Sonntag, 25. August 2013

Sonntagsritual as usual

Hi zusammen,

Ihr kennt das ja schon...mein sonntägliches Nägel lackieren...nicht immer, aber doch sehr oft :)

Heute mal ein älterer Lack von Essie, noch 1 x pinseln, dann ist die Flasche wohl so gut wie leer, das hab ich auch noch nicht geschafft :) Aber, ich hatte den Lack auch nicht ganz voll erhalten, sondern mit der lieben Thuy ein flüssiges Rouge von Benefit gegen 3 angebrochene Essie-Lacke getauscht..ich glaube, das ist schon fast 2 Jahre her, die Farbe stammt jedenfalls aus 2011.

Essie "Infatuation"

Ich mag die Farbe sehr gerne und real wirkt sie nicht so bonbonhaft wie auf dem Foto. Obwohl der Lack ja schon relativ alt ist, ließ er sich noch einwandfrei verstreichen...so macht sich eben gute Qualität bezahlbar, er ist weder zäh noch sonst was. 

So, nun ist das Wochenende leider schon fast vorbei..wir werden noch eben eine Runde im FoBo (Forstbotanischer Garten, ganz bei mir in der Nähe) drehen und dann ab auf's Sofa, nen schönen Film gucken, einen leckeren Tee dazu trinken und dann in's Bettchen und die letzte Arbeitswoche morgen vor dem Urlaub starten, ich wette, die wird mir besonders leicht fallen ^^.

Bis bald und habt noch einen schönen, restlichen Abend!

Euer Muddelchen



Freitag, 23. August 2013

AMU mit Kiko

Guten Morgen zusammen :)

hach, so ein freier Tag - als Vorgeschmack auf den baldigen Urlaub ist doch fein :) Wetter ist bestens und, weil ich das sonst nie zeitlich schaffe, heute mal ein kleiner Eindruck mit 3 Farben aus der Kiko-Palette.





So, und nun werden wir den Tag nutzen...viel zu schön, um in der Bude zu hocken, habt alle noch einen schönen Freitag :)

Liebste Grüße
Muddelchen

Dienstag, 20. August 2013

Reizend :)

Ahoi meine Lieben,

wir waren nach der Arbeit noch auf der sooo schönen Legoausstellung im Kölner Rathaus...die Kölner Altstadt ist dort mit 5 Millionen Legosteinen nachgebaut worden und echt sehenswert, aber guckt mal selbst:






Schön, oder? Anschließend ging es dann noch lecker essen, wenn man dann schon einmal unterwegs ist :)

Leider konnte ich den Dom nicht in voller Größe zeigen, da waren ja überall Leute und die sollte man ja vorher "entfernen"...wäre nicht korrekt, sie zu zeigen.

Habt Ihr als Kinder auch so gerne mit Legos gespielt? Ich kann mich noch dumpf erinnern, dass sie früher schon sauteuer waren..und mit schönster Regelmäßigkeit motzte meine Mum, dass wir die ewig verbummelten, also mein Bruder und ich..sie hatte ständig welche im Staubsauger und wie das so ist, Legosteine kamen an den unmöglichsten Stellen zutage :) 

Eigentlich hatten wir so einen großen Pappeimer von Omo-Waschmittel (sowas gabs früher in so 10 kg Eimern, heutzutage sind die Dinger ja viereckig), da kamen immer alle Legos rein..war lustig, so in ein paar Monaten war nur noch die Hälfte im Eimer, der Rest irgendwie verschütt gegangen, haha :) 

Ich finde Legos jedenfalls ganz toll, auch im Erwachsenenalter noch.

Liebste Grüße
Euer Muddelchen

Sonntag, 18. August 2013

Ich will endlich Herbst :)

..und, um das Ganze zu forcieren, habe ich heute auch meinen, wie ich das nenne "Herbst-Lack" gepinselt, ich liebe diese Farbe, obwohl ich sonst mit Catrice-Lacken nicht mehr gut zurecht komme, aber der hier ist prima aufzutragen, hält bestens und ist einfach nur: HACH :)

Farb-Nr. 110 Poison Me, Poison You !

Ja, ich weiß, ist bissel unsauber geworden ^^ gerade bei dunklen Lacken nicht so schön, aber egal...außer mir wird das kaum Jemandem auffallen..ich habe heute quasi zwischen Tür und Angel lackiert, weil wir gleich noch eingeladen sind und ich richtig rumgetrödelt habe. 

In diesem Sinne, habt alle noch einen schönen Sonntag und morgen einen guten Start in die neue Woche!

