Samstag, 28. Dezember 2013

Review und AMU : LR Deluxe dazzling eyeshadow

Hallo zusammen :),

ich hoffe, Ihr hattet alle schöne Feiertage.

Heute möchte ich Euch nach einem ausgiebigen Test den LR-Lidschatten mal mit einigen Fotos präsentieren. Eine Preview hierzu habe ich Euch **HIER"" gezeigt.

In den letzten Wochen habe ich ihn häufig getragen; da es aber morgens beim Schminken keine besonders aussagefähigen Fotos aufgrund der Lichtverhältnisse gab, habe ich ihn heute bei Tageslicht nochmals aufgetragen.

Ich habe als Base mein übliches Produkt (von agnés b.) verwendet. Der Lidschatten ist sehr weich im Auftrag, lässt sich gut verblenden und krümelt nicht. Zuerst war ich skeptisch, ob dieses wunderschöne gold-braun auch alltagstauglich ist, aber ich finde, das geht jederzeit, gerade jetzt, in der dunklen Jahreszeit, wobei er sich sicher zu festlichen Anlässen ebenso gut macht :)

Die Haltbarkeit ist absolut top, selbst nach ca. 9 Stunden Tragezeit saß er noch da, wo er hingehört.

Hier nun einige Fotos:




Ich habe ihn am liebsten solo getragen, aber sicherlich gibt es viele, schöne Kombinationsmöglichkeiten. 

Gefällt Euch die Farbe?

Hier der direkte Link zum Produkt:


Es gibt auch noch ein wunderschönes khaki-grün.

Die Qualität überzeugt mich absolut und er wird ab sofort zu meinen liebsten Lidschatten gehören :) Für den Preis von 19,95 Euro sicher kein Schnäppchen, aber ich finde, er ist jeden Cent wert und kann durchaus mit Mac und jedem anderen Highend-Produkt mithalten. In dem Döschen sind übrigens 3 g enthalten, ein üblicher MAC-Lidschatten enthält fast zum gleichen Preis nur die Hälfte.

An dieser Stelle herzlichen Dank an die Firma LR für die kostenlose Bereitstellung des Produktes. 

Liebe Grüße vom
Muddelchen 

Donnerstag, 28. November 2013

CCB Paris schließt....

Hi zusammen,

habt Ihr auch schon gehört, dass es CCB Paris bald nicht mehr geben wird? Momentan wird der Geschäftsbetrieb noch aufrecht erhalten und im 1. Halbjahr 2014 soll der Betrieb dann eingestellt werden.

Ich finde das extrem schade, da ich dort mehr oder weniger in den letzten Jahren regelmäßig bestellt habe und auf manche Dinge schwöre, wie z.B. die BB-Cream, die ich Euch neulich erst in einer Review präsentierte sowie die Eyeshadow-Base, die ich schon lange benutze...

Erst kürzlich habe ich mir die Reinigungsbürste bestellt..besitze unzählige Kajals...ein Parfum, einige Lidschatten und Lippenstifte..sehr, sehr schade...

Insofern macht es wohl Sinn, sich noch ein paar Back ups von seinen Lieblingsprodukten zu besorgen.

Wie geht's Euch mit der Information? Mögt Ihr das Unternehmen, habt Ihr öfter bestellt, habt auch Lieblingsprodukte?

Liebe Grüße
Euer Muddelchen

Samstag, 23. November 2013

Review: nova pure. Moisture plus shampoo

Hallo zusammen,

ich hoffe, es geht Euch allen gut..mich jagt eine Erkältung nach der nächsten...deswegen ist es hier auch bissel ruhiger als sonst.

Heute möchte ich Euch das Shampoo von der Firma LR reviewen, welches ich Euch **HIER** bereits kurz vorgestellt hatte.

Mittlerweile ist die Flasche bei täglichem Gebrauch leer geworden, so dass ich einen umfassenden Eindruck des Shampoos gewinnen konnte.

Zunächst einmal die Produktbeschreibung laut Hersteller:


Nova pure - Moisture Plus Shampoo


Das Pflege-Plus mit extra viel Feuchtigkeit - ohne zu beschweren!



Pflegt einfach und unkompliziert alle Haartypen



Mit 3-Algen-Extrakt und LR-exklusivem Wirkstoffkomplex



Ihr Haar erhält gesunden und intensiven Glanz und duftet angenehm frisch.




Ein Feuchtigkeitsshampoo habe ich bisher noch nicht verwendet, insofern war dieser Produkttest für mich besonders interessant. Normalerweise benutze ich Volumenshampoos oder solche für coloriertes Haar.

Dieses Shampoo hat einen frischen, unaufdringlichen Duft, die Konsistenz ist eher dickflüssig, was ich bei Shampoos aber ganz gerne mag. Das Aufschäumen funktioniert ohne Probleme, die Schaumbildung ist einem Shampoo angemessen, also genau richtig, ebenso lässt es sich gut ausspülen. Wie ich bereits in der Preview erwähnte, finde ich den Kippdeckel-Verschluss sehr gut, so ist die Flasche auch relativ auslaufsicher auf Reisen (habe mir früher oft genug die Tasche verschmiert mit sehr leicht zu öffnenden Flaschen oder Unmengen an Tesafilm verklebt ^^). Das schlichte Design des Shampoos gefällt mir ebenso wie die Form, manche Shampoo-Flaschen sind ja doch recht klobig und mit bunten Schildchen vollgestopft...da es in meinem Bad ohnehin recht bunt ist, aufgrund zahlreicher Duschgelflaschen usw. fällt das schlichte Design somit sofort auf und war mal eine willkommene Abwechslung, manchmal ist schlicht eben doch schöner, so sehr ich auch bunte Designs und ansprechende Farben mag.

Kommen wir zu meinen Erfahrungen:

Was mir bereits nach ein paar Tagen sehr positiv auffiel, ist die Tatsache, dass mein Haar beim kurzen Durchkämmen tagsüber nicht mehr "geflogen" ist. Normalerweise mache ich meinen Kamm immer ein bisschen nass, damit die Haare eben beim Kämmen nicht so knistern und fliegen...dieses Problem hab ich jedoch nur im Winter, durch die Heizungsluft. Die wenigsten Räume sind auch in der kalten Jahreszeit mit Feuchtigkeitsbehältern ausgestattet, Büros in der Regel sowieso nicht und ich hasse es, wenn meine eh schon so feinen Haare dann auch noch fliegen. Vermutlich wird diesem Effekt durch die tägliche Anwendung wunderbar vorgebeugt, somit ein dicker Pluspunkt. Bei anderen Shampoos habe ich dies leider nicht festgestellt, egal, welche Marke ich so verwende. 

Die Haare lassen sich im nassen Zustand sehr gut kämmen. Da ich sie immer lufttrockne und bis auf ein bisschen Haarfestiger oder Schaum im Ansatz nichts verwende, konnte ich so auch ganz gut sehen, wie das Shampoo so gut wie alleine meine Haare wirken lässt. Sie fühlten sich weich an, gut gepflegt und eben gut durchfeuchtet, ich denke schon, dass es da einen Unterschied zu anderen Shampoos gibt. In den ersten Tagen habe ich das Shampoo übrigens extra etwas länger einwirken lassen als ich das sonst tue, aber ich habe dann festgestellt, dass der Feuchtigkeitseffekt auch mit kürzerer Einwirkdauer (30 sek. oder sowas) eintritt und die Haare stets gleich nach der Haarwäsche im trockenen Zustand aussahen. 

Einen intensiven Glanz konnte ich  zwar feststellen, aber da bin ich mir nun nicht sicher, ob das von meiner Coloration kommt oder wirklich vom Shampoo, insofern mag ich das nicht beurteilen. Dass das Shampoo für alle Haartypen geeignet ist, mag so durchaus zutreffen, allerdings bevorzuge ich eben aufgrund meiner Haarstruktur Volumenshampoos, da diese das Haar doch wenigstens minimal etwas voller machen, was mir schon wichtig ist. Ein schnelleres Nachfetten meiner Haare habe ich übrigens nicht bemerkt, Gott sei Dank. 

Alles in allem würde ich das Shampoo empfehlen, da es eben das "Haar fliegen" verhindert und wenn man normal dickes Haar oder und nicht auf Spezialpflege etc. angewiesen ist, wird man mit dem Shampoo sicherlich gut zurecht kommen. 

An dieser Stelle danke ich der Firma LR für die kosten- und bedingungslose Bereitstellung des Produktes.

Und Euch wünsche ich ein schönes, hoffentlich erholsames Wochenende.

Liebste Grüße
Euer Muddelchen

Donnerstag, 7. November 2013

What ?!

Hi zusammen :)

Mal eben kurz..ich lese ja gerne meine Statistiken..um zu erfahren, wer sich so auf meinem Blog herumtreibt und überhaupt, welche Postings am interessantesten für Euch und andere sind...

"Aufgebraucht" wird immer gern genommen, Reviews auch....auch mein Holland-Post schien recht beliebt zu sein...aber EINER toppt alles...und zwar die Review zu der Pantene Wunderampulle...bis heute 759 Klicks???? Wie kann das bitte sein :)) Ein paar von diesen unseriösen Seiten waren auch dabei, aber dennoch...schon beeindruckend....ich glaube, so viele Klicks hatte ich noch NIE auf einem Beitrag...

Leider wird hier ja immer noch recht spärlich kommentiert, obwohl ich sehe, dass viele schon oft herkommen, schade :/ aber so lange ich merke, dass Euch mein Geschreibsel interessiert :)

So, das nur mal eben am Rande..ich muss weiterarbeiten und krank werde ich auch..wird sicher ein super Wochenende ^^.

