Donnerstag, 27. Februar 2014

Review: In the Buff - Natural Nudes - Eye Colour Palette


Kölle alaaf oder so, Karnevalsgrüße aus dem närrischen Rheinland sende ich Euch :)

Heute möchte ich Euch etwas zeigen, von dem ich ziemlich begeistert bin. 

Die naked-Paletten von Urban Decay kennt Ihr sicher alle. Mittlerweile gibt es ja 3 Stück, ich besitze nicht eine einzige...weniger, dass sie mir nicht gefallen, am Preis von ca. 45 Euro liegt es auch nicht....für relativ viele Farben in bester Qualität ist das für mich in Ordnung. Nur, in jede der Paletten sind mindestens 2-3 Farbtöne, die mir nicht gefallen, also gebe ich auch kein Geld für so eine Palette aus, zumal ich bereits zig Nudefarben besitze.

Allerdings, als ich kürzlich mein tolles Rosenwasser bestellte, landete ich irgendwo bei Amazon und sah eine Palette, die sofort mein Interesse weckte...eine Art "Fake-Palette" zu den naked-Paletten oder sagen wir mal so, eine gute Alternative wie ich finde.

Hier ist das gute Stück:




Die Palette beinhaltet 12 Farben, Farbnamen von links nach rechts:

Buff, Camel, Sand, Dust, Chocolate, Topaz, Earth, Storm, Silk, Wave, Thunder und Onyx.

Für mich besonders interessant, dass es gerade mal nur 3 matte Farben gibt (Buff, Chocolate und Onyx), ich bevorzuge ja eher schimmernde und metallische Farben. 

Nachdem ich dann ausnahmslos gute Bewertungen über die Pigmentierung und den Auftrag gelesen habe, dachte ich, für schlappe 7 Euro rum kann man da sicher nicht viel verkehrt machen. 

Swatches habe ich Euch nicht gemacht, einige von Euch wissen, dass ich darin nicht wirklich gut bin, die Farben so einzufangen, wie sie wirklich sind, deswegen habe ich darauf verzichtet, aber Ihr findet im Netz ganz sicher welche. Ich sehe leider nur gerade, dass die Palette momentan ausverkauft ist und es sie wohl auch nur bei einem Anbieter gab, bei dem ich sie bestellt hatte. Ich denke aber, dass sie wieder erhältlich sein wird, wer Interesse hat, kann ja auch den Anbieter mal anschreiben.

2 AMUs habe ich Euch aber damit gemacht, damit Ihr einen kleinen Eindruck habt. Die Farben krümeln nicht, sind sehr weich im Auftrag und lassen sich prima verblenden.

verwendete Farben: Augenlid: Dust, Lidfalte Topaz, unterer Wimpernkranz Earth


verwendete Farben: Augenlid Wave, Lidfalte Thunder, unterer Wimpernkranz Camel


Im Innenwinkel habe ich jeweils ganz leicht die Farbe Buff verwendet, sieht man hier allerdings kaum.
Die Haltbarkeit aller benutzten Farben ist sehr gut, sie halten den ganzen Tag (mit Eyeshadow-Base natürlich).

Wie gefällt Euch die Palette? Denkt Ihr, dass das eine gute Alternative zu den naked-Paletten ist? Ich freue mich jedenfalls sehr für diese absolut günstige und qualitativ hochwertige Palette. Alle Farben sind bestens im Alltag einsetzbar.

Ein kleines Manko gibt es aber, was jedoch nur mit der Box zu tun hat: Eigentlich sollte der Deckel fest verankert sein, ich las auch bereits in einer Rezension, dass sich bei Jemandem der Deckel von der Box löste....so war es bei mir nach 2 x Auf- und Zuklappen auch, allerdings finde ich das nicht so tragisch, da die Box auch so wieder normal zu verschließen ist, nur, es wäre praktischer und bequemer gewesen..für den Preis aber unwesentlich.

Liebe Grüße
Euer Muddelchen

Donnerstag, 20. Februar 2014

Review: Feel Good Factor Creme von Soap & Glory

Ahoi Kinners,

anlässlich eines neuen Packungsdesigns der Marke Soap & Glory gab es im letzten Jahr viele Produkte bei Douglas zum halben Preis. Als absoluter Fan der Marke (Duschgel, Lotions usw.) war ich auch neugierig auf Gesichtspflegeprodukte, da ich bereits 2 Masken habe und sehr damit zufrieden bin (hier folgen noch Reviews). Allerdings bekommt man von diesen Sachen nirgendwo Probiergrößen und 25 Euro für eine Creme auszugeben, die ich nicht mal kurz testen kann, das Risiko war mir dann doch immer zu hoch - zum halbierten Preis habe ich jedoch nicht lange überlegt.