Euer Muddelchen

Mal wieder gebacken :)

Hi zusammen,

was ich gebacken habe? Na, das hier :


Was das sein soll, Kekse vielleicht? Nein, das sind Schokoladen-Amerikaner, haha...okay..sie sind nicht wirklich so hübsch ^^ aber schmecken dennoch, wenn auch nicht wie aus der Bäckerei...da ist der Teig wohl ein Geheimrezept, nehme ich an...ich liebe diese Dinger...die mit Zuckerguß mag ich nicht, d.h. den Teig ja schon, aber eben nicht die Glasur..aber Schokolade geht immer.

Außerdem gab es 2 Probleme...man soll einen Spritzbeutel verwenden (ohne Tülle), damit lässt sich der Teig am besten dosieren (ich hatte keinen)...man KÖNNTE einen Gefrierbeutel nehmen, aber das gibt eher ein unkontrolliertes Gematsche..letzlich kann man den Teig auch mit 2 Löffeln formen und dann die Teighäufchen auf's Backblech setzen, aber da er recht klebrig ist, ist das auch bissel schwierig..ich habe es somit mit feuchten Händen gemacht, aber sie sind halt doch unterschiedlich groß geworden.

Außerdem hatte ich nicht mehr so viel Kuvertüre (selbst schuld, wenn man vorher nicht guckt) und da habe ich dann den Schokoguß auch nicht ganz so großzügig aufgetragen..egal, die werden nachher gegessen und natürlich teile ich auch fair mit dem Liebsten <3.

Rezept für ca. 10-15 Stück, je nach dem, ob Ihr kleine oder große haben wollt:

100 g Butter
100 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
250 g Mehl
45 g Stärke oder 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
1 Päckchen Backpulver
5 EL Milch

100 g Zartbitterkuvertüre (im Wasserbad schmelzen)

Butter, Eier und Milch sollten Zimmertemperatur haben.

Butter und Zucker mit dem Rührgerät verquirlen, Vanillezucker und Salz dazu, die Eier so nach und nach unterrühren, dann das Mehl, die Stärke oder das Puddingpulver sowie Backpulver. Die Milch ganz zum Schluss unterühren und auch nur kurz.

Backzeit: bei 190 Grad (mit Vorheizen) ca. 10-15 Minuten (immer schön gucken, ab 10 Minuten können sie sehr schnell dunkel werden).

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, anschließend mit der geschmolzenen Kuvertüre bestreichen (geht mit einem Messer ganz gut) und dann zum Erkalten in den Kühlschrank stellen.

Sie schmecken eigentlich am Backtag am besten..ich habe sie aber gestern schon zubereitet, weil ich heute keine Zeit dafür habe. In der Dose bleiben sie aber auch weich :)

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eurer Muddelchen


Freitag, 16. August 2013

Krass !

...............Kinners, auf Youtube ist richtig was los im Moment.

Dass viele große Blogger und Youtuber mittlerweile von Firmen mit deren Produkten regelrecht vollgeschmissen werden, um diese dann auf ihren Blogs bzw. in ihren Videos vorzustellen und die Sachen anschließend behalten dürfen oder auch hier und da noch etwas für ihre Leser/Zuschauer für eine Verlosung bekommen, alles okay. Sie haben Mühe damit, sind beliebt, warum nicht, so lange jeder ehrlich seine Meinung kundtut und auch das Rückgrat hat, ein Produkt, was nicht überzeugt, entsprechend zu bewerten.

Auch wir kleinen Blogger bekommen hier und da mal was geschickt zum Testen, so habe ich früher, als ich noch viel mehr Beautyprodukte gekauft habe, regelmäßig von einem Kosmetikunternehmen Gratisprodukte bekommen (was ich auch stets erwähnte). Diese Produkte wurden mir bedingungslos und gratis zugesandt, es waren keinerlei Forderungen damit verbunden, wie man diese präsentieren soll, was man zu sagen hat usw., Geld gab es natürlich auch keins.  Manchmal haben mich die Produkte überzeugt, dann habe ich das auch erwähnt, aber es gab auch einige, die mich nicht gerade vom Hocker gerissen haben, auch das habe ich kundgetan - nur so machen Reviews auch Sinn.

Nun gibt es aber offensichtlich Firmen, die da sehr schmerzfrei sind...so wurden wohl einige bekannte Youtuberinnen gebeten, ein Haarwuchsmittel zu testen und mit diesem Test gab es ganz klare Aufforderungen, wie man das Produkt zu präsentieren hat, was man möglichst sagen soll (nur Gutes, logisch lol) und das Ganze wurde dann noch mit einer "Aufwandsentschädigung" von 150 Euro ähm "belohnt"....

