Sonntag, 29. September 2013

Spätsommerliche, herbstliche Fotos :)

Hach, ich dachte, ich zeige Euch mal meine tollen Ausblicke, die ersten beiden Fotos sind nach hinten raus (von der Dachterasse aus) und die letzten beiden vom Schlafzimmer...

Ich liebe dieses Wetter einfach, es ist noch so schön warm, aber angenehm..dazu leichter Wind..und die Blätter färben sich auch schon seit ner Weile, wunderschön...ich könnte noch ewig so schwärmen ^^






Genießt den Sonntag noch !

Herbstliche Grüße vom
Muddelchen

4 BB Creams im Vergleich mit Reviews

Hallo zusammen :)

diesen Post hatte ich schon ewig vor...aber, nun soll er auch endlich erscheinen. Insgesamt 4 BB-Creams, davon eine aus Korea, habe ich getestet.

Letztes Jahr war ein regelrechter Hype um die BB-Creams, daran bin natürlich auch ich nicht interessenlos vorbei gelaufen..zumal ich mir mit Make up gerade im Sommer oder in der wärmeren Jahreszeit schnell "zugeklatscht" vorkomme.

So testete ich mich durch diverse Produkte, mit mäßigem Erfolg, dennoch, ich habe nun schon seit Monaten meine absolute Lieblingscreme gefunden und bleibe dabei. Eines jedoch gleich vorweg: ich finde es unheimlich schwierig, eine Creme zu finden, die zum Hauttyp passt, das ging mir früher bei Make-up schon so, entweder zu hell, zu gelbstichig, zu orange-braun oder, wenn es dann passte, glänzte man schnell, irgendwas war meist. Auch unter den BB-Creams habe ich leider nichts gefunden, was meinem Hauttyp ziemlich nahe kommt, aber, mit einer bin ich dennoch sehr zufrieden, denn aufgrund der guten Verschmelzung mit der Haut und Vercremebarkeit sieht man dennoch nicht viel dunkler aus als normal und ein bissel brauner ist doch okay, für mich jedenfalls. 

Die BB-Creams aus Asien reizten mich übrigens auch, wie auch die gesamte Asia-Kosmetik...also informierte ich mich, aber die Bedenken, wo man problemlos bestellen kann, ließen mich immer noch zögern...schließlich vertraute ich einer Youtuberin, die schon öfter bei einem bestimmten Mädel auf Ebay bestellte (Bellogirl, der Versand geht relativ fix und problemlos, sehr netter Kontakt) und kaufte mir zum ersten Mal in Asien Beautyprodukte...Bellogirl hat die übliche Palette an Asia-Kosmetik mit den bekannten Marken wie EtudeHouse, Tony Moly, Baviphat und noch vieles mehr, dazu gibt es immer wieder mal interessante Angebote, außerdem versendet sie mit den Bestellungen meist 2-3 Proben anderer Produkte.

Ich bestelle mir somit eine BB-Cream, die mit um die 6 Euro recht günstig war und ein dazu empfohlenes Puder, was in etwa den gleichen Preis hatte.

Bei den Fotos, in denen ich das jeweilige Produkt vercremt habe, habe ich dies (auf dem Handrücken, dort bin ich eh etwas heller als im Gesicht, warum auch immer ^^) großzügig und nicht unbedingt in der üblichen Menge und extra nicht so gründlich vercremt, damit man einfach die Konsistenz und Verteilung des Produktes besser erkennen kann und ich denke, man kann z.B. bei der asiatischen BB-Creme deutlich sehen, dass diese eher pastig und "dick" rüberkommt, im Gegensatz zu den anderen Cremes, aber mal der Reihe nach :)

Hier nun zunächst meine Erfahrungen mit dem Produkte aus Asien:

Tony Moly BB Petite Cotton Cream Dear Me, SPF 30
Die BB-Cream ist recht fest, also wie eine Creme, fast schon pastig..der leicht gräuliche Unterton der Creme machte mich schon skeptisch...man sollte es besser wissen..Asiatinnen haben bekanntlich sehr helle Haut im Vergleich zu uns Europäern und na ja...es gab auch nur einen Farbton...alle anderen BB Creams schienen mir aber auch nicht besser zu sein, was die Farbe angeht und waren teils teurer.






Wer feinporige Haut hat, mag damit gut zurecht kommen, aber für meine teils großporige, stellenweise unreine Haut war das nun leider gar nichts, die Creme ließ sich nicht gut in die Haut einarbeiten und es gab fast einen maskenähnlichen Effekt wie bei einigen Make ups...das ist nun überhaupt nicht das, was ich wollte und auch nicht erwartet hatte..sehr schade...somit blieb es bei dem Versuch. Das Puder ist ebenso sehr hell, wie man sehen kann, stäubt man es jedoch nur leicht auf, ist es okay. Die Mattierung ist auch sehr gut, muss ich sagen, was daran liegen mag, dass Asiatinnen oft ölige Haut haben (wie ich auch) und die Produkte somit auch sehr darauf abgestimmt sind. Ich habe die Creme und den Puder insgesamt an 4 Tagen aufgetragen, mal sehr dünn (dann geht es, aber es gefiel mir trotzdem nicht), mal etwas dicker...es ist einfach nicht für mich geeignet, den Puder habe ich seither auch nicht mehr benutzt, schade eigentlich, obwohl er ja ganz okay ist.

AOK BB Blemish Balm, getönte Beauty-Pflege "hell", für jeden Hauttyp
Als nächstes habe ich eine BB Cream von AOK getestet, sie war ein "Boxen-Produkt" vor einigen Monaten. Die Creme ist flüssiger und somit besser verteilbar als die aus Asien, allerdings mag ich den leicht parfumierten Geruch dieser Creme nicht (was kein Kriterium wäre, sie dauerhaft zu verwenden) und sie ist auch zu dunkel für meine Haut. Vercremt sieht sie eher aus wie eine Tagescreme...ich hatte jetzt nicht das Gefühl, dass sie unschöne Rötungen oder auch Unebenheiten "nett" wegmogelt..Maskeneffekt wie bei dem Produkt zuvor gab es jedoch nicht.