Eine schöne, restliche Woche Euch allen,

liebste Grüße
Euer Muddelchen

Samstag, 2. November 2013

Aufgebraucht im Oktober mit Kurz-Reviews

So,

meine Güte, die Zeit rast..wir haben ja bald schon wieder Weihnachten und zack, ist das Jahr rum...

Jedenfalls bin ich heute mit meinem Aufgebraucht-Post früher dran als beim letzten Mal :)

Hier der Gesamtüberblick, as usual :


Dieses Mal sind einige mehr Flops dabei als sonst, aber der Reihe nach:




Yves Rocher, Duschcreme mit BIO-Malve
Mittlerweile bereue ich, einige von diesen Duschcremes gekauft zu haben als ich seinerzeit eine größere Bestellung bei YR machte. Auch dieses hier gefällt mir leider überhaupt nicht. Ich finde es toll, dass es ohne Parabene und Farbstoffe ist, zu über 99 Prozent Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs sind, aber so langsam fragt man sich ja, warum die Sachen immer alle irgendwie so "schlecht" riechen müssen....gegen einen nur dezenten Duft habe ich nichts, aber dieser hier hat mir wirklich überhaupt nicht gefallen, weder blumig, noch frisch...ein bissel "muffig", ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll..auch ließ sich das Produkt nur schwer aus der Flasche herausdrücken, war recht dickflüssig und musste mit sehr viel Wasser und meinem Duschpuschel aufgeschäumt werden, damit man überhaupt mal das Gefühl hatte, dass es sich um ein Duschprodukt handelt. Sehr schade. Nachkauf somit: nein.

Balea, Totes Meer Salz Dusche für trockene, gereizte Haut
Aus dieser Reihe hatte ich bereits ein Duschgel mit Kirsche, welches mir sehr gefallen hat. Auch dieses ist ein Favorit geworden, der Orangenduft ist recht natürlich und unaufdringlich. Manche Balea-Duschgels, so gern ich sie verwende, trocknen meine Haut besonders an den Schienbeinen aus, wenn ich sie mehrfach hintereinander verwende, bei diesem war das jedoch nicht so. Insofern ein Nachkaufprodukt, bei dem für mich alles stimmt; vom günstigen Preis mal abgesehen. Nachkaufen werde ich dennoch nicht, aus den bekannten Gründen: meine Vorräte müssen ran ^^.

tetesept, Bäder der Welt: Indisches Ayurveda Bad mit Lotosblume, Jasmin und Mandelöl, tiefe Entspannung und neues Wohlbefinden
Mit sowas kann man mich gleich kriegen. Ich bade total gern..tetesept ist ohnehin eine meiner bevorzugten Marken in diesem Bereich und ich freute mich sehr, als ich dieses Badeprodukt vor einigen Monaten in meiner Pinkbox hatte. Mandel geht IMMER, der Duft ist toll. Nachkauf jederzeit.

Swiss O-Par-Shampoo für feines und normales Haar mit Mandarinenduft
Das stand hier ewig rum mit einem Rest für 3-4 x Haare waschen....der Duft ist gaaanz toll, vor allem mal etwas anderes, nur deswegen kaufte ich es seinerzeit auch ^^. Die Wirkung fand ich allerdings eher bescheiden...wenn es gerade für feines Haar sein soll, hätte ich mir etwas mehr Griffigkeit gewünscht, aber meine Haare waren nicht gut in Form danach, weswegen ich es jetzt auch an Tagen aufbrauchte, an denen ich überwiegend zu Hause war. Schade, ich mag die Marke eigentlich, denn diese kleinen "Kissen" mit Spülung habe ich früher öfter mal gekauft und fand sie gut. Nachkauf somit leider ausgeschlossen. 




Nivea, Anti-Transparent invisible, for black & white
Mein tägliches Deo und Nachfolger meines geliebten Rexona cotton dry (was leider Deospuren hinterlässt), dieses tut das nicht, riecht frisch und hat eine sehr gute Deowirkung. Nachkauf: immer wieder.

Balea Dry Deo Stick, mit Passionsblumenöl, ohne Alkohol, 48 h Deoschutz
Eine ausführliche Review von mir könnt Ihr **HIER** nachlesen. Ich mochte es gern, der Deoschutz war gut, aber das Nivea gefällt mir besser und ich fühle mich sicherer damit. Dennoch würde ich es als Zweitdeo, wie bereits in der Review erwähnt, jederzeit nachkaufen.

Yves Rocher Express Make-up-Entferner Augen
Diesen Augenmake-up-Entferner habe ich in erster Linie zum Abschminken von wasserfesten Produkten verwendet. Er ist ölhaltig und eigentlich hasse ich den sonst üblichen Fettfilm nach dem Abschminken und leicht verschleierten Blick die solche Entferner hinterlassen. Ich las irgendwann jedoch bei einer Review einer Bloggerin, dass das mit diesem Produkt nicht passiert, also bestellte ich es mir. Und siehe da: es stimmt :) Absolut ergiebig ist er auch noch, die Flasche hatte ich gut 3 Monate in Gebrauch und sehr oft benutzt. Gerade die Color-Tattoo Cremelidschatten gehen damit bestens runter. Nachkauf: jederzeit, allerdings habe ich noch einen ölhaltigen AMU-Entferner von Essence fast voll, den ich erst einmal aufbrauchen werde, aber der ist bei weitem nicht so gut und hat leider auch den verhassten Ölfilm, aber gut, irgendwann ist er leer.

Rival de Loop Q 10 Straffungsmaske
Eine gute Maske (wie alle von der Marke, die ich bisher so ausprobiert habe) zum kleinen Preis. Gibt es nichts zu meckern. Nachkauf: jederzeit, aber ich habe noch diverse andere Masken.

Meridol Mundspülung
Diese Probe war in einem der Monatshefte vom dm. Ich habe das Produkt jedoch bereits selbst gekauft und es ist die einzige Mundspülung, die mir nicht zu scharf ist und wirklich bei Zahnfleischreizungen (habe ich ab und zu) oder sogar bei schlimmeren Entzündungen hilfreich ist. Insofern absolut empfehlenswert. Ich wende Mundwasser jedoch nur nach Bedarf an, regelmäßiger Nachkauf daher nicht.

Meridol Zahncreme und Signal Kariesschutz
Ja, ja...meine tollen Zahncreme-Proben werden nur gaaaanz langsam weniger. Beide Produkte sind gut, Meridol ist auch hier als Zahncreme sehr empfehlenswert, wenn man mit empfindlichen Zähnen zu tun hat.



Maybelline, "Der Löscher", Auge
Wie man sieht, ist die Flasche wirklich leer..die seltsamen Aufkleber sind meine eigenen, wie ich mal erwähnte, da ich die Original-Aufkleber irgendwie komisch aufgerissen hatte und so ein fieser Klebefilm blieb, da sie sich nicht rückstandslos entfernen ließen, also habe ich selbst was drauf gepappt. Dieses Produkt ist wohl einer der besten Concealer, die ich je benutzt habe, da gibt es ja nichts...er kriecht nicht in die Augenfältchen, verschmilzt sehr gut mit der Haut, aber, er hat einen ganz großen Nachteil, den auch viele andere Beautydamen schon bemängelt haben: das Schwämmchen, aus dem das Produkt herausgeschraubt und aufgetragen wird. Auch, wenn man den Concealer auf das natürlich gewaschene Gesicht tupft und auch saubere Hände beim Auftragen hat...das Produkt war bei mir ca. 3 Monate mit fast täglicher Anwendung in Gebrauch...hygienisch ist das nicht, wenn man sich immer wieder mit dem Schwamm in's Gesicht tupfelt...und nur aus diesem Grund kaufe ich ihn nicht mehr. Da ich eh mit unreiner Haut zu kämpfen habe, möchte ich so etwas nicht noch schlimmer machen..auch, wenn meine Unreinheiten nicht direkt unter dem Auge sind...aber diese Art des Auftragens geht für mich gar nicht klar...habe den Concealer seinerzeit auch mehr aus Neugier gekauft, aber, er ist gut, da gibt es ja nichts.

Essence Duft "Like a walk in the summer rain"
Von den seinerzeit erstmalig neuen Essence-Düften hatte ich mir gleich 5 von ingesamt 6, die es neu gab, gekauft. Natürlich hat man an Düfte in dieser Preiskategorie nicht die Erwartungen wie an hochwertige Parfums. Um sich mal eben bissel nett zu beduften, ist das auch okay...aber, ich würde mir keine mehr kaufen, ganz ehrlich. Den Duft mochte ich schon, er war ganz nett im Sommer, aber die Haltbarkeit ist gleich null. Bereits nach ner Stunde riecht man nichts mehr, es sei denn, man sprüht sich davon auf die Haare, dann hält das länger (wie jeder Duft). Bei 2,95 Euro oder was sie kosten, ist es aber wirklich OK.

p 2 Base + Care Coat, pflegender Unterlack
Tja, ich habe über Monate mit 2-maligem Nachkauf sehr lange einen Unterlack von YR benutzt, mit dem ich hochzufrieden war. Allerdings wollte ich mal etwas Günstigeres probieren und wurde leider enttäuscht. Dieser Unterlack von p 2 ist mir persönlich zu dickflüssig, trocknet nicht so schnell, wie ich das gewohnt bin und mir ist aufgefallen (ich habe ihn 3 x benutzt), dass der Unterlack die Nagel nicht so präparierte, dass sie optimal grundiert sind. Der anschließende Farblack ließ sich nicht so "gleitend" auftragen wie ich das sonst kenne, das Pinselchen "stockte" mehrfach beim Lackieren aller Nägel...und sowas mag ich gar nicht leiden. Je weniger Pinselstriche, umso besser und gleichmäßiger wird es..und hier musste ich ordentlich Farblack pinseln. Bereits beim 2. Mal habe ich ihn ungern benutzt..das 3. Mal schon mit größerem Widerwillen, weswegen er jetzt, noch recht gut voll, in die Tonne wandert. Hat Jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht, falls Ihr das Produkt auch benutzt? Würde mich sehr interessieren.