Die Produktbeschreibung des Herstellers lautet wie folgt:

Eine unglaubliche Feuchtigkeitslotion mit ultraleichtem UVA- / UVB-Schutz und den antioxidativen Vitaminen C und E – ein seidiges und wirksames Anti-Aging-System zum Schutz der Haut gegen Falten, Pigmentierung und Trockenheit. Feel Good Factor SPF25™ ist ein schnell einziehender, nicht fettender, keine Spuren hinterlassender, unsichtbarer Schutz.

ANWENDUNG

Jeden Morgen eine reichliche Menge Feel Good Factor SPF25™ auf das gereinigte Gesicht und den Hals auftragen, und – sicher ist sicher – auch auf die Handrücken. Darüber, wenn nötig, das Make-up auftragen. Häufig wiederholen, um einen optimalen Schutz über den ganzen Tag aufrechtzuerhalten.


Als ich sie kaufte, dachte ich, sie könnte womöglich als leichte Tagespflege für meine Mischhaut gut geeignet sein, die Information, dass sie nicht fettend ist, war dann ausschlaggebend für mich.

Ein wirksames Anti-Age-System (Beschreibung: na ja ^^) kann natürlich in meinem Alter auch nicht schaden und ich war gespannt.

Ich habe die Creme gute 2 Wochen täglich benutzt, sowohl solo als auch als Unterlage für meine CC-Cream. Die Konsistenz ist leicht und gut zu verteilen. Sie zieht auch recht schnell in die Haut ein. Der Duft ist eher dezent, das war schon mal ein Pluspunkt. Auch benötigt man nur eine relativ kleine Menge, um sich damit gut zu versorgen. 

Was mir weniger gut gefallen hat, dass sie für mich wohl doch etwas zu reichhaltig ist, da meine Stirn nach gut 3 Stunden bereits glänzte. Befürchtet hatte ich es, denn sie ist auch nicht speziell für einen bestimmten Hauttyp ausgewiesen, zumindest habe ich auf der Packung keinen solchen Hinweis entnehmen können und auch online nichts Entsprechendes gefunden. Den Feuchtigkeitseffekt konnte ich jedoch gut wahrnehmen, da ich gerade jetzt zu dieser Jahreszeit sogar im Wangenbereich eher zu trockenen Hautstellen neige. Insofern hat die Creme einen guten Job gemacht. Nur, das Glänzen nach so kurzer Zeit geht nicht, das schaffen meine eher preiswerten Tagespflegeproduke für deutlich weniger Geld sogar noch besser.

Schade, aber ein Versuch war es wert. Wer eine normale Haut hat, sollte mit der Creme jedoch gut zurecht kommen. Aufgrund des hohen Lichtschutzfaktors ist diese Creme sicherlich auch gut für die Sonnenmonate geeignet, sofern wir hier in Deutschland davon reden können ^^. 

Benutzt Ihr Soap & Glory im Gesichtspflegereich? Dann würden mich Eure Erfahrungen sehr interessieren :)

Liebe Grüße
Muddelchen

Sonntag, 9. Februar 2014

Aufgebraucht im Januar

Hello again,

hier nun der Januar, auch eher wenige Produkte, wie man sieht:


Head & Shoulders, Anti-Schuppen-Shampoo, colour care
Richtige Schuppen habe ich nicht, wohl aber öfter ab Herbst juckende Kopfhaut..keine Ahnung, woher das kommt, ob es am Temperaturwechsel liegt oder an der trockenen Heizungsluft..jedenfalls habe ich dann öfter das Bedürfnis, mal ein Anti-Schuppen-Shampoo zu verwenden. Nach 2-3 Tagen ist auch alles wieder okay...diese Flasche ist schon Monate alt, ich habe es dann einfach auch öfter so benutzt, damit die Flasche leer wird, ich mag hier nicht mehr so viel angebrochenes Zeug rumstehen haben und es ist immer noch mehr als genug :) Es hat mir gute Dienste geleistet, nachgekauft habe ich es auch kürzlich, als ich einen Rabattcoupon hatte, allerdings in einer anderen Duftrichtung. Der Duft hier hat mir gut gefallen, was ich auch gut finde, dass es extra Anti-Schuppen-Shampoos für coloriertes Haar gibt, denn gerade diese Art Shampoos sollen ja Farbpigmente schneller auswaschen, allerdings kann ich das ganz schwer einschätzen, ob der Schutz hier besser ist, mir ist sowas noch nie aufgefallen und ich coloriere ja regelmäßig. Meine Haarcolorationen halten immer um 2 Monate rum, egal, welches Shampoo ich verwende.