Garnier Miracle Skin Perfector, fettige und Mischhaut, all-in-one-BB-Cream mit Matt-Effekt
Diese Creme ist gar nicht mal verkehrt..zumindest erfüllt sie meine Kriterien der guten Cremebarkeit, ist auch eher flüssig als fest und lässt sich gut verteilen. Allerdings ist sie dunkler als mein nachstehendes Lieblingsprodukt, dennoch denke ich, dass ich sie mit leicht gebräunter Haut ganz gut verwenden kann. Maskeneffekt gibt es keinen, in die Poren kriecht dieses Produkt auch nicht. 



Cosmence (über ** CCB PARIS ** ) Purifiance, BB Cream 6 en 1, schützt vor Sonnenstrahlen, an Akne getesteter Haut
Mein Sieger ist die BB-Cream von CCB Paris...das ist nun schon die 2. Tube, die ich benutze und ich bin sooo zufrieden damit. Leider ist sie nicht gerade preiswert, weswegen ich sie immer nur im Angebot kaufe (dann ca. 9 Euro) und man kommt auch relativ lange damit hin. Sie ist recht dünnflüssig, lässt sich hervorragend in die Haut einarbeiten, verschmilzt regelrecht, das Gefühl hatte ich bei keiner anderen Creme zuvor..sie mogelt problemlos Unebenheiten, Rötungen, kleine Pickelchen und was auch immer weg, so dass die Haut wirklich deutlich besser aussieht als zuvor - meine jedenfalls..und das ist schon recht enorm..ohne dabei zugespachtelt auszusehen...was die mattierende Wirkung angeht, bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Da ich mal Puder vergessen hatte (meist benutze ich derzeit das mattierende Puder von P 2), blieb die mattierende Wirkung aber auch gut einen halben Tag (nicht an heißen Tagen, sondern Temperaturen um die 15-18 Grad) erhalten. Ich benutze die BB Cream mittlerweile ganzjährig, vielleicht werde ich im Winter mal hier und da wieder ein Make up verwenden, da gäbe es auch noch so einiges, was ich hier habe. Auf dem Swatch sieht die Creme dunkler aus, da ich sie nicht soo richtig eingearbeitet habe, wie gesagt, um Euch den Effekt zu zeigen. Allerdings muss man sie wirklich sehr zügig einarbeiten, sie trocknet sehr schnell und eher zu wenig als zu viel auftragen.



Wie man sieht, mussten erst einige Produkte getestet und auch somit Geld ausgegeben werden, aber ich bin dennoch ganz froh, dies getan zu haben, denn nur so sieht man im direkten Vergleich auch, was einzelne Produkte leisten. 

Die Tony Moly und AOK-Creme sind nun leider gar nichts für mich und falls jemand von Euch Interesse daran hat, sie auszuprobieren, ich sende sie Euch gerne zu (bitte per Mail dann Eure Adresse), bei mir würden sie nur in der Tonne landen, was ja dennoch schade wäre, zumal noch gut 3/4 in jeder Tube sind, wenn nicht sogar mehr.

Was ist Euer Favorit bei BB-Creams falls Ihr eine verwendet? Hat jemand auch eher stellenweise unreine Mischhaut, die schnell glänzt? Dann würde es mich besonders interessieren, was Ihr verwendet.

Liebe Grüße!

Euer Muddelchen

Sonntag, 15. September 2013

Essie und Flormar

Hi zusammen,

der übliche Sonntagsanstrich, heute mal eine Farbe von Flormar..eine Bekannte hat so davon geschwärmt, so dass ich diesen Lack auch haben wollte, für 2,50 Euro sicher kein Drama, wobei ich skeptisch war, weil ich von Flormar so Gemischtes hörte. Auftrag war aber sehr leicht, der Pinsel ist eher schmal, was ich aber nicht als problematisch empfinde..ein Anstrich hätte gereicht, aber ich mache ja zwei aus Gewohnheit:

Flormar, Nr. 389

Und im Urlaub war mir nach rosa :)

Essie 220 A , cascade cool (limitiert)
Bis bald.

Euer Muddelchen

Samstag, 7. September 2013

Review: Pantene Pro-V 1 Minute Wunder-Ampulle

Hallo, meine Lieben,

das Wochenende bleibt unternehmungsfrei, also kann ich auch bissel bloggen. Mein Freund hat sich gestern einen neuen TV gekauft und ist jetzt ohnehin erst mal tagelang nicht ansprechbar, weil : voll toll und so  ^^ immerhin: Kochen darf ich noch, großzügig, ne :)

Obwohl, 'nen neuen TV könnt ich auch brauchen, meiner ist gefühlte 60 Jahre alt und in Wahrheit so ca. 20, haha :) Aber ich mach den ja fast nie an, weil ich überwiegend online gucke :)

Heute jedenfalls mal eine Review zu einem Produkt, was ich kürzlich ausprobierte und in meiner vorletzten Pinkbox war.



Die 1 Minuten Wunder-Ampulle für extrem geschädigtes Haar. Nicht, dass ich extrem geschädigtes Haar hätte, ich gehe regelmäßig zum Friseur. Aber ich lasse auch 2 x im Jahr meine Haare färben und das ist ja bekanntlich nicht so dolle, also muss ab und zu auch bissel Extrapflege sein, obwohl ich ja immer Panik bekomme, dass meine dünnen Haare nach so einer Kurpackung wie ein Haufen Biskin aussehen ^^.

Dem war aber nicht so, dem Himmel sei Dank :) Vorsichtshalber probierte ich sie jedoch an einem Sonntag aus, an dem ich nicht aus dem Haus musste, sicher ist sicher ^^.