Duftproben: Catherine No. 2, Michalsky "Urban Nomads", Paco Rabanne "Lady Million"
Der Catherine-Duft ist ein Boxenprodukt. Irgendwo las ich darüber mal "Omaparfum"...finde ich nicht, aber er ist schon recht blumig und sowas ist nicht so sehr mein Fall. Dennoch frisch und ganz okay, kaufen würde ich ihn aber nicht. 
Der Michalsky-Duft ist recht frisch würde ich sagen, leicht pudrig und dezent, etwas für tagsüber. Hat mir gut gefallen, aber ich war nicht so hin und weg, dass ich ihn haben müsste. Ist halt Geschmackssache.
"Lady Million", von dem viele ja so schwärmen, war so gar nicht meins. Ich finde ihn sogar recht billig vom Duft her, aber na ja, das ist nur meine Meinung und er kommt mir sehr 0815 vor...nichts Besonderes somit und kaufen sicher nicht. 

Essence, Mascara multi action, waterproof
Gibt es überhaupt irgendeine Beauty-Bloggerin, die nicht schon mal diese Mascara gekauft hat? Nicht unbedingt die wasserfeste Version, aber überhaupt? Ich glaube nicht ^^. Viele schwärmen, andere sagen, das ist nix..ich sage mal so: ich benutze sie nur aus 2 Gründen: der erste und wichtigste Grund ist, damit nicht wasserfeste Mascara wasserfest zu machen, sprich, ich trage sie nach einer solchen Mascara auf. Ich habe noch einige Mascara, die nicht wasserfest sind, sei es Geschenke, Werbegeschenke, günstige Sales...und ich probiere ja immer noch, ob ich mal irgendwann DIE Mascara für mich finde..insofern ist die von Essence als "neutrales Drüberpinsel-Produkt" bestens geeignet, aus dem für mich 2. wichtigen, aber leider vernichtenden Grund: sie kann nix..sie formt meine Wimpern nicht, sie fasst die feinen, kleinen Wimpern nicht, sie macht auch keine dichten Wimpern...und diese Effekte sind insofern sogar gewünscht, denn das soll ja das Produkt darunter alles leisten (was hier und da in Teilbereichen klappt), wenigstens hat die Mascara keine Riesenbürste, denn damit komme ich gar nicht klar..dann kann ich auch gleich zu den Pandabären im Zoo gehen, der Unterschied würde kaum auffallen, haha :)

So, das war dann alles. Noch Fragen oder sonstiges? Immer her damit :)

Für mich ist jetzt Wochenende...und zwar ein langes, wir hatten ja gestern in NRW schon Feiertag und am Montag habe ich auch noch frei. Dann wird die Stadt unsicher gemacht...aber weniger zum Shoppen...und falls ich doch etwas kaufe, von dem ich denke, es könnte interessant für Euch sein, werde ich darüber berichten:)

Bis bald dann und ein noch angenehmes Wochenende für Euch!

Liebste Grüße
Euer Muddelchen







Sonntag, 13. Oktober 2013

Essie Nr. 56 fishnet stockings

So,

meine übliche Sonntagsroutine...ich kann gar nicht oft genug sagen, wie sehr ich ESSIE-Lacke liebe...heute mal ein gepinselter LE-Lack:

Nr. 56, fishnet stockings
Er sieht auf dem Foto heller aus, als er ist...für mich die perfekte Herbstfarbe..morgen in Kombination mit Jeans, grauem Pulli und weißer Bluse...so liebe ich es :).

So, gleich werden wir lecker Kaffee trinken (ich habe sogar die ersten Makrönchen gekauft, obwohl noch lange nicht Weihnachten ist^^) und einfach nur chillen. Zum Rausgehen ist es mir heute definitiv zu üsselig...der Herbst hat halt nicht nur schöne Seiten.

Bis die Tage mal und Euch allen noch einen guten Sonntag.

Muddelchen

Samstag, 12. Oktober 2013

Dies und das geshoppt

aber nur Kleinkram...aber ich dachte, ich zeige Euch mal wieder was, habe bei Dr. Pierre Ricaud bestellt und war im dm....zunächst einmal die Sachen von der Firma Ricaud:


Ich brauche einen neuen Concealer..dieser "Löscher" von L'Oreal oder Maybelline (ich kanns nicht mehr sehen, weil ich das Label auf dem Behälter seinerzeit bissel abgeknibbelt habe und einfach einen Sticker drübergeklebt habe, damit die restl. Etikettenklebe nicht an den Händen pappt, wenn man ihn benutzt)..jedenfalls...der Löscher ist alle...oder fast..und der Concealer von Ricaud reizt mich, da er gute Bewertungen bekommen hat und angeblich nicht in die Augenfältchen kriecht..wir werden sehen ^^.

Dann rein aus Interesse noch ein Gesichts-Cremepeeling...meins von YR ist schon länger leer, nachbestellt hatte ich ausnahmsweise mal nicht, obwohl es mein Lieblingspeeling ist, also mal was anderes. 

Man durfte sich noch ein Geschenk aussuchen, und seht mal :


Eine schöne Handtasche von Daniel Hechter, cool oder nicht cool? ^^ Mir gefällt sie und in einer solchen Farbe habe ich auch noch keine, schön passend zum Herbst...(ist natürlich kein echtes Leder, logisch, aber der Mensch freut sich).

So, im dm habe ich wieder mal meine Liebe zu BALEA-Produkten ausgiebig ausgelebt..ich weiß nicht, aber mir gefällt die Marke zunehmend, ich habe mittlerweile so viel Pflegekram und von den meisten Sachen bin ich wirklich begeistert.


Ja, okay, die Shampoos sind ja nicht soo meine Fall, aber, ich wurde wieder Duftopfer...das riecht so lecker nach Blutorangen, wirklich :))), da waren auch noch andere, tolle Düfte, aber na ja..ich habe mich dann für eins entschieden...ob das Duschsorbet "Sunny Peach" neu ist? Ich hab's vorher noch nicht gesehen oder drauf geachtet, ist eigentlich ja mehr was für die wärmere Jahreszeit, aber, egal, riecht super, wurde somit bedenkenlos mitgenommen. Die Creme-Öl-Dusche dagegen ist neu, und zwar mit Pistazienduft! Ich mochte schon so die limitierten Alverde-Pistazien-Sachen vor 2 Jahren...und das hier riecht auch so lecker, freue mich schon, denn die Creme-Öl-Duschen liebe ich total. 

Dann gibt es wohl relativ neu so einen Haarfestiger mit Volumeneffekt. Heute direkt mal ausprobiert und mein erster Eindruck ist ganz okay..aber, mal weitersehen.

Dann noch eine neue Gesichtsmaske entdeckt sowie Repairpflege-Kur, mal sehen, ob die mit der "Wunderampulle" von Pantene Pro V mithalten kann :) Ich berichte, sobald ich sie ausprobiert habe.


Tees habe ich wahrhaftig genug, aber diese Sorten sind wohl neu...ich kann das dann ganz schlecht stehen lassen ^^...noch ein paar Lutschtabletten für die Abwehr..da ich mir morgens auf den Weg zum Bus eh immer ein zuckerfreies Bonbon oder nen Kaugummi in den Mund schiebe, kann man ja auch mal zur Abwechslung was halbwegs gesundes lutschen....ob's hilft, keine Ahnung, aber egal, alleine schon das Gefühl, man tut was gegen Schnupfen & Co. ^^ Placebo-Effekt oder so :))

Und, ein neuer Duschpuschel musste auch mit..ich kaufe mir meist 1 x im Monat einen neuen. Man kann sie zwar auch waschen, aber na ja, davon halte ich nicht wirklich was..für den Preis von 95 Cent ist auch mal alle paar Wochen ein neuer drin....ich liebe diese Dinger, benutze sie seit vielen Jahren...weiß schon gar nicht mehr, wie ohne das Duschen funktioniert, haha.


So, eine weitere Maske und dann noch einen Gelkajal in einem schönen Bronze von P 2, die gibt es ja jetzt wohl im neuen Sortiment. Außerdem entdeckte ich die Justin Bieber - LE von Essence..Justin Bieber geht mir ja extrem dezent irgendwo vorbei, aber der Eyeliner ist interessant, er hat 2 Spitzen..eine sehr schmale und eine breitere..da Eyeliner-Auftrag bei mir ja reine Glückssache ist, dachte ich, ich mache mal einen Versuch mit einem, der beides anbietet, wobei mir der dünne Strich wesentlich mehr liegt...mal sehen, wie das so klappt.


Dann brauchte ich dringend neue Duftkerzen...ich muss sowas IMMER im Haus haben, sonst werde ich nervös ^^ diese hier sind neu bei dm und halten ihr Versprechen: 6 Std. kommen hin und der Duft ist so lecker, nach Plätzchen...und sie duften sehr dezent, aber doch intensiv genug im Raum, perfekt :) Es muss eben nicht immer Yankee Candle sein...es geht auch deutlich preiswerter...davon wird sicher noch ne Packung gekauft oder auch zwei....die andere Duftrichtung (irgendwas mit Gewürzen und Früchten) hat mir nicht so gefallen.

