Samstag, 25. Mai 2013

Review: Nivea In-Dusch Body Milk

Einen schönen Samstag wünsche ich Euch :)

nachdem ich diese neue Body Milk ausreichend getestet habe, heute eine Review dazu. Eine Vorschau zu dem Produkt könnt Ihr *hier" nachlesen.



Wie ich bereits bei der Vorstellung sagte, gefällt mir die Produktidee als solche sehr gut. Allerdings war ich etwas skeptisch, wie das anschließende Hautgefühl sein wird und ob die Pflegewirkung wirklich ausreicht, denn eine Bodylotion zum Abspülen ist ja nicht das, was man so kennt. 

Das Produkt wird in einer recht breiten und etwas klobigen Flasche angeboten. Die Body Milk hat eine für eine Milk übliche Konsistenz, direkt  aus der Flasche duftet sie nach dem typischen Nivea-Duft, den ich sehr gerne mag, also "sauber" und frisch sowie unaufdringlich und neutral. 

Produktbesonderheiten lt. Hersteller
Einfache und schnelle Anwendung in der Dusche
Auf nasser Haut eincremen und abduschen
Zieht schnell ein und die Haut ist sofort nach der Anwendung glatt und geschmeidig - damit Sie sich sofort anziehen können
Hinterlässt ein intensiv gepflegtes Hautgefühl
Pflegende Formel mit Mandel-Öl
Reichhaltige Pflege für trockene Haut (es gibt noch eine Version für normale Haut, ich habe nur die für trockene Haut getestet)

Meine Eindrücke und Erfahrungen
Die Anwendung ist soweit recht angenehm, wenn auch sehr gewöhnungsbedürftig. Das Abspülen der Milk finde ich seltsam, einfach, weil man es überhaupt nicht gewohnt ist und das war für mich ein ähnliches Gefühl, wenn ich mich z.B. normal mit Bodylotion eincreme..viele vercremen ja die Reste dann auf den Händen, aber ich mag dieses Gefühl nicht und wasche mir die Hände immer sofort danach, mit relativ viel flüssiger Seife und warmen Wasser, damit der Fettfilm von den Händen geht und ich sofort wieder irgendwas machen kann, weil ich auch meine Kleidung nicht mit eingecremten Händen rauskramen möchte.

Das Produktversprechen stimmt wirklich, nach dem Abduschen der Lotion (ich habe sie nicht besonders lange abgespült oder sehr gründlich, wollte einfach mal sehen, ob normales Abduschen reicht, auch aus Zeitgründen)..und siehe da, das klappt alles sehr gut :) Cremereste waren keine mehr zu sehen, aber das Abtrocknen fühlte sich natürlich schon anders an, eben wie "nachbehandelt" und nicht nur "von Duschgel abgespült", wenn Ihr wisst, wie ich das meine. Auch das anschließende Anziehen ist kein Thema, allerdings: ich hatte dennoch das Gefühl nach der ersten Anwendung, dass ich etwas hätte warten müssen, es war so ungewohnt. Die Kleidung klebt auch nicht am Körper, wie sie es täte, wenn man sich auf herkömmlichen Weg eincremt und nicht lange genug wartet..aber, ich mochte das Gefühl nicht so...es ging mir einfach zu schnell. 

Um zu sehen, ob sich diese Eindrücke wiederholen, habe ich bei der zweiten Anwendung länger abgespült, meine Eindrücke blieben...auch nach weiteren Anwendungen, kurz oder länger abgeduscht...ich mochte dieses Gefühl nicht. Die Pflegewirkung reicht für normale bis trockene Haut aber durchaus aus. Insofern ein gutes Produkt für alle, die es eilig haben, keine Eincremerituale mögen oder einfach grundsätzlich aus Bequemlichkeit wenig Aufwand betreiben wollen, aber dennoch auf das Eincremen nicht verzichten möchten.