Ganz davon abgesehen, dass ich diesen Namen einfach nur albern finde, von wegen Wunder-Ampulle, lasse ich mich durch solche übertriebenen Produktbeschreibungen nicht abhalten. Gekauft hätte ich sie womöglich nicht, aber das ist ja das Schöne an diesen Überraschungsboxen, so kommt man immer wieder mal an Dinge, die man sich selbst nie kaufen würde oder auch nicht drauf aufmerksam gemacht wird und da ich gerne teste, ideal.

Als ich den Namen "Ampulle" las, dachte ich zuerst an einen Glas- oder Plastikbehälter, dieses Behältnis erinnert wohl eindeutig an eine Tube. Sie beinhaltet 15 ml und ist ausreichend für schulterlanges Haar, alles, was darüber hinaus geht, wäre wohl zu wenig Produkt.

Der Duft gefällt mir sehr, ist wie die Pantene-Shampoos und Spülungen, die ich so kenne, allerdings etwas anders und auch intensiver, aber das ist schon mal ein dicker Pluspunkt.

Die Anwendung ist wie üblich bei diesen Produkten: Ins feuchte Haar einmassieren, kurz einwirken lassen, ausspülen und Haare wie gewohnt behandeln.

Ich war sehr gespannt, denn dass es sich um eine recht reichhaltige Pflege handelt, war mir schon beim Verwenden dieser Haarpackung bewusst, wie meine Haare sich danach anfühlen. Das Auswaschen erfolgte ohne viel Mühe, aber ich habe gründlich ausgespült. Kämmbarkeit des nassen Haares war gut, ohne jegliches Ziepen oder Verheddern. 

Luftgetrocknet, wie immer und was soll ich sagen? Ich fand sie absolut gut, diese Extrapflege. Meine Haare waren schön weich, ohne aber pappig zu sein, luftig, griffig, sie glänzten wunderbar, was will man mehr.

Allerdings hat die ganze Sache einen Haken, wie so oft ^^ : es sind Silikone enthalten. Wie ich schon öfter mal sagte, das muss nun jeder für sich entscheiden, ob er so etwas verwenden möchte oder nicht. 

Und wer kaufen möchte: dieses Produkt gibt es für 1,99 in Drogerien, den Preis finde ich jedoch okay.

Liebste Grüße
Euer Muddelchen

Freitag, 6. September 2013

Fotos von Venlo und Einkäufe

Sodele,

ich war mal wieder bissel dumm. Meine Cam hat keine Speicherkarte und ich kann nur 13 Fotos machen...leider habe ich gestern morgen, bevor wir los fuhren, vergessen, ein paar Fotos auf den PC zu übertragen, daher hier nur ein paar kleine Eindrücke, mein Handy hatte ich auch nicht mit, ich wollte mal einen Tag Ruhe vor irgendwelchem Gebimmel und Gebammel :) 
  
Bahnhof von Venlo

Innenstadt

Innenstadt, mir hat das Haus mit dem Türmchen so gut gefallen :)

Dort waren wir essen, Kamera ganz unten in der Tasche, daher kein Foto vom Essen, später habe ich die Kamera dann doch ausgepackt, den Hello-Kitty-Seifenspender hat mir mein Freund geschenkt, quasi aufgedrängt, ich konnte nichts tun, haha :)

Die strammen Fußballer-Waden meines Freundes <3, das war schon wieder auf dem Rückweg, vollgepackt wie die Esel :)

Holland-Teemarken, die Sorten haben mich gereizt, vor allem mit Rhabarber, findet man nicht so oft, van Houten Kakao geht auch immer, es gab hübsche Dosen mit Kakao, aber: zu schwer für die Reise

Warum ich Bier mitgenommen habe? Weil ich V-Plus mal ganz gerne trinke und ich das schon seit Wochen in meinem Netto nicht mehr sehe, das hat nur 0,59 Euro gekostet, obwohl ich eigentlich lieber das aus den Flaschen mag, egal :) Kaffee haben wir gleich 15 Pakete mitgenommen, muss sich ja lohnen, ne :) und den trinken wir zu Hause auch immer, das war echt noch das größte Schnäppchen

Mayo und Vla....keine Ahnung, ob das schmeckt, ein Versuch ist es mal wert :)

Diese Kekse da links liebe ich ! Marshmallows mit Schoko drum auch und kennt Ihr noch Rollo von früher? Diese Schokodinger mit Karamell, ich habe sie geliebt, hier mal als Schokosticks, klar, dass die mit mussten ^^

Ein paar Schmerztabletten auf Vorrat und ein Loop-Schal, den ich auf dem Rückweg entdeckte, im Sale, für gerade mal 2 Euro ! Schade, dass es den nicht noch in anderen Farben gab, passt perfekt zu meinen Klamotten :)



Mein Freund hat sich auf dem Heimweg noch den absoluten Knaller geleistet :) Zuvor sahen wir bei "Herma" (so n Krims-Krams-Laden) eine 400 g Tüte Marshmallows. Er liebt diese Dinger..für nur einen Euro ^^ aber, er wollte sich die Tasche noch nicht so voll machen, wir waren ja noch nicht im Supermarkt, erst mal abwarten, ne...so auf'm Heimweg "ICH BRAUCHE DOCH NOCH DIE MARSHMELLOWS" (klar, sein Leben hängt davon ab ^^)....ich meinte, lass mir den ganzen Kram hier und geh eben selbst hin, ich latsch da jetzt nicht mehr rauf :) und er ging :) und kam strahlend zurück...haha...wie schnell man Männer doch glücklich machen kann ;) Vorsichtshalber habe ich ihn gebeten, seine Sachen besser gleich mit in seine Bude zu schleppen, ich glaube, mich würde die Tüte auch reizen, obwohl ich ja eigene habe ^^.