Spätestens hier sollte sich jeder normale Mensch an den Kopf fassen...ganz davon abgesehen, dass ich es irgendwie urkomisch finde, dass junge Frauen für ein Haarwuchsmittel werben sollen (haha) finde ich es unglaublich dreist, mit so einer Manipulation vorzugehen. Das Schlimmste ist jedoch, dass einige sich auf diese extrem fragwürdige und verarschende Art und Weise tatsächlich vor ihre Kamera gesetzt haben und den Mist wohl auch noch angepriesen haben als wäre es der Hit des Jahrhunderts...krass, oder? Wie geldgeil muss man sein, um ein beliebiges Produkt (und dann am besten noch als 25-jährige ein Haarwuchsmittel) anzupreisen, nur, damit die Kasse klingelt? Selbst, wenn man dieses Produkt dann auch wirklich toll fände, wer würde einem das noch glauben? 

Jedenfalls finde ich es gut, dass Jemand es abgelehnt hat und wer das ist, könnt Ihr **HIER** mal sehen. Dort seht Ihr auch das Schreiben, was diese Youtuberin erhalten hatte, eingeblendet..dieser Text, das ist so krass :) Seriosität geht sicher anders.

Wie seht Ihr das eigentlich grundsätzlich? Ist es okay, Produkte bedingungslos zu testen und die eigene Meinung zu vertreten, auch auf die Gefahr hin, dass man das Produkt überhaupt nicht mag, habt Ihr da eine Hemmschwelle oder lehnt Ihr es womöglich grundsätzlich ab, Produkte gratis anzunehmen?

Nicht, dass ich nun geschockt wäre...dass sowas hier und da läuft, habe ich mir schon gedacht, aber ich möchte nicht wissen, wie viele Leute sich ködern lassen, nur, damit die Kasse klingelt...das geht dann eindeutig zu weit. Letztlich ist in meinem Kopf sowieso, dass ich mir zwar gerne mal eine Anregung hole, wenn mich bestimmte Dinge interessieren, aber ich bin da nicht so anfällig, nur weil Person XY, die sehr beliebt ist und kompetent erscheint sagt "das ist so toll, kauft Euch das", ich sofort losrenne und blind kaufe und glaube...

Mittlerweile hat es sehr überhand genommen...auch bei einigen Mädels, die ich schon lange gerne auf Youtube sehe, hat ein Wandel stattgefunden..es werden immer öfter gesponsorte Produkte in die Kamera gehalten...ich habe ja nichts dagegen, aber bei der einen oder anderen drängt sich dann doch der Verdacht auf, dass es nur noch darum geht, die Gratis-Sachen in den Vordergrund zu spielen, weil damit schließlich eine Verpflichtung einhergeht. Und wenn man nun auch noch so ein krasses Beispiel wie mit dem Haarwuchsmittel sieht, fragt man sich schon: Wer ist denn da eigentlich noch authentisch und ehrlich? War das jetzt eine Ausnahme oder ist das leider schon die Regel, dass man als "Produkthure" unterwegs ist?

Einigen glaube ich ja immer noch und ich hoffe, ich darf das auch. Wie geht Euch das so? 

Liebe Grüße
Muddelchen


Dies und Das

Ahoi meine Lieben,

Wochenende in Sicht..ENDLICH..aber die Woche ist auch gerast, ich hatte einiges an Terminen und war meist erst spät zu Hause.

Mein Blog wird jetzt übrigens doch recht gemischt werden, was die Themen so angeht..lt. Statistik waren viele Klicks auf meinen "Aufgebraucht-Posts", die TAGS waren wohl auch recht interessant, wobei ich sowas nur mal gerne zum Auffüllen nehmen werde, wenn ich gerade nichts anderes habe, aber viele von Euch lesen tatsächlich jeden oder jeden 2. Tag hier rein, das sehe ich ja auch und dafür auch mal ein liebes Dankeschön! Die meisten Klicks hatte ich letzte Woche auf meinem Buch- und Filme/Serien-Beitrag, ergo interessieren Euch auch andere Dinge. Und da ich ohnehin nicht mehr viel Beautykram kaufe, passt es ja dann, sich auch neuen Themen zu widmen.