Pantene Pro-V Volumen pur Shampoo
Ja das Übliche, wer möchte bei feinem Haar, wie ich es habe, nicht mehr Volumen...das Versprechen für 2 x mehr Volumen lt. Produktbeschreibung kann ich absolut nicht feststellen. Dennoch habe ich es gern benutzt, die Haare waren schön weich, gut kämmbar und der Duft gefällt mir auch sehr. Dass es ohne Silikone ist, ist auch ein dicker Pluspunkt. Nachkauf im Grunde schon, aber ich habe noch andere Shampoos hier.

Fa Shower + Lotion Granatapfel
Hier nun das 2. leer gewordene Duschprodukt von Fa mit Lotion. Die gleichen Feststellungen wie im anderen Post, auch der Duft Granatapfel gefällt mir nicht. Beim ersten Eindruck aus der Flasche mochte ich ihn, auf der Haut war er mir zu künstlich und süßlich, wenig an Granatapfel erinnernd, leider. Nachkauf somit nicht.

Balea Totes Meer Salz Dusche, Lemongras Duft
Jawoll! Toll, wie alle anderen aus der Totes Meer-Serie auch, der Duft ist schön zitronig und erfrischend, ich mochte es gerne. Nachkauf somit jederzeit möglich.

Balea Pflegedusche, Feigen- und Schokoladenduft
Das war eine LE von Weihnachten 2012. Da mich der Duft so begeistert hat, hatte ich gleich 2 Duschgels gekauft und eine Bodylotion, aber da der Winter dann bald vorbei war und ich noch anderes hatte, habe ich zumindest jetzt mal eins aufgebraucht..aber ich werde das andere auch noch bis Frühjahr leeren. Duft war toll, fruchtig-schokoladig, wenn auch bissel künstlich.

Ilgaz, Gül Suyu
Das Euch kürzlich nicht empfohlene Rosenwasser. Ich habe es nun ausgekippt und der Komplettierung halber mit fotografiert. Geht gar nicht !

Vivian Gray, Handwaschseife
Dieses Produkte hatte ich in meiner letzten Wohlfühlbox von medpex. Die Flasche finde ich furchtbar kitschig, auch, wenn die Idee ja nett ist, weihnachtliche Designs herauszubringen. Die Marke an sich kenne ich überhaupt nicht, der Duft der Handseife hat mir gar nicht gefallen, zwar sehr frisch, schon fast zu frisch, mentholartig, gar nicht meine Welt..aufgebraucht habe ich sie aber, bei Handwaschprodukten bin ich nicht so empfindlich, was Duft angeht. Kaufen würde ich sie nicht.

Balea, Seelenzart-Maske, verwöhnend, für normale Haut
Eine LE soweit ich weiß, habe ich sehr gerne verwendet, gaaanz toller Duft und auch für Mischhaut okay würde ich sagen. Hatte mir dann noch einen Doppelpack nachgekauft, da sie sicher bald wieder verschwinden wird.

Schaebens porenverfeinernde Maske, beugt Hautunreinheiten vor, mit Heilkreide, Süßholz und Allantoin
Schaebens-Masken gehen immer, sehr gute Qualität, ich kaufe sie aber nur im Angebot. Diese hier war auch top, eine porenverfeinernde Wirkung konnte ich tatsächlich unmittelbar nach der Anwendung feststellen, aber, sowas hält ja nie lange. Dennoch ein gutes Produkt, würde ich jederzeit nachkaufen.

Essence Duft "like a new love"
Ich hatte ja 5 von den anfänglichen Essence-Düften, dies ist nun die 2. Flasche, die leer wurde. Den Duft mochte ich gern, recht feminin und bissel süßlich, aber leider nicht lange haltbar, nach gut 2 Stunden nicht mehr wahrnehmbar. Nachkauf insofern nicht. 

Kneipp Kuschelbad, mit Ingwer, Kardamom, Macadamia und Honigextrakt
Es handelte sich auch um ein Ölbad, was ich aber nicht als so pflegend wie sonstige Ölbäder empfunden habe. Der Duft gefiel mir auch nicht so gut. Ingwer war zwar heraus zu riechen, aber auch auf eine Art, wie es mir nicht so gefallen hat, schade. 

Bioderma Mizellenlösung (20 ml)
Hierzu möchte ich noch nicht so viel sagen, ich habe auch eine Original-Größe Bioderma und werde Euch demnächst separat darüber berichten. Aber: positiv :)

So, ich hoffe, Ihr ward nicht gelangweilt, wegen gleich 2 gleichen Posts hintereinander, aber ich möchte die Sachen endlich entsorgen, schlimm !