So, das war dann auch alles aus Holland, die Tage gibt es mal wieder so zwischendurch was..je nach dem, wie ich Lust habe.

Bis bald, Kinners!

Euer Muddelchen









Shopping in Venlo, Einkaufstipps

Hi meine Lieben,

ich war gestern in Venlo, bissel zum Shoppen. Für meine Verhältnisse habe ich mich arg zurück gehalten, aber manche Dingen lohnen sich dort auch nicht und sind genauso teuer wie bei uns.

Aber vielleicht interessiert es ja die eine oder andere von Euch, daher hier mal einige Infos.

Anreise
Da wir sehr gerne Zug fahren, sind wir aus Köln mit dem Zug angereist. Besonders für diejenigen von Euch, die in NRW wohnen, lohnt es sich, denn man kann bereits mit dem "Schöner Tag Ticket" für bis zu 5 Personen für gerade mal 39,90 nach Venlo fahren, denn Venlo gehört noch in das Einzugsgebiet dieses Tickets. Allerdings darf man nur Züge wie den Regionalexpress, Regionalbahn und die Eurobahn nutzen, die direkt nach Venlo fährt. Von Köln aus muss man allerdings umsteigen, entweder in Neuss oder in Düsseldorf. Eine direkte Verbindung ist nur mit dem Intercity möglich...das geht schneller, kostet aber auch mehr. Da wir aber Urlaub haben und insofern auch Zeit, wollten wir so viel sparen wie geht.

Die meisten Geschäfte, die zum Shoppen interessant sind, sind vom Bahnhof in Venlo ca. 10-15 Minuten Fußweg entfernt. Also kein Drama. Venlo ist ein recht hübsches Städtchen, mit vielen putzigen Häuschen, so typisch hollandlike eben. Die Innenstadt erinnert mich optisch ein bissel an die Altstadt in Köln oder Düsseldorf, kleine, enge Sträßchen...viele sehr kleine Geschäfte und natürlich auch jede Menge "Fressbuden" und einige Souvenirgeschäfte, die sich allerdings in Grenzen halten. 

Wer viel einkaufen möchte, sollte jedoch besser mit dem Auto fahren. Parkplätze gibt es genügend, die Stadt ist recht gut beschildert und in Venlo spricht zudem jeder Deutsch. Da wir gestern vor allem viel Kaffee gekauft haben, war es dann doch bissel schwer, alles nach Hause zu schleppen, da kamen uns selbst die ca. 15 Minuten Fußweg zum Bahnhof wie eine Mörderstrecke vor, ha ha..zudem war es ja auch total heiß, 30 Grad waren das bestimmt. Die Rückfahrt nachmittags war auch entsprechend nervig, da wir, je näher es an Düsseldorf kam, in den Berufsverkehr gerieten und gefühlte Millionen Pendler in der Bahn mitfuhren..Immerhin hatten wir die ganze Zeit Sitzplätze. 

Was sich lohnt und was sich nicht lohnt

Wir waren im wohl bekanntesten Supermarkt von Venlo, nämlich bei Die 2 Brüder von Venlo . Dieses Geschäft liegt am Ende der Einkaufsstraße und ist für mich ein typischer Touristen-Supermarkt. Selbst an einem normalen Donnerstag wie gestern war der Laden gut besucht, vor allen von Deutschen. Es gibt die typischen Lebensmittel, die eher Deutsche kaufen würden und interessant finden, weil es sie hier nicht gibt, sei es, besondere Teemarken, Kekse, Getränke, Käsesorten usw. Auf der Homepage des Supermarktes gibt es regelmäßig einen Angebots-Prospekt und da wir diese Fahrt vor Wochen schon geplant hatten, habe ich so jede Woche mal reingeguckt, es lohnt sich immer.

Kaffee
Ist dort erheblich günstiger als bei uns. Markenkaffee gab es bereits ab 1,99 Euro, auch Kaffeepads und speziellere Sorten lohnen sich. 

Kakao
Da war ich enttäuscht, die Preise sind wie bei uns, wenn man allerdings Holland-Kakao möchte (VanHouten) bekommt man den wohl etwas günstiger als hier.

Schokolade
Nicht lohnenswert, wenig Auswahl an Tafeln Schokolade, war für mich nichts dabei.

HariboZeugs usw.
Preise wie hier in etwa, lohnt sich nicht.

Vla
Vla kann man ja mittlerweile auch hier kaufen, er ist dort leider nicht günstiger. 1 Liter (frisch) kostet 1,99 Euro, ein stolzer Preis, finde ich. Da es ja warm war, habe ich halbaren gekauft, sicher schmeckt er nicht so gut, mal sehen, der hat 1,19 Euro gekostet, geht gerade noch so.

Käse
Nun, da war ich überrascht..die Preise für Gouda & Co. fand ich jetzt nicht wirklich günstig, habe auch keinen Käse mitgenommen. Allerdings gibt es zig Sorten...Leerdammer war z. B. gerade recht im Angebot, aber den esse ich nicht so gerne.

Zigaretten
Lohnen sich nicht, sind so teuer wie hier, außer Eigenmarken, die man ja nicht kennt und die sind hier auch preiswerter als die Markenzigaretten.

Getränke
Gibt es im Angebot...aber man muss vergleichen, normal sind die Preise ähnlich wie hier.

Brot, Brötchen usw.
Kennt Ihr das typische Holland-Weißbrot? Es hat riesige Scheiben, man kann sie aber auf ein Minimum zusammendrücken, haha :) Ich mag das total gerne, auch, wenn es ernährungstechnisch "Dreck ist", preislich ist es günstig, Dauerpreis 1,45 für 750 bis 1000 g (auf der Packung steht leider keine Gewichtsangabe). Wer auch gern diese Pappbrötchen mag, sollte da ruhig zugreifen, ist alles recht günstig.