Heute mal ein eher unangenehmes Thema, aber das aus gutem Grund, Zahnarzt ^^ und ein sehr eindringlicher Rat an Euch, was dieses Thema angeht, ein Rat, mit dem sich u. U. viel Geld sparen lässt. Ichmöchte Euch mal ein paar Tipps zum Thema Zahnprophylaxe geben. 

Ich war jetzt ca. 10 Jahre nur mit Kontrollen beim Zahnarzt, ich wurde immer gelobt für gut gepflegte Zähne. Das Thema nehme ich auch sehr ernst. Allerdings - Zahnseide habe ich NIE benutzt..mein alter Zahnarzt sagte ja auch immer noch "perfekte Pflege", und da ich auch gründlich putze und auch so gut wie nie Zahnstein habe, habe ich gedacht: es reicht. Öfter mal habe ich Interdentalbürstchen benutzt, aber meine Zahnzwischenräume sind stellenweise sehr eng, da sind selbst die feinsten Bürstchen noch zu dick.

Dass es so nicht reicht, habe ich dann leider gestern erleben dürfen. Es wurden 3 Füllungen gemacht, eine war undicht, an einer Stelle minimal Karies, aber doch behandlungsbedürftig und an einer Stelle hatte ich mir vom Putzen bissel Zahnfleisch weggeschrubbt, ja, sowas gibt's auch :/ 

So, nun habe ich diese 3 Sachen gestern in Auftrag gegeben und werde nun stolze 240 Euro los! Und warum? Tja, die aufgeschrubbte Stelle, sowas kann bei sehr empfindlichen Zahnfleisch und einer zu harten Zahnbürste passieren, okay..aber es ist ärgerlich. Für die undichte Stelle konnte ich auch nichts, d.h. ich hatte da eine Zementfüllung seit ca. 5 Jahren..Zement ist das, was die Krankenkassen bezahlen..mein alter Zahnarzt schlug mir da auch nie etwas "Besseres" vor, bei mir hält ohnehin alles ewig, aber nun ja, nach 5 Jahren ist das okay, wenn das nicht mehr hält. Dann eine Stelle mit Karies, nur wenig, aber 80 Euro hätte ich mir schenken können, warum Zahnseide das hätte verhindern können, erfahrt Ihr gleich.

Ich hätte jetzt auch nur die Kassenleistung in Anspruch nehmen können, ohne jegliche Zuzahlung..aber ich wollte kein Risiko eingehen. Also habe ich mir hochwertige Kunststofffüllungen machen lassen, die an die 10 Jahre halten sollen. Im Bestfall somit 10 Jahre oder länger Ruhe. Je öfter gebohrt werden muss, weil Füllungen defekt sind, umso mehr Zahnsubstanz wird entfernt, also sollte man nach einer Möglichkeit suchen, sich seine Zähne so lange wie möglich zu erhalten. Und das ist die beste Möglichkeit gewesen.

Deswegen ein sehr guter Rat, da ich weiß, dass ein Großteil meiner Leserinnen deutlich jünger ist als ich: bitte, benutzt gewissenhaft jeden Abend Zahnseide! Es ist lästig, es dauert etwas, manchmal blutet es womöglich (nicht schlimm, weiter machen), aber es ist so sinnvoll. Zahnseide entfernt, wenn Ihr sie regelmäßig und richtig anwendet (die richtige Anwendung erklärt Euch gerne der Zahnarzt oder sein Personal oder es gibt auch sinnvolle Youtube-Videos zu dem Thema :) sämtliche Speisereste aus den Zwischenräumen, an Stellen, an denen die Zahnbürste NICHT hingelangt, glaubt mir das bitte. Man sieht es auch, wenn man die Zahnseide benutzt.

Und, gut gereinigte Zähne sind folglich weniger anfällig für Karies..an einem glatten Zahn, der gut gepflegt ist, bilden sich weniger Bakterien und eben Karies als an einem, der nie gut gereinigt wird und Essensreste anhaften bleiben, die den Zahnschmelz auf Dauer angreifen und wenn dieser erst einmal angegriffen ist, hat Karies freie Bahn - sozusagen. Das ist ein Prozess, der sich durchaus über Monate ziehen kann, man merkt auch nichts, weh tut beginnende Karies in sehr vielen Fällen auch nicht, ich hatte keinerlei Beschwerden.