Zu guter Letzt noch ein Tipp:


Ich habe ein Extrazimmer für meine Garderobe, voll der Luxus ^^ - es ist eigentlich nur ein halbes Zimmer, aber halt richtig abgetrennt mit Tür usw...da rinnen ist aber kein Platz für einen Kleiderschrank durch die Dachschräge..ergo habe ich 2 größere Kommoden dort stehen und einen Kleider-Rollwagen, wo einige meiner Shirts, Pullis usw. draufhängen...und ich habe ja irgendwie immer panische Angst vor Kleidermotten..seitdem leider in meinem alten  Keller mal ein offen rumliegender Wollpulli (war zu faul, den wegzuräumen, selbst schuld) von Motten angefressen wurde und ich ihn leider wegschmeißen musste, fing ich erst mal an, darüber nachzudenken, dass man ja auch bei Lichteinfall in der Wohnung abends mal mit diesen Viechern rechnen muss..nicht immer denkt man daran, die Türen zu schließen...und, ich wollte nie was riskieren..also wird seitdem vorsorglich das Antimotten-Zeugs verwendet...es riecht sooo toll, bin nicht so der Lavendelfan, dachte, das wird sicher furchtbar riechen und man bekommt womöglich Kopfweh, als ich sie erstmalig vor 2 Jahren kaufte..aber nein, sie riechen einfach nur total frisch und der ganze Raum wird in diesen zarten Duft gehüllt...ich lege immer 2 aus und die anderen beiden kommen in mein Dachkämmerchen, wo meine Winterjacken, Mäntel usw. hängen....perfekt! Sind jedenfalls sehr empfehlenswert, wer etwas Preiswertes zum Schutz sucht, ist hier wohl gut beraten. 

So, das war nicht gerade ein sensationeller Einkauf und wer jetzt denkt: och, keine dekorative Kosmetik oder nur ein bisschen...ich sagte ja mal, dass es diese Massenkäufe bei mir schon lange nicht mehr gibt..ich kaufe nur noch ausgewählt mal hier, mal da etwas...ich habe mehr als genug, obwohl mich doch immer wieder einiges reizt, bleibe ich standhaft..ich muss nicht alles haben:) und ich bin immer noch ein Sparfuchs, wenn ich was Gutes für kleines Geld sehe, ist das teure Produkt recht reizlos für mich. 

So, nun reicht es für heute auch mit dem Bloggen :)

Ich wünsche Euch noch einen schönen restlichen Samstag; bei mir ist nun Tee trinken, auf's Sofa kuscheln und lesen angesagt :)

Liebste Grüße
Euer Muddelchen

Aufgebraucht im September

So, ich bin etwas spät dran..es ist ja schon wieder Mitte Oktober...


Dann mal hier mein Rückblick en detail :



Yves Rocher, Kaffee-Bohne aus Brasilien, Duschcreme
Ja, Ihr kennt es ja schon, absoluter Favorit von mir und natürlich habe ich auch noch 2 oder 3 in Reserve, aber, ich bin sparsam damit, so alle 2 Monate wird mal eine neue Flasche ausgepackt ^^ - toller Duft, hier stimmt alles, es ist einfach meine große Duschcreme-Liebe :)

Alverde Glanz-Shampoo, Zitrone-Aprikose, für glanzloses und sprödes Haar
Ich hab weder sprödes noch glanzloses Haar, haha..aber, die Duftrichtung reizte mich und mal wieder das gute Gefühl, ohne Silikone meine Haare zu waschen. Ich mochte es, aber der Duft nach Naturkosmetik ist wie üblich vom eigentlich fruchtigen Duft bei dieser Art Shampoos überlagert worden, egal, es war ganz okay, Nachkauf aber eher nicht, dazu gibt es zu viele andere Shampoos, die ich noch habe und die mich auch mehr interessieren.

Kneipp, Gute Laune Aroma-Pflegedusche, Maracuja-Grapefruit
Ein eher hochpreisiges Duschprodukt (ca. 4 Euro), aber meiner Auffassung nach jeden Cent wert. Der Duft ist einfach toll, wobei ich hier mehr Maracuja als Grapefruit wahrgenommen habe, aber das wundert nicht, da Maracuja ja sehr intensiv riecht. Es war jedenfalls ideal, um morgens in die Gänge zu kommen und ich würde es jederzeit nachkaufen bzw. auch andere Duschen von Kneipp ausprobieren. Ein deutlich verbessertes Hautgefühl, wie auf der Packung versprochen, konnte ich nicht feststellen, aber es trocknet NICHT aus, das ist mir wichtig.

BALEA, frozen rhabarber Dusche und passende Bodylotion (LE Produkte, ich glaube von 2011)
Gott, habe ich dieses Duschgel und die Lotion geliebt!!! Als ich sie seinerzeit beim Kauf erstmalig benutzt hatte, war ich schon hin und weg...so ideal für den Sommer. Die Lotion ist sehr leicht, zieht gut ein und dieser Duft, richtig lecker nach echtem Rhabarber und leicht säuerlich!!! Er hielt sich sehr lange noch auf der Haut, was für Balea schon bemerkenswert ist, denn das schaffen nur wenige Duschprodukte dieser Marke, finde ich. Im letzten Sommer wandte ich es auch wieder nur sparsam an, es sollte ja lange reichen...leider hatte ich seinerzeit versäumt, mir Back ups zu besorgen, was ich eigentlich nur mache, wenn mir etwas außerordentlich gut gefällt, schade. Nun sind sie beide alle, alle..aber, ich werde sie in SEHR GUTER Erinnerung behalten, für mich mit das beste Duschgel und Bodylotion, die ich bisher je von Balea hatte.

BALEA, Deospray "Glücksmomente"
Ach, das war wieder eines dieser "für zu Hause-Deo's", die nicht viel können, aber dafür gut riechen müssen. Duft war okay, aber nicht so fruchtig wie ich dachte. Das Produkt war aus einer LE, anlässlich des Jubiläums von dm, war das auch vor 2 Jahren, oder? Ich weiß es gar nicht mehr, hier war jedenfalls noch ein Rest von ca. 10 x sprühen drin, insofern hat es sich nun ausgesprüht und nachgekauft hätte ich es ohnehin nicht, eben nichts Besonderes und die Deowirkung dieser Deos ist so: na ja, ohne sich zu bewegen geht es, so ungefähr ^^.



Soap & Glory, Glad Hair Day, Shampoo
Huiiii, gibt es eigentlich etwas von Soap & Glory, was so richtig scheiße (sry^^) ist? Ich glaube nicht :) Das Shampoo ist toll! Ein toller Duft nach Aprikose, macht die Haare schön weich und griffig, ich war richtig traurig, als diese kleine Tube (50 ml) leer ging..hatte es kürzlich bei Douglas mitbestellt, um auf den portofreien Versand zu kommen..ist ja nicht preiswert, würde ich auch grundsätzlich kaufen, aber für Shampoo ist mir das doch einfach zu teuer, ganz ehrlich.

Kiehl's, Creme de Corps, The Original Rich Nourishing Cream
Was 'n das für ein Witz bitte??? Ist das nicht sogar recht gehypt? Ich hatte diese Bodylotion in einer Box vor Monaten...dachte noch, "ach schön, mal was von Kiehl's"...ist ja sauteuer. Ja, aber auch mega daneben, wie ich finde, dieses Produkt jedenfalls...zum einen lässt sich aus diesem Hartplastik-Behälter das Produkt nur mit sehr großer Kraftanstrengung entnehmen, als das Fläschchen voll war, ging es noch, nach einmaliger Anwendung wurde es schon schwerer und ich gab entnervt auf...sowas geht nicht. Der Duft gefiel mir auch überhaupt nicht, so nach Chemie, irgendwie undefinierbar, Vercremebarkeit und Pflegegefühl waren allerdings gut, das muss ich schon sagen. Nachkauf auf keinen Fall, dafür hat es mich zu wenig überzeugt und ist mir auch viel zu teuer. 

BALEA Bademomente, Abendrot, beruhigender Blüten-Duft
Es ist wieder Badezeit :) Und, ich freue mich, meine ganzen Tütchen und Flaschen mal wieder zu benutzen...von den Balea-Badetütchen war ich bisher nicht ganz so begeistert, da gibt es bessere von anderen Marken, aber ich muss sagen, der Duft hat mir sehr gut gefallen. Würde ich insofern wiederkaufen, aber ich habe noch genug andere Sachen.

Palmolive Thermal SPA, Ocean Vitality, Duschgel (Probe)
Das hat mir richtig gut gefallen! Es riecht herrlich frisch, schäumt schön auf, prima Duschgel. Ich werde mal darauf achten, wenn diese Duschprodukte bei Rossmann wieder im Angebot sind und sicher das im Original kaufen..das passt immer, finde ich, und ist nicht so an die Jahreszeiten gebunden.

Escada Parfum, Delicate Notes (Duftkarte)
Hübsches Kärtchen, habe ich per Post auf Anforderung erhalten, ich mochte den Duft, nicht zu sehr blumig, denn das mag ich nicht, jedoch eher ein Sommerduft. 

Catrice, Prime and Fine, Teintgrundierung
Also..das ging auch überhaupt nicht. Habe sie mir vor ein paar Monaten gekauft, weil ich mal etwas Preiswerteres wollte (nachdem die von Essence ja schon ein Flop waren)...scheinbar muss das sehr schwierig sein, eine ordentliche Base zu produzieren, so kommt mir das langsam vor. Sie vercremt sich auch wieder eher wie eine Hautcreme, die Haut ist nicht so ebenmäßig wie mit anderen Grundierungen, die mir gefallen und vor allem: dieser schreckliche Geruch:// Bah..so undefinierbar muffig..habe sie nur 2 x benutzt, nun liegt sie hier rum....tut mir leid um's Geld..aber überzeugt mich weder von der Wirkung her noch eben vom Duft, somit 2 gute Gründe für die Tonne: und tschüss.

