Dienstag, 20. Februar 2018

Kleine Blogpause

Ihr Lieben,

ich habe mir eine fette Bronchitis eingefangen, die mich zur Bettruhe zwingt.

Wahrscheinlich werde ich erst nächste Woche wieder bloggen. Möchte nur kurz Bescheid geben, weil ich es unhöflich finde, nix zu sagen, da ja sonst alle 2-3 Tage etwas hochgeladen wird.

Ich blogge zwar viel vor, aber da ich alles nochmal überarbeite und dazu absolut kein Lust habe gerade, verzeiht mir bitte, wenn es mal ruhiger wird :).

Kommentieren könnt Ihr trotzdem gern die laufenden Beiträge - ich schalte alles frei, wenn ich mich wieder fit fühle!

Euch eine gute Woche und liebe Grüße
Andrea

Freitag, 16. Februar 2018

KIKO Shade Selection System - Meine zweite Palette [Review]

***Werbung/Eigenkauf

Hi zusammen!

Bei meinen KIKO-Sale-Käufen aus dem letzten Jahr hatte ich mir ja noch eine zweite kleine Lidschatten-Palette aus deren Click-System zusammengestellt, da mich die erste bereits qualitativ und natürlich auch farblich sehr begeistert. Wer den Beitrag verpasst hat, kann gerne hier mal nachlesen. 

Die zweite Palette sollte farblich etwas ruhiger und vor allem alltagstauglich sein, in Farben, die für mich einfach immer und jederzeit gehen. Während die erste meiner Paletten nur matte Farben enthält, wollte ich in der nächsten 2 matte und eine Schimmerfarbe haben - und zwar in einer Farbkombi, die ich sehr gerne trage. Bei 2 Brauntönen musste ich gar nicht lange überlegen und es war auch klar, dass ich einen Lilaton dazu haben wollte. Allerdings haben mir von den angebotenen Lila-Nuancen so einige nicht gefallen oder waren zu auffällig - letztlich durfte es ein grau-lila werden und die Entscheidung habe ich nicht bereut, denn ich liebe diese Farbe sehr:


Na, wem ist aufgefallen, dass der erste Lidschatten "falsch" rum liegt? Ich achte ja echt auf sowas, ist mir aber erst nach dem Foto aufgefallen (mittlerweile liegt er aber richtig, das dürft ihr mir glauben, haha^^ kann ich gar nicht ab, sowas^^).

Die Swatches finde ich wunderschön, auch hier hat mich die Qualität der Lidschatten nicht enttäuscht:


Die Textur ist wie auch bei denen der ersten Palette fein und weich, der Lilaton etwas bröselig, was ich aber nicht schlimm finde, denn so mehr weichere Texturen lassen sich auch immer schön verblenden, da fege ich dann anschließend lieber etwas weg als mit dem Pinsel im Pfännchen rumkratzen zu müssen, weil zu wenig Farbe auf den Pinsel gelangt. Für das AMU habe ich nur das dunkle Braun und das Grau-Violet verwendet - finde die Kombination sehr schön zusammen:





Das dunkle Braun hätte ich ruhig noch etwas stärker pinseln können, aber na ja, mir fehlt ein etwas kleinerer Blendepinsel (bestelle ich bald), der nicht zu viel Farbe verwischt und mit dem ich nicht zu hoch rutsche, momentan gehen mir so einige meiner Pinsel auf die Nerven..das ist echt ein seltsames Phänomen: Oft tun sie es sehr lange, bis der Tag X kommt, an dem ich mich frage, was zum Teufel ich mit so einem Pinsel will, dann geht gar nichts mehr. Aber, wie neulich mal erwähnt ist ein Teil meiner Pinsel schon recht alt und viel benutzt - ich denke, es wird auch daran liegen. So nach und nach werde ich in diesem Jahr einiges austauschen. 


Falls Ihr also noch eine schöne kleine Palette sucht, die Ihr Euch aus einer doch recht großen Farbauswahl zusammenstellen möchtet, kann ich Euch diese kleinen Paletten von KIKO sehr ans Herz legen - die Lidschatten bzw. einzelne Farben sind häufiger mal reduziert. 

Ich hätte ja noch Lust auf weitere Farben, z.B.

Quelle: https://www.kikocosmetics.com/de-de/
Die beiden Goldtöne und der Pflaumenton - hach - ich glaube, die sind beim nächsten Sale, wenn diese Farben mal reduziert sind, fällig. Eilt ja nicht. 

Wie Ihr merkt, bin ich sehr sehr begeistert von diesen Lidschatten, wäre das auch etwas für Euch?

Liebe Grüße
Andrea

Mittwoch, 14. Februar 2018

Manhattan: Matte About Red

***Werbung/Geschenk

Hallo zusammen!

Ich habe lange keinen Nagellack von Manhattan mehr gezeigt. Es liegt nicht mal daran, dass die Lacke nicht 5-free sind, sondern ich einfach andere Farben bevorzugt habe, außerdem mag ich satin matt, wie dieses hier, oder ganz matte Finishes nicht immer tragen.

Der erste Lack, den ich 2018 lackiert hatte, sollte aber etwas Besonderes sein und da musste ich dann nicht lange überlegen:


Ein ganz klassisches Tomatenrot, was eigentlich nicht so mein Fall ist, da ich dunklere Nuancen lieber mag, aber, mit diesem Finish gefällt mir die Farbe enorm. Ich finde es interessant, dass einem manchmal Farben nur in gewissen Finishes gefallen, geht mir auch häufiger bei Lippenfarben so.




Die Farbe stammt aus einer Weihnachts-Kollektion von Manhattan, in denen es immer schöne Rottöne in verschiedenen Finishes gibt; die Farbe "Ruby Darling", die ich bereits habe, stammte ebenso aus einer solchen LE, wer mag, kann sie sich hier gerne anschauen.

Ich liebe meine Manhattan-Lacksammlung, da sind so viele tolle Farbtöne dabei, hatte Euch ja schon vieles davon gezeigt, aber noch längst nicht alles ^^. 

Liebe Grüße
Andrea