Hätte ich einfach mal regelmäßig Zahnseide benutzt, hätte ich mir somit wenigstens eine kariöse Stelle sparen können und das ärgert mich nun. Mir geht es nicht mal so um das Geld, sondern die Tatsache, dass man etwas nicht so ernst genommen hat. Ich habe mich mit dem Thema in den letzten Wochen immer wieder mal beschäftigt und irgendwo las ich in einer Statistik, dass hier in Deutschland gerade mal 19 Prozent der Bevölkerung Zahnseide benutzen..das fand ich schon heftig. Ich habe mal so im Bekannten- und Freundeskreis interessehalber gefragt...da waren es von ca. 10 befragten Leuten gerade mal 3, die sie regelmäßig anwenden. Die meisten denken, es ist übertriebener Aufwand, haben keine Lust dazu....das Übliche halt.

Ein Döschen Zahnseide kostet ab 1,45 Euro....Floss ist ein bisschen teurer, aber auch das lohnt sich, gerade bei größeren Zwischenräumen oder Kronen und Brücken.

Mir war das jedenfalls eine Lehre. Ich benutze nun seit gut 6 Wochen so gut wie jeden Abend Zahnseide, Bürstchen an den anderen Stellen, Zahnbürste sowieso und ich werde mir nun auch eine elektrische Bürste kaufen oder wieder eine Ultraschall-Zahnbürste, die ich früher hatte, mal sehen. Die Handzahnbürste ist nicht so gründlich, da sollte man sich nichts vormachen und das Geld ist in eine professionelle Bürste gut investiert.

Wer regelmäßig Geld für hochwertige Kosmetik hat, der sollte auch Geld für eine gute Zahnbürste und eine etwas höherwertige Zahncreme haben (warum letzteres durchaus Sinn macht, habe ich in meinem letzten Aufgebraucht-Post erklärt). 

Das regelmäßige Benutzen von Mundwasser könnt Ihr Euch übrigens sparen...manch einer mag ja denken, ach, so ein Mundwasser ist toll, das ist "anti-bakteriell", das haut mir allen Dreck aus den Löchern, sozusagen, haha..von wegen...Mundwasser kann sinnvoll sein bei Entzündungen und dann auch nur so lange, wie man sie hat, ansonsten ist das nicht sinnvoll, denn Mundwasser stört die natürliche Mundflora, ähnlich wie Leute, die ständig Intim-Waschlotionen verwenden oder antibakerielle Reiniger im Haushalt, das ist alles überflüssig.

Auch, wenn Ihr Zahnlücken habt, weil sogar mal ein Zahn gezogen werden musste..ich kenne Leute, die laufen seit Jahren mit Zahnlücken rum, weil sie im Backenzahnbereich sind "sieht man ja nicht so"...und weil sie natürlich Angst vor'm Zahnarzt und vor den Kosten haben. Aber auch hier ein guter Rat: sowas sollte man immer versorgen lassen! Zahnlücken, die jahrelang bestehen bleiben, verschieben das Gebiss, die umliegenden Zähne kippen und womöglich muss dann erst einmal eine Zahnspange her, die die Zähne in mühevoller Kleinarbeit wieder aufrichtet, weil sonst schon gar keine Versorgung mehr problemlos möglich ist. Ganz davon abgesehen, dass Zahnlücken auch äußerst unschön sind und teils richtig entstellend sein können.

So, nun habe ich immer noch eine ganz ganz kleine Stelle, an der Karies ist, die ist aber bisher nicht behandlungsbedürftig - und, mit ein bisschen Glück bekomme ich das mit Zahnseide hin und spare mir 80 Euro für eine Füllung.

Das Thema war nun nicht angenehm, aber ich wollte Euch zumindest mal vor Augen führen, was so passieren kann, wenn man denkt, ach, bei mir ist ja alles in Ordnung, ich brauche das nicht, ich habe ja nie was.

Irgendwann haben wir alle was - das sowieso. Zähne halten nicht ein Leben lang und auch durch nicht eigene Schuld kann immer mal etwas nötig sein. Aber, man kann selbst eine ganze Menge dafür tun, seine Zähne sehr lange gesund zu halten, dazu gehört nur etwas Disziplin und die richtige Einstellung.

Denkt bitte an meine Worte, wenn Ihr das nächste Mal Zähne putzt :) Und lasst mich wissen, ob Ihr bisher schon regelmäßig Zahnseide verwendet habt!

So, auf geht es in den letzten Arbeitstag der Woche, ich wünsche Euch alle einen schönen Tag :)

Liebste Grüße
Euer Muddelchen


Donnerstag, 15. August 2013

Schon gehört?