Tee
Teils teurer als hier, aber Marken wie Lipton z.B. sind etwas günstiger, Eigenmarken ja sowieso. Lohnt sich zum Probieren somit auf jeden Fall.

Kekse
Da hätte ich zig Sorten kaufen können, habe mich aber sehr zurückgehalten. Preislich teils günstig, teils etwas teurer, aber alles Dinge, die man hier nicht so unbedingt bekommt, z.B. Spritzgebäck in vielen Sorten, mit marmeladegefüllte Kekse in allen Variationen, es gab eine sehr große Auswahl.

So, nun zum Thema Beauty & Co.  :)

Ich war dort in 2 Drogerien, nämlich  Kruidvat und Etos. Kruidvat erinnerte mich von der Aufmachung und Sauberkeit her an unsere ehemaligen Schlecker-Geschäfte. Also gleich wieder raus. Etos ist sauber, übersichtlich und hat ein ganz gutes Angebot, kommt allerdings bei weitem nicht an unsere dm-märkte heran, vielleicht war das aber auch nur eine kleine Filiale, das kann ich nicht sagen.

Medikamente
Allerdings werden in den Drogerien dort auch Schmerztabletten usw. verkauft, die es bei uns sonst nur rezeptfrei in Apotheken gibt. Und da kann man wahre Schnäppchen machen: 50 Iboprofen-Schmerztabletten kosten gerade mal 1,99 Euro...da Medikamente ja einige Jahre haltbar sind, sollte man sich ruhig nen Vorrat anlegen, falls Jemand weiß, dass er häufiger Schmerzmittel benötigt. Ich benötige sie eher selten, hab aber trotzdem 2 Päckchen gekauft. Auch die typischen Reisemedikamente gegen Durchfall usw. sind teils günstiger, kommt auf die Marken an. Vitaminpräparate sind preislich in etwa wie bei uns, wobei es auch in großen Dosen Vitamine um die 8 Euro gab, allerdings kann ich jetzt nicht sagen, ob es zu unseren Preisen ein Unterschied ist, soweit ich aber weiß, kosten in der Apotheke gerade diese Nahrungsergänzungsmittel bei guter Zusammensetzung doch deutlich über 10 Euro, ich kann aber nicht beurteilen, ob es gleichwertig ist, was in Holland angeboten wird.

Dekorative Kosmetik
In Holland gibt es fast alle Marken, die es hier auch gibt, sogar Essence. Sämtliche Markenkosmetik von L'Oreal, Jade Maybelline, Max Factor usw. lohnt sich nicht, Preislage wie hier. 

Allerdings gibt es dort die Marke Bourgois...die es in Deutschland nicht zu kaufen gibt und die qualitativ recht gut sein soll. Die Preise liegen jedoch auch alle im Bereich ab 8 Euro aufwärts...optisch hat mich davon auch wenig angesprochen, ich habe gar kein Beautykram gekauft.

Es gab eine Marke,  deren Namen ich leider vergessen habe..die Preise waren wie Essence..es sah mir aber alles nach recht viel Glitzer und bunt aus auf den ersten Blick, insofern habe ich mich nicht näher damit beschäftigt. Außerdem wollte ich meinem Freund keinen stundenlangen Drogerie-Aufenthalt zumuten, obwohl er sehr geduldig ist und mich auch gelassen hätte, aber, man will es ja nicht überstrapazieren, ne :) 

Es gab Eigenmarken im Bereich Duschgel, Shampoo usw., das hätte mich durchaus gereizt, zu kaufen..allerdings war nichts so günstig, wie unsere BALEA-Eigenmarke aus dem dm...und da wir ja noch in den Supermarkt wollten (wir waren zuerst in den Drogerien), wollte ich mir die Tasche jetzt nicht schon mit diesen Sachen vollmachen und hinterher hatten wir einfach keine Lust mehr, zurück zu laufen. 

Kleidung & Co.
Wir haben viel im Sale gesehen, vor allem auch Markenschuhe und Sneakers. Kleidung lohnt sich auch, wie ich so im Vorbeigehen sah, da mich das aber nicht sonderlich interessiert und ich mehr als genug Klamotten habe, habe ich mich nicht so damit beschäftigt, aber es hätte sich durchaus gelohnt, gerade für Shirts auch und Schals jeglicher Art, jedoch salebedingt. 

Ansonsten gibt es sehr viele kleine Lädchen dort, mit dekorativen Dingen, die ich sehr hübsch fand..natürlich auch viel Kram, den keine Sau braucht, aber das kennt man ja von überall her. 

Essen und Trinken
Ehrlich gesagt, haben wir uns nach richtigen Restaurants nicht umgesehen, wir hatten einfach nur Hunger und Durst und wollten irgendwas essen, aber es sollte schon was Typisches für Holland sein. Also gab es Frikandeln, Pommes mit Mayo und ne kalte Cola - ich weiß, ernährungstechnisch absolut der Hit. Mir war's für den Tag egal und es war superlecker. Wir waren gleich gegenüber vom Supermarkt essen, angeblich hat der Laden da die besten Pommes, es hang sogar eine Auszeichnung darüber an der Wand.

Und, der Name dieses Schnell-Restaurants gefällt mir : Koala-Express :) Es hing auch ein Fotos mit putzigen Koalabären, die ich über alles liebe, an der Wand :) Die Preise waren absolut günstig (große Pommes 1,70, die Frikandel 2,10 Euro)..allerdings, was nicht so gut war :

Es gibt die Pommes nur in so ner Tüte....selbst am Tisch...das ist aber unpraktisch irgendwie...mein Freund hatte dann die tolle Idee, einen Pappbecher zu nehmen und die Tüte da reinzustecken, so musste man wenigstens keine Servietten auf dem Tisch ausbreiten, um die Tüte abzustellen...Plastikteller gabs nämlich keine (für den Umweltschutz sicherlich okay)...die Frikandel wurde in einem schmalen Plastikbehälter angeboten, aber beides zusammen auf'm Teller gibts nicht, nun ja. 