Liebe Grüße
Muddelchen

Aufgebraucht im Dezember :)

Hallo meine lieben Leserinnen,

erst einmal danke schön für die neuen Abonnenten der letzten Tage, ich freue mich sehr darüber und hoffe, dass Ihr Euch auf meinem Blog wohlfühlt :)

Nun komme ich endlich dazu, Euch meine verbrauchten Produkte aus dem Dezember 2013 vorzustellen, da es nicht so viel ist, gibt es heute nur ein Foto für Euch :)


Balea-Schaumbad Milch & Honig
Ab Herbst bade ich regelmäßig und dieses Schaumbad hatte ich mir bereits Monate zuvor gekauft. Die große Flasche reicht lange, obwohl ich so etwas immer gerne großzügig verwende. Den Duft empfand ich sehr angenehm, eher dezent, gute Schaumbildung, also absolut in Ordnung. Nachkauf jederzeit, aber ich sage es ja oft: auch hier habe ich noch genügend andere Produkte, die ich zusätzlich benutze oder erst aufbrauchen möchte.

Fa Shower + Lotion, Passionsfrucht
Ich mag Fa-Duschbäder eigentlich ganz gerne. Sie sind nichts Besonderes, aber wer die Abwechslung beim Duschen liebt, hat halt auch mal Fa im Haus. Ich kaufte mir 3 dieser Duschen und bin relativ enttäuscht. Von der Zusatzwirkung "Lotion" war nicht viel zu merken, das Duschbad war auch nicht besonders cremig oder reichhaltig, hatte ich das Gefühl. Den Duft mochte ich auch nicht so auf der Haut, ich empfand ihn beim Riechen aus der Flasche angenehmer als später bei der Anwendung. Nachkauf scheidet somit aus.

Balea Creme-Öl-Dusche, Cassisöl & Milchprotein
Ich mag die Creme-Öl-Duschen von Balea sehr, sehr gerne. Gerne in der kalten Jahreszeit verwende ich sie gern und ich fand diese Duftrichtung mal sehr interessant, mit schwarzer Johannisbeere hatte ich noch nie ein Duschprodukt. Der Duft aus der Flasche ähnelt auch sehr dem Originalduft, aber auf der Haut war es irgendwie leider nichtssagend und verflog noch schneller als man es üblicherweise kennt. Die Pflegewirkung durch den Ölzusatz hat mir aber gut gefallen, wie immer bei diesen Balea-Duschen. Nachkauf aber aufgrund des schwachen Duftes nicht.

J.S. Douglas Söhne, Showergel und Bodylotion Zitronenmelisse & Ingwer
Diese beiden Teile habe ich mir mal bei Douglas online bestellt. Mit Ingwer kann man mich immer locken und ich hatte irgendwann von der Douglas-Hausmarke mal eine Gesichtspflegeprobe, die mir gut gefiel und ich war einfach neugierig auf weitere Produkte. Der Duft aus der Flasche ist auch herrlich zitronig und macht Lust auf die Anwendung. Allerdings seht Ihr ja, dass beide Fläschchen fast noch voll sind (es sind nur 100 ml Größen) und das mit gutem Grund. Zum einen gehen aus beiden Flaschen die Produkte SEHR schwer herauszudrücken. Das Duschgel kann man rausschütteln, das ist nicht so das Thema, aber speziell die Bodylotion ist dann schon ein bissel Gepampe, wenn man es herausschüttelt, die Flaschen sind aus Hartplastik, da geht gar nix anderes mehr. Hinzu kommt, dass die Lotion sehr schlecht eingezogen ist. Vom Duft her mochte ich die Produkte auf der Haut überhaupt nicht..neben dem zitronigen Duft mischte sich ein sehr muffiger mit rein, den ich kaum beschreiben kann..vermutlich "Ingwer", aber sowas geht sicher sehr viel besser. Da ich mich gerade über die Anwendungsweise sehr geärgert habe, habe ich keine Lust mehr, die Sachen aufzubrauchen, schade, den sie waren nicht gerade preiswert. Das Design des Labels gefällt mir aber gut und Aluschraubverschlüsse finde ich zwar schön, wenn auch unpraktisch; es ist bissel altmodisch und auf die lange Tradition von Douglas zurückzuführen, nette Idee an sich. Nachkauf leider nicht.

Michael O'Rourke 3 Way Hairspray
Dieses ist eine Reisegröße einer wohl gehypten Marke aus den USA. Interessant ist, dass der Sprühknopf 3-fach eingestellt werden kann, für geringe, mittlere und hohe Sprühwirkung. Da ich ab und zu mal meinen Pony fixiere mit Haarspray, fand ich die Idee erst mal super. Allerdings ist mir sehr schnell aufgefallen, dass ich, egal, welche Sprühwirkung ich einstellte, kaum unterschiedliche Mengen feststellte, insofern also auch recht reizlos. Der Duft ist angenehm, das kann ich nicht anders sagen, allerdings sollte man schon aus sehr weiter Entfernung sprühen, sonst legen sich sofort die üblichen Haarspray-Tröpfchen aufs Haar und sowas braucht ja niemand. Die Haltbarkeit war auch nur mäßig, also, da lobe ich mir Haarspray von Balea, was absolut das macht, was ich möchte, gut hält und das für einen Spottpreis im Vergleich  zu diesem Produkt - hier kosten 300 ml stolze 23 Euro! Wer gibt so viel Geld für ein Haarspray aus? Ich halte das für absolut übertrieben..zumal die "Sensation" des einstellbaren Sprühknopfes für mich nicht wirklich funktioniert. Meine Flasche gab es seinerzeit in der Glossybox mit 59 ml..ich habe es 3 oder 4 x benutzt und es wird jetzt entsorgt, ich mag es leider nicht.