Guten Morgen, liebste Leserinnen,

unsere beliebte Treaclemoon-Duschcreme-Serie wird erweitert, hach, ist das schön:


treaclemoon one ginger morning - wachkitzel körpermilch
treaclemoon the raspberry kiss - liebesgeflüster körpermilch

treaclemoon my coconut island - inselzauber körpermilch
treaclemoon one ginger morning - wachkitzel körperbutter



Lt. FB ab Anfang September 2013 im dm erhältlich. Ich freue mich! Und, die Körpermilch gibt es im praktischen Pumpspender...was will man mehr (okay, für die Reise nicht so dolle, aber wer schleppt da auch ne 500 ml Flasche mit) ?

Habt einen schönen Tag, ich melde mich wohl irgendwann am Wochenende wieder!

Liebste Grüße
Muddelchen


Sonntag, 11. August 2013

Frisch gelackt :)

Hi auch,

alte Rubrik auf meinem Blog - quasi wiederbelebt..denn sonntags ist meist "Polishing-Day" :)

Ob mir das, was ich da gerade mal aufgepinselt habe (zu Testzwecken), wirklich gefällt, mmh...?



Drunter ist was weißes in 2 Schichten....ich dachte, ich kann mal im Sale so einen Konfetti-Topper für 0,95 Euro ausprobieren. Allerdings war das gar nicht so leicht, die Partikelchen halbwegs auf den Nagel zu bekommen und bissel zu verteilen..je mehr man rummatscht, umso nerviger und ungleichmäßiger wurde es..nun ja...

Sieht aus wie Karneval, oder? Ich glaube, mit einem dunkelblauen Lack drunter würde das besser wirken, was meint Ihr? 

Drauflassen oder Ablackieren? 

Euer Muddelchen

Samstag, 3. August 2013

Aufgebraucht im Juli mit Kurzreviews

Hallo zusammen,

nun ist der Sommer endlich da und alle jammern wieder über die Hitze :) mich eingeschlossen, aber ich mag auch keinen Sommer :) Ich hätte es gern immer schön kühl, aber nutzt ja nix ^^

Jedenfalls wird es Zeit, Euch wieder einmal meine aufgebrauchten Produkte aus dem Juli vorzustellen. So langsam merke ich, dass meine Duschgel-Bestände langsam, aber stetig reduziert werden. Es nützt eben doch etwas, wenn man sich vornimmt, alles Angebrochene stetig im Blick zu haben.

Hier wie immer ein Gesamtüberblick:


Fangen wir mal mit den Duschgels und Shampoos im Detail an


Yves Rocher Bio, Reichhaltige Duschcreme mit Bio-Karité-Butter aus Afrika
Nun, ich mag die die meisten Duschprodukte von YR. Bio gibt es noch nicht so lange. Von der Pflegewirkung her als Duschcreme absolut in Ordnung, allerdings hat mir der Geruch nicht gefallen, insofern kein Nachkaufprodukt. Habe noch einige aus der Bio-Serie, bin gespannt, wie es da aussieht.

Treaclemoon, One Ginger Morning
Mehrfach bereits erwähnt: Ich bin absolut begeistert, Nachschub wurde auch umgehend besorgt und ist fleißig in Gebrauch.

Yves Rocher, Jardins du Monde, Grapefruit aus Florida
Als Opfer von Grapefruit-Düften war das keine Frage, dass ich so etwas kaufe. Allerdings hat mich der Duft enttäuscht. Das geht viel besser (z.B. vom Bodyshop), insofern kein Nachkauf.

Balea Creme-Öl Dusche, Mangobutter & Ananas
Normale Balea-Duschgels trocknen meine Haut recht schnell aus, deswegen verwende ich sie auch immer nur mal zwischendurch. Nicht so bei den Creme-Öl-Duschen. Hier stimmt für mich alles, die Pflegewirkung, der Duft (schön sommerlich und nicht so künstlich) und der Preis ja sowieso. Würde ich jederzeit nachkaufen, hätte ich nicht noch genug andere Sorten.

Herbal Essences Shampoo schöner Schimmer, für normales Haar, mit Beeren-, Tee- und Orangenblütenextrakten
Ich gebe zu, dass ich mir früher öfter Shampoos dieser Marke gekauft habe, rein des Duftes wegen. Allerdings habe ich bei bisher noch keinem irgendeine tolle Wirkung oder Pflege festgestellt, ergo auch bei diesem nicht. Der Duft ist auch hier sehr angenehm, aber das war es dann auch. Die Flasche stand, zugegebenermaßen schon lange angebrochen bei mir herum und ich bin sehr froh, dass sie nun entsorgt werden kann. Nachkauf erübrigt sich somit - was auch für alle weiteren Shampoos der Marke gilt.