Essence, Stays no matter what, 24h volume mascara, waterproof
Nur gekauft, weil sie wasserfest ist (benutze ich am liebsten) und ich weiß nicht mal, ob es ein LE-Produkt war oder sie im Standard-Sortiment erhältlich ist. Wirkung als Mascara bei meinen Wimpern gänzlich unspektakulär, aber: sie ist wirklich absolut wasserfest..ich habe sie oft über nicht wasserfeste Mascara drübergepinselt...dafür war sie wirklich gut. Nachkaufen: nein, mich lieber weiter durchtesten.



Lavera, Bio-Shampoo, Apfel (Probe)
Diese Probe war im Kundenmagazin von dm. Richtig tolles Shampoo, vor allem ohne diesen elendigen Naturkosmetik-Geruch ^^, da ich jedoch noch genug Shampoos habe, werde ich es erst mal nicht kaufen, aber vorgemerkt ist es auf jeden Fall, bzw. die ganzen Lavera-Shampoos, die für mich so in Frage kämen.

Signal-Kariesschutz
Ja, ich brauche immer noch fleißig die Pröbchen meiner Freundin auf, ist noch lange kein Ende in Sicht..hier gleich 3 Tübchen, war okay...Zahncreme halt, aber nichts Besonderes.

Pearls & Dents, Zahncreme
Das war die letzte der Tübchen von dieser Marke, von der ich so begeistert bin. Wird auf jeden Fall im Original gekauft, sobald alle Probiertuben diverser Marken alle sind, aber, das wird noch bissel dauern.

Lush, Angel's Delight Soap
Die hatte ich bei einem Sale vor Monaten mal mitbestellt. Wie Ihr Euch vielleicht gemerkt habt, benutze ich gerne flüssige und feste Seife zum Hände waschen abwechselnd, d.h. sobald flüssige Seife leer ist, wird mal wieder eine feste benutzt...Die Seife riecht ganz okay, hat zwar Glitzerpartikelchen, aber die spülen sich ja beim Händewaschen wieder ab und sind auch nur minimal. Sie duftet bissel nach Orangen, also recht angenehm, aber ganz allgemein würde ich sie nicht wiederkaufen, dafür gefiel mir der Duft nicht gut genug, ansonsten top, ich liebe ja Lush :)

Pantene Pro-V, 1 Minute Wunder-Ampulle für extrem geschädigtes Haar
Eine ausführliche Review von mir zu diesem Produkt könnt Ihr hier *Review Wunder-Ampulle* 
nachlesen. Mir hat das Produkt sehr gut gefallen, Nachkauf jederzeit. Und: Die Review ist von Euch und wohl irgendwelchen Personen über Google sage und schreibe 231 x geklickt worden laut Statistik: SUPER, bin echt beeindruckt :)

So, Parfumpröbchen habe ich leider im September irgendwie nicht so beachtet, sondern mehr meine Originalflaschen versprüht..aber, ich denke, im nächsten "Aufgebraucht" werdet Ihr davon wieder mehr sehen.

Euer Muddelchen :)

Ja oder Nein?

Hallo Ihr Lieben,

ich stehe vor einer "folgenschweren" Entscheidung ^^ - behalte ich mein Pinkbox-Abo oder nicht :))))

Tja....ich mochte sie ja immer, ganz ehrlich..sie war mir von allen Boxen die liebste....aber, auch sie kränkelte in den letzten Monaten vor sich hin...nach ständigen Hand- und Fußcremes oder Nagellacken in Farben, die ich nicht leiden mochte, war ich schon bissel enttäuscht....aber meistens machte es ein Highlight in jeder Box wieder wett, sei es eine tolle Nachtcreme von Flora Mare, auf die ich sonst selbst nie gekommen wäre oder mal ein toller Lidschatten (der letzte, den ich bekam war allerdings strahlend blau, zu meinen grünen Augen, ist klar ^^)...nun ja..ich dachte, ich beobachte das mal noch 'ne Weile..und, neugierig wie ich bin, habe ich die Oktober-Boxen, die jetzt schon einige Bloggerinnen gepostet haben, gesichtet..und ich dachte nur, nachdem ich fast überall das Gleiche sah: NEEE, nicht SCHON WIEDER eine Fußcreme....aber, ich hatte wohl Glück, seht selbst:


So, dann stelle ich Euch mal die Produkte kurz vor:

Bernard of Hollywood - Marilyn Bodylotion
Mmh, noch nie von der Marke gehört (was für ein alberner Name, lol), die Tube soll mit 200 ml eine Reisegröße sein? Die ist aber echt groß! Also für mich ist das eindeutig Fullsize. Die Verpackung ist ja durchaus ein Hingucker, schön, ich steh ja auf sowas..aber der Duft ist eher nichtssagend, bissel nach Vanille, aber eher nur ein Hauch davon und nichts, was man bräuchte...nun sehe ich auch auf der Karte mit den Produktbeschreibungen, dass hier ein Duschgel von Pinkbox beschrieben wurde, vermutlich war dann das Duschgel dieser Marke gemeint, was womöglich in anderen Boxen war ^^ - kann passieren, okay.

Uli Breiter - Magic Serum
Wer ist denn Uli Breiter? Muss man den/die Marke kennen? Nie von gehört, s.o. Aber, das Serum klingt ganz spannend, ist für empfindliche Gesichtshaut mit leichter Formel, ohne zu fetten, sorgt für einen Straffungseffekt, der enthaltene Wirkstoff verspricht bei regelmäßiger Anwendung eine sichtbare Antifaltenwirkung, okay, das ist gebongt, interessiert mich und darauf freue ich mich. Kostet 19,95 - insofern hat sich der Preis der Box ja schon mit diesem Produkt gelohnt.

Baehr Beautyconcept - Feigen-Handcreme
Nie von gehört. Mmh, okay, ich habe noch genug Handcremes, aber das ist kein Ding, gerade jetzt vercremt man ja wieder viel und der Duft gefällt mir.

Miss Sporty - French Manicure Nagellack
Superschöne Farbe, die ist genau meins. Die Marke kenne ich nicht, an sich freue ich mich aber sehr darüber, nur, dass ich schon einige solcher Farben habe, aber gut, dafür kann die Pinkbox nix, ne, dann eben das 6. Rosa oder so, who cares.

NYC New York Color - Kiss Gloss
Marke ist mir auch nicht bekannt. Habe den Gloss vorhin mal kurz probiert, lecker fruchtig, klebt nicht so, macht einen schönen, zarten Glanz, ist okay..auch, wenn ich keinen Gloss mehr brauche, habe ja mehr als genug.

Alles mir unbekannte Marken, das ist überhaupt kein Drama. Die Sachen bräuchte ich ALLE nicht, ganz klar...aber ich liebe halt Überraschungen...jedenfalls, diese Box ist für mich wirklich wieder gelungen, ich habe 5 Original-Größen bekommen (nicht wie in der letzten Box zig Reisegrößen), wobei die Handcreme mit 30 ml auch eher klein ist, aber gut.

Grund zu motzen habe ich nicht wirklich, oder?

Allerdings..ich werde weiter beobachten...nach der Bewertung dieser Produkte müsste ich meines Wissens genug Punkte für eine Gratisbox zusammen haben, ich bewerte ja immer alles fleißig. Mal sehen, wenn die November- und Dezemberbox auch wieder lohnenswerter sind als die letzten, werde ich das Abo auch aufrecht erhalten, ansonsten eher nicht. 

Wie geht Euch das? Wer von Euch hat die Pinkbox auch und habt Ihr derzeit auch solche Überlegungen, behalten oder nicht?

Liebste Grüße
Dat Muddelchen

Sonntag, 6. Oktober 2013

Frisch gelackt....

...herbstliche Grüße an Euch :)

Nun kommen so langsam wieder alle meine so schönen Herbstlacke zum Einsatz. Ich freue mich richtig...habe ja viel zu viele und bemühe mich, wenigstens jetzt auch mal wieder nicht nur Essie zu pinseln, obwohl es schwer fällt, sie sind für mich einfach die besten Nagellacke der Welt :)

Heute mal einer von P 2 :

P 2, Nr. 830 perfectly good




Ein schönes, sattes dunkelgrün, ich liebe es !

So, gleich noch der Wochenrückblick und damit wünsche ich Euch für dieses Wochenende auch erst mal wieder einen schönen Restsonntag und morgen hoffentlich Euch allen einen guten Start in die kommende Woche!

Euer Muddelchen

Sonntag, 29. September 2013

Spätsommerliche, herbstliche Fotos :)

Hach, ich dachte, ich zeige Euch mal meine tollen Ausblicke, die ersten beiden Fotos sind nach hinten raus (von der Dachterasse aus) und die letzten beiden vom Schlafzimmer...

Ich liebe dieses Wetter einfach, es ist noch so schön warm, aber angenehm..dazu leichter Wind..und die Blätter färben sich auch schon seit ner Weile, wunderschön...ich könnte noch ewig so schwärmen ^^






Genießt den Sonntag noch !

Herbstliche Grüße vom
Muddelchen

4 BB Creams im Vergleich mit Reviews

Hallo zusammen :)

diesen Post hatte ich schon ewig vor...aber, nun soll er auch endlich erscheinen. Insgesamt 4 BB-Creams, davon eine aus Korea, habe ich getestet.