Nivea Anti-Transpirat invisible for black & white
Mein Standard-Deostick, alles gut :) Gute Deowirkung, Flecken weitestgehend nicht (manchmal aber doch, wenn man stärker schwitzt, leider), für den Preis wird er immer wieder nachgekauft.

L'Oréal Perfect Clean, schäumendes Waschgel mit Cleanpad, für normale und Mischhaut
Dieses Produkt gab es mal in den Farben blau, gelb und rosa. Ich habe mir vor über einem Jahr mal das blaue gekauft und war recht begeistert, auch wegen des anhaftenden, abnehmenbaren Reinigungspads, was ich sehr praktisch und für eine gründliche Reinigung toll finde. Allerdings las ich seinerzeit auf einigen Blogs, dass die blaue Version die Haut stark austrocknet. Da ich eher fettige bzw. Mischhaut habe, war das bei mir kein Problem. Allerdings habe ich die blaue Sorte auch nirgendwo im Laden mehr finden können, aber bei Douglas online gibt es sie noch und so bestellte ich kürzlich das Waschgel mit. Der Duft gefällt mir auch sehr, allerdings habe ich nun etwas anderes in Gebrauch. Nachkauf jedoch jederzeit. 

Wer es übrigens noch nicht weiß...diese Reinigungspads gibt es seit einer ganzen Zeit auch einzeln zu kaufen (von Ebelin bei dm z.B.), sie kosten um 1,50 - 2,00 Euro und sind natürlich mit jedem Waschgel anwendbar. Dieses hier kostet um 5,00 Euro, also nicht gerade preiswert. Ich habe es auch nur abends zur gründlichen Reinigung verwendet und benutzte morgens die Reinigungssahne von CCB-Paris, die ich Euch im Aufgebraucht-Post für November gezeigt hatte.

Balea Young Duschgel Candy love (LE)
Die Bodylotion wurde ja bereits im letzten Aufgebraucht-Post leer, nun auch das Duschgel, ich liebe den Duft! Tolles Produkt, schade, dass es eine Weihnachts-LE war, aber ich hatte ja vorsorglich 2 Sets dieses leckeren Karamellduftes gekauft :) 

Kneipp Pflegeölbad Schönheitsgeheimnis, mit Argan, Marula, Wunderbaum und Olive
Ölbäder mag ich wegen der Pflegewirkung sehr, auch, wenn ich das klassische Schaumbad (was aber nicht pflegt) bevorzuge. Ab und  zu muss jedoch etwas mit mehr Pflege ran, gerade, wenn man zu dieser Jahreszeit 1-2 x wöchentlich badet, so wie ich. Die Pflegewirkung war sehr gut, eincremen anschließend nicht erforderlich, den Duft mochte ich auch, also alles perfekt und Nachkauf jederzeit, wenn ich nicht genug Zeugs hätte.

P 2 Nail Corrector Pen mit Grapefruit Duft
Ich weiß nicht, der wie vielte Stift es mittlerweile ist, den ich nachgekauft habe. Ich liebe ihn und er leistet sehr gute Dienste bei Nagellack-Patzern. Der Duft ist angenehm, kann ich nur empfehlen.

Balea Totes Meer Maske
Wie oft erwähnt, benutze ich regelmäßig Masken. Die von Balea sind für sehr kleines Geld absolut top, der Duft ist angenehm, die klärende Wirkung hat mir auch gefallen. Nachkauf jederzeit.

Agnés b Eye color fix (über CCB Paris)
Meine geliebte Eyeshadow-Base, bestimmt auch schon die 4. oder 5. Tube. Ich kaufe sie immer nur im Angebot (um die 6 Euro), sie hält bei mir sehr gut, besser als einige preiswertere Eyeshadow Bases, aber ich habe auch noch nicht alle preiswerten probiert, die von RdL, die ja auch sehr gut sein soll, war ständig vergriffen, aber ich werde sie bald kaufen. Noch habe ich eine Tube von dieser und würde sie immer nachkaufen. Sie hält sehr gut, ist sparsam in der Anwendung, durch die sehr kleine Öffnung lässt sich das Produkt bestens entnehmen und dosieren. 