Pantene Pro-V Shampoo für Coloriertes Haar, Schutz und Glättung
Diese Shampoos waren vor einigen Jahren meine Favoriten. Allerdings stellte ich fast immer nach längerem Gebrauch fest, dass ich Schuppen bekomme, obwohl ich sonst nie damit zu tun habe, seltsam. Allerdings pflegt es für mich sehr gut, der Duft ist toll, sehr schade. Nachkauf somit wohl eher nicht. Ist Euch auch aufgefallen, dass gerade diese Marke ständig ihr Design geändert hat..mir fallen spontan 3 Änderungen in den letzten Jahren ein, schon bissel krass. 


Nivea Antitranspirant  invisble for Black & White
Mein Favorit, sehr zuverlässige Deowirkung, auch bei hohen Temperaturen, keinerlei Deo- oder Schweißflecken, wird immer wieder nachgekauft.

Nivea Antitranspirat stress protect, 48 h (Reisegröße)
Das war in einer meiner letzten Pinkboxen, gekauft hätte ich es mir wohl nicht. Das war auch gut so, denn es hat mich nicht überzeugt. Sprays benutze ich sowieso nur zu Hause, die Deowirkung, angeblich 48 h, was ohnehin Quatsch ist nach meiner Auffassung, hat zumindest bei mir nicht mal 10 Stunden gehalten. Nachkauf somit ausgeschlossen, würde ich auch als Stick (bevorzuge ich) nicht riskieren wollen.

agnès b - Liss Velours, Teintgrundierung
Ein sehr gutes Produkt, wie ich finde. Für mich die ideale Grundierung, kaufe ich bei CCB-Parix immer, wenn sie im Angebot ist, das war nun schon meine 2. Tube. Ansonsten probiere ich auch gerne mal aus (derzeit von Benefit).

meridol Mundspülung
Ich verwende Mundspülungen nur in Akutfällen, wenn mein Zahnfleisch gereizt ist oder ganz selten mal blutet. Für mich die beste Mundspülung überhaupt, milder Geschmack, nach 2-3 Tagen Anwendung verzichte ich drauf, sobald ich das Gefühl habe, es ist wieder alles okay. Die meisten Mundspülungen sind mir einfach zu scharf und auch unangenehm im Nachgeschmack, hier stimmt alles. Bin froh, dass ich diese Reisegröße somit mal zum Testen gekauft habe, denn das Originalprodukt mit 4-5 Euro ist nicht gerade preiswert und nun weiß ich, dass ich sie jederzeit kaufen würde.

Schaebens Maske Straffung, Elastizität und Spannkraft
Schaebens-Masken liebe ich, wie bekannt. Auch mit dieser Sorte bin ich sehr zufrieden, angenehmes Pflegegefühl, die Haut fühlt sich nach der Anwendung tatsächlich gesund und prall an. Soweit ich weiß, war das eine Doppelpackung und ich habe noch viele Masken, insofern erst einmal kein Nachkauf, ansonsten jederzeit.

Balea Klärende Reinigungstücher 3 in 1 für Mischhaut
Ich komme mit allen Balea-Abschminktüchern bestens zurecht. Da meine Lieblingssorte neulich vergriffen war, wurden kurzerhand diese mitgenommen. Nachkauf jederzeit.

Balea, Belebende Reinigungstücher mit Vitamin-Cocktail, jeder Hauttyp (Reisegröße)
Und das sind meine Lieblings-Abschminktücher :), der Duft ist toll, Reinigung bestens, was will man mehr. 


Essence my base - Grundierungen (2 Sorten) 
Bei der letzten Sortiments-Auslistung reduziert mitgenommen, ich wollte einfach auch mal eine sehr preiswerte Grundierung testen. Beide haben mich enttäuscht und null Wirkung, sie vercremen sich eher wie normale Gesichtscreme, sind sogar relativ fest, das geht für mich bei einer Grundierung nicht. Haltbarkeit des anschließenden Make up oder BB-Cream war auch ein Witz..mir hat hat pro Produkt ein Versuch gereicht, ab in die Tonne.

Studio Secrets Professional von L'Oréal, hautbildverfeinernde und glättende Basis
Hier habe ich eine seltsame Erfahrung gemacht. Letztes Jahr habe ich auf diese Base geschworen. Danach entdeckte ich die von agnés b, die im Angebot auch deutlich preiswerter ist (um 6 Euro). Nun hatte ich noch ein Pröbchen von der Studio Secrets, aber das Pröbchen hat mir überhaupt nicht mehr gefallen, ich hatte die Base viel geschmeidiger und glättender in Erinnerung. Nachkauf eher zweifelhaft, das hat mich irgendwie irritiert :) Möglicherweise ist die Zusammensetzung ja auch geändert worden? Ich weiß es nicht. Die jetzige von Benefit hatte ich in einem Set günstig erstanden, bisher gefällt sie mir, aber weiteres dann, wenn ich sie aufgebraucht habe.