Letztes Jahr war ein regelrechter Hype um die BB-Creams, daran bin natürlich auch ich nicht interessenlos vorbei gelaufen..zumal ich mir mit Make up gerade im Sommer oder in der wärmeren Jahreszeit schnell "zugeklatscht" vorkomme.

So testete ich mich durch diverse Produkte, mit mäßigem Erfolg, dennoch, ich habe nun schon seit Monaten meine absolute Lieblingscreme gefunden und bleibe dabei. Eines jedoch gleich vorweg: ich finde es unheimlich schwierig, eine Creme zu finden, die zum Hauttyp passt, das ging mir früher bei Make-up schon so, entweder zu hell, zu gelbstichig, zu orange-braun oder, wenn es dann passte, glänzte man schnell, irgendwas war meist. Auch unter den BB-Creams habe ich leider nichts gefunden, was meinem Hauttyp ziemlich nahe kommt, aber, mit einer bin ich dennoch sehr zufrieden, denn aufgrund der guten Verschmelzung mit der Haut und Vercremebarkeit sieht man dennoch nicht viel dunkler aus als normal und ein bissel brauner ist doch okay, für mich jedenfalls. 

Die BB-Creams aus Asien reizten mich übrigens auch, wie auch die gesamte Asia-Kosmetik...also informierte ich mich, aber die Bedenken, wo man problemlos bestellen kann, ließen mich immer noch zögern...schließlich vertraute ich einer Youtuberin, die schon öfter bei einem bestimmten Mädel auf Ebay bestellte (Bellogirl, der Versand geht relativ fix und problemlos, sehr netter Kontakt) und kaufte mir zum ersten Mal in Asien Beautyprodukte...Bellogirl hat die übliche Palette an Asia-Kosmetik mit den bekannten Marken wie EtudeHouse, Tony Moly, Baviphat und noch vieles mehr, dazu gibt es immer wieder mal interessante Angebote, außerdem versendet sie mit den Bestellungen meist 2-3 Proben anderer Produkte.

Ich bestelle mir somit eine BB-Cream, die mit um die 6 Euro recht günstig war und ein dazu empfohlenes Puder, was in etwa den gleichen Preis hatte.

Bei den Fotos, in denen ich das jeweilige Produkt vercremt habe, habe ich dies (auf dem Handrücken, dort bin ich eh etwas heller als im Gesicht, warum auch immer ^^) großzügig und nicht unbedingt in der üblichen Menge und extra nicht so gründlich vercremt, damit man einfach die Konsistenz und Verteilung des Produktes besser erkennen kann und ich denke, man kann z.B. bei der asiatischen BB-Creme deutlich sehen, dass diese eher pastig und "dick" rüberkommt, im Gegensatz zu den anderen Cremes, aber mal der Reihe nach :)

Hier nun zunächst meine Erfahrungen mit dem Produkte aus Asien:

Tony Moly BB Petite Cotton Cream Dear Me, SPF 30
Die BB-Cream ist recht fest, also wie eine Creme, fast schon pastig..der leicht gräuliche Unterton der Creme machte mich schon skeptisch...man sollte es besser wissen..Asiatinnen haben bekanntlich sehr helle Haut im Vergleich zu uns Europäern und na ja...es gab auch nur einen Farbton...alle anderen BB Creams schienen mir aber auch nicht besser zu sein, was die Farbe angeht und waren teils teurer.






Wer feinporige Haut hat, mag damit gut zurecht kommen, aber für meine teils großporige, stellenweise unreine Haut war das nun leider gar nichts, die Creme ließ sich nicht gut in die Haut einarbeiten und es gab fast einen maskenähnlichen Effekt wie bei einigen Make ups...das ist nun überhaupt nicht das, was ich wollte und auch nicht erwartet hatte..sehr schade...somit blieb es bei dem Versuch. Das Puder ist ebenso sehr hell, wie man sehen kann, stäubt man es jedoch nur leicht auf, ist es okay. Die Mattierung ist auch sehr gut, muss ich sagen, was daran liegen mag, dass Asiatinnen oft ölige Haut haben (wie ich auch) und die Produkte somit auch sehr darauf abgestimmt sind. Ich habe die Creme und den Puder insgesamt an 4 Tagen aufgetragen, mal sehr dünn (dann geht es, aber es gefiel mir trotzdem nicht), mal etwas dicker...es ist einfach nicht für mich geeignet, den Puder habe ich seither auch nicht mehr benutzt, schade eigentlich, obwohl er ja ganz okay ist.

AOK BB Blemish Balm, getönte Beauty-Pflege "hell", für jeden Hauttyp
Als nächstes habe ich eine BB Cream von AOK getestet, sie war ein "Boxen-Produkt" vor einigen Monaten. Die Creme ist flüssiger und somit besser verteilbar als die aus Asien, allerdings mag ich den leicht parfumierten Geruch dieser Creme nicht (was kein Kriterium wäre, sie dauerhaft zu verwenden) und sie ist auch zu dunkel für meine Haut. Vercremt sieht sie eher aus wie eine Tagescreme...ich hatte jetzt nicht das Gefühl, dass sie unschöne Rötungen oder auch Unebenheiten "nett" wegmogelt..Maskeneffekt wie bei dem Produkt zuvor gab es jedoch nicht.


Garnier Miracle Skin Perfector, fettige und Mischhaut, all-in-one-BB-Cream mit Matt-Effekt
Diese Creme ist gar nicht mal verkehrt..zumindest erfüllt sie meine Kriterien der guten Cremebarkeit, ist auch eher flüssig als fest und lässt sich gut verteilen. Allerdings ist sie dunkler als mein nachstehendes Lieblingsprodukt, dennoch denke ich, dass ich sie mit leicht gebräunter Haut ganz gut verwenden kann. Maskeneffekt gibt es keinen, in die Poren kriecht dieses Produkt auch nicht. 



Cosmence (über ** CCB PARIS ** ) Purifiance, BB Cream 6 en 1, schützt vor Sonnenstrahlen, an Akne getesteter Haut
Mein Sieger ist die BB-Cream von CCB Paris...das ist nun schon die 2. Tube, die ich benutze und ich bin sooo zufrieden damit. Leider ist sie nicht gerade preiswert, weswegen ich sie immer nur im Angebot kaufe (dann ca. 9 Euro) und man kommt auch relativ lange damit hin. Sie ist recht dünnflüssig, lässt sich hervorragend in die Haut einarbeiten, verschmilzt regelrecht, das Gefühl hatte ich bei keiner anderen Creme zuvor..sie mogelt problemlos Unebenheiten, Rötungen, kleine Pickelchen und was auch immer weg, so dass die Haut wirklich deutlich besser aussieht als zuvor - meine jedenfalls..und das ist schon recht enorm..ohne dabei zugespachtelt auszusehen...was die mattierende Wirkung angeht, bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Da ich mal Puder vergessen hatte (meist benutze ich derzeit das mattierende Puder von P 2), blieb die mattierende Wirkung aber auch gut einen halben Tag (nicht an heißen Tagen, sondern Temperaturen um die 15-18 Grad) erhalten. Ich benutze die BB Cream mittlerweile ganzjährig, vielleicht werde ich im Winter mal hier und da wieder ein Make up verwenden, da gäbe es auch noch so einiges, was ich hier habe. Auf dem Swatch sieht die Creme dunkler aus, da ich sie nicht soo richtig eingearbeitet habe, wie gesagt, um Euch den Effekt zu zeigen. Allerdings muss man sie wirklich sehr zügig einarbeiten, sie trocknet sehr schnell und eher zu wenig als zu viel auftragen.



Wie man sieht, mussten erst einige Produkte getestet und auch somit Geld ausgegeben werden, aber ich bin dennoch ganz froh, dies getan zu haben, denn nur so sieht man im direkten Vergleich auch, was einzelne Produkte leisten. 

Die Tony Moly und AOK-Creme sind nun leider gar nichts für mich und falls jemand von Euch Interesse daran hat, sie auszuprobieren, ich sende sie Euch gerne zu (bitte per Mail dann Eure Adresse), bei mir würden sie nur in der Tonne landen, was ja dennoch schade wäre, zumal noch gut 3/4 in jeder Tube sind, wenn nicht sogar mehr.

Was ist Euer Favorit bei BB-Creams falls Ihr eine verwendet? Hat jemand auch eher stellenweise unreine Mischhaut, die schnell glänzt? Dann würde es mich besonders interessieren, was Ihr verwendet.

Liebe Grüße!

Euer Muddelchen

Sonntag, 15. September 2013

Essie und Flormar

Hi zusammen,

der übliche Sonntagsanstrich, heute mal eine Farbe von Flormar..eine Bekannte hat so davon geschwärmt, so dass ich diesen Lack auch haben wollte, für 2,50 Euro sicher kein Drama, wobei ich skeptisch war, weil ich von Flormar so Gemischtes hörte. Auftrag war aber sehr leicht, der Pinsel ist eher schmal, was ich aber nicht als problematisch empfinde..ein Anstrich hätte gereicht, aber ich mache ja zwei aus Gewohnheit:

Flormar, Nr. 389

Und im Urlaub war mir nach rosa :)

Essie 220 A , cascade cool (limitiert)
Bis bald.

