Sonntag, 30. April 2017

Sweet Peach Palette

Hallo zusammen,

oh, hat sie sich die Sweet Peach Palette von Too Faced gekauft?


Die sieht toll aus, oder? Und diese Farben....tja - ich möchte Euch nicht verwirren, aber auch, wenn Ihr hier diese Palette seht - es ist NICHT die Sweet Peach-Palette von Too Faced. Ich habe echt überlegen müssen, wie ich denn die Überschrift für diesen Beitrag benenne, denn den Markennamen möchte ich da sicher nicht irreführend verwenden - und - sorry, aber bissel soll auch Euer Interesse für den Beitrag geweckt werden und ein "Überraschungseffekt" beim Lesen entstehen. Es handelt sich nämlich um eine sogenannte Fake-Palette und ich habe wirklich einige Monate überlegt, ob ich sie auf den Blog bringen soll. Daher möchte ich etwas weiter ausholen, was mich dazu bewegt hat, denn mir ist besonders wichtig, dass Ihr die Gründe kennt.

Sicher haben einige von Euch schon von sogenannten Fake-Paletten gehört, die man von vielen HighEnd-Marken erhalten kann. Fakes bitte nicht mit Dupes verwechseln

Dupes sind "Nachahmer-Paletten", die farblich sehr oft große Ähnlichkeit mit den Originalen haben, aber oft in der Gestaltung der Verpackung und teils auch in der Anordnung der Farben anders gestaltet werden, meist aber so, dass man sich optisch an die Originale "anlehnt" und sich erahnen lässt, dass es eben ein Dupe ist. W7 ist da eine Marke, die zu nennen wäre oder auch I heart Make up - Make up Revolution ebenso. Hier erhält man meist bei den Produkten eine solide Qualität, im Bestfall farblich kaum vom Original zu unterscheiden, was das Produkt an sich angeht. Schont den Geldbeutel und für alle, die nicht unbedingt das Originalprodukt haben wollen, eine gute und günstige Alternative.

Fakes sind in der Regel Produkte, die 1:1 bewusst einem Original gleichen sollen. Meist sind es nur Kleinigkeiten, die anders sind und die ein Käufer, der das Original nicht kennt, schnell glauben lassen sollen, dass er das Original zu einem Schnäppchenpreis erhält. Nur, wer sich etwas auskennt und die Originalpreise kennt und nicht gerade naiv ist, wird schnell durchschauen, dass es sich nur um eine billige Kopie handelt. Dennoch gibt es sicher auch Leute, die das bewusst in Kauf nehmen und so eine Vorgehensweise unterstützen. 

Von Fake-Paletten halte ich allerdings überhaupt nichts und deswegen habe ich erst einmal lange überlegt, ob ich diese Palette überhaupt kaufen soll (sie hat übrigens etwas über 5 Euro gekostet) - ich war hin- und hergerissen zwischen einem Mehrwert für meinen Blog und somit für Euch Leser oder der Entscheidung, sowas rigoros NICHT zu unterstützen - denn wenn solche Produkte häufig gekauft werden, wird es auch immer eine Nachfrage dazu geben.

Wie erwähnt, Dupes sind eine tolle Sache - ich denke, damit tritt man auch einer Firma wie Too Faced nur mäßig auf die Füße. Die Produkte werden weder mit dem Schriftzug des Unternehmens verkauft noch in der Gestaltung fast 1:1 übernommen - Kopieren und Ideen klauen ist insofern noch vertretbar - das findet man seit Jahren überall, nicht nur bei Beautyprodukten und belebt letztlich auch das Geschäft - das übliche Wettbewerbs- und Konkurrenzgerangel.

Aber Händler/Unternehmen, die es darauf auslegen, ein Originalprodukt bis ins Detail nachzuahmen und sie dann auch noch so in den Handel zu bringen, da hört der Spaß für mich auf. Oft kommen solche Produkte aus dem asiatischen oder aus dem russisch-sprechenden Raum, womöglich noch anderswo her. Meine Palette stammt übrigens aus Malaysia und auch bei der ganzen erhältlichen Fakeware gibt es offensichtliche Unterschiede.