Essence better than gel nails Top Sealer
Tja, wie oft ich den schon nachgekauft habe, keine Ahnung. Ich glaube 6 oder 7 x bestimmt und ich bin so begeistert wie am ersten Tag. Leider ist er ja bereits aus dem Sortiment und es gibt jetzt die Sorte mit dem blau-lila Schriftzug, darüber habe ich allerdings nichts Gutes gehört, was die Haltbarkeit angeht, aber angeblich soll es ein Produktfehler in einer Charge gewesen sein. Wer weiß...noch habe ich 1 Back up des alten Sealers.

Pearls & Dents - Zahncreme (Reisegröße)
Das ist meine absolute, neue Lieblingszahncreme. Da meine Freundin bei einem Zahnarzt arbeitet, wurde ich kürzlich großzügigst mit jede Menge Pröbchen an Zahncremes und Zahnseide u.a. versorgt. Pearl & Dents kannte ich noch nocht, aber diese Zahncreme ist absolut klasse..sicherlich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, durch die Ölperlchen, aber mich überzeugt die Reinigungsleistung absolut. Mit 5,20 Euro (gibt es bei dm) sicherlich kein Schnäppchen, aber das ist es mir wert - noch habe ich einige Proben :) Wer mehr darüber wissen will, kann  **HIER** mal schauen. Früher dachte ich, der Preis einer Zahncreme ist nicht so wichtig, Hauptsache, sie enthält Fluorid...zumindest sagte mein Zahnarzt das immer, der wird es wohl wissen, dachte ich. Aber unter Fachleuten gibt es ja auch hin und wieder Meinungsverschiedenheiten, der eine schwört auf dies, der andere auf das....allerdings, und das überzeugt mich, enthält diese Zahncreme keine aggressiven Putzkörperchen, die den Zahnschmelz angreifen können und die Abrasion ist durch die enthaltenden Perlchen minimal, ein sehr wichtiger Aspekt. Nachkauf somit IMMER !

Lush Seife Snow Globe, mit Grapefruit und Zitronengras
Diese Seife liebe ich :) Zum Duschen sind mir die Lush-Seifen leider zu austrocknend, aber ich wechsle immer zwischen Flüssigseife von Balea und eben dann mal einer Lush-Seife zum Hände waschen. Der Duft ist herrlich, hält sich lange und ist einfach erfrischend. Nachkauf jederzeit, aber ich habe noch genug andere Lush-Seifen ^^.

Duft-Pröbchen von Guerlain (Insolence) Dior (Miss Dior) und 2 x Thierry Mugler (pivoine und violette)
Alle Proben haben mir gut gefallen, besonders der Guerlain-Duft. Aber die Guerlain-Düfte mag ich sowieso immer (besonders Shalimar, meine große Liebe!), genauso wie die von Escada. 

So, das war dann alles im Juni :) 4 Duftpröbchen weg...so langsam wird das was, meine Blechdose ist zwar immer noch randvoll, hin und wieder kommt ja auch was Neues dazu, aber: es wird :)

Ich hoffe, Euch hat dieser Post mal wieder gefallen und ist der eine oder andere nützliche Tipp dabei gewesen.

Nun hoffe ich darauf, endlich duschen zu können...und das bei dem Wetter :/ In einer der beiden EG-Wohnungen in meinem Haus ist der Abfluss verstopft und wir dürfen momentan kein Wasser benutzen, was heißt momentan, schon seit 2 Stunden nicht..und meine ganze Samstagsplanung ist somit für den A.....

Aber ich will nicht meckern, die Leute unten können sicher nix dafür, eher i-wer aus den beiden Stockwerken, was Leute so teilweise in's Klo schmeissen oder durch den Abfluss jagen, möchte man eh nicht so genau wissen :) 

Somit hoffe ich, dass die bald fertig sind...sonst ist der Samstag gelaufen, denn ich wollte längst außer Haus sein, aber ohne Duschen ein Ding der Unmöglichkeit - für mich jedenfalls :)

Bis bald und habt noch ein schönes Wochenende!

Liebste Grüße
Euer Muddelchen