Sonntag, 7. Februar 2016

Essence "the velvets", taupe secret und you're the greatest!

Hi zusammen,

auf die neuen Lidschatten aus der "the velvet" - Reihe von Essence war ich besonders gespannt. Für mich kommen ja überwiegend nur noch matte oder dezent schimmernde Lidschatten mit seidigem Glanz in Frage, damit fühle ich mich mittlerweile am wohlsten.

Da das neue Sortiment in meinem dm noch nicht eingeräumt war, habe ich schon mal auf 2 der Lidschatten aus der gerade aktuellen LE zurückgegriffen, alles andere war bereits weg, aber das ist ja auch normal bei solchen Aktionen. 

Da meine Idee, die Lidschatten beide alleine zu verwenden, zwar funktioniert hat, mir aber im Endeffekt nicht gefiel, habe ich noch andere Kombinationen geschminkt, hier mal die neuen Lidschatten mit Swatches sowie die weiteren, die ich verwendet habe:




Wie man sieht, krümelt der taupefarbende Lidschatten bei der Entnahme sehr. Auf dem Auge lässt er sich jedoch sehr gut verteilen sowie verarbeiten und beide Farben sind butterweich im Auftrag, die graue Version krümelt allerdings gar nicht; manchmal schon seltsam, wie unterschiedlich ein Produkt bei gleicher Textur sein kann, wobei man schon deutlich merkt, dass taupe secret noch weicher und geschmeidiger ist. Ich mag festere Konsistenzen lieber. 

Hier nun taupe secret auf dem Lid und den anderen in der Lidfalte und zum Ausblenden. Gefällt mir nicht. Ach, und bitte die Wimpern auf allen Fotos nicht beachten. Sie sind nie schön, weil spärlich, aber ich brauche gerade diese seltsame Mascara von Benefit auf (they're real ), ich komme damit nicht zurecht, die reinste Katastrophe, deswegen wandert sie auch jetzt in die Mülltonne, war nur ein Mini, was ich im letzten Jahr mal irgendwo bekommen hatte. Bei mir verklumpen die Wimpern sofort nach der Anwendung und werden starr, so dass man sie gar nicht mehr in den Griff bekommt. Da ich die Fotos hintereinander gemacht habe und es real nicht so arg aussieht wie nun auf den Fotos, habe ich es leider nicht bemerkt, denkt Euch die Wimpern einfach weg ^^.  Da es gestern eisig kalt bei Sonnenschein war, tränt mein Auge ein wenig, sorry dafür. 


Anschließend habe ich taupe secret mit meinem geliebten coffee bean von Essence verwendet und das gefällt mir auch richtig gut zusammen:


Mit you're the greatest! hatte ich ein Experiment gemacht. Da ich kein dunkles Grau habe und graue Lidschatten allgemein zuvor nicht zu meinen bevorzugten Farben gehörten, kam ich auf die Idee, ihn mit einem Lilaton zu verwenden, wovon ich einige habe, die meisten waren mir aber zu kräftig. Auch das nun eingesetzte Exemplar ist sehr kräftig, aber ich habe ihn ordentlich ausgeblendet, damit der Effekt von der zarten Taupefarbe nicht von dem bäm-lila Gefunkel erschlagen wird. Über das Ergebnis kann man sich streiten ^^ dem einen gefällt es, dem anderen nicht. Es war einfach eine spontane Idee, ob ich es je wieder so verwenden würde, wer weiß. Mir ging es mehr darum, auch den grauen Farbton auf dem Lid zu zeigen und ich finde, er macht sich auch ganz gut, wobei mir taupe secret einiges besser gefällt.


Es gibt im neuen Sortiment u.a. noch einen hellen Peachton sowie ein Beige, was ich mir näher ansehen möchte. Mit der Pigmentierung bin ich zumindest, was diese Farben hier angeht, sehr zufrieden. 

Die schöne Flechtstruktur der Lidschatten finde ich übrigens ganz toll; allerdings ist sie nur noch bei der grauen Farbe deutlicher zu sehen, schade. Falls ich mir die erwähnten Farben noch zulege, werde ich diese auch zeigen.