Wie kam ich überhaupt dazu? Ich war auf Ebay unterwegs und hatte mir Pinsel ansehen wollen, worüber jemand auf Instagram schwärmte, die waren allerdings aus China. Ich fand sie weniger interessant als ich sie näher in Augenschein nahm und guckte dann gezielt nach ähnlichen Pinseln. Irgendwann landete ich dann in dem Shop, aus dem meine Palette stammt...da waren einige Beautyartikel neben anderen Dingen zu haben, vom Rasenmäherzubehör bis sonst was, war alles dabei. Natürlich war mir sofort klar, dass das für etwas über 5 Euro niemals die Originalpalette sein konnte.

Ich kam dann auf die Idee, mal auf Youtube zu stöbern, ob jemand womöglich schon Fakepaletten näher unter die Lupe genommen hat. Und siehe da, es gibt einige US-Bloggerinnen, die Original und Fälschung gekauft und die Vor- und Nachteile erläutert hatten. Etwas irritiert war ich darüber, in diesen Videos, die ich sah, dass niemand sagte, wie unverschämt sowas ist, im Gegenteil, es wurde teilweise sogar empfohlen, dass man die Fakes ruhig kaufen könne, da die Qualität absolut gut sei. Es wurde auch Original neben Fake geswatcht, da waren manche Farben wirklich so gut wie identisch. So langsam wurde ich neugierig und dann habe ich einfach so eine Palette bestellt.

Sie kam nach 3 Wochen rum, ich gebe zu, dass ich schon sehr gespannt war - allerdings, ich hoffe, Ihr glaubt mir das - hatte ich nicht vor, diese Palette, außer zum Swatchen, zu benutzen. Und, sie liegt hier, wie erwähnt, seit Monaten. Ich hatte sie ein einziges Mal geswatcht und dann weggelegt und ständig überlegt, ob ich Euch sowas zeigen kann/darf/soll - weil ich eben nicht möchte, dass jemand denkt, dass ich sowas unterstütze. Daher dieser sehr ausführliche Text und ich hoffe einfach mal, Ihr glaubt mir das. Wenn Ihr Euch das Foto oben genauer anseht, fällt Euch sicher auf, dass ich sie geswatcht fotografiert habe. Es gibt nämlich kein Foto von der Neuanschaffung, weil ich anfangs instinktiv dachte, dass ich sowas nicht zeigen sollte. Mir lässt das aber keine Ruhe und ich möchte aufklären, wie gut diese Fakes mittlerweile sind. Sicher weiß jeder, dass man aus solchen Shops nichts Gutes erwarten darf, aber es könnte doch auch sein, dass Ihr irgendwo im Urlaub seid, ein Laden oder was auch immer einen guten Eindruck auf Euch macht und Ihr habt trotzdem ein Fake gekauft - am besten noch für 40-50-60 US-Dollar, wie auch immer. Denn, man muss schon genauer hinschauen, um Unterschiede zu finden und wer das Original nicht kennt, wird im schlechtesten Fall komplett darauf reinfallen - wenn man nur flüchtige Bilder im Kopf hat, geht auch die obige Palette komplett als Original durch. Und wenn ich Euch sie einfach als Original vorgestellt hätte, wer weiß, ob das aufgefallen wäre - wer sich auskennt, dem ja, allen anderen: Nein. Insofern habe ich die Palette für diesen Beitrag ein zweites Mal geswatcht.

So, genug gequasselt..ich zeige Euch jetzt mal, wie krass diese Fakepalette ist und die wichtigsten Merkmale, woran man erkennen kann, dass die Palette kein Original ist.




Was ich nicht herausfinden konnte, ob der Deckel, der bei meiner Palette hier, nur lose zugeklappt ist, in den Originalprodukten einrastet oder nicht - aber, ich gehe mal sehr davon aus.