Balea Reinigungstücher mit Vitamin-Cocktail
Meine Lieblings-Reinigungstücher, mit denen auch mal stärkeres AMU gut entfernt wird, allerdings für wasserfestes muss man schon ordentlich rubbeln, deswegen werden die Tücher auch nur zur ersten Gesichtsreinigung verwendet. Nachkauf immer.

Dresdner Essenz Badepraline Sinnliche Verlockung (Verpackung schon entsorgt, das braune Schildchen vorne im Bild war dieses Produkt)
Ich bekam von meinem Freund zu Weihnachten ein Set mit 3 tollen Badepralinen von Dresdner Essenz. Er schenkt mir immer sehr gerne Pflegeprodukte zu Weihnachten und da er weiß, dass ich diese Marke sehr mag, habe ich mich richtig gefreut, denn diese Badepralinen sind neu. Sie roch lecker nach Vanille und ein bisschen orientalisch...sinnlich trifft den Namen dieses Badeproduktes daher recht gut. Würde ich mir auch selbst kaufen, mal sehen, wie die anderen aus der Packung sind, die spare ich mir aber noch auf.

So, das war nicht soo viel, aber mein Aufgebraucht für den Januar folgt noch heute, dann bin ich, was das angeht, erst einmal wieder up to date :)

Liebste Grüße
Euer Muddelchen







Mittwoch, 5. Februar 2014

2 kleine Helferlein...

.........trotz der tollen Wirkung meines neu entdeckten Rosenwassers, möchte ich Euch 2 preiswerte Alternativen zur "Pickelbekämpfung" vorschlagen, denn die nachfolgend gezeigten, punktuelle angewendeten SOS-Hilfen  haben mir im letzten Jahr beide gute Dienste geleistet.


Über den schrecklichen Namen dieses Produkts und die recht aggressive Aufmachung müssen wir uns sicher nicht unterhalten :) Teebaumöl ist von jeher auch für mich zum Wegrennen gewesen, dieser Geruch ist einfach nur schrecklich. Aber, die Wirkweise schon überzeugend. Dennoch war es immer eine SEHR große Überwindung für mich, so etwas zu benutzen. Ich hatte zwar über Jahre immer wieder mal ein Fläschchen mit reinem Teebaumöl hier und habe es ebenso punktuell angewendet, aber in den herkömmlichen Fläschchen ist meist mehr Inhalt und ich wollte etwas Kleineres und vor allem hatte ich auch die Hoffnung, da es "mit Teebaumöl" ist und nicht "ganz Teebaumöl" dass es womöglich angenehmer riecht. So ist es auch! Der typische Teebaumgeruch ist zwar da, aber absolut erträglich und nicht so stechend. Ansonsten sind in dem Produkt neben Alkohol u.a. Provitamin B5, Süßholzwurzel und Baumflechten u.a. enthalten. Also irgendein Kräuter-Alkohol-Mix. Alkohol trocknet ja aus, für Pickel somit eigentlich wünschenswert. Da ich es auch nur punktuell mit einem Wattestäbchen nach Bedarf angewendet habe, somit kein Drama.

Ich habe diese Tinktur (10 ml Gesamtinhalt) letztes Jahr über Monate hinweg immer wieder mal benutzt, aber nur zur Nacht, wenn ich merkte, dass sich ein Pickel anbahnt. Und am nächsten Morgen war die entsprechende Stelle bereits etwas zurückgegangen und eine größere Entzündung konnte vermieden werden. Morgens habe ich es aus Faulheit und weil es fix gehen muss, gar nicht mehr benutzt, aber abends wieder und bereits nach 2-3 Anwendungen war der Pickel verschwunden. Somit eine wunderbare Hilfe.

Das Produkt ist im dm-Markt erhältlich und kostet um die 3-4 Euro, wenn ich mich richtig erinnere. 

Empfehlen kann ich als Alternative auch folgendes Produkt:


Es handelt sich um ein antibakterielles Pickel-Gel der Eigenmarke von Rossmann (kostet um die 2 Euro), welches ebenfalls nur punktuell auf betroffene Stellen aufgetragen wird. Enthalten ist Salizylsäure, die bei Pickeln und Unreinheiten gute Abhilfe schafft. Das Gel riecht allerdings sehr stark nach Alkohol, aber mich stört das nicht, da ich es ja nur stellenweise aufgetragen habe. Absolut top ist, dass keine Parabene, Silikone und Konservierungsstoffe enthalten sind. Die Wirkung dieses Produkts ist auch absolut überzeugend, bereits am nächsten Morgen waren betroffene Stellen deutlich verbessert und Schwellungen sichtbar weniger geworden und auch eine größere Entzündung liess sich hervorragend vermeiden.