Alles in allem hat uns der Tag in Venlo sehr gut gefallen, aber das nächste Mal werden wir auf jeden Fall mit dem Auto fahren oder auch mal andere Städte in Holland gezielt zum Shoppen aufsuchen. In Holland gibt es übrigens auch viele Outlet-Stores mit den üblichen Designer-Markenwaren, z.B. in Roermond. 

So, nachher erwarten Euch dann noch einige Fotos von meinen Einkäufen und auch ein bissel was von der Stadt.

Liebste Grüße
Dat Muddelchen 




Montag, 2. September 2013

Aufgebraucht im August mit Kurzreviews :)

Hi zusammen :)

so, meinen Aufgebraucht-Post für August möchte ich Euch aber doch noch schnell zeigen, ich will die alten Verpackungen endlich entsorgen ^^-

Im August ist einiges zusammen gekommen, aber auch mal wieder Dinge, die ich nicht aufgebraucht habe, weil sie mich nicht überzeugt haben.


Dann mal im Detail :


Balea Dusche & Creme, Guave
Die Cremeduschen von Balea mag ich total. Der Duft hat mir auch sehr gefallen, schön fruchtig, Nachkauf somit jederzeit, aber, wie üblich, erst mal alles aufbrauchen :)

Yves Rocher Jardins du Monde Duschgel, Granatapfel aus Spanien
Wie üblich, kaufe ich immer gleich mehrere dieser Duschgels, sobald sie im Angebot sind. Dieses hier hat mir auch sehr gut gefallen, toller Duft, ideal für den Sommer, Nachkauf jederzeit.

Florena Cremedusche mit Bio-Olivenöl
Seltenst brauche ich ein Duschprodukt mal NICHT auf..ich erinnere mich gerade nicht, dass ich es überhaupt je tat? Aber, dieses hat es geschafft, bravo ^^ ...das ging gar nicht..ich habe mich gezwungen, es 2 x anzuwenden und nun werfe ich die fast noch volle Flasche weg..ja, richtig gehört...Es mag qualitativ hochwertig sein, daran habe ich keinerlei Zweifel (ohne PEGs, ohne Farbstoffe), als Bio-Produkt auch sicher mal einen Versuch wert, aber sorry, dieser Duft :/ ich empfand ihn als total muffig...hatte nach dem Duschen gleich das Gefühl, dass ich nochmal duschen könnte, es war weder erfrischend, noch belebend. Beim 2. Mal erging es mir genauso und das war's dann auch. Allerdings hatte ich von diesen Duschen mal welche, die mir gefallen hatten (mit Sheabutter wars und noch was Fruchtiges), daher dachte ich, prima, dann nimmste das auch mal mit. Tja ^^.

Balea Totes Meer Salz Dusche, mit dem Duft von fruchtigen, roten Früchten
Haha, diese Beschreibung ^^ nun ja...aber, ich finde es sehr gut! Totes Meer Salz-Duschen von Balea sind relativ neu..und ich fand gerade den Schaum dieses Produktes sehr weich und cremig...der Duft war mir schon bissel zu viel, aber nicht störend...diese Sorte würde ich danach nicht unbedingt nachkaufen, aber vom Duscherlebnis her sehr, sehr angenehm und wie ich finde auch ein Unterschied zu herkömmlichen Duschen, wobei das Einbildung sein kann, es ist nur mein subjektives Empfinden. 

Lush, Ponche Duschgel, mexikanische Punschmischung aus Pflaume, Orangensaft und einem Schuss Tequilla, limitierte Edition
Hach, was soll ich sagen:) Ich liebe Lush...und als vor einer Weile Winter-Sale war, habe ich mir einige Seifen und eben dieses Duschgel gekauft, zum reduzierten Preis kauft man die recht teuren Sachen doch einfach lieber und ich mag es total..das liebe ich an Lush ohnehin, diese sehr speziellen Duftrichtungen..Punsch ist eigentlich eher was für den Winter ^^ ich fand es aber fruchtig genug, es ganzjährig benutzen zu können...außerdem bin ich mit Lush-Sachen immer so geizig, sie sollen lange halten.
Nachkauf: jederzeit.

Bodyshop, Strawberry Body Polish
Ich habe die ganze Erdbeer-Serie vom Bodyshop..das meiste als günstiges Set erstanden, so auch dieses Körperpeeling. Duft ist zwar leicht künstlich, aber dennoch sehr angenehm, es peelt gut, die Körnchen sind nicht zu grob. Allerdings, es ist nichts, was ein Balea-Duschpeeling zu einem erheblich günstigeren Preis nicht auch könnte, aber es ging mir einfach um den Duft, man möchte ja auch mal was anderes probieren. Nachkauf allerdings nur eingeschränkt und nur im Angebot, sonst schlichtweg zu teuer.

Yves Rocher, Verwöhnpeeling (Gesicht) mit Aprikosenkernen
Eines meiner Lieblings-Gesichtspeelings, wurde schon oft nachgekauft und wird es auch wieder, sobald ich mal bei YR bestelle. Die Peeling-Körnchen sind für mich absolut perfekt, es reinigt und peelt hervorragend.


Balea Professional, Volumen + Struktur Spray, mit haarverdickendem Keratinfüller, für mehr Volumen
Ich mag diesen Spray sehr gerne..zum Einen ist mir eine Sprühlösung angenehmer als Schaum (habe auch bisher nichts vergleichbar Gutes gefunden), da das Haar nicht verklebt und auch nicht strähnig wird, aber ich habe dennoch ein kleines Problem mit diesem Produkt: der Duft. Ich habe es schon 2 x nachgekauft seit über nem Jahr, aber ich habe immer noch Mühe, mich an diesen Duft zu gewöhnen, leider. Irgendwie so muffig, wenig frisch, ich kann's nicht beschreiben...aber, da ich ansonsten überzeugt bin, verwende ich es auch weiterhin, allerdings nicht täglich....ich muss gut drauf sein dafür ^^ vielleicht albern, aber Duft ist für mich extrem wichtig, ich fühle mich sonst sehr schnell unwohl. 