Gefallen Euch die Farben und Texturen? 

Liebe Grüße
Muddelchen

Samstag, 6. Februar 2016

Catrice Glam & Doll False Lashes Mascara

Hallo meine Lieben,

so langsam ziehen die neuen Sortimente in die Drogerien ein. Ich finde es immer sehr spannend, finde aber insgesamt für mich wenige Farben und Produkte, die mich interessieren. Ein paar Lacke und Lidschatten dürfen meist mit - Teintprodukte wie Concealer, Foundation etc. von Catrice oder auch Essence interessieren mich in der Regel nicht, bis auf hier und da mal ein Puder.

Zwei Mascaras wollte ich mir aber nach diversen Eventberichten, die ich auf Youtube sah, unbedingt näher ansehen; eine davon ist eine der neuen Catrice-Mascaras, die mich vom Bürstchen her sehr an meine so geliebte Lash Sensational von Maybelline erinnert, obwohl das Maybelline-Bürstchen deutlich mehr gekrümmt ist, aber allgemein komme ich mit dieser Art Bürsten sehr gut zurecht. 

Für einen ersten Eindruck habe ich sie auf meinem "nackten" Auge aufgetragen, einmal in einer Schicht, dann in zwei Schichten.





Erfahrungsgemäß ist eine Schicht Mascara bei mir so gut wie wirkungslos. Nach 2 Schichten sieht man schon deutlich mehr. Allerdings habe ich diese beiden Schichten nun für den Post anders aufgetragen als sonst, d.h. nicht schnell hintereinander getuscht, sondern nach der ersten Schicht die Fotos gemacht und hochgeladen und gleich bearbeitet und dann erst die 2. Schicht. Natürlich war das dann etwas schwieriger, auf einer schon sehr gut angetrockneten Schicht eine zweite aufzutragen. Daher zum Abschluss nachfolgend ein Foto, wie ich gewöhnlich meine Mascara auftrage, in meist 3 Schichten, immer nur mit kurzer Wartezeit dazwischen, damit die Wimpern sich eben noch gut nach oben biegen lassen. Ich verwende übrigens keine Wimpernzange, wie man wohl auch sieht. Komme mit den Dingern nicht zurecht und finde die ganze Handhabung sehr unangenehm.



So auf den ersten Blick gefällt sie mir wirklich sehr gut, was meint Ihr? Die unteren Wimpern tusche ich ja nie, weil sie nur sehr spärlich und unregelmäßig lang sind, das gibt nur Patzer und sieht unnatürlich aus, aber man sieht ja dennoch ein brauchbares Ergebnis.

Schade finde ich, dass die Mascara nicht wasserfest ist, aber gut, ich pinsele dann einfach in einem vorsichtigen Auftrag, damit der Schwung nicht wieder verloren geht, eine günstige, wasserfeste drüber, das mache ich ja immer so.

Was mir sehr gefällt: Es hängt nie zuviel Produkt am Bürstchen, was aber manch einer als Nachteil empfinden mag. Ganz generell halte ich diese Mascara eher für Frauen mit spärlichen Naturwimpern, wie ich sie habe, für besonders geeignet. Wer bereits volle Wimpern hat und diesen noch Ausdruck verleihen möchte, findet hier womöglich weder genug Tusche an der Bürste noch ein sichtbar verändertes Ergebnis zu seinen Naturwimpern.

Ich könnte mir vorstellen, dabei erst einmal zu bleiben (habe allerdings noch andere, die ich aufbrauchen muss), für mich ist das Endergebnis ein großer Unterschied zu "ohne alles" , was aber noch relativ natürlich wirkt, was ich lieber mag. Von Essence gibt es auch noch eine neue Mascara, die ich auf jeden Fall ausprobieren möchte.

Werdet Ihr Euch diese Mascara ansehen oder habt Ihr schon Euren Favoriten gefunden?
 
Im nächsten Post werde ich Euch 2 der neuen Essence-Lidschatten vorstellen.

Liebe Grüße und habt ein schönes Wochenende
Muddelchen