Euer Muddelchen

Samstag, 7. September 2013

Review: Pantene Pro-V 1 Minute Wunder-Ampulle

Hallo, meine Lieben,

das Wochenende bleibt unternehmungsfrei, also kann ich auch bissel bloggen. Mein Freund hat sich gestern einen neuen TV gekauft und ist jetzt ohnehin erst mal tagelang nicht ansprechbar, weil : voll toll und so  ^^ immerhin: Kochen darf ich noch, großzügig, ne :)

Obwohl, 'nen neuen TV könnt ich auch brauchen, meiner ist gefühlte 60 Jahre alt und in Wahrheit so ca. 20, haha :) Aber ich mach den ja fast nie an, weil ich überwiegend online gucke :)

Heute jedenfalls mal eine Review zu einem Produkt, was ich kürzlich ausprobierte und in meiner vorletzten Pinkbox war.



Die 1 Minuten Wunder-Ampulle für extrem geschädigtes Haar. Nicht, dass ich extrem geschädigtes Haar hätte, ich gehe regelmäßig zum Friseur. Aber ich lasse auch 2 x im Jahr meine Haare färben und das ist ja bekanntlich nicht so dolle, also muss ab und zu auch bissel Extrapflege sein, obwohl ich ja immer Panik bekomme, dass meine dünnen Haare nach so einer Kurpackung wie ein Haufen Biskin aussehen ^^.

Dem war aber nicht so, dem Himmel sei Dank :) Vorsichtshalber probierte ich sie jedoch an einem Sonntag aus, an dem ich nicht aus dem Haus musste, sicher ist sicher ^^.

Ganz davon abgesehen, dass ich diesen Namen einfach nur albern finde, von wegen Wunder-Ampulle, lasse ich mich durch solche übertriebenen Produktbeschreibungen nicht abhalten. Gekauft hätte ich sie womöglich nicht, aber das ist ja das Schöne an diesen Überraschungsboxen, so kommt man immer wieder mal an Dinge, die man sich selbst nie kaufen würde oder auch nicht drauf aufmerksam gemacht wird und da ich gerne teste, ideal.

Als ich den Namen "Ampulle" las, dachte ich zuerst an einen Glas- oder Plastikbehälter, dieses Behältnis erinnert wohl eindeutig an eine Tube. Sie beinhaltet 15 ml und ist ausreichend für schulterlanges Haar, alles, was darüber hinaus geht, wäre wohl zu wenig Produkt.

Der Duft gefällt mir sehr, ist wie die Pantene-Shampoos und Spülungen, die ich so kenne, allerdings etwas anders und auch intensiver, aber das ist schon mal ein dicker Pluspunkt.

Die Anwendung ist wie üblich bei diesen Produkten: Ins feuchte Haar einmassieren, kurz einwirken lassen, ausspülen und Haare wie gewohnt behandeln.

Ich war sehr gespannt, denn dass es sich um eine recht reichhaltige Pflege handelt, war mir schon beim Verwenden dieser Haarpackung bewusst, wie meine Haare sich danach anfühlen. Das Auswaschen erfolgte ohne viel Mühe, aber ich habe gründlich ausgespült. Kämmbarkeit des nassen Haares war gut, ohne jegliches Ziepen oder Verheddern. 

Luftgetrocknet, wie immer und was soll ich sagen? Ich fand sie absolut gut, diese Extrapflege. Meine Haare waren schön weich, ohne aber pappig zu sein, luftig, griffig, sie glänzten wunderbar, was will man mehr.

Allerdings hat die ganze Sache einen Haken, wie so oft ^^ : es sind Silikone enthalten. Wie ich schon öfter mal sagte, das muss nun jeder für sich entscheiden, ob er so etwas verwenden möchte oder nicht. 

Und wer kaufen möchte: dieses Produkt gibt es für 1,99 in Drogerien, den Preis finde ich jedoch okay.

Liebste Grüße
Euer Muddelchen

Freitag, 6. September 2013

Fotos von Venlo und Einkäufe

Sodele,

ich war mal wieder bissel dumm. Meine Cam hat keine Speicherkarte und ich kann nur 13 Fotos machen...leider habe ich gestern morgen, bevor wir los fuhren, vergessen, ein paar Fotos auf den PC zu übertragen, daher hier nur ein paar kleine Eindrücke, mein Handy hatte ich auch nicht mit, ich wollte mal einen Tag Ruhe vor irgendwelchem Gebimmel und Gebammel :) 
  
Bahnhof von Venlo

Innenstadt

Innenstadt, mir hat das Haus mit dem Türmchen so gut gefallen :)

Dort waren wir essen, Kamera ganz unten in der Tasche, daher kein Foto vom Essen, später habe ich die Kamera dann doch ausgepackt, den Hello-Kitty-Seifenspender hat mir mein Freund geschenkt, quasi aufgedrängt, ich konnte nichts tun, haha :)

Die strammen Fußballer-Waden meines Freundes <3, das war schon wieder auf dem Rückweg, vollgepackt wie die Esel :)

Holland-Teemarken, die Sorten haben mich gereizt, vor allem mit Rhabarber, findet man nicht so oft, van Houten Kakao geht auch immer, es gab hübsche Dosen mit Kakao, aber: zu schwer für die Reise

Warum ich Bier mitgenommen habe? Weil ich V-Plus mal ganz gerne trinke und ich das schon seit Wochen in meinem Netto nicht mehr sehe, das hat nur 0,59 Euro gekostet, obwohl ich eigentlich lieber das aus den Flaschen mag, egal :) Kaffee haben wir gleich 15 Pakete mitgenommen, muss sich ja lohnen, ne :) und den trinken wir zu Hause auch immer, das war echt noch das größte Schnäppchen

Mayo und Vla....keine Ahnung, ob das schmeckt, ein Versuch ist es mal wert :)

Diese Kekse da links liebe ich ! Marshmallows mit Schoko drum auch und kennt Ihr noch Rollo von früher? Diese Schokodinger mit Karamell, ich habe sie geliebt, hier mal als Schokosticks, klar, dass die mit mussten ^^

Ein paar Schmerztabletten auf Vorrat und ein Loop-Schal, den ich auf dem Rückweg entdeckte, im Sale, für gerade mal 2 Euro ! Schade, dass es den nicht noch in anderen Farben gab, passt perfekt zu meinen Klamotten :)



Mein Freund hat sich auf dem Heimweg noch den absoluten Knaller geleistet :) Zuvor sahen wir bei "Herma" (so n Krims-Krams-Laden) eine 400 g Tüte Marshmallows. Er liebt diese Dinger..für nur einen Euro ^^ aber, er wollte sich die Tasche noch nicht so voll machen, wir waren ja noch nicht im Supermarkt, erst mal abwarten, ne...so auf'm Heimweg "ICH BRAUCHE DOCH NOCH DIE MARSHMELLOWS" (klar, sein Leben hängt davon ab ^^)....ich meinte, lass mir den ganzen Kram hier und geh eben selbst hin, ich latsch da jetzt nicht mehr rauf :) und er ging :) und kam strahlend zurück...haha...wie schnell man Männer doch glücklich machen kann ;) Vorsichtshalber habe ich ihn gebeten, seine Sachen besser gleich mit in seine Bude zu schleppen, ich glaube, mich würde die Tüte auch reizen, obwohl ich ja eigene habe ^^.

So, das war dann auch alles aus Holland, die Tage gibt es mal wieder so zwischendurch was..je nach dem, wie ich Lust habe.

Bis bald, Kinners!

Euer Muddelchen









Shopping in Venlo, Einkaufstipps

Hi meine Lieben,

ich war gestern in Venlo, bissel zum Shoppen. Für meine Verhältnisse habe ich mich arg zurück gehalten, aber manche Dingen lohnen sich dort auch nicht und sind genauso teuer wie bei uns.

Aber vielleicht interessiert es ja die eine oder andere von Euch, daher hier mal einige Infos.

Anreise
Da wir sehr gerne Zug fahren, sind wir aus Köln mit dem Zug angereist. Besonders für diejenigen von Euch, die in NRW wohnen, lohnt es sich, denn man kann bereits mit dem "Schöner Tag Ticket" für bis zu 5 Personen für gerade mal 39,90 nach Venlo fahren, denn Venlo gehört noch in das Einzugsgebiet dieses Tickets. Allerdings darf man nur Züge wie den Regionalexpress, Regionalbahn und die Eurobahn nutzen, die direkt nach Venlo fährt. Von Köln aus muss man allerdings umsteigen, entweder in Neuss oder in Düsseldorf. Eine direkte Verbindung ist nur mit dem Intercity möglich...das geht schneller, kostet aber auch mehr. Da wir aber Urlaub haben und insofern auch Zeit, wollten wir so viel sparen wie geht.

Die meisten Geschäfte, die zum Shoppen interessant sind, sind vom Bahnhof in Venlo ca. 10-15 Minuten Fußweg entfernt. Also kein Drama. Venlo ist ein recht hübsches Städtchen, mit vielen putzigen Häuschen, so typisch hollandlike eben. Die Innenstadt erinnert mich optisch ein bissel an die Altstadt in Köln oder Düsseldorf, kleine, enge Sträßchen...viele sehr kleine Geschäfte und natürlich auch jede Menge "Fressbuden" und einige Souvenirgeschäfte, die sich allerdings in Grenzen halten. 

Wer viel einkaufen möchte, sollte jedoch besser mit dem Auto fahren. Parkplätze gibt es genügend, die Stadt ist recht gut beschildert und in Venlo spricht zudem jeder Deutsch. Da wir gestern vor allem viel Kaffee gekauft haben, war es dann doch bissel schwer, alles nach Hause zu schleppen, da kamen uns selbst die ca. 15 Minuten Fußweg zum Bahnhof wie eine Mörderstrecke vor, ha ha..zudem war es ja auch total heiß, 30 Grad waren das bestimmt. Die Rückfahrt nachmittags war auch entsprechend nervig, da wir, je näher es an Düsseldorf kam, in den Berufsverkehr gerieten und gefühlte Millionen Pendler in der Bahn mitfuhren..Immerhin hatten wir die ganze Zeit Sitzplätze. 