Insofern halte ich beide Produkte für ausdrücklich empfehlenswert, wer gegen einen etwas unangenehmeren Geruch nichts hat und lieber etwas Flüssiges möchte, ist mit dem Teebaumöl gut bedient, wer lieber ein halbwegs neutralen Duft und ein Gel verwenden möchte, wird mit dem Rossmann-Produkt wohl glücklicher.

Was verwendet Ihr so als SOS-Hilfe ? 

Liebe Grüße

Muddelchen



Wollen Rosen kaufen...? :)

Hallo zusammen,

ich finde es ja immer unheimlich interessant, welche Pflegeprodukte in anderen Ländern verwendet werden. 

Mit Beautyprodukten, die Rosenessenzen enthalten, habe ich mich bisher nie groß beschäftigt. Man kennt es aus verschiedenen Naturkosmetik-Linien, aber es gab immer Gründe für mich, so etwas nicht zu verwenden, denn ich mag eigentlich nichts, was sehr nach Blüten riecht und speziell Rosenduft ist so gar nicht meins.

Allerdings habe ich nun schon öfter gehört, dass reines Rosenwasser, als Gesichtswasser angewendet, sehr gut für die Haut sein soll. Ich sprach meine türkischen Kolleginnen darauf an, sie meinten, ja sie haben so etwas schon gehört, dass es gut sein soll, selbst nicht benutzt bisher, aber man könne in jedem türkischen Lebensmittelgeschäft so etwas kaufen. Da ich dort ohnehin öfter einkaufe, fand ich kurz vor Weihnachten ein Rosenwasser und war hoch erfreut, ich ging davon aus, Rosenwasser ist Rosenwasser...das probierst Du jetzt mal. 

Gekauft habe ich dann für 3 Euro dieses hier:


Allerdings musste ich lachen und mein Freund auch, der dabei war. Dieses grelle Pink und die hochgradig billige Aufmachung waren nun nicht so mein Ding...wir schraubten es im Laden auch mal kurz auf und waren beide ähm...doch über den starken Rosenduft sehr irritiert...aber ich meinte dann so.."ach komm, das soll toll für die Haut sein", hatte aber schon so meine Befürchtungen, ob ich mir sowas wirklich täglich in's Gesicht tupfen möchte..aber was man nicht alles tut, wenn die Wirkung doch so gut sein soll, ne :) 

Zu hause habe ich es dann 3-4 Tage benutzt...es war jedes Mal eine große Überwindung, mir dieses extrem stark parfümierte Zeugs auf die Haut zu kippen...der Geruch verflog zwar nach einer Weile, aber das war echt immer so Geruchsflash im negativen Sinne...Zur Wirkweise kann ich ja nicht wirklich etwas sagen nach der kurzen Zeit, irgendwie erfrischend war das Gesichtswasser schon, aber mir wurde dann doch klar, dass ich so einen starken Duft nicht ständig auftragen möchte, das ging dann gar nicht mehr. Irgendwie hatte ich dann auch die Befürchtung, dass dieses Rosenwasser einfach Wasser mit einem starken, künstlichen Duftkonzentrat sein könnte.

Dann kam mir die Idee, Rosenwasser einfach mal zu googlen, denn die Beschreibung hinten auf der Flasche war selbst mit Brille kaum lesbar und in türkisch..ich konnte nicht mal erkennen, ob Alkohol enthalten ist und ich hörte zuvor, man solle möglichst eins ohne Alkohol verwenden, aber der Laden hatte ja nur diese eine Sorte. 

Ich dachte, es muss doch ein Rosenwasser zu finden sein, was nicht so "stinkt", irgendwie hochwertiger verpackt ist (die Flasche ist wirklich krass, oder? lol)...und tatsächlich, ich habe etwas Besseres gefunden und ich möchte behaupten, etwas viellllll Besseres:


Na, das sieht doch schon deutlich besser aus! Eine hübsche, rosa Flasche, 100% natürliche Inhaltsstoffe, da kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen. 

Die Produktbeschreibung und was Rosenwasser so kann, ist schon enorm:


Destillat aus reinen Rosenblüten. Rosense Rosenwasser enthält weder Alkohol noch Konservierungsstoffe, keine künstlichen Düfte oder Farbstoffe. Die Wirkung des Rosenwassers auf die Haut ist sehr vielfältig.


Ein natürliches Gesichtswasser, das feuchtigkeitsspendend und klärend wirkt und den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt der Haut wiederherstellt. Ist sehr gut verträglich besonders bei empfindlicher Haut.


Gegen Falten: Dank seiner straffenden Wirkung von Rosenwasser wird das Hautbild verfeinert. Die Poren werden verengt und dadurch bekommen Sie gestraffte Haut.


Gegen Pickel: Aufgrund seiner unvergleichbaren Eigenschaften wird Rosenwasser schon seit der Antike gegen Pickel angewendet. Die Hautporen werden gründlich gereinigt und das Austrocknen der Pickel wird beschleunigt. Bei täglich zweimaliger Anwendung verschwinden die Pickel nach kurzer Zeit dauerhaft.