Bei sämtlichen Fake-Paletten, die ich in Videos sah, wurde gesagt, sie seien unbeduftet. MEINE duftet aber! Dezent nach Pfirsich, sogar das wird von manchen Anbietern dann offensichtlich nachgeahmt. Außerdem, darüber war ich wirklich entsetzt: Wenn man den Barcode von der Verpackung eingibt, findet man im Internet dazu die Original-Palette von Too Faced.




Ganz schön dreist, oder? Ich meine, wir wissen alle, dass es sowas gibt. Aber immer nur davon zu hören und sich dann selbst einmal damit zu beschäftigen und ein gefaktes Teil in der Hand zu halten, ist nochmal etwas anderes.

Haltet mich vielleicht für kleinlich oder überkorrekt: Ich werde die Palette NICHT benutzen. Ich kann sowas einfach nicht mit meinem Gewissen vereinbaren. 

LEIDER muss ich aber zugeben, dass mir die Lidschatten so vom Swatchen her und auf den ersten Blick um einiges besser als im Dupe von Make up Revolution gefallen (Review hier ). Die Farben sind teilweise weicher und seidiger als in der Dupe-Palette, in der einige Farben recht fest gepresst sind. Auch finde ich die Swatches mancher Farben schöner; allerdings funktioniert dafür eine Farbe (der rosa/pink-Ton direkt unter dem Pfirsich) überhaupt nicht und manche sind relativ schwach im Swatch.  

Und weil ich diese Palette nicht nutzen möchte, mir die Farben aber trotzdem gefallen, habe ich mir die Dupe-Palette gekauft - das Fake habe ich im Januar gekauft, die Dupe-Palette ein paar Wochen später, weil ich einfach diese Farbauswahl haben möchte. Für das Original möchte ich kein Geld ausgeben, da bin ich ehrlich, zumal ich mit Dupes immer gut zurecht komme. Für einen 1:1 Vergleich wäre sie natürlich sinnvoll gewesen, klar, aber da haben mir meine Recherchen gereicht, deswegen muss ich sie nicht kaufen.

Und nun möchte ich unbedingt Eure Meinung zum Thema wissen: Was haltet Ihr von solchen Fake-Paletten?

Liebe Grüße
Andrea


Freitag, 28. April 2017

Manhattan Last & Shine Nr. 430 DARE YOU

Hi zusammen,

ich dachte, es wird mal wieder Zeit für einen Nagellack von Manhattan, hatten wir doch ganz lange nicht mehr ^^. Heute ein schöner Farbton, den sicher viele von anderen Marken kennen, es ist ein klassisches Taupe, was ich gerne ganzjährig (tatsächlich habe ich, wenn auch wenige, Farben, die ich ganzjährig tragen mag) lackiere, unabhängig von den Jahreszeiten: 



Ich hätte den Lack übrigens normalerweise nicht gekauft - er wurde jedoch im Februar in einem Set mit Unter- und Überlack, die ich ja sowieso gerne von der Marke verwende, angeboten. Und die anderen Sets mit Farblacken gefielen mir nicht so, deswegen habe ich mich für diese klassische Variante entschieden, obwohl ich wohl auch schon 2 sehr ähnliche Farben anderer Marke habe. Macht aber nichts, ich lackiere sie recht häufig.

Die gewohnte Prozedur: 2 Schichten, toller Pinsel, hält sehr lange auf den Nägeln. Ich habe ihn sogar 5 Tage ohne jegliche Tipwear getragen, schon ungewöhnlich, dass ich einen Lack so gern und so lange trage, aber er passte gut zur Kleidung an jedem dieser Tage, dann darf ein Lack auch mal länger auf den Nägeln verweilen.

Ich kann Euch immer wieder nur die Manhattan-Lacke empfehlen. Ich habe bisher kein einziges Exemplar gehabt, was zickig gewesen wäre. Die Haltbarkeit ist sowieso bei jedem anderes auf den Nägeln, deswegen schließe ich dieses Bewertungskriterium künftig aus. 

Und nun: Hände hoch, wer von Euch hat diesen klassischen Taupeton und wenn ja, von welcher Marke? Schreibt es mir gern in die Kommentare:)

Liebe Grüße
Andrea