Es gibt einige Gründe, warum ich diese Milk, so toll ich die Idee finde, sicher nicht nachkaufen werde:

In der Produktbeschreibung wird gesagt, dass das Produkt für Frauen und Männer geeignet ist. Dem stimme ich nicht so zu. Der Duft wird direkt aus der Flasche als "Zitrusduft" beschrieben..sehe ich nicht so, wie gesagt, für mich der tyische Nivea-Duft..und "entfaltet auf der Haut einen leicht blumigen Duft aus Rosen und Veilchen (Herznote). Samtige Holznoten und Moschus runden den Duft der In-Dusch Body Milk ab (Basisnote).

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein überwiegender Teil Männer diesen Duft mag. Mir selbst gefiel er auch nicht, ich empfand ihn sehr feminin und auch nicht sonderlich dezent auf der trockenen Haut und er hält sich auch eine ganze Weile, leicht pudrig, ein Frischeempfinden hatte ich danach nicht, was nicht das Thema wäre, würde mir der Duft grundsätzlich zusagen. Auch hier habe ich darauf geachtet, ob das nur nach 1 oder 2 Anwendungen mein Eindruck ist, aber ich mag den Duft bis heute nicht und Duft ist gerade bei einer Bodymilk auch ein wichtiges Entscheidungskriterium.

Des Weiteren wird durch den Eincreme-Vorgang die Flasche zunehmend durch die feuchten Hände rutschiger..auch sollte man aufpassen, dass man in der Dusche nicht ausrutscht, am besten so eine Duschmatte verwenden...es ist nicht so gravierend, aber sicher ist sicher..ich war sehr vorsichtig und die Reste sollte man auch gut wegspülen, klar.

Der Pflegeeffekt war gut, wie gesagt, aber da ich gerade an den Schienbeinen sehr trockene Haut habe, würde mir an diesen Stellen die Versorgung nicht unbedingt reichen. Wer grundsätzlich sehr trockene Körperhaut hat und reichhaltige Lotionen verwendet, wird hier womöglich auch nicht ausreichend versorgt sein. Eine intensiv gepflegtes Hautgefühl, was ja versprochen wird, kann ich für mich nicht nachvollziehen, aber die Haut ist schon schön glatt.

Dennoch empfehle ich das Produkt weiter, da ich die Idee einfach toll finde und an dem Produkt nichts Gravierendes auszusetzen ist. Der Duft ist bekanntlich Geschmackssache, eine rutschige Flasche ist wohl auch bei so einer Anwendungsweise normal und Hauttypen und Pflegebedürfnisse sind sowieso immer sehr individuell.

Wie ich bereits in der Preview erwähnte, ist das Produkt bereits im Handel (sollte ab Mitte Mai so sein) und wird für 3,99 Euro (400 ml) angeboten.

Alles in allem: so ungern ich mich öfter eincreme, so sehr genieße ich es aber auch, wenn ich genügend Zeit habe. Für mich geht irgendwie dann doch nichts über eine schöne Bodylotion, auch, wenn es eine Weile dauert, bis man sich anziehen kann, aber ich habe dann doch ein deutlich gepflegteres Gefühl.

Was sagt Ihr so? Habt Ihr die Milk schon entdeckt, gekauft und womöglich selbst getestet oder würde es Euch grundsätzlich reizen?

Mich würden Eure Erfahrungen interessieren!

Liebe Grüße
Muddelchen


Kommentare:

  1. klingt wirklich interessant... mannnn.... abe rich kaufe doch so gerne Duschgels UND Bodylotions, das würde ja dann wegfallen *g* und 400 ml ist viel... hm.... aber das wäre ideal für mich für die morgendlich huschhusch dusche im sommer....

    AntwortenLöschen
  2. @ MyOne

    haha, nicht unbedingt..ja, 400 ml sind viel, aber Du brauchst schon auch einiges..so ewig hält die Flasche auch nicht...ein Versuch ist es ja wert, wenn Dir der Duft gefällt...einfach mal ausprobieren und wenn, dann sag mir, ob es Dir zusagt :)

    AntwortenLöschen