Gegen Mitesser: Das Rosenwasser verengt die Poren und beugt so Mitessern und der Verstopfung der Poren vor.


Gegen Augenringe: Eine erfrischende Augenkompresse hilft bei überanstrengten Augen. Einfach 2 Wattepads mit Rosenwasser tränken, ausdrücken und 15 Min. auflegen.


Anwendung: Das Rosenwasser empfehlen wir Ihnen täglich 2 x anzuwenden, morgens und abends. Ein paar Tropfen des Rosenwassers auf einen Wattepad geben und mit diesem Gesicht, Hals und Dekolleté reinigen. Anschließend genügt das Auftragen von Rosense Gesichtscreme, um die Gesichtspflege zu vervollkommnen.  


Rosense Rosenwasser ist 100% destilliertes, natürliches Rosenwasser und kann daher auch in der Küche angewendet werden. Sie können es zum verfeinern für Speisen verwenden oder ein paar Tropfen zu Sekt oder Mineralwasser geben.


Genuss-Tipp: Ein paar Tropfen des Rosenwassers auf 1 l stilles Mineralwasser geben und über den Tag verteilt trinken. Dies harmonisiert Körper und Seele

Ich wurde immer neugieriger und habe letztlich über Amazon vor ein paar Wochen bestellt, aber man kann auch auf der Homepage der Firma **ROSENSE** direkt bestellen, es gibt sogar eine komplette Rosen-Gesichtspflegeserie und andere, interessante Produkte, wie ich finde. 

Mittlerweile verwende ich das Rosenwasser 2 x täglich für mein Gesicht und kann mir nach gut 3-wöchiger Anwendung eine Meinung bilden.

Dass es gegen Hautunreinheiten wirkt, ist bei mir zumindest so gewesen und das freut mich sehr, quäle ich mich doch immer wieder mal mit kleineren Pickeln und Mitessern herum, ich glaube, davon ist man in keinem Alter verschont. Was mir aber genauso gut gefällt, ist die Tatsache des straffenden Effekts, der nach jeder Anwendung spürbar ist. Meine Poren sind leider vergrößert und ich habe das Gefühl, dass mein Hautbild insgesamt feiner und klarer geworden ist. Gerade abends habe ich auf eine Nachtpflege öfter mal verzichtet und nur nach der gründlichen Reinigung das Rosenwasser verwendet. 

Die Preise sind leicht unterschiedlich im Netz, aber so um die 10-12 Euro müsst Ihr dafür ausgeben. Sicherlich nicht wenig für ein Gesichtswasser, aber mich überzeugt es wirklich sehr und dann ist es mir auch jeden Euro wert. Zumal ich, seit ich das Rosenwasser verwende, gar keine extra Anti-Pickel-Produkte benötige, die schließlich auch Geld kosten. Somit habe ich gleich 2 Nutzen, einmal das Gesichtswasser und eben keine Extrapflege mehr. 

In der Flasche sind 300 ml, aus meiner Flasche ist gerade mal ein gutes Drittel aufgebraucht, d.h. die Flasche reicht so ca. 3 Monate bei 2 x täglicher Anwendung, das ist für mich absolut OK. Die Öffnung ist übrigens auch ideal, nicht so groß und man kann es sehr gut herausträufeln und auf einen Wattepad geben. 

Für etwas geruchsempfindliche Personen sollte ich aber noch etwas anmerken:

Dieses Rosenwasser "stinkt" nicht, aber es riecht auch nicht gerade gut. Nicht nach frischen Rosenblüten, sondern etwas muffig und auch das war für mich sehr gewöhnungsbedürftig..die erste Woche habe ich es widerwillig benutzt, aber ich hatte dann doch zu viel Respekt vor dem Preis und wollte doch auch unbedingt herausfinden, ob es mir nützlich ist. Mittlerweile freue ich mich sogar auf die Anwendung, der Geruch verfliegt schnell und da man ja seine täglich Pflege drüber packt, kein Drama.

Wer die Möglichkeit hat, sich das Wasser in der Türkei besorgen bzw. mitbringen zu lassen, sollte dies tun, dort soll es deutlich günstiger sein und es muss natürlich auch nicht diese Marke sein, wichtig ist, dass es zu 100 % naturrein und ohne Alkohol ist. 

Kennt Ihr Rosenwasser oder habt Ihr so Produkte, auf die ihr absolut schwört?

Ich möchte es nicht mehr missen, obwohl ich noch 2, 3 andere, preiswerte Gesichtswasser habe, die ich natürlich auch aufbrauchen werde, aber erst mal wird diese Flasche leer gemacht und sicher auch neu bestellt.

Liebe Grüße an Euch!
Euer Muddelchen