schmierig oder ölig anfühlt. Von Garnier soll es auch eine gute Mizellenlösung geben, muss ich mal testen.

    Danke fur deinen interessanten Vergleich! :-)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. @ Mrs. Petruschka

    Sehr gerne, liebe Petra :) VON YR die kenne ich gar nicht, mittlerweile bringen ja viele Firmen diese Produkte heraus.....ich werde auch mal weiter gucken, aber dann auch eher im preiswerteren Bereich, 2 teurere gute habe ich ja jetzt schon gefunden ^^

    AntwortenLöschen