Was sich lohnt und was sich nicht lohnt

Wir waren im wohl bekanntesten Supermarkt von Venlo, nämlich bei Die 2 Brüder von Venlo . Dieses Geschäft liegt am Ende der Einkaufsstraße und ist für mich ein typischer Touristen-Supermarkt. Selbst an einem normalen Donnerstag wie gestern war der Laden gut besucht, vor allen von Deutschen. Es gibt die typischen Lebensmittel, die eher Deutsche kaufen würden und interessant finden, weil es sie hier nicht gibt, sei es, besondere Teemarken, Kekse, Getränke, Käsesorten usw. Auf der Homepage des Supermarktes gibt es regelmäßig einen Angebots-Prospekt und da wir diese Fahrt vor Wochen schon geplant hatten, habe ich so jede Woche mal reingeguckt, es lohnt sich immer.

Kaffee
Ist dort erheblich günstiger als bei uns. Markenkaffee gab es bereits ab 1,99 Euro, auch Kaffeepads und speziellere Sorten lohnen sich. 

Kakao
Da war ich enttäuscht, die Preise sind wie bei uns, wenn man allerdings Holland-Kakao möchte (VanHouten) bekommt man den wohl etwas günstiger als hier.

Schokolade
Nicht lohnenswert, wenig Auswahl an Tafeln Schokolade, war für mich nichts dabei.

HariboZeugs usw.
Preise wie hier in etwa, lohnt sich nicht.

Vla
Vla kann man ja mittlerweile auch hier kaufen, er ist dort leider nicht günstiger. 1 Liter (frisch) kostet 1,99 Euro, ein stolzer Preis, finde ich. Da es ja warm war, habe ich halbaren gekauft, sicher schmeckt er nicht so gut, mal sehen, der hat 1,19 Euro gekostet, geht gerade noch so.

Käse
Nun, da war ich überrascht..die Preise für Gouda & Co. fand ich jetzt nicht wirklich günstig, habe auch keinen Käse mitgenommen. Allerdings gibt es zig Sorten...Leerdammer war z. B. gerade recht im Angebot, aber den esse ich nicht so gerne.

Zigaretten
Lohnen sich nicht, sind so teuer wie hier, außer Eigenmarken, die man ja nicht kennt und die sind hier auch preiswerter als die Markenzigaretten.

Getränke
Gibt es im Angebot...aber man muss vergleichen, normal sind die Preise ähnlich wie hier.

Brot, Brötchen usw.
Kennt Ihr das typische Holland-Weißbrot? Es hat riesige Scheiben, man kann sie aber auf ein Minimum zusammendrücken, haha :) Ich mag das total gerne, auch, wenn es ernährungstechnisch "Dreck ist", preislich ist es günstig, Dauerpreis 1,45 für 750 bis 1000 g (auf der Packung steht leider keine Gewichtsangabe). Wer auch gern diese Pappbrötchen mag, sollte da ruhig zugreifen, ist alles recht günstig.

Tee
Teils teurer als hier, aber Marken wie Lipton z.B. sind etwas günstiger, Eigenmarken ja sowieso. Lohnt sich zum Probieren somit auf jeden Fall.

Kekse
Da hätte ich zig Sorten kaufen können, habe mich aber sehr zurückgehalten. Preislich teils günstig, teils etwas teurer, aber alles Dinge, die man hier nicht so unbedingt bekommt, z.B. Spritzgebäck in vielen Sorten, mit marmeladegefüllte Kekse in allen Variationen, es gab eine sehr große Auswahl.

So, nun zum Thema Beauty & Co.  :)

Ich war dort in 2 Drogerien, nämlich  Kruidvat und Etos. Kruidvat erinnerte mich von der Aufmachung und Sauberkeit her an unsere ehemaligen Schlecker-Geschäfte. Also gleich wieder raus. Etos ist sauber, übersichtlich und hat ein ganz gutes Angebot, kommt allerdings bei weitem nicht an unsere dm-märkte heran, vielleicht war das aber auch nur eine kleine Filiale, das kann ich nicht sagen.

Medikamente
Allerdings werden in den Drogerien dort auch Schmerztabletten usw. verkauft, die es bei uns sonst nur rezeptfrei in Apotheken gibt. Und da kann man wahre Schnäppchen machen: 50 Iboprofen-Schmerztabletten kosten gerade mal 1,99 Euro...da Medikamente ja einige Jahre haltbar sind, sollte man sich ruhig nen Vorrat anlegen, falls Jemand weiß, dass er häufiger Schmerzmittel benötigt. Ich benötige sie eher selten, hab aber trotzdem 2 Päckchen gekauft. Auch die typischen Reisemedikamente gegen Durchfall usw. sind teils günstiger, kommt auf die Marken an. Vitaminpräparate sind preislich in etwa wie bei uns, wobei es auch in großen Dosen Vitamine um die 8 Euro gab, allerdings kann ich jetzt nicht sagen, ob es zu unseren Preisen ein Unterschied ist, soweit ich aber weiß, kosten in der Apotheke gerade diese Nahrungsergänzungsmittel bei guter Zusammensetzung doch deutlich über 10 Euro, ich kann aber nicht beurteilen, ob es gleichwertig ist, was in Holland angeboten wird.

Dekorative Kosmetik
In Holland gibt es fast alle Marken, die es hier auch gibt, sogar Essence. Sämtliche Markenkosmetik von L'Oreal, Jade Maybelline, Max Factor usw. lohnt sich nicht, Preislage wie hier. 

Allerdings gibt es dort die Marke Bourgois...die es in Deutschland nicht zu kaufen gibt und die qualitativ recht gut sein soll. Die Preise liegen jedoch auch alle im Bereich ab 8 Euro aufwärts...optisch hat mich davon auch wenig angesprochen, ich habe gar kein Beautykram gekauft.

Es gab eine Marke,  deren Namen ich leider vergessen habe..die Preise waren wie Essence..es sah mir aber alles nach recht viel Glitzer und bunt aus auf den ersten Blick, insofern habe ich mich nicht näher damit beschäftigt. Außerdem wollte ich meinem Freund keinen stundenlangen Drogerie-Aufenthalt zumuten, obwohl er sehr geduldig ist und mich auch gelassen hätte, aber, man will es ja nicht überstrapazieren, ne :) 

Es gab Eigenmarken im Bereich Duschgel, Shampoo usw., das hätte mich durchaus gereizt, zu kaufen..allerdings war nichts so günstig, wie unsere BALEA-Eigenmarke aus dem dm...und da wir ja noch in den Supermarkt wollten (wir waren zuerst in den Drogerien), wollte ich mir die Tasche jetzt nicht schon mit diesen Sachen vollmachen und hinterher hatten wir einfach keine Lust mehr, zurück zu laufen. 

Kleidung & Co.
Wir haben viel im Sale gesehen, vor allem auch Markenschuhe und Sneakers. Kleidung lohnt sich auch, wie ich so im Vorbeigehen sah, da mich das aber nicht sonderlich interessiert und ich mehr als genug Klamotten habe, habe ich mich nicht so damit beschäftigt, aber es hätte sich durchaus gelohnt, gerade für Shirts auch und Schals jeglicher Art, jedoch salebedingt. 

Ansonsten gibt es sehr viele kleine Lädchen dort, mit dekorativen Dingen, die ich sehr hübsch fand..natürlich auch viel Kram, den keine Sau braucht, aber das kennt man ja von überall her. 

Essen und Trinken
Ehrlich gesagt, haben wir uns nach richtigen Restaurants nicht umgesehen, wir hatten einfach nur Hunger und Durst und wollten irgendwas essen, aber es sollte schon was Typisches für Holland sein. Also gab es Frikandeln, Pommes mit Mayo und ne kalte Cola - ich weiß, ernährungstechnisch absolut der Hit. Mir war's für den Tag egal und es war superlecker. Wir waren gleich gegenüber vom Supermarkt essen, angeblich hat der Laden da die besten Pommes, es hang sogar eine Auszeichnung darüber an der Wand.

Und, der Name dieses Schnell-Restaurants gefällt mir : Koala-Express :) Es hing auch ein Fotos mit putzigen Koalabären, die ich über alles liebe, an der Wand :) Die Preise waren absolut günstig (große Pommes 1,70, die Frikandel 2,10 Euro)..allerdings, was nicht so gut war :

Es gibt die Pommes nur in so ner Tüte....selbst am Tisch...das ist aber unpraktisch irgendwie...mein Freund hatte dann die tolle Idee, einen Pappbecher zu nehmen und die Tüte da reinzustecken, so musste man wenigstens keine Servietten auf dem Tisch ausbreiten, um die Tüte abzustellen...Plastikteller gabs nämlich keine (für den Umweltschutz sicherlich okay)...die Frikandel wurde in einem schmalen Plastikbehälter angeboten, aber beides zusammen auf'm Teller gibts nicht, nun ja. 

Alles in allem hat uns der Tag in Venlo sehr gut gefallen, aber das nächste Mal werden wir auf jeden Fall mit dem Auto fahren oder auch mal andere Städte in Holland gezielt zum Shoppen aufsuchen. In Holland gibt es übrigens auch viele Outlet-Stores mit den üblichen Designer-Markenwaren, z.B. in Roermond. 

So, nachher erwarten Euch dann noch einige Fotos von meinen Einkäufen und auch ein bissel was von der Stadt.

Liebste Grüße
Dat Muddelchen