Swiss Haircare, Volume Shampoo, für feines, kraftloses Haar
DAS habe ich geliebt! Eines der besten Shampoos, die ich bisher ausprobiert habe. Kürzlich wollte ich es Euch auch ausführlicher vorstellen, aber es macht wenig Sinn, da es leider nicht mehr erhältlich ist. Ich hatte es vor ca. 1 Jahr im Outlet gekauft und es war auch da noch sehr teuer (9 Euro), aber irgendwas in mir wollte, dass ich es kaufe :) Schade, wirklich, das wäre mal etwas gewesen, wo mir der Preis fast egal gewesen wäre. Meine Haare fühlten sich danach super an, glänzten toll und mehr Volumen gab es tatsächlich, sogar ganz ohne Föhnen (mache ich ja nie). Mal sehen, ob ich das womöglich doch irgendwo noch auftreiben kann oder es gibt im Shop doch noch eine neue Variante.

Essie Smoothie (Bodylotion) cranberry & tangerine
Das 2. meiner 3 Essie Body Smoothies, die ich mir seinerzeit zum halben Preis im Ausverkauf zugelegt hatte. Es ist fast leer, aber mir ging der Duft nun doch auf die Nerven, das Produkt an sich gefällt mir, leichte Pflegewirkung, gute Cremebarkeit, ideal für den Sommer, spendet mir persönlich genug Feuchtigkeit, aber na ja..dieser Duft ^^ sehr künstlich. Nachkauf geht eh nicht mehr, somit kein Verlust.

Balea Young, Soft & Care, Klärendes Gesichtswasser mit Fruchtsäure, für Mischhaut
Um viel Geld für Gesichtswasser auszugeben, bin ich immer viel zu geizig :) Ich kaufe meist sehr preiswert, weil ich denke, ach, ist nur Gesichtswasser ^^. Das hier mag ich gern, schon einige Male nachgekauft, tut meiner Haut nix Böses, es klärt gut, riecht angenehm, alles gut.

Balea Handwaschseife "London", limitierte Edition
Da gabs so ne ganze Serie von, die Bodylotion im Riesenpott habe ich auch. Die Seife war prima, wie alle Balea Flüssigseifen, Duft auch recht angenehm, schönes Design.

Balea Young Handcreme Lovely Spring
Die war im Balea-Frühlingsset, kennen ja sicher viele von Euch. Ich hatte es mir selbst gekauft und bekam dann noch eins geschenkt. Diese kleine Tube ist mit ins Büro gewandert und ich muss sagen, der Duft hat mir sehr gefallen, allerdings würde ich sagen: absolut frühlings-untypisch. Ich hätte eher eine blumige, liebliche Duftrichtung erwartet, vielleicht schon zu süss für mich..aber, es ist ein herber, recht angenehmer Duft. Wenn sogar männliche Kollegen das sagen, wird es wohl so sein ^^ ich versorge immer alle Leute bei uns, die rauhe Hände haben, Kopfschmerztabletten brauchen, Magnesium, nen Tee, ich hab immer alles da :) Nun bin ich froh, dass ich noch ne 2. Tube habe und die wird auch bald mit in's Büro genommen. Pflegewirkung allerdings nicht überragend, aber ich trage Handcreme ohnehin mehrfach täglich auf, das ist mir schon fast egal dann. Immerhin zieht sie sehr schnell ein, das ist für mich wichtig.

Catherine Evita Handcreme, mit Pfirsichduft
Diese Sondergröße ist ein Boxenprodukt, Pinkbox oder die abbestellte Glossybox, ich weiß es nicht mehr. Angeblich soll diese Pfirsichduftcreme unter prominenten Damen äußerst beliebt sein...solche Aussagen beeindrucken mich ja wenig. Allerdings war ich nach dem ersten Vercremen auch total begeistert von dem tollen Duft. Seltsamerweise beim 2. Mal cremen fand ich ihn aufdringlich, beim nochmaligen Anwenden wurde es mir schon zu viel..dann nur noch ab und zu benutzt..wegschmeißen wollte ich nicht, so arg war es nicht, aber Nachkauf ganz sicher nicht und Original ist sie wohl auch alles andere als preiswert.


Rival de Loop Nagellackentferner, Waldbeere
Na ja...Begeisterung ist was anderes...sämtliche Nagellacke ließen sich nur mit sehr viel Produkt ablackieren, das ist nicht Sinn und Zweck eines Nagellackentferners, da hilft dann der tolle Duft auch nichts. Ich habe es 3 oder 4 x wirklich mit verschiedenen Lacken versucht. Dann wurde es nur noch vorm Lackieren zur Reinigung benutzt. Ich bin froh, dass es leer ist. Nachkauf: niemals ^^.

BeYu Vitality Splash, Pflegendes Erfrischungsspray
Das ist so eins von diesen Sprays, die man sich im Sommer bei Hitze zur Abkühlung einfach in's Gesicht oder auch auf die Arme usw. sprüht, ganz toller Duft! Ich habe es seinerzeit bei Douglas für 5 Euro gekauft, aber das wohl gute 2 Jahre her oder noch länger? Es stand immer im Kühlschrank, ich war mal wieder zu geizig, es in den Sommermonaten komplett aufzubrauchen, es duftet nach Orangen und Zitronen und das liebe ich ja total...Nun nahm ich es wieder in's Büro mit und gerade wieder männliche Kollegen "darf ich mal, das riecht so gut"..haha :) Nachkauf jederzeit, aber ob es das überhaupt noch gibt, ist fraglich. Mal nächsten Sommer danach gucken, für dieses Jahr kaufe ich sowas nicht mehr.

Catherine Nagellack Nr. 334
Boxenprodukt. Das ist nun schon das 2. Catherine-Produkt, was ich grottenschlecht finde. Der Lack ist einfach nur bäääh..die Farbe geht noch, metallische Lacke mag ich gern, rosa-flieder auch..aber auf den Nägeln sah das scheußlich aus, der Lack wurde streifig und bereits nach ein paar Stunden (trotz meines Super-Überlack von Essence) platzte er vorne an den Spitzen ab. Sehr dick ist er auch, bereits der Auftrag war eine echte Herausforderung. Also nee, niemals wieder. Ab in die Tonne.

Marvis-Zahncreme mit Zimtgeschmack
Hach, die liebe ich! Bevor ich meine neue Lieblingszahncreme Pearls & Dent entdeckte, habe ich eine Zahncreme bei Miacosa gesehen. Ganz davon abgesehen, dass mir diese Metaltuben schon sehr gut gefallen, reizte mich der Zimtgeschmack extrem und ich bin froh, noch eine zweite Tube zu haben (gab's vor einigen Monaten als Doppelpack). Kennt Ihr Miacosa? Dort werben Promis oder bekannte Youtuber oder Blogger für Produkte, die es hier in Deutschland normalerweise nicht zu kaufen gibt und das zum Vorzugspreis. Dieses Produkte wurde von Sami Slimani, den ja sicher viele von Euch kennen, beworben...aber darum ging es mir nicht. Ich mochte Sami früher nicht mal, aber seit 'ner Weile schaue ich seine Videos regelmäßig und ich mag ihn mittlerweile sehr gern:) Er und seine Schwestern, die ja auch auf Youtube vertreten sind, sind für mich die wenigen Personen dort, die authentisch rüber kommen und vor allem sehr menschlich wirken. Zufälligerweise teile ich auch sehr viele Einstellungen von ihnen und speziell Sami hat mir schon mehrfach ein Lächeln rausgelockt, ein goldiges Kerlchen :). Mögen manche ihn für aufgedreht halten, aber das ist mir noch lieber als so gefrustete Leute oder Spaßbremsen, der Junge ist einfach gut drauf und macht aus allem das Beste und das finde ich enorm beeindruckend, vor allem, wenn man sich mal mit seiner Lebensgeschichte beschäftigt hat, aber das nur am Rande. Marvis-Zahncreme kann ich jedenfalls für das mal außergewöhnliche Putzerlebnis empfehlen, aber nicht regelmäßig, zu teuer und auch alles andere als mild.

Zahncreme, Pearls & Dents
Diese tolle Zahncreme hatte ich Euch schon in meinem letzten Aufgebraucht-Post vorgestellt. Nun sind meine Mini-Tübchen leider alle, aber ich habe noch ganz viel andere, dank meiner Freundin :) Und, wenn alle Proben weg sind (das dauert noch bissel) wird nur noch Pearls & Dents gekauft.

Balea-Reinigungstücher Green Coconut, limitierte Editon
Immer toll, der Duft gefällt mir besonders gut. 

Murnauer, Anti-Stress-Maske, mit Sauerstoff Komplex, regeneriert & vitalisiert
Mit den Murnauer-Masken habe ich es nicht so. Ich hatte einige auf Vorrat gekauft, außerdem sind es ja immer Doppelpacks. Diese hier war okay, aber nichts Besonderes, Nachkauf muss nicht sein, gibt genug andere Masken, die mir lieber sind und auch preiswerter.

Rival de Loop Wohlfühlmaske mit Erdbeer-Vanille-Duft
Sehr leckerer Duft, gute Pflegewirkung, Nachkauf jederzeit.

CCB Paris, Cosmence, Duo Soin Yeux
Eine Augenpflege, die ich als Testprodukt von CCB Paris zu einer Bestellung erhielt. Anfangs fand ich die Idee noch genial. Ein Zweikammernsystem, das Gel für morgens, die reichhaltigere Pflegecreme für abends. Aber, es nervte schnell. Wie auf dem Foto zu sehen, werden das Gel und die Creme durch ein extra Deckelchen vor dem Hauptdeckel geschützt. Allerdings muss man dieses punktgenau aufsetzen, wenn man in Eile ist, gerade morgens, nicht so optimal, zumal ich gerade Augencremes in Tuben hygienischer finde. Außerdem setzt sich das Produkt schnell am Rand ab, das Gel wandert rüber zur Creme und umgekehrt..also, sowas geht gar nicht, daher auch nur einige Male benutzt und es wird nun entsorgt, da es unhygienisch aussieht. Zur Wirkung kann ich somit auch nichts sagen, schade.


So, nun noch die üblichen Parfumpröbchen:

Duftkarte Laura Biagotti, Roma
Früher mochte ich diesen Duft überhaupt nicht. Das Duftkärtchen war in einer Zeitschrift, dachte, ach, benutz es noch mal..und ich fand den Duft sogar ganz angenehm nach vielen Jahren, manchmal seltsam, wie sich der Geschmack so verändert. Kaufen würde ich es mir dennoch nicht.

Chloé
Aber welches? Mmh, trotz Lesebrille seh nix aufm Fläschchen. War ganz ok, aber recht blumig, für zwischendurch geht das mal, ansonsten nicht so meins.

Estée Lauder, Pleasures
Zwar blumig, aber leicht und unaufdringlich, ich mag es.

Gucci, Guilty
Das habe ich ziemlich zuerst verbraucht im August, kann mich nicht mehr genau erinnern, sorry..aber ich weiß noch, dass ich es recht angenehm empfand.

Uff, das war nun eine ganze Menge, oder?

Bis demnächst dann!

Euer